Anzeige
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Mein Freund kifft täglich!Hilfe!

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    11.03.2010
    Beiträge
    11
    Danke gesagt
    3
    Dank erhalten:   0

    Standard Mein Freund kifft täglich!Hilfe!

    Hallo,

    ich bin seit über 2 Jahren mit meinem Freund zusammen und wir sind vor einem halben Jahr zusammen gezogen. Er ist Dauerkiffer und ich weiß nicht mehr was ich tun soll. Als ich ihn kennen gelernt habe hat er auch schon gekifft, aber da hat er es einigermaßen in den Griff bekommen, wenn ich stress gemacht habe und nun fühl ich mich völlig hilflos, weil nichts mehr hilft. Wir haben nun schon länger Stress deswegen, aber er hört einfach nicht auf um es besser zu machen. Er sagt zwar er liebt mich und möchte, dass es zwischen uns keinen Streit gibt, aber er versucht noch nicht einmal nochmal damit aufzuhören. Ich habe den Fehler gemacht, dass ich ein paar mal mit ihm zusammen gekifft habe und nun macht er keine Geheimnisse mehr aus seiner Kifferei und hat kein schlechtes Gewissen, wenn er bei uns in der Wohnung kifft. Ich habe ihm schon damit gedroht, dass ich ausziehe, aber anscheinend nimmt er mich nicht mehr ernst. Ich weiß, dass ich mich lieber von ihm trennen sollte, aber das fällt mir sehr schwer. Ich wäre dankbar, wenn andere Ratschläge kommen würden.

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von Werner
    Registriert seit
    13.10.2003
    Beiträge
    10.733
    Danke gesagt
    1.991
    Dank erhalten:   4.776
    Blog-Einträge
    30

    Standard AW: Mein Freund kifft täglich!Hilfe!

    Hallo LillyH,

    mit "andere Vorschläge" meinst du wahrscheinlich
    solche, die nicht mit Ausziehen oder Trennung zu
    tun haben ... vielleicht regt dich dieser zu einer
    Alternative an: Ich hatte mal einen Kollegen, der
    massive Alkoholprobleme hatte (und beruflich mit
    dem Auto fahren musste!). Der Chef hat es sich
    eine Weile angesehen und dann auf professionellen
    Rat hin einen 3-Stufen-Plan gestartet:
    1. Stufe: Gespräch mit dem Mitarbeiter und die
    Bitte, sich ärztliche Hilfe zu holen - und gleich die
    nächsten zwei Stufen vorstellen, nämlich
    2. Stufe: Einladung an die Ehefrau zum Gespräch
    und Verdeutlichung der Konsequenzen, falls das
    Problem nicht gelöst wird; Angebot, den Mitarbei-
    ter bei der Lösung zu unterstützen, sprich: bei der
    Reha zu helfen, die Stelle freihalten etc.
    3. Stufe: Wenn Stufen 1 und 2 wirkungslos bis zu
    Zeitpunkt X, Entlassung.

    Vielleicht kannst du das modifizieren und ein klares
    Ziel für dich formulieren, was du willst und vor
    allem, was nicht. Und dir dann einen Zeitraum
    setzen, bis wohin du es erreichen willst. Und wenn
    er nicht mitzieht, zumindest eine Auszeit vom Zu-
    sammenleben nehmen, wenn nicht gar von der
    Beziehung selbst (du musst ja nicht gleich alles
    hinschmeißen und Beziehung gleich Zusammen-
    leben setzen; vielleicht genügt ja schon ein Schritt
    zurück, damit er dich ernst genug nimmt).

    Alles Gute und viel Mut!
    Werner

  4. #3
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    11.03.2010
    Beiträge
    11
    Danke gesagt
    3
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Mein Freund kifft täglich!Hilfe!

    danke für deinen Ratschlag, also mein Freund macht zur zeit bei einer suchberatung mit, aber das bringt überhaupt nichts. ja wahrscheinlich sollte ich ihm vor die wahl stellen und eine auszeit nehmen, wenn er es nicht in den griff bekommt, was mir aber sehr schwer fallen wird, aber anders wird es wahrscheinlich nicht gehen!

  5. #4
    Zlato
    Gast

    Standard AW: Mein Freund kifft täglich!Hilfe!

    Hallo Lilly,

    mir kommt es so vor als würde ich meinen eigenen Beitrag lesen
    Habe das selbe durchgemacht wie du, und mir wurde durch dieses Forum und viel nachdenken klar, das es nur getrennte Wege gibt.
    Du kannst dir ja das Thema von mir durchlesen, und vielleicht hilft es dir weiter.
    Vergiss nicht, wenn er nicht aufhören will, wirst du ihn nicht dazu zwingen können.

  6. #5
    Registriert Avatar von Bronfenbrenner
    Registriert seit
    08.12.2009
    Ort
    Wo sich Hase und Igel gute Nacht sagen
    Beiträge
    462
    Danke gesagt
    24
    Dank erhalten:   241

    Standard AW: Mein Freund kifft täglich!Hilfe!

    Dein Freund schneit mitlerweile süchig nach der Droge zu sein. Wahrscheinlich wirst du ihn nicht vom Kiffen abhalten können. Auch wenn du damit drohst auszuziehen etc.
    In den meisten Fällen is die Sucht einfach stärker. Du musst für dich überlegen, wie lange du das für dein Leben veranworten kannst.

    Wenn du zu dem Punkt kommst, dass du es nicht mehr aushälst, dann musst du dich trennen und ausziehen oder deinen Freund vor die Tür setzten.

    Besser ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.
    Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.

    Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Mein Freund kifft
    Von citoss im Forum Sonstiges
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.10.2011, 09:42
  2. Mein Freund kifft täglich!!!
    Von Zlato im Forum Liebe
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 14.03.2010, 03:31
  3. Mein Freund kifft - hilfe
    Von Kuchi im Forum Liebe
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.08.2009, 11:32
  4. Mein Freund kifft
    Von chlini87 im Forum Liebe
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.07.2009, 19:34
  5. Mein Freund kifft!
    Von mentos im Forum Liebe
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.07.2008, 10:17

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige