Anzeige
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Es zerreißt mich...

  1. #1
    Gast
    Gast

    Standard Es zerreißt mich...

    ...an ihn zu denken, die Schmetterlinge zu spüren, und sie im nächsten Moment sterben zu sehen. ~
    Dies als Einleitung...
    Zuerst einmal: Ich bin 13, 8. Klasse, ein Mädchen. Er ist in der Parallelklasse. Wir sehen uns 3 Mal die Woche, davon Montags 3 Stunden und die restlichen 2 Tage jeweils eine Stunde. Wir haben 2 Fächer zusammen, im einen Fach sitzt er vor mir und im Anderen fast neben mir, nur einer sitzt noch dazwischen (was ich liebend gerne ändern würde...). Also stehen wir uns rein vom Platz her relativ nahe. Er ist intelligent und hat Humor, aber er ist eher ein Kumpel: Nett zu allen, und keiner weiß, ob er in irgendwen verliebt ist, weil er auch zu jedem Mädchen nett ist. Und hier liegt das Problem. Wenn er sich im "ersten" Fach umdreht (er sitzt ja vor mir), redet er mit mir UND meiner Freundin, und dann machen sich bei mir auch schon mal Eifersuchtsgefühle breit, ohne einen richtigen Grund. Dann bilde ich mir ein, durch das andere Fach (was meine Freundin nicht hat), einen "Vorteil" zu kriegen, und meine arme Freundin wird immer mehr zur Seite geschoben.
    Ich weiß leider gar nicht, was in ihm vorgeht. Jeder und, was das Blöde ist, jede mag ihn, und wahrscheinlich schwärmen mehr als nur ich für ihn. Ich versuche schon, etwas intensiveren Augenkontakt herzustellen, aber ich bin zu schüchtern und wende den Blick von meiner Seite irgendwann ab, um nicht aufdringlich zu wirken. Es ist nicht so, dass wir kaum miteinander reden, er weiß sogar (keine Ahnung woher), wie man meinen recht seltenen Namen schreibt, aber so eine beiläufige, unauffällige Bemerkung in die richtige Richtung will mir einfach nicht über die Lippen kommen.
    Wie oben schon zu lesen war, versuche ich, meine Verzweiflung mit Poesie zu kompensieren. Ich traue mich noch nicht mal, mit irgendjemandem darüber zu reden. Meine Mutter traut mir "in meinen jungen Jahren" noch keinen Freund zu und meine Freundinnen meinen sicherlich entweder, das stehe mir gar nicht (ich bin eher Einzelgängerin), oder sind auch in ihn verliebt. Ich weiß keinen Ausweg und nehme deswegen ein altes Heft (für die Gedichte) und dieses anonyme Forum zu Hilfe. Vielleicht findet meine Mutter irgendwann dieses Heft. Es liegt ganz offen und offensichtlich neben meinem Bett, aber sie lässt Gott sei Dank die Finger von meinen Sachen. Wenn es mal aus Versehen aufgeklappt da liegt... vielleicht spricht sie mich ja darauf an.
    Ich wollte es einfach mal irgendjemandem erzählt haben, der mir auch antworten kann, in diesem Fall dieses Forum. Tipps helfen mir nicht weiter, da ich mich nicht traue, sie anzuwenden. Also warte ich weiter darauf, dass er den ersten Schritt macht...~

  2. Anzeige

  3. #2
    Pixl
    Gast

    Standard AW: Es zerreißt mich...

    Hm das is aber an sich dann eine schwierige Situation wenn du keinen ersten Schritt machen möchtest ... vor allem ist es ja schon sehr vage was du so erzählst eben auch was ihn angeht. Seht ihr euch nur in der Schule also in der Freizeit gar nicht?

  4. #3
    Registriert
    Registriert seit
    29.03.2009
    Beiträge
    63
    Danke gesagt
    4
    Dank erhalten:   5

    Standard AW: Es zerreißt mich...

    Du musst etwas riskieren gehe in die offensive

    was kann schon passieren?


    wer nicht wagt der nicht gewinnt

  5. #4
    Registriert
    Registriert seit
    11.04.2009
    Ort
    nrw
    Beiträge
    7
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten: 1
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Es zerreißt mich...

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    ...an ihn zu denken, die Schmetterlinge zu spüren, und sie im nächsten Moment sterben zu sehen. ~
    Dies als Einleitung...
    Zuerst einmal: Ich bin 13, 8. Klasse, ein Mädchen. Er ist in der Parallelklasse. Wir sehen uns 3 Mal die Woche, davon Montags 3 Stunden und die restlichen 2 Tage jeweils eine Stunde. Wir haben 2 Fächer zusammen, im einen Fach sitzt er vor mir und im Anderen fast neben mir, nur einer sitzt noch dazwischen (was ich liebend gerne ändern würde...). Also stehen wir uns rein vom Platz her relativ nahe. Er ist intelligent und hat Humor, aber er ist eher ein Kumpel: Nett zu allen, und keiner weiß, ob er in irgendwen verliebt ist, weil er auch zu jedem Mädchen nett ist. Und hier liegt das Problem. Wenn er sich im "ersten" Fach umdreht (er sitzt ja vor mir), redet er mit mir UND meiner Freundin, und dann machen sich bei mir auch schon mal Eifersuchtsgefühle breit, ohne einen richtigen Grund. Dann bilde ich mir ein, durch das andere Fach (was meine Freundin nicht hat), einen "Vorteil" zu kriegen, und meine arme Freundin wird immer mehr zur Seite geschoben.
    Ich weiß leider gar nicht, was in ihm vorgeht. Jeder und, was das Blöde ist, jede mag ihn, und wahrscheinlich schwärmen mehr als nur ich für ihn. Ich versuche schon, etwas intensiveren Augenkontakt herzustellen, aber ich bin zu schüchtern und wende den Blick von meiner Seite irgendwann ab, um nicht aufdringlich zu wirken. Es ist nicht so, dass wir kaum miteinander reden, er weiß sogar (keine Ahnung woher), wie man meinen recht seltenen Namen schreibt, aber so eine beiläufige, unauffällige Bemerkung in die richtige Richtung will mir einfach nicht über die Lippen kommen.
    Wie oben schon zu lesen war, versuche ich, meine Verzweiflung mit Poesie zu kompensieren. Ich traue mich noch nicht mal, mit irgendjemandem darüber zu reden. Meine Mutter traut mir "in meinen jungen Jahren" noch keinen Freund zu und meine Freundinnen meinen sicherlich entweder, das stehe mir gar nicht (ich bin eher Einzelgängerin), oder sind auch in ihn verliebt. Ich weiß keinen Ausweg und nehme deswegen ein altes Heft (für die Gedichte) und dieses anonyme Forum zu Hilfe. Vielleicht findet meine Mutter irgendwann dieses Heft. Es liegt ganz offen und offensichtlich neben meinem Bett, aber sie lässt Gott sei Dank die Finger von meinen Sachen. Wenn es mal aus Versehen aufgeklappt da liegt... vielleicht spricht sie mich ja darauf an.
    Ich wollte es einfach mal irgendjemandem erzählt haben, der mir auch antworten kann, in diesem Fall dieses Forum. Tipps helfen mir nicht weiter, da ich mich nicht traue, sie anzuwenden. Also warte ich weiter darauf, dass er den ersten Schritt macht...~


    Hi ,
    also fang einfach mal an mit belangloses Gespräch über Gott und die Welt, damit ihr erst mal in Kontakt kommt .
    Wenn Du nicht den ersten Schritt machst dann kannst Du nicht heraus bekommen was er mag oder wie er(über dich ) denkt .
    Wenn Du es dann raus bekommen hast dann kannste immer noch schauen ob ihr zusammen passt.
    Also ran an die Boletten sonst kommt ihr ja nie zusammen oder ? .

    Lg. Detlef

  6. #5
    Gast
    Gast

    Standard AW: Es zerreißt mich...

    Huhu.
    Es ist jetzt etwas blöd, wenn man als "Gast" schreibt. Ich hoffe, ihr glaubt mir, dass ich die Verfasserin dieses Themas bin.
    Ja, wir sehn uns nur in der Schule. Vielleicht treffen wir uns irgendwann zufällig mal in der Freizeit, wir haben den gleichen Zahnarzt. Wie romantisch -_-"
    Ich hätte schon längst den ersten Schritt gemacht, aber ich erklär euch mal die Situation an unserer Schule. Es gibt 2 Schüler-"Kategorien":
    1. Die Beliebten: Sehen gut aus, haben eine große Klappe, sind immer mit irgendwem des anderen Geschlechts zusammen, haben stets eine Traube an Freunden des gleichen Geschlechts um sich, sind oft oberflächlich und haben nur andere "Styler" um sich. Ziehen liebend gern über die "anderen" her und/oder erfinden Gerüchte.
    2. Die "anderen": Sind im Notendurchschnitt meistens höher als die Beliebten, daran sieht man aber auch, dass sie mehr ihrer Zeit dem Lernen widmen als dem Styling. Haben oft, wenn überhaupt, eine/n beste/n Freund/in und sind sonst Einzelgänger. Entsprechend auch nicht oft in einer Beziehung anzutreffen.
    Ich zähle mich zu den "anderen". Wenn irgendwer etwas von dem "erweiterten" Gespräch über Gott und die Welt mitbekommen würde, hieße es gleich an der ganzen Schule: "Guck mal, die **** versucht doch tatsächlich, sich an den ****** ranzumachen! Die hat doch keine Chance! Guck doch nur mal, wie die aussieht..."
    (Kein Kommentar.)
    P.S.: Hatte noch nie vorher einen Freund. Das wäre auch schon ein Grund für die Kategorie 1, "ein bisschen" zu lästern. Bin nämlich die Jüngste in der Klasse (wurde mit 5 eingeschult) und - ich geb's zu - wirke manchmal noch wie eine 7.-Klässlerin. Mir würde niemand zutrauen, ernsthaft zu flirten. Das fiele eher unter die Kategorie "Kinderbeziehung".

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Es zerreist mich !!!!
    Von Pumpel im Forum Liebe
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.01.2013, 22:16
  2. einsamkeit zerreißt mich
    Von das wars? im Forum Ich
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.11.2012, 18:54
  3. Es zerreißt mich...
    Von Susi01 im Forum Ich
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.11.2012, 11:49
  4. mich zerreißt es innerlich
    Von mclovin im Forum Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.11.2012, 21:38
  5. Die Einsamkeit zerreißt mich
    Von San30 im Forum Freunde
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.05.2011, 20:24

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige