Anzeige
Seite 3 von 4 ErsteErste ... 234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 19

Thema: Russisch lernen!

  1. #11
    Gast
    Gast

    Standard AW: Russisch lernen!

    Hallo!

    Ich lerne Russisch für meinen Beruf und das seit Jugendjahren. Ich kann dir versichern, dass du nicht dasselbe Gefühl beim Erlernen dieser Sprache haben wirst wie bei anderen häufig an Lehreinrichtungen vermittelten Sprachen. Russisch ist eine Sprache, die einen eigenen Umgang mit Fremdwörtern hat. Sie übernimmt sie und gibt ihnen zum Teil eine ganz eigene Bedeutung. Russisch hat viele umgangssprachliche Varianten und verfügt über einen Jargonwortschatz, der sich sehen lassen kann (z.B. Mat). Diese Sprache kann man als Deutscher nur mit viel Fleiß erlernen und du wirst dich dran gewöhnen müssen, dass nicht nur durch deine Aussprache, sondern auch durch den Gebrauch der verben schnell erkennbar sein wird, dass du kein Muttersprachler bist. Wenn du Russisch ernsthaft lernen möchtest, würde ich sehr genau auf die Verben achten, denn die gibt es in Aspektpaaren. Jedes Verb hat einen Aspektpartner, der neben ihm im Wörterbuch steht. Bei einigen wenigen Verben ist auch kein Aspektpartner vorhanden, aber darauf wird im Wörterbuch auch hingewiesen. Diese Partner muss man zusammen lernen, sonst hat man bald ein Problem. Russen lernen diese Partner in der Regel etwas anders und werden sich zum großen Teil wundern, wenn du von den Aspekten erzählst.

    Du brauchst vor allem deutsche Lehrwerke und ich würde dir empfehlen DDR-Sachen zu nehmen und um die neuen Lehrwerke zu ergänzen. Ein besonders wertvolles Lernprogramm bietet Russisch aktuell.Russisch aktuell - erklaert, geuebt, beherrscht - multimediale Lernsoftware, Nachschlagewerke, Woerterbuch russisch-deutsch

  2. Anzeige

  3. #12
    Gast
    Gast

    Standard AW: Russisch lernen!

    Hab selber Russich. Als Muttersprachler hab ich kaum Probleme, aber wir haben auch ein Paar Deutsche die es lernen wollten. Sind alle langsam der Reihe nach wieder verschwunden. Man muss Glück mit den Lehrern haben. Unsere sind gnadenlos; bei denen ist es so: wenn man nicht russisch von Geburt an kann, wird man es auch nicht können.
    G'day

  4. #13
    Registriert Avatar von LaFamille
    Registriert seit
    20.10.2010
    Beiträge
    1.217
    Danke gesagt
    1.127
    Dank erhalten:   532

    Standard AW: Russisch lernen!

    Wir hatten zu DDR-Zeiten russisch in der Schule ( ab Klasse 5) und ich fand und finde die Sprache sehr schön.An das fremde Alphabet gewöhnt man sich sehr schnell,und ich denke auch,für`s Berufsleben kann es von Vorteil sein.
    Viel Glück für Dein Vorhaben !

    LaFamille

  5. #14
    eriklieders
    Gast

    Standard AW: Russisch lernen!

    Ich kann helfen Russisch via Skype zu lernen. Es ist total kostenlos. Ich habe Russisch im Uni studiert. Ich moechte Deutsch auch lernen. Mein Skype ist Eriklieders. Danke.

  6. #15
    Registriert
    Registriert seit
    23.09.2008
    Beiträge
    327
    Danke gesagt
    12
    Dank erhalten:   166

    Standard AW: Russisch lernen!

    Hau rein - Haufen Weltliteratur kommt aus dem russischen Sprachraum. Und nachdem die 458.345te Interpretation von 'Das Kapital' spürbar an Popularität verloren, wächst da jetzt auch wiedere Belletristik nach ...

    Kyrillisches Alphabet ist so wild nicht - verglichen mit einigen Schriften aus dem Fernen Osten

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. lernen..
    Von Maxilein im Forum Schule
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.03.2013, 21:42
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.03.2013, 13:50
  3. Russisch zum Selbstlernen
    Von Gast im Forum Studium
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.06.2009, 18:02
  4. wie lernen??
    Von Hany im Forum Schule
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.04.2006, 08:00

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige