Anzeige
Seite 3 von 14 ErsteErste ... 23413 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 66

Thema: Kalte Frauen: Ein Trend?

  1. #11
    Registriert Avatar von sapphyr
    Registriert seit
    18.09.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.535
    Danke gesagt
    1.085
    Dank erhalten:   969

    Standard AW: Kalte Frauen: Ein Trend?

    Hallo!

    Ich finde es auch schwer, Männern gegenüber, die ich noch nicht so gut kenne, Gefühle auszudrücken.

    Zum einen, weil ich damit privat nicht die allerbesten Erfahrungen gemacht habe und meine "Verletzlichkeit" als Schwäche ausgelegt und ausgenutzt wurde, zum anderen, weil ich auf der Arbeit größtenteils souverän und kompetent auftreten sollte. Gerade bei meinen männlichen Kollegen heißt es sonst ganz schnell: "Die packt das doch nicht!" Als handfester Kumpeltyp tut man sich da viel leichter. Und da umzuschalten fällt manchmal schwer...
    Aber wenn ich jemanden wirklich sehr mag, dann sehe ich zu, daß der von meinem Gefühlsleben auch viel (zu viel?) mitkriegt.

    @kaimo87
    Kälte ist auch oft ein Selbstschutz. Gerade weil man sich so verletzlich fühlt möchte man dem anderen keine Angriffsfläche bieten. Vielleicht braucht sie auch erstmal etwas Zeit, sich zu ordnen. Soooo kalt kann sie ja nicht sein. Immerhin willst du sie ja zurück

    LG
    Sappyhr
    ----------------------------------------------

    Manche Menschen haben einen Gesichtskreis vom Radius Null und nennen ihn ihren Standpunkt.

    (David Hilbert)

  2. Anzeige

  3. #12
    celeste
    Gast

    Standard AW: Kalte Frauen: Ein Trend?

    v.skynd....: Frauen wachsen auch schon viel selbstbewusster auf, da ihnen seit 1-2 Generationen die gleichen Rechte wie Männern zu stehen.

    leider sind wir immer noch eine männer herrschende gesellschafft
    die gleichberechtigung ist nur verblendung + die männer haben angst ,ihr privileg MANN zu verlieren ,deshalb denke ich .....in einer partnerschaft ist das gespräch am wichtigsten + immer wieder zusammen reden ,dann kommt das mit dem gefühl + vertrautheit von alleine .+ ganz wichtig ....nicht am handy,sondern persönlich.ein handy kann kein gefühl vermitteln ...es wird unvertraut oft ins bett gegangen + sex alleine erfüllt nicht ,da gehört das gefühl nun mal dazu .
    vertrauen schafft gleichberechtigung .
    die .....celeste

  4. Für den Beitrag danken: lassereden178, momo28

  5. #13
    Registriert Avatar von Jenny
    Registriert seit
    27.07.2007
    Beiträge
    662
    Danke gesagt
    175
    Dank erhalten:   327

    Standard AW: Kalte Frauen: Ein Trend?

    Zitat Zitat von sapphyr Beitrag anzeigen
    Kälte ist auch oft ein Selbstschutz. Gerade weil man sich so verletzlich fühlt möchte man dem anderen keine Angriffsfläche bieten
    Hallo,

    Du stimme ich voll zu.
    Bildlich gesprochen:
    Wenn man Gefühle zeigt, öffnet man bestimmte Schubladen in seinem Inneren.
    Diese kann der Mann dann öffnen u. gegenbenenfalls darin herumwühlen. Diese sind nicht mehr zuzuschließen.

    Ein Spruch gab mir meine Mutter mit:

    Bestimmte Schubladen sollten auch in einer Beziehung immer zubleiben.
    Selbst in einer lanjährigen Beziehung sollte ein Mann, nicht alles von einer Frau wissen. Bestimmtes sollte auch in einer Ehe unausgesprochen sein.
    (Sie ist seit ihrem 19 Lebensjahr mit meinem Vater zusammen)-

    Wenn ein Mann weiß, wie eine Frau emotional tickt, in allem, kann er mit dieser machen, was er will. Er weiß ja, wie sie gefühlsmäßig reagiert. Dann ist die Angriffsfläche da.

    Wenn eine Frau unnahbar ist, kann sie nicht verletzt werden, doch sie verbaut sich auch einiges.

    Ich hätte Angst, dass ein Mann mich vollkommen steuern könnte.
    Niemals

    Gruß

    Jenny
    Geändert von Jenny (21.02.2009 um 12:08 Uhr)

  6. Für den Beitrag dankt: Acromantula74

  7. #14
    solace
    Gast

    Standard AW: Kalte Frauen: Ein Trend?

    Das Problem ist, dass wir ja innerhalb unserer modernen Gesellschaft einen ''flexiblen'' Menschen fordern, der sich den veränderten beruflichen und ökonomischen Herausforderungen stellen kann und möglichst keine Schwächen offenbart. Jeder soll sich seine eigene Biografie zurechtzimmern und dies möglichst ohne Schwachpunkte zu offenbaren. Hört sich erst einmal wunderbar an: alle sind frei. Schaut man genauer hin, sieht es aber ganz anders aus: diese Freiheit produziert auch Ängste, Zwänge, Unsicherheiten, Mißtrauen!
    Frauen sind, da sie mittlerweile viele Männderomänen erobert haben, unsicher, wieviel ''Frau'' sie noch sein dürfen, ohne das man ihnen dies als Schwäche auslegt. Umgekehrt sind viele Männer verunsichert, weil sie sich über ihren Platz und ihre Funktion innerhalb der Gesellschaft nicht mehr sicher sind. Werden sie überhaupt noch gebraucht ?
    Beide wollen sich als erfolgreich/stark präsentieren, als von der Gesellschaft akzeptiert. Insofern sind Emotionen, die ja einen Einblick in unsere Intimleben erlauben und uns somit angreifbar machen, oftmals nicht erwünscht.
    Es wird gemogelt und verschleiert. Schwächen zu zeigen oder seine Gefühle zu offenbaren fällt dann innerhalb einer Partnerschaft oder im Freundeskreis gar nicht mehr leicht. Man verschließt sich, bis es sich aufstaut und plötzlich entläd oder der Frust eben auch anonym im Netz offenbart wird...
    Dabei sind Emotionen und der Austausch mit Menschen, das Gefühl, sich mal in die Arme eines anderen Menschen fallenlassen zu können so immens wichtig, weil sie helfen den persönlichen Wert auszuloten, sich akzeptiert zu fühlen, Lebenserfüllung geben und sinnstiftend sind. Wer bin ich, was bedeute ich einem anderen Menschen...!?


    Tja, was können wir die ''Erkaltung'' tun? Miteinander reden wäre ein guter Anfang...wenn man den Mut dazu hat.

    solace

  8. #15
    solace
    Gast

    Standard AW: Kalte Frauen: Ein Trend?

    Zitat Zitat von Jenny Beitrag anzeigen

    Wenn ein Mann weiß, wie eine Frau emotional tickt, in allem, kann er mit dieser machen, was er will. Er weiß ja, wie sie gefühlsmäßig reagiert. Dann ist die Angriffsfläche da.
    Nun, das wäre umgekehrt wohl genauso.
    Es würde dann aber auch zu der ernüchternden Einsicht führen, dass Mann und Frau sich stets fremd bleiben, einander mißtrauen sollten und Liebe gar nicht existiert, alles nur auf Zweckgemeinschaften basiert.
    Eine öde Welt, findest du nicht?

    Ich glaube, es ist zu einem ganz gehörigen Maß typabhängig. Es gibt viele Männer und Frauen, die im Herzen absolut rein sind, die sich aber nur nicht trauen, dies als Stärke zu nach außen hin zu verkaufen.

    Recht hast du aber: kleine Geheimnisse sollten in jeder guten Beziehung existieren, denn diese halten jede Liebe jung und frisch.



    solace

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 439
    Letzter Beitrag: 24.04.2017, 09:23
  2. Kälte in der Ehe
    Von weisselady55 im Forum Liebe
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.02.2011, 11:55
  3. kälte in mir
    Von kati 45 im Forum Gesundheit
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.02.2011, 12:46
  4. Kälte in mir
    Von kristallika im Forum Leben
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.03.2007, 21:58

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige