"Die Beziehung macht mich kaputt doch ich kann mich nicht trennen!"

So hart das jetzt auch klingt ... aber du willst dich nicht trennen.

Du hast noch nicht erkannt, dass du selbst die Verantwortung für dich selbst trägst.
Nur du selbst kannst die Situation beenden.

Du hast schon erkannt, dass etwas nicht stimmt. Du schreibst du hast Panik ihn zu verlieren.

Das genau ist der Punkt weswegen er dich wahnsinnig macht.
Er kann es halt. Es passiert doch nichts.
Er kann sich die Schuhe an die abreten wie an einer Fußmatte und es ist ok, denn es passiert ja auch nichts.

Maus, bitte überlege mal 10 Jahre in die Zukunft.
Der Mensch generell hat einen Hang zur Steigerung.
Was wird er dir in 10 Jahren antun?
Was wirst du in 10 Jahren brav runter schlucken weil du Panik hast ihn zu verlieren?

Du hast keine Panik ihn zu verlieren.
Du hast Angst nicht geliebt zu werden, allein zu sein.

Doch wenn er dich zum weinen bringt, wenn er dir weh tut, dann ist es keine Liebe.
Er liebt dich nicht.
Er benutzt dich.

Wie war dein Verhältnis zu deinen Eltern?
Wurdest du viel geschimpft?
Musstest du immer so sein wie sie wollten?
Hast du immer alles getan damit sie nicht böse sind?

Gratulation!
Du hast eine Bindungsstörung und machst dich von der Liebe eines anderen Menschen abhängig.

Nichts wofür du dich schämen musst, passiert vielen, mir auch.

Er Erkenntnis kommt erst mit den Jahren... mit den vielen verschwendeten Jahren in denen du jemanden den du vermeintlich liebst hinterher rennst auch wenn er gemein zu dir ist.

Du hast Liebe verdient, nicht weil du etwas machst was der andere will, sondern einfach weil du so bist wie du bist.

Das wirst du im besten Fall erkennen.. irgendwann.
Denk einfach nur darüber nach.

Was würdest du deiner besten Freundin in genau dieser Situation raten? Deiner Schwester? Deiner Tochter?
Ich wette du würdest sagen: "geh, er tut dir nicht gut"

Denk einfach nur darüber nach.