Hi Leute,

gestern traf ich endlich den Jungen der mir nicht mehr aus den Kopf ging. Wir schrieben jeden Tag und das schon über 3 Monate etwa. Gestern trafen wir uns und schlenderten über den Weihnachtsmarkt. Wir beiden hatten bereits vorher gesagt das wir sehr schüchtern sind, und es war wirklich so. Wir prallten zwar immer beim laufen aneinander aber das wars auch.Später wurde die sache etwas lockerer. Wir alberten auch etwas rum.... und er fragte mich ob wir uns nachher wieder lesen. "Klar" sagte ich und dann saßen wir an einer Feuerstelle nebeneinander. *seufz* so schön romantisch aber nix passierte...*heul*am ende gingen wir zu seinen Zug. Kaum angekommen wollten wir gerade nach quatschen als der Zug die motoren liefen lies (is so ne bummelbahn) aus angst diesen zu verpassen (weil er sonst vom bahnhof nimmer weggekommen wär), gab's ne kleine umarmung und das war's er stieg in den zug und ich starrte noch mal zu ihm und ging dann da ich ihn nicht mehr sah. Als ich nach hause fuhr dachte ich, wir werden wieder miteinander schreiben, doch am Abend kam er nicht mehr on.... und jetzt weis ich nicht mehr was ich denken soll, denn bis gestern kam er fast jeden abend on und wenns nur kurz war um gute nacht zu sagen..... Ich bin in diese ungewissheit gefangen und die schnürrt mit fast die luft zum atmen ab, den ich ich hab mich verliebt in ihn und nun geht er mir nicht aus den kopf.....

ich weis es ist früh, aber ist vllt jetzt schon jemand on der mir sagen kann wie er die sache sieht? ich bin nicht in der lage klar zu denken bin verirrt und in dieser ungewissheit gefangen...bitte hilft mir jemand?