Anzeige
Seite 1 von 4 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 19

Thema: habe ich das Recht da einzugreifen?

  1. #1
    Registriert Avatar von hopeless-believing
    Registriert seit
    31.05.2008
    Beiträge
    290
    Danke gesagt
    54
    Dank erhalten:   82
    Blog-Einträge
    4

    Standard habe ich das Recht da einzugreifen?

    Hey Leute,
    also es geht eigentlich um meine Freundin, sie ist seit 4 Monaten mit ihrem Verlobten ( denn ich eig. auch gut leiden kann) zusammen, er hat ihr übrigens nach 3 Wochen nen Heiratsantrag gemacht... (zur Info sind noch recht Jung 20 beide) so das eigentliche Problem ist aber, ich habe nicht den Eindruck, dass sie besonders glücklich ist. Er kleppt wie Kaugummi an ihr! Das ganze ist schon SEHR extrem! Nicht nur, dass sie sich niemals mit mir, oder mit irgendwem anders alleine Treffen darf, er bestimmt vollkommen über sie. Er hat ihr ganzes Geld auf seinem Konto, er bemuttert sie total, sagt ihr wieviel sie Essen soll, dass sie nicht an ihren Fingernägel kauen soll etc., und auch in allen anderen Bereichen ihres Lebens bestimmt ER! Er ist so echt nett, und man kann sich super unterhalten . Aber er ÜBERTREIBT wirklich maßlos, neulich hat sie mir erzählt, dass er ihr nicht mehr erlaubt sich zu rasieren, niergendwo...(das war an nem Tag an dem ich, nach langem hin und her doch mal die ehre hatte sie 1 Stunde alleine zu sehen-.-). Er hat extreme verlusst ängste und scheint wohl irgendwie auch minderwertigkeitsgefühle zu haben, aber das ganze ist einfach wirklich, wirklich NICHT gut für sie. Normalerweise mische ich mich Grundsätzlich nicht in Beziehungen, sie ist eine Person, die sich nicht durchsetzen kann... konnte sie noch nie...
    Erschwerend hinzu kommt, dass sie bei ihm Wohnt und es keine Möglichkeit gibt, dass sie zurück zu ihren Eltern kann...
    Ich weiß, ich sollte mich nicht einmischen, aber gibt es nicht irgendeine Art wie ich ihm klar machen kann, dass das so nicht geht? Darf ich nicht mal das Thema anschneiden um nichts zu riskieren???

    hopeless-believing

  2. Anzeige

  3. #2
    venia
    Gast

    Standard AW: habe ich das Recht da einzugreifen?

    Eigentlich ist sie alt genug um für sich zu entscheiden, "wie sie es mag"...
    An Deiner Stelle würde ich sie ansprechen um herauszufinden wie Du ihr eventuell helfen könntest...

    Über ihren Kopf hinweg "Aktionen" durchzuführen könnte im schlimmsten Fall Eure Freundschaft aufs Spiel setzen...

    Ach und eins noch:

    ES GIBT FRAUEN, DIE WERDEN GESCHLAGEN... MISCHT SICH JEMAND EIN SIND SIE SICH WIEDER EINIG UND DU HAST DAS NACHSEHEN...

    Wird hier nicht zutreffen, wollt bloß sagen, dass es soetwas gibt...

  4. #3
    Sanni
    Gast

    Standard AW: habe ich das Recht da einzugreifen?

    Nein hast du nicht, meiner meinung nachDer jetztige mann meiner besten freundin is ein ähnlicher typ, wie du ihn beschreibst. Tief im herzen wissen sie und ich, dass er nicht der typ mann is auf den sie eigentlich steht aber weisst du, ich bin mir sicher, dass der mann meiner freundin sehr gute seiten hat, die sie zuschätzen weiss. ich mag ihn, er ist ein typ zum pferde stellen und ich weiss, dass er sie wirklich liebt, vielleicht ist er der erste, der sie überhaupt wirklich liebt und das freut mich für sie sie hat ihre gründe, warum sie in geheiratet hat. ich bin der meinung, so lange sie dich nicht anspricht, solltest du nichts sagen, urteilen kann man leicht von außen und ich verstehe, dass du dir sorgen machst, du solltest für sie da sein wenn sie ich braucht und vielleicht bemerkt sie es selber...

    lg always

  5. #4
    Truth
    Gast

    Standard AW: habe ich das Recht da einzugreifen?

    Wenn du soviel darüber weißt, muss sie ja mit dir darüber gesprochen haben, oder woher kommst du an solche Informationen. Wenn sie mit dir darüber spricht, kannst du ihr ja offen und ehrlich sagen, was dich an dieser Sache bedrückt. Wichtig ist, dass du das ohne Vorwürfe schaffst (oft wollen wir keine machen, aber beim andern kommen sie so an).

    LG Truth

  6. #5
    Jun
    Gast

    Standard AW: habe ich das Recht da einzugreifen?

    Hallo,

    was jetzt kommt, wird vielen hier nicht passen.

    Der Typ ist hochgradig gefährlich. Spätestens nach der Hochzeit wird er das Gefühl haben betrogen worden zu sein. Betrogen um sein ausgefülltes Gefühl, das seine Leere kompensiert. Betrogen um eine makellose süße Frau, die das reine Weiß in seinem Schwarz Weiß denken verkörpert - was kein Mensch auf Dauer kann. Etc.

    Die Schuldige ist dann seine Ehefrau, für die er Alles aber auch Alles getan hat. Und NUR das wird sich entladen immer und immer wieder.
    Sie ist schuld, dass er nicht glücklich ist. Sie ist schuld, wenn er wütend ist. Sie ist schuld, wenn er sie schlagen muss, weil sie ja nicht begreift. Sie ist schuld, wenn er ihr immer wieder sagen muss sie soll nicht knappern, weniger essen, nicht so ein fettes Schwein werden .... soll ich weitermachen?

    Wenn das hier Emotionale Misshandlung - man mag von dem Text und seinen Stil halten, was man will - sich in irgend einer Weise bereits abzeichnet, dann ist Rennen angesagt. Vernunft ist kein Weg mehr. "In Zeiten der Not ist der Mittelweg der Tod!" Sie kann ihn nicht retten, aber sie kann sich retten.

    Für mich stellt es sich so dar! Das einzige, was uns daran hindert es zu sehen, ist unsere vernünftige reflektierte Einstellung im Umgang mit Gefühlen und Gedanken, die wir Menschen gegenüber haben und die wir ihnen ebenfalls zutrauen, ja auf die wir auch ein gutes Stück vertrauen müssen um miteinander leben zu können.

    Was immer du machst, ruhig bleiben. Du gehst da nicht alleine rein und schon gar nicht Kopflos. Lass das lieber alles eine Woche sacken. Schau dir an, was andere dazu schreiben und lass dich auch von einer anderen Stelle beraten Weißer Ring zum Beispiel. Die sind nicht nur für Betroffen da, sondern auch für deren Umfeld, also dich . Keine Kopflosen Aktionen, so schwer das auch fällt. Denn macht Sie erstmal die Tür zu, war es das.

    Ich sehe bei sowas immer sehr Schwarz. Je mehr Freiheit Er einschränkt, je mehr er sie von Freunden isoliert und je anfälliger sie dafür ist, umso mehr sehe ich Gefahr. Auch das muss dir klar sein. Ich hoffe ja selbst, dass ich daneben liege, nur glauben kann ich es nicht.

    Jun

  7. Für den Beitrag danken: hopeless-believing, mikenull, ramona

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.03.2014, 14:24
  2. Unterhalt, habe ich ein Recht darauf?
    Von Gast im Forum Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.05.2013, 20:33
  3. Habe ich kein Recht auf Identität ?
    Von BassoSassone im Forum Ich
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.02.2008, 12:50
  4. Habe ich das RECHT um Hilfe BITTEN
    Von Nobody is perfekt im Forum Ich
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.11.2006, 14:53

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige