Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 7

Thema: Liebe oder Abhängigkeit?

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    02.11.2009
    Beiträge
    4
    Danke gesagt
    4
    Dank erhalten: 1

    Standard Liebe oder Abhängigkeit?

    Hallo an Alle, die ev. auch schon Ähnliches erlebt haben!

    Habe eine längere "Beziehung" mit einem Mann gehabt, bei der ich- im Nachhinein gesehen- damals relativ schnell hätte Schluß machen sollen. Hatte aber zu der Zeit wenig Erfahrung und mich sowieso total verliebt. Ich ging davon aus, dass die Zeichen seinerseits wie:"Brauche mal ein paar Tage für mich alleine" und "geh halt gerne mal in die Disco mit ein paar Kumpels"(ohne Anhang)zu einer fairen Beziehung dazugehören. Man kontrolliert nicht ständig den Partner, sondern man vertraut - so wie ich das auch getan habe. Die sogenannte Beziehung, die offensichtlich nur von mir so gesehen wurde, lief auch immer schlechter. Demütigungen im Bekanntenkreis, Liebesentzug und diese ganze Palette wechselten sich mit gelegentlichen schönen Momenten ab. Auch mir war da klar, dass ich wohl von ihm nie etwas anderes erwarten konnte. Er machte Schluß mit mir und ich war nicht etwa froh ihn endlich los zu sein, sondern wir hielten dennoch Kontakt.Im Grunde war ich sogar froh darüber, es hätte mir sonst das Herz zerissen. Er kam und ging, wie er es wollte und ich fand nicht die Kraft, einen endgültigen Schlußstrich zu ziehen. Ich fand heraus, dass er inzwischen längst eine Neue hat, die er nun auch wieder gelegentlich mit mir betrügt. Ein riesen Chaos und meine Gefühle fahren Achterbahn. Die Neue will er nicht aufgeben, mich will er aber auch nicht in Ruhe lassen! Mehrmals habe ich in der letzten Zeit versucht neue Beziehungen mit wirklich netten Männern einzugehen, es gelingt mir aber nicht - ich beende das relativ bald. Es liegt nicht an denen, sondern ich komme nicht wirklich von ihm los, obwohl er mich die ganze Zeit mies behandelt hat und sein Verhalten jetzt genau so übel ist. Wie aber finde ich nur die innere Stärke und Kraft "nein" zu sagen und das dann auch durchzuhalten??? Mein Verstand sagt schon längst "nein" aber ich werde sofort rückfällig, wenn er mir gegenübersteht, mich anruft u.s.w. Inzwischen will ich mich wirklich trennen, weil es so kein neues Glück für mich geben kann. Liebe von seiner Seite aus kann das niemals sein - nur was mache ich mit meinen immer noch starken Gefühlen ihm gegenüber?
    Bitte um Eure Hilfe !

  2. Anzeige

  3. #2
    Christl
    Gast

    Standard AW: Liebe oder Abhängigkeit?

    Mein Verstand sagt schon längst "nein" aber ich werde sofort rückfällig, wenn er mir gegenübersteht, mich anruft u.s.w. Inzwischen will ich mich wirklich trennen, weil es so kein neues Glück für mich geben kann. Liebe von seiner Seite aus kann das niemals sein - nur was mache ich mit meinen immer noch starken Gefühlen ihm gegenüber?
    Bitte um Eure Hilfe ![/QUOTE]



    Hallo ich bin Tine,

    also er hat die Beziehung beendet, er war derjenige der dir deine Freiheiten nicht gelassen hat, der eifersüchtig war, dich mit Liebesentzug bestraft hat wenn ihm mal was nicht gepasst hat. Der dich schlecht gemacht hat im Freundeskreis. Der dich zwar fallengelassen hat und jetzt eine andere Beziehung hat , die er mit DIR betrügt weil er eben zweigleisig fährt

    Und du kommst net los von im, weil du diejenige warst die sich nix sehnlicher wünschte eine intakte Beziehung mit Vertrauen, Achtung , Respekt, treue, Ehrlichkeit..mit im zu haben..


    Du nimmst jetzt einen Zettel und schreibst auf der einen Seite:

    Was gibt er dir? auf

    und auf der anderen Seite

    Was nimmt er??


    also wenn ich was drauf schreiben dürfte dann würde ich bei

    Was gibt er dir?

    - SEX und das Gefühl der ABHÄNGIGKEIT

    Was nimmt er dir?

    - Die Chance von im loszukommen um jemals das Glück das du dir wünscht bei einen anderen Mann zu finden...


    IST DAS LIEBE ??

    beantworte es für dich selber.. und du kennst die Antwort..

    ER hat sich zwar aus dem Staub gemacht, aber er will nicht dass du glücklich wirst.. mit einen anderen Mann.. er behandelt dich immer noch wie in deiner Beziehung.. er ist immer noch eifersüchtig..er verbaut dir alles.. und es macht im nix aus..

    das ist nicht Liebe das ist Abhängigkeit

  4. Für den Beitrag dankt: Pusteblume

  5. #3
    Registriert Avatar von maryanne
    Registriert seit
    13.10.2009
    Beiträge
    1.098
    Danke gesagt
    200
    Dank erhalten:   398

    Standard AW: Liebe oder Abhängigkeit?

    Hallo!
    Dieser Mann behandelt dich in der Tat nicht gut. Du merkst ja deutlich, dass er nicht in der Lage ist fair zu dir zu sein. Nun stehst du vor einer schwierigen Entscheidung:

    Entscheidung Nr. 1: Du machst so weiter wie bisher, d.h. du triffst dich mit ihm und führst diese verkorkste Beziehung weiter und du leidest dabei, denn er wird nach wie vor auch noch die andere Frau treffen und tun, was ihm gefällt. Ausserdem behandelt er dich schlecht. Auch das wird er vermutlich nicht abstellen. Gelegentlich bist du natürlich auch happy mit ihm, wenn er dir seine Aufmerksamkeit widmet, und dir das Gefühl gibt er würde dich lieben, oder dich begehren. Das ist natürlich auch nicht zu verachten. Jede Frau braucht das, das ist essenziell.

    Entscheidung Nr. 2: Du sagst ihm klipp und klar, dass dich diese Art von Beziehung sehr unglücklich macht. Er macht dich unglücklich. Wenn er dich liebt soll er sich von der anderen Frau trennen und gut zu dir sein. Ist er dazu bereit, kannst du ihm noch eine Chance geben. Ist er dazu nicht bereit empfehle ich dir Entscheidung Nr. 3.

    Entscheidung Nr. 3: Du glaubst nicht mehr an ihn als Partner. Du glaubst nicht mehr daran, dass die Situation sich zu deinen Gunsten verändert - er sich verändert. In diesem Fall solltest du dich sofort von ihm trennen. Du mußt dir zeitliche Ziele setzen. Z. b. mußt du dir sagen "Eine Woche oder zwei Wochen werde ich kein Wort mit ihm reden, nicht ans Telefon gehen, nicht anrufen, keine SMS, etc." Beobachte dich selbst in dieser Zeit und beachte deine Gefühle. Ich weiss es ist hart, aber da mußt du durch. Man kann diese Zeit der Abstinenz so lange ausdehnen wie man will. Manchmal braucht man einfach Abstand, um eine solche Situation aus der Entfernung zu betrachten. Mach dich frei von ihm, der Kummer geht vorbei, mal recht schnell und manchmal leidet man auch heftig und sehr lange, das ist unterschiedlich.

    Ich wünsche Dir Kraft

    Liebe Grüße von maryanne

  6. Für den Beitrag dankt: Pusteblume

  7. #4
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    02.11.2009
    Beiträge
    4
    Danke gesagt
    4
    Dank erhalten: 1

    Standard AW: Liebe oder Abhängigkeit?

    Ja das stimmt! Das ist wohl Abhängigkeit. Vom Verstand her sage ich mir das auch. Nur wie bekomme ich mich und meine Gefühle in den Griff? Ich weiß um all die negativen Dinge und Geschehnisse, ich erinnere mich auch ständig daran,ich verdränge sie nicht. Daraus sollte ich folgerichtig einen dicken Schlußstrich ziehen können. Bei jedem Anderen könnte ich so ein Zögern auch absolut nicht verstehen - aber ich selbst schaffe es bis jetzt noch nicht, mir bzw. ihm gegenüber Stärke zu beweisen und nicht mehr rückfällig zu werden.

  8. #5
    Registriert Avatar von maryanne
    Registriert seit
    13.10.2009
    Beiträge
    1.098
    Danke gesagt
    200
    Dank erhalten:   398

    Standard AW: Liebe oder Abhängigkeit?

    Hallo!
    Also ich muß hier jetzt auch mal loswerden, dass ich es total blöd finde, wenn man zu einer Liebe einfach so Abhängigkeit sagt. Wenn man sich in jemanden verliebt hat und dieser Mensch verhält sich nicht fair und liebevoll, eben genau das Gegenteil, dann wird immer zu gern davon gesprochen, man sei ja nur abhängig.

    Wenn du sagst ich bin nur abhängig, dann versuchst du diese intensiven Gefühle wertlos zu machen, aber sie sind es nicht. So fühlt sich Liebe an. Sie fühlt sich an wie Abhängigkeit, das Ganze gehört doch zusammen. Wenn wir plötzlich nicht mehr von der Liebe abhängig wären, dann gäbe es nur noch lauter glückliche, freie Single-Menschen, wozu dann noch einen Partner?

    Auch wenn dieser Mann ein Arsch ist, so bedeutet er dir doch so viel, dass du jetzt gerade in einer sehr intensiven Zeit bist, wegen ihm.
    Das ist Liebeskummer! Und der tut sehr weh.
    Aber es ist auch richtig, wenn man gerade in einer so schmerzlichen Zeit versucht sich die Sache zu erleichtern indem man sagt:"Es ist ja nur Abhängigkeit." Es finden dann sicher auch Prozesse, die einem Drogenentzug ähneln im Körper und im Geist statt.

    Fakt ist, dass dieser Mann zwei Beziehungen gleichzeitig haben möchte - oder was? Wir leben hier in Deutschland und nicht im alten China. Hier hat ein Mann eine Frau und nicht zwei oder drei oder einen Harem. Auch wenns manche Männer gern so hätten, hier ist es eine Verletzung und Beleidigung, wenn der Mann sich nicht mit seiner Partnerin zufrieden gibt.
    Dieser Mann hat dir aber auch etwas gegeben und das brauchst du nicht kleinzureden. Darum ist die Trennung so schmerzlich, denn du wirst auch etwas vermissen.

    Versuche dir für die Zukunft einen Mann auzumalen, der seine positiven Eigenschaften hat und der ausserdem auch noch richtig liebevoll, treu und gut zu dir ist. Einer, der weiß was sich gehört.

    So einen Mann wünsche ich dir !

    Was den Entzug betrifft, so mußt du jetzt stark sein!
    Wenn du wütend bist geh ins Schwimmbad und schwimme 20 Bahnen. Oder geh in die Sauna und schwitze die Wut raus!
    Laufe statt mit dem Auto zu fahren. Mach mal richtig Party und betrinke dich!
    Sei eine Woche depressiv.
    Schreibe Tagebuch! Wenn du fantasie hast, dann denke dir die übelsten Dinge aus, die dich so richtig eifersüchtig machen, die ihn richtig eifersüchtig machen. Denke dir etwas aus das ihn so richtig verletzen könnte! ABER NUR AUSDENKEN!

    Schreibe eine Liste mit den Dingen, die du toll an ihm fandest und welche Gefühle er in dir entfacht hat.

    Schreibe eine Liste mit den Dingen, die du doof an ihm fandest und welche Gefühle er damit entfacht hat.

    Du wirst, wenn der Kummer rum ist, gestärkt aus der Sache herauskommen - ein neuer Mensch, der weiss wie wunderschön und wie leidvoll die Liebe sein kann!

    Liebe Grüße von maryanne

  9. Für den Beitrag dankt: Pusteblume

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.02.2012, 13:25
  2. Abhängigkeit ? Liebe? Sucht ?
    Von Ellan im Forum Liebe
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.09.2009, 10:35
  3. Abhängigkeit von Ihm- Suche nach Liebe
    Von Sehnsucht80 im Forum Liebe
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.07.2008, 07:50
  4. Mensch & Feuer: Abhängigkeit oder Nutzen?
    Von romeo86 im Forum Gesellschaft
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.03.2008, 12:53
  5. Vergangenheit oder Abhängigkeit
    Von Gast im Forum Liebe
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.03.2007, 16:37

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige