Anzeige
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Problem in einer Beziehung mit Kind - Brauche dringend Hilfe!!!

  1. #1
    Gast
    Gast

    Standard Problem in einer Beziehung mit Kind - Brauche dringend Hilfe!!!

    Hallo zusammen,

    mein Name ist Alex und ich bin 25 Jahre alt. Seit 8 Monaten bin ich nun mit meiner Freundin zusammen (auch 25) und ich liebe sie wirklich über alles auf der Welt. Das "Problem" für mich (ich weiß selber nicht genau warum) ist einfach ihr Kind für mich. Ich habe mich so sehr bemüht damit klar zu kommen, aber es klappt einfach nicht. Ich fühle mich damit total überfordert. Ich hatte zuvor noch nie eine Beziehung mit Kind und ich hab auch nicht wirklich Erfahrung mit Kindern.
    Ich kann ja einfach mal schildern wo so die "Probleme" liegen... Viell. kann mir hier jemand ein paar gute Ratschläge geben oder so...
    Der Kleine ist im übrigen fünf Jahre alt und hat seit längerem keinen Kontakt mehr mit seinem Vater.
    Es fällt mir einfach sehr schwer meine Freundin mit dem Kleinen zu "teilen". In diesem Alter braucht er halt noch sehr viel Aufmerksamkeit. Meine Freundin möchte immer das ich mit ihm spiele. (z.B. Kinder-Gesellschaftsspiele) Doch das fällt mir einfach sehr schwer, weil ich daran einfach keinen Spaß finden kann, und es belastet mich sehr und ich empfinde es als Stress.
    Es ist übrigens so, das wir nicht zusammen wohnen. In der Woche über komme ich abends zu ihr und der Kleine liegt dann im Bett. Da haben wir quasi Zeit für uns. Und an einem Tag am Wochenende unternehmen wir zusammen mit dem Kleinen was. Das heisst wir sind dann ca. 7 Stunden nur unterwegs... Und machen halt immer etwas woran der Kleine Spaß hat. Wenn der Tag vorbei ist, bin ich einfach total k.o. Auch das reden mit dem Kleinen fällt mir sehr schwer. Weil man mit ihm halt einfach nicht "normal" reden kann, aber das ist ja auch klar, denn er ist ja ein Kind und erst fünf Jahre alt... Und es fällt mir auch schwer, das ich immer an ihren Ex denken muss, wenn ich den Kleinen sehe. Ich weiß das er dafür nichts kann, nur ich weiß nicht wie ich daran etwas ändern kann... Ich würde gerne auch am WE bei ihr schlafen, jedoch ist das auch "stressig", da der Kleine morgens meist zwischen 6 Uhr und 7.30 Uhr wach wird. Und dann ist es vorbei mit dem schlafen... Am WE muss ich mich halt auch ein wenig erholen und dann schlafe ich auch etwas länger. Ich bin kein Langschläfer, aber i.d.R. stehe ich am WE meist zwischen 8 und 9 Uhr auf. Nur das ist halt absolut nicht möglich...
    Ich möchte sie nicht verlieren und sie liebt mich auch wirklich, aber ich weiß einfach nicht wie ich mit dem Kleinen und der ganzen Situation besser umgehen soll. Ich habe absolut nichts gegen den Kleinen, aber ab und an nervt es halt wirklich und dann würde ich am liebsten abhauen. Aber ich habe den festen Willen das zu schaffen, das ich mit der Situation "normal" umgehen kann. Ich denke aber ohne Hilfe werde ich das nicht schaffen.
    Ich habe mit dem Kleinen auch schonmal alleine etwas unternommen, so für 2-3 Stunden... z.B. sind wir eisessen gegangen. Es hat eigtl. auch alles gut geklappt. Trotzdem empfand ich es als Stress. Da man halt genau aufpassen muss was man sagt damit er nicht anfängt zu heulen...
    Und noch ein Problem ist auch, das er sich nicht alleine beschäftigen kann. Meine Freundin hingegen meint, er könne das. Nur sie wolle nicht das er sich so viel alleine beschäftigen muss...
    Mal ein Beispiel, wir waren mit ihm und einem Freund von ihm unterwegs. Dann sind wir Nachmittags nach hause gefahren und der Kleine hat mit seinem Freund in seinem Zimmer gespielt. Wir haben uns auf die Couch gelegt und wollten ne halbe Stunde oder Stunde Mittagsschlaf machen. Nach ca. 15 Minuten standen beide an der Couch und sind auf meine Freundin drauf gesprungen. Sie hat dann geschimpft, aber das hilft sowieso nichts... Ich meine manchmal der Kleine macht einfach was er will. z.B. wenn er Blödsinn macht, schimpft meine Freundin mit ihm und eine halbe Minute später gibt sie ihm einen Kuss und nimmt ihn in den Arm. Das halte ich nicht für sinnvoll... Dadurch kann er doch nicht lernen was er darf oder nicht. Oder sehe ich das falsch? Nur darf ich über die "Erziehung" auch keine Bemerkung machen, da es sonst sofort krach gibt... Es kommt mir halt so vor, als wenn der Kleine einfach ihr ein und alles ist. Auch wenn man unterwegs ist, und der Kleine mit anderen Kindern spielt, ihr Kind macht nie etwas falsch... Es sind immer die anderen Kinder die sich nicht benehmen können...
    Ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll. Ich möchte so gerne damit klarkommen, nur ich weiß absolut nicht wie ich das anstellen soll...
    Ich möchte sie nicht verlieren. Ich denke, wenn der Kleine ein paar Jahre älter wäre, gäbe es diese Probleme auch nicht mehr... Nur er ist halt nunmal erst fünf...
    Was soll ich machen?
    Zudem bin ich jeden Tag knapp 11 Stunden auf der Arbeit und nach der Arbeit bin ich einfach platt. Und am Wochenende muss ich mich einfach etwas erholen, da ich sonst nicht weiß wie ich die nächste Woche "überleben" soll...
    Ab und zu kommt es auch mal vor das er bei seiner Oma schläft oder bei Freunden. Da haben wir dann auch schonmal einen halben Tag und die Nacht für uns. Das ist sehr schön und das macht sie mir bzw. uns zu liebe. Ich hatte mit ihr noch nie wirklich Streit. Und wenn, dann war es meist immer nur wegen dem Kleinen...
    Ich sag mal, wenn ich eine Woche Urlaub hätte und die ganze Woche mit den beiden verbringen würde, dann wäre das der pure Stress.
    Ich finde es blöd das es so ist und ich würde gerne etwas daran ändern, nur die Frage ist wie?
    Bin einfach ratlos...
    Brauche dringend Hilfe!

    Viele Grüße
    Alex

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von karma
    Registriert seit
    05.12.2007
    Beiträge
    1.939
    Danke gesagt
    71
    Dank erhalten:   531

    Standard AW: Problem in einer Beziehung mit Kind - Brauche dringend Hilfe!!!

    Alex Alex Alex, ich nenne dich mal so. Ich könnte deine Mutter sein und wenn ich das hören würde, würde ich dir sagen das du einfach nicht in der Lage bist ein Kind einfach anzunehmen wie es ist. Überlege mal gut. Sie ist die Mutter und sie liebt ihr Kind und der einzige Wunsch den sie hat das du den Kleinen akzeptierst . Und du bist gestreßt und das mit 25 Jahre. Du bist jung kräftig und gesund und du hast nur einen Job wie alle anderen Väter auch. Du kannst einen kleinen Jungen einfach nicht annehmen. Und warum. Weil du dir dein Leben anders vorstellst.

    Der Kleinen sucht einen Vaterersatz einen Mann der ihm ein Vorbild sein kann und ihm zeigt was ihr Ersatzpapa so als Kind gespielt hat. Angeln, Fußballspielen usw. Und du bist gestreßt nur von dem Gedanke.

    Du sagst du bist gestreßt. Ich sage das du eifersüchtig bist auf einen Menschen der ältere Rechte hat und bei deiner Freundin. Und dieser kleine Mensch wird immer an erster Stelle stehen. Auch dann wenn es dich mehr gibt und sie dich verlassen hat. Denn das wird sie wenn sie schlau ist. Gehen und sich einen erwachsenen Mann suchen der keine Probleme hat ihren Sohn als seinen aufzunehmen.

    Denn das bist du ein Kind mit kindlichen Tun und Handel, der nicht erwachsen geworden ist. Ein Mann der kein anderes Kind lieben kann, weil er Ängste hat seinen ersten Platz zu verlieren. Ein Mann der vorerst besser ein Jungeselle bleibt.

    Du bist im Moment nicht dafür geschaffen eine Familie zu gründen. Und erst recht nicht eine zu übernehmen. Sage ihr das und gehe in Würde und gebe ihr die Chance den Mann ihrer Träume zu finden. Denn wenn du es nicht tut wird sie es irgendwann selbst einsehen. Sie wird sehen das du der falsche Partner für sie bist. Denn das Leben ist ein Geben und nehmen. Und du forderst immer nur. Schade

    karma

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.05.2011, 13:53
  2. Brauche dringend Hilfe einer Frau...
    Von Tony2011 im Forum Liebe
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 19:00
  3. Brauche dringend Hilfe wg einer Freundin(lang)
    Von Engelsfeder im Forum Freunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.03.2010, 19:40
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.11.2008, 15:48
  5. Problem in einer fast-beziehung
    Von M.e. im Forum Ich
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.08.2007, 19:03

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige