Anzeige
Seite 1 von 4 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 19

Thema: Russisch lernen!

  1. #1
    Registriert Avatar von Nigredo
    Registriert seit
    14.08.2011
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    55
    Danke gesagt
    5
    Dank erhalten:   9

    Standard Russisch lernen!

    Hallo zusammen!

    Ich mag russisch lernen!

    Einige werden sich vielleicht entsetzt an den Kopf fassen und sich fragen: "Warum grad russisch?!"

    Ganz einfach: Erstmal finde ich die Sprache vom Klang her sehr schön und andererseits bin ich davon überzeugt, dass sie mich im Berufsleben voranbringen kann.

    Meine Frage jetzt: Ist es als Normalsterblicher überhaupt möglich diese Sprache unfallfrei zu erlernen? Mich schrecken die anderen "Buchstaben" und die komplett andere Sprachenfamilie ein wenig ab. Da hilft einem auch eine Begabung für "unseren" Sprachenraum nicht viel.

    Gibt es hier Menschen, die russisch gelernt haben (Schule oder "freiwillig)?
    Oder jemanden, der es versucht hat und kläglich gescheitert ist?
    Hat jemand Tipps für die richtige "Lernlektüre" oder ähnliches?


    Ich würde mich freuen Erfahrungsberichte zu hören

    Liebe Grüße
    Nigredo
    Du kannst mich sehn wie ich bin - ganz zerbrechlich!
    Du siehst mich ungeschminkt,
    Nur bei dir fühl ich mich unsterblich! <3

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Registriert seit
    04.12.2010
    Ort
    Frankfurt a/m
    Beiträge
    53
    Danke gesagt
    2
    Dank erhalten:   10

    Standard AW: Russisch lernen!

    Als Lernmittel würde ich auch jeden Fall RosettaStone oder lingq.com empfehlen, oder jedoch, wenn Du bereit bist etwas mehr Geld auszugeben, mehrere VHS-Kurse zu besuchen ;-)

    Kann zwar kein Russisch, aber das sollte wohl der beste Einstieg in eine Sprache sein. Besonders lingq finde ich besondern hilfreich, zumal es kostenlos ist.

  4. #3
    Registriert Avatar von spamburger
    Registriert seit
    24.04.2009
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    11.557
    Danke gesagt
    1.349
    Dank erhalten:   6.429
    Blog-Einträge
    15

    Standard AW: Russisch lernen!

    Frag in deiner neuen Heimat alle so ab 35, die werden dir Erfahrungsberichte liefern können, weil sie Russisch lernen mussten. Als ich damals in der Schule war (war gerade die Wendezeit, ich hatte das Glück, als erste Fremdsprache Englisch zu lernen) hatten wir eine "Russischklasse". Die hatten alle zu tun. Einfach scheint das nicht zu sein.

    Übrigens gibts in Leipzig einige russische Vereine bzw. Begegnungsstätten, wie beispielsweise Club Gshelka in Grünau.
    Ich weiss nicht, was ich tue, aber ich kann immer.

  5. #4
    Registriert
    Registriert seit
    03.02.2010
    Beiträge
    3.994
    Danke gesagt
    3
    Dank erhalten:   615

    Standard AW: Russisch lernen!

    Zitat Zitat von Nigredo Beitrag anzeigen
    Mich schrecken die anderen "Buchstaben" und die komplett andere Sprachenfamilie ein wenig ab. Da hilft einem auch eine Begabung für "unseren" Sprachenraum nicht viel.
    Ich denke, Du setzt Dir zu schnell zu hohe Ziele. Ok, das machen wir doch alle gerne als Anfänger. Du hast doch sicher auch Schreibmaschine gelernt. Am Anfang ist es leicht, dann zum Verzweifeln und wenn es richtig zum Verzweifeln ist, dann ist man schon überdurchschnittlich gut, weil die anderen bereits aufgegeben haben.

    Ach die Buchstaben, die haben sich seit Jahrhunderten nicht geändert und die bleiben auch die nächsten Jahrhunderte. Es sind nur *grübel* jedenfalls immer die gleichen.

    [ot]Ich habe heute nichts versäumt - ich habe nur von MNR geträumt...[/ot]

  6. #5
    Gast
    Gast

    Standard AW: Russisch lernen!

    привет! oder auch priwjät oder besser Hallo!

    na also glaube ich kaum, dass sich irgendjemand bei dem Vorhaben Russisch zu lernen an den Kopf fasst. Warum auch? Ziemlich viele Leute lernen Russisch. Bei mir an der Uni wirds am Sprachenzentrum angeboten und jedes Semsester kommen viel zu viele Studenten auf die Idee es aus Freude am Sprachklang oder eben beruflichen Interessen zu lernen. Die Kurse sind stets überfüllt.

    Ich hab das auch gemacht. Russisch ist gewiss nicht "leicht" für einen Deutschen wie skandinavische Sprachen oder Niederländisch Und wenn man es grammatisch vertieft ist es durchaus anspruchsvoll, allerdings...
    um das Alphabet musst du dir nun keine Gedanken machen. Einmal gelernt sitzt es, und man lernt es leicht wenn man mit ein bissek Freude bei der Sache ist. Auch die Aussprache ist lange nicht so schwierig wie bspw. Polnisch oder Tschechisch.

    Russisch ist wie jede andere Sprache lernbar, mir ist es sehr viel leichter gefallen als Französisch in der Schule.
    Wenn es für Normalsterbliche nicht lernbar wäre, wären die Schüler aus den neuen Bundesländern ja alle tot.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. lernen..
    Von Maxilein im Forum Schule
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.03.2013, 21:42
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.03.2013, 13:50
  3. Russisch zum Selbstlernen
    Von Gast im Forum Studium
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.06.2009, 18:02
  4. wie lernen??
    Von Hany im Forum Schule
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.04.2006, 08:00

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige