Anzeige
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Schule schmeißen wegen Suizidalen Gedanken/Depression?

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    03.02.2015
    Beiträge
    3
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Schule schmeißen wegen Suizidalen Gedanken/Depression?

    Hi, Ich bin 17 Jahre alt und gehe momentan in die 11.Klasse auf einem Gymnasium in Pulheim Brauweiler.
    Meine Depression begann eigentlich mit einer Essstörung, da ich früher (bis ca. Ende 2013) etwas kräftiger war und mich seeehhhr ungesund ernährt habe. Dann war ich für einige Zeit bis Ende letzten Jahres sehr untergewichtig, habe dann aber wieder zugenommen. Außerdem habe ich das erste Halbjahr der 10. gefehlt, da ich wegen meines Untergewichts nicht in die Schule gehen durfte. Als ich dann diesen Januar wieder Einstieg wurde die Depression schlimmer und schlimmer. Ich wurde 2-Mal fast stationär eingeliefert (zwanghaft). Auch habe ich mich geritzt [...] Aber dann ab einem Punkt hatte ich das Gefühl es wird besser. Mein Zeugnis war auch passabel (Mathe und Physik: 1, paar zweien und dreien und eine 4). Sommerferien waren auch super als wäre alles wieder gut. Ich konnte mich weiter mit der E-Gitarre verbessern (bin riesiger AC/DC Fan!!!) und auch sehr auf dem Klavier (Ja, ich liebe Musik^^). Doch dann kam es wieder. Die Schule begann, ich versuchte wieder größt möglich reinzukommen, aber trotzdem habe ich das Gefühl, dass ich sehr wenig verstehe vor allem in Physik (Leistungskurs), wo ich die Klausur morgen am Mittwoch schreibe.
    Das Problem ist ich denke Momentan so: "Wenn ich schon leben muss, dann soll ich doch zumindest das tun können, was mir Spaß macht und das ist Musik und Rock'N'Roll! Und das will ich auch als Beruf machen. Ich will eine Band gründen und rocken! Songs schreiben soviel ich lust habe und wenn das nicht klappt dann soll mich der Tod willkommen heißen!" Für mich ist Schule momentan komplette Zeitverschwendung und ich habe schon Selbstmordgedanken, wenn ich aufstehe, wenn ich in der der Schule bin. Ich denke dann fast nur noch daran, wie ich mich am besten sehr bald umbringen kann, weil ich werde diese 1dert halb Jahr bis zum Abi nicht schaffe. Ich suche sogar schon im Internet nach Arten wie man sich zuHause einfach und möglichst schmerzlos umbringen kann mit z.B Kohlenstoffmonoxid, habe sogar schon versucht mit ner Überdosis Magnesiumtabletten aufgelöst in Wasser mich umzubringen oder mit nem Glas Wasser mit viel Ingwertropfen, dem Rest des Hustensaftes den wir hatten und etwas "Heilcreme" oder so. Außerdem: Ich würde eh nur das Schuljahr wiederholen, wenn ich es nicht schaffe und außerdem ist das doch alles eh Zeitverschwendung, wenn ich doch Musiker werden will.
    Ok Physik kann ich vlt. mal brauchen, wenn ich einen E-Gitarren Verstärker etwas umbauen will, wegen der Elektrik, aber ganz ehrlich das kann ich dann machen wenn ich es brauche und wir werden im Physik LK definitiv keinen Verstärker oder eine Gitarre bauen. Im Internet ist eh alles einfacher zu verstehen.
    Für mich ist es entweder Schule schmeißen und Rock'n'Roll oder Tod weil, wie AC/DC sagen würde "Hell ain't a bad place to be". Weil die Hölle ist sicherlich angenehmer als das was in meinem Kopf ist. Leben oder Tod.

    Warum Leben, wenn ich doch sterben will? Wenn ich doch eh sterbe. Soll ich mein ganzes Leben damit verbringen Selbsmord Gedanken zu haben nur weil ich zu Feige bin mir jetzt einfach ein Küchenmesser zu nehmen und es durch mich durch zu drücken. Ich meine klar es wird weh tun aber dann bin ich tot und muss mich um nichts mehr sorgen und keine scheiß kreisenden Gedanken zu haben.
    In Animes (Japanische Zeichentrickserien) gibt es auch oft welche mit Depression, aber dort gibt es auch immer jemanden der die richtigen Worte hat.
    Ganz ehrlich ich könnte den glücklichsten Moment de Welt haben, aber er selbst der kann in einer Milisekunde zerstört und zu Depression und Selbstmord Gedanken werden.
    Ich glaub echt ich sollte die Klausur morgen schwenzen ;(
    Des Weiteren habe ich das Gefühl, dass ich mir in der Schule schon einbilde, dass mir schwindelig ist und ich Bauchkrämpfe habe als "Ausrede" um nach Hause zu gehen, aber ich weiß nicht, ob ich mir das nur einbilde oder nicht.

    Nur zu Info: Ich hatte mal ne Therapie bei der Uniklinik Köln, die dann aber irgendwie aufgehört hat und bin jetzt wieder in Behandlung seit ca. einem Jahr. (Scheint nicht wirklich zu helfen da es ja eh immer schlimmer wird in meinem Kopf)

    Tut mir leid für den langen Text und die ganzen Rechtschreibfehler etc.
    Habe einfach losgeschrieben, weil ich es mal tun musste und es wichtig ist.

    Mit feundlichen Grüßen
    Moneymade
    Geändert von weidebirke (27.09.2016 um 15:56 Uhr) Grund: Link entfernt

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Registriert seit
    03.10.2013
    Beiträge
    161
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten:   32

    Standard AW: Schule schmeißen wegen Suizidalen Gedanken/Depression?

    Hallo!
    Was stört dich denn so an der Schule, dass du meinst, sie sei schlecht für dich?
    Deine Noten sind doch völlig in Ordnung, es wäre also grundsätzlich kein Problem rein von deinen Leistungen her, hinter her zu kommen, wenn du dich jetzt etwas reinhängst.
    Dass du Spaß an Musik hast, ist doch schonmal schön. Dann such dir doch eine Band und spiele, wenn dir das gut tut. Nur weil du zur Schule gehst, bist du doch nicht so gelähmt, dass du nichts anderes außer dem tun kannst. Das eine schließt das andere doch nicht aus.

    Ich habe das Gefühl etwas in dir schreit nach Aufmerksamkeit und du scheinst nicht besonders Selbstbewusst zu sein. Was fehlt dir, dass du so eine dramatische Lebensweise verfolgst? Vielleicht wäre es eher daran diese Dinge gemeinsam mit eventuell einem Therapeuten anzugehen, der zu dir passt, statt dich mit Magnesiumtabletten zu .... magnetisieren...?mir wäre jedenfalls nicht bekannt, dass man oral so viel Magnesium aufnehmen könnte, als dass es zum Tod führen würde.
    Wie auch immer, du willst dir ja offensichtlich schaden, wie erfolgreich oder auch nicht du das auch immer tust. Es ist Unsinn! Warum tust du das? Davon ist Niemandem geholfen.

  4. #3
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    03.02.2015
    Beiträge
    3
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Schule schmeißen wegen Suizidalen Gedanken/Depression?

    Zitat Zitat von NyanNyan Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Was stört dich denn so an der Schule, dass du meinst, sie sei schlecht für dich?
    Deine Noten sind doch völlig in Ordnung, es wäre also grundsätzlich kein Problem rein von deinen Leistungen her, hinter her zu kommen, wenn du dich jetzt etwas reinhängst.
    Dass du Spaß an Musik hast, ist doch schonmal schön. Dann such dir doch eine Band und spiele, wenn dir das gut tut. Nur weil du zur Schule gehst, bist du doch nicht so gelähmt, dass du nichts anderes außer dem tun kannst. Das eine schließt das andere doch nicht aus.

    Ich habe das Gefühl etwas in dir schreit nach Aufmerksamkeit und du scheinst nicht besonders Selbstbewusst zu sein. Was fehlt dir, dass du so eine dramatische Lebensweise verfolgst? Vielleicht wäre es eher daran diese Dinge gemeinsam mit eventuell einem Therapeuten anzugehen, der zu dir passt, statt dich mit Magnesiumtabletten zu .... magnetisieren...?mir wäre jedenfalls nicht bekannt, dass man oral so viel Magnesium aufnehmen könnte, als dass es zum Tod führen würde.
    Wie auch immer, du willst dir ja offensichtlich schaden, wie erfolgreich oder auch nicht du das auch immer tust. Es ist Unsinn! Warum tust du das? Davon ist Niemandem geholfen.
    Ich danke dir für deine Antwort und werde drüber nachdenken.
    Was mich an der Schule stört?
    Um ehrlich zu sein ich habe selbst keine Ahnung. Ich habe noch nicht mal ne Ahnung, warum ich so depressiv bin.
    Ich habe gut Noten einen sehr netten und guten Freund, habe auch zu Hause alles was ich möchte. Hört sich nach nem perfektem Leben an ich weiß, aber irgendwie...na ja ...Es ist irgendwas in mir. Ich weiß nicht, was genau es ist aber es ist da, als würden andauernd zwei Stimmen in meinem Kopf mit einander argumentieren über jede Entscheidung streiten und ich stehe nur da und werde innerlich auseinander gerissen und in der Schule ist es seltsamerweise extra schlimm. An den Lehrern liegt es auch nicht denn die sind immer nett.

    Das mit dem mir selber schaden...na ja... Das mit dem Magnesium war eher ein Versuch mich zu töten, obwohl ich den Tag davor gelesen habe, das dies nicht geht. Ich wollte es aber trotzdem probieren.

    Und das mit dem ritzten ist um sich vom inneren Schmerz abzulenken. Als ich es damals machte war es auch teils wie eine Sucht, ein Beruhigungsmittel.

  5. #4
    Registriert
    Registriert seit
    03.10.2013
    Beiträge
    161
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten:   32

    Standard AW: Schule schmeißen wegen Suizidalen Gedanken/Depression?

    Zitat Zitat von Moneymade Beitrag anzeigen
    Ich danke dir für deine Antwort und werde drüber nachdenken.
    Was mich an der Schule stört?
    Um ehrlich zu sein ich habe selbst keine Ahnung. Ich habe noch nicht mal ne Ahnung, warum ich so depressiv bin.
    Ich habe gut Noten einen sehr netten und guten Freund, habe auch zu Hause alles was ich möchte. Hört sich nach nem perfektem Leben an ich weiß, aber irgendwie...na ja ...Es ist irgendwas in mir. Ich weiß nicht, was genau es ist aber es ist da, als würden andauernd zwei Stimmen in meinem Kopf mit einander argumentieren über jede Entscheidung streiten und ich stehe nur da und werde innerlich auseinander gerissen und in der Schule ist es seltsamerweise extra schlimm. An den Lehrern liegt es auch nicht denn die sind immer nett.

    Das mit dem mir selber schaden...na ja... Das mit dem Magnesium war eher ein Versuch mich zu töten, obwohl ich den Tag davor gelesen habe, das dies nicht geht. Ich wollte es aber trotzdem probieren.

    Und das mit dem ritzten ist um sich vom inneren Schmerz abzulenken. Als ich es damals machte war es auch teils wie eine Sucht, ein Beruhigungsmittel.
    Dass du keine Ahnung hast und dass doch "eigentlich" alles gut ist, bestärkt mich in der Vermutung, dass du nun einfach in einem Alter bist, in dem man über Sinn und Unsinn des Lebens nachdenkt. Bei manchen fällt das eben drastischer aus, dazu scheinst du zu gehören. Man macht komische, extreme Sachen, fühlt sich seltsam, traurig und weiß gar nicht warum. Man fühlt sich irgendwie verloren, vielleicht einsam, unverstanden, leer...
    Das ist Teil deiner Charakterentwicklung. Als Kind ist man eben einfach nur ein Gefühl in reinster Form, du durchlebst eben nun alle möglichen Gefühle auf einmal, weil du Erwachsen wirst und kannst das einfach noch nicht so recht einordnen. Du bist nicht dumm und das ist wohl auch eines deiner "Probleme". Manchmal tut das tief in einem einfach nur weh. Man fühlt sich rastlos und unsagbar traurig. Weißt du, ich kenne das. Bin in ähnlichem Alter nachts aus dem Bett gestiegen, durch die Straßen gelaufen und habe mich irgendwo allein hin gesetzt um einfach nachzudenken. Manchmal habe ich geweint, manchmal tat es so weh, dass ich gar nicht weinen konnte. Manchmal saß der Schmerz so tief, dass auch ich mich geritzt habe. Ich habe auch allen möglichen Blödsinn gemacht nur um mir irgendwie weh zu tun.
    Das geht vorbei. Ich denke, du musst einfach nur deinen Antrieb, deinen Sinn im Leben finden. Jedenfalls hat mir das geholfen. Das ist nicht einfach, aber machbar. Halt den Kopf hoch, dann wird das schon!

  6. #5
    Gast
    Gast

    Standard AW: Schule schmeißen wegen Suizidalen Gedanken/Depression?

    Also der Text liest sich fast wie von mir damals. Fakt ist, die Depressionen müssen weg. Und Erfolgserlebnisse helfen dabei. Mach deine Schule fertig, dann bist du stolz und frei. Nebenher eventuell eine Band gründen? Verlier nur ja nicht aus den Augen was dir Spaß macht. Deine Noten müssen nicht perfekt sein. Hauptsache geschafft. Guck, dass du immer eine Konzertkarte in der Hinterhand hast. Das hat mir geholfen gegen die Selbstmordgedanken. So nach dem Motto nöö aber die Band will ich noch live sehen!

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Umgang mit suizidalen Freunden
    Von eisblume90 im Forum Freunde
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.07.2014, 15:05
  2. Schule "schmeißen"?! ich kann nicht mehr!
    Von hoffnungslos_am_ende im Forum Schule
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.01.2012, 20:13
  3. Gedanken zu Depression und Suizid
    Von Shorn im Forum Ich
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.05.2011, 13:17
  4. Hilfe bei Depression und Suizid Gedanken
    Von Vermisst im Forum Gesundheit
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.05.2010, 23:14
  5. Schule Schmeißen?
    Von Blockbuster im Forum Schule
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.02.2009, 00:31

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige