Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 6

Thema: Da läuft, was falsch

  1. #1
    Sasori1994
    Gast

    Standard Da läuft, was falsch

    Wisst, wa sich nicht verstehe 3 Dinge:

    -Wieso muss jemand der sich in Sprachen spielt, ein absolutes Sprachgenie ist und nur in Mathe Schwächen aufweist in Mathematik Abitur machen. Warum wird das nicht individuell gefördert. Mein Lehrer hat gesagt damals als wir die Unterstufe abgeschlossen haben : ,,Mit eurem jetzigen Stand in Mathematik kommt ihr durch Leben, es sei denn ihr studiert was naturwissenschaftliches." Mir verhaut ein einziges Fach Mathematik gerade die ganze Zukunft und ich habe wirklich alles versucht. Ich soll nie auf die Uni dürfen, nur weil ich mal in einem Hauptfach einfach keinen Durchblick hatte, was läuft da falsch, das ist unfair. Bildung ist gut, aber wir wissen, dass nicht jeder in jedem Fach gut ist. Und Allgemeinbildung ist Abi schon lange nicht mehr, ich lerne italienisch (muss ich), das ist doch nicht Allgemeinbildung.

    -Wieso wird das Abitur inzwischen für jeden Quatsch gebraucht. Ein Beispiel im österreischischen radio wird jetzt verlangt, dass die Radiosprecher Abitur haben. Einer ist dabei, der hat kein Abitur, aber er ist der beliebteste Radiosprecher und macht seinen Job viel besser, als all die anderen die das Abitur haben. Wieso wird sovieles nur nach dem Abitur betrachtet. Ich kann doch nicht nur anhand vom Abitur sagen, dass jemand einen beruf besser macht, als ein anderer. Und warum gibt es nicht Trennungen zwischen Naturwissenschaften und Sprachen, mein Mathelehrer, wusste sowieso, dass ich niemals Mathe studiert hätte. Bio wär noch gegangen, aber mein physiklehrer, war auch mein Mathelehrer und es kamen fast nur Rechnungen zu Physiktests.

    -Warum übt Schule solchen Druck aus.
    Es gibt Menschen die kommen, damit klar, dass sie sitzen bleiben, wenn sie faul sind usw. Aber es gibt Schüler die strengen sich wirklich an und schaffen es nicht, aber wer hilft ihnen eigentlich. Die Lehrer haben genug anderes zu tun, es wird nicht ein einziges mal erklärt, wie man eigentlich lernt. Ich musste erst mal lernen, was es heißt ,,zu lernen". Es gibt Schüler die gehen am Druck den die Schule oft ausübt zugrunde, das bedeutet aber nicht, dass sie mit dem nocht viel größeren Leistungen, die von der Uni verlangt werden, nicht klar kämen. Der Chefarzt, meiner Mutter ist legastheniker, der Deutschlehrer hat ihn als Kind einreden wollen, dass es sich für ihn sowieso nicht lohnen würde, er hätte keine Chance. Man hätte doch zumindest ihm erlauben, können Deutsch abzuwählen und außerdem ist er heute ein super Arzt. Irgendwas läuft falsch.

    Viele menschen können Traumberufe nur wegen dem Abitur nicht ausüben, und das Leute mit Abitur, klüger wären andere stimmt auch nicht immer. Ich finde Schüler sollten in ihren Stärken gefördert, werden und das mit den lerntechniken, hilft vielleicht mir, aber es gibt genug Eltern die kämpfen, dass ihre Kinder das schaffen.

  2. Für den Beitrag dankt:

  3. Anzeige

  4. #2
    Registriert Avatar von Andy86
    Registriert seit
    17.08.2010
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    152
    Danke gesagt
    4
    Dank erhalten:   33

    Standard AW: Da läuft, was falsch

    Abgesehen davon, dass dein Deutsch auch nicht wirklich überragend ist; es gibt ja noch das Fachabitur, wo du deinen Wünschen nachgehen kannst.

    Italienisch musst du im allgemeinen Abi machen, weil du eine zweite Fremdsprache brauchst, was Voraussetzung ist. Und es ist von Schule zu Schule individuell, welche Sprachen angeboten werden.

  5. #3
    Sasori1994
    Gast

    Standard AW: Da läuft, was falsch

    Zitat Zitat von Andy86 Beitrag anzeigen
    Abgesehen davon, dass dein Deutsch auch nicht wirklich überragend ist; es gibt ja noch das Fachabitur, wo du deinen Wünschen nachgehen kannst.

    Italienisch musst du im allgemeinen Abi machen, weil du eine zweite Fremdsprache brauchst, was Voraussetzung ist. Und es ist von Schule zu Schule individuell, welche Sprachen angeboten werden.

    ^^ ich bin auch kein deutscher, aber ich kanns wohl ziemlich gut, für einen asiaten oder etwas nicht??

  6. #4
    Registriert
    Registriert seit
    18.08.2009
    Beiträge
    2.045
    Danke gesagt
    60
    Dank erhalten:   892

    Standard AW: Da läuft, was falsch

    Tjoa, das mit Mathe hab ich damals auch so gesehen. Ich war ne Mathenull (Klasse 11 und 12 generell nur zwischen 1 und 6 Punkte in diesem Mistfach gehabt), stand in allen anderen Prüfungsfächern auf ner 1 bzw. 1-. Was meinst Du, wie oft ich "geträumt" hab, mein Abi irgendwo zu machen, wo Mathe KEIN Pflichtprüfungsfach war? Dann hätte ich wohl nen 1,2er Abischnitt oder so gehabt. Wär schon cool gewesen War aber nicht. Für ne 1 vorm Komma hatte es auch so noch gereicht und damit für fast jedes Studienfach...

    Heute sage ich: es ist schon okay, dass man nicht nicht alles abwählen kann. Dank der Mathe-Tortur weiß ich wenigstens mit Begriffen wie Stochastik und Analysis was anzufangen, auch wenn ich bis heute nicht wirklich damit rechnen kann. Letztlich bleibt von jedem Fach - denke ich - zumindest ein bisschen was in der persönlichen Allgemeinbildung hängen. Ist doch auch schon was.

    Und wenn man nur in einem Fach/Teilbereich mies ist und sonst gute Noten hat, lässt sich viel ausgleichen. Wenn man fast überall schlechte Zensuren hat, ist das Abi halt der falsche Weg, vermute ich...

  7. #5
    Sasori1994
    Gast

    Standard AW: Da läuft, was falsch

    Zitat Zitat von Selah Beitrag anzeigen
    Tjoa, das mit Mathe hab ich damals auch so gesehen. Ich war ne Mathenull (Klasse 11 und 12 generell nur zwischen 1 und 6 Punkte in diesem Mistfach gehabt), stand in allen anderen Prüfungsfächern auf ner 1 bzw. 1-. Was meinst Du, wie oft ich "geträumt" hab, mein Abi irgendwo zu machen, wo Mathe KEIN Pflichtprüfungsfach war? Dann hätte ich wohl nen 1,2er Abischnitt oder so gehabt. Wär schon cool gewesen War aber nicht. Für ne 1 vorm Komma hatte es auch so noch gereicht und damit für fast jedes Studienfach...

    Heute sage ich: es ist schon okay, dass man nicht nicht alles abwählen kann. Dank der Mathe-Tortur weiß ich wenigstens mit Begriffen wie Stochastik und Analysis was anzufangen, auch wenn ich bis heute nicht wirklich damit rechnen kann. Letztlich bleibt von jedem Fach - denke ich - zumindest ein bisschen was in der persönlichen Allgemeinbildung hängen. Ist doch auch schon was.

    Und wenn man nur in einem Fach/Teilbereich mies ist und sonst gute Noten hat, lässt sich viel ausgleichen. Wenn man fast überall schlechte Zensuren hat, ist das Abi halt der falsche Weg, vermute ich...

    Das Abi ist nie der falsche Weg, meiner Meinung nach, muss das Abi so ausgerichtet sein, dass jeder es mit Fleiß (ohne Talente in den Fächern) schaffen kann. Ein Schüler kann nicht mehr tun, als fleißig zu sein. Und ich sehe nicht ein, dass ein Mann beim Radio arbeiten darf, nur weil er Abi hat und ich darf es nicht, weil ich keins hab. Wer sagt, denn das er den Job besser macht??

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Was läuft falsch?
    Von Gast im Forum Freunde
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.12.2012, 19:52
  2. Trauerbewältigung? Was läuft falsch?
    Von Padingsda im Forum Trauer
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.10.2012, 20:50
  3. Irgendwas läuft in meiner Familie total falsch
    Von Sandra_86 im Forum Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 11:00
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.07.2009, 11:04
  5. I-was läuft falsch =*(
    Von HousermX im Forum Leben
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.03.2009, 05:59

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige