Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 10

Thema: Durch die eigene Ehefrau und Familie ermordet zu werden

  1. #1
    Gast
    Gast

    Standard Durch die eigene Ehefrau und Familie ermordet zu werden

    Hallo zusammen,

    mein Fall ist recht ungewöhnlich. Ich habe meine Frau vor 10 Jahren
    kennengelernt. Was ich nicht wußte, daß sie Geld hat und auf dem
    Strich geht. Sie hat sich bei allen meinen ehemaligen Arbeitgebern
    als Betriebsprostituierte eingeschlichen. Sie hat mit meine Chefs
    und Vorgesetzten immer wieder Verhältnisse gehabt.

    Meine Familie wußte es von Anfang an und hat dieses gedeckt,
    da mein Vater nicht mein biologischer Vater ist, dieses ist erst
    nach der Trennung herausgekommen.

    Weiterhin sind mir Testamente verschwiegen worden.

    Meine Frau hat eine Doppelidentität und lebt auf dem Namen
    Ihrer Schwester. Sie ist nur die Tante der mit in die Ehe
    gebrachten Tochter.

    Sie hat mit meinem ehemals bestem Freund, eine Kriminalober-
    kommissar etwas angefangen. Er hat unsere älteste Tochter
    mißbraucht im Alter von 12 Jahren. Er hat Dienstgeheimnisse
    verrraten.

    Meine Frau hat die Jungen unter 14 als Liebhaber eingeweiht.

    Sie hat mit allen Männern und Frauen aus der Nachbarschaft
    bzw. aus dem Freundeskreis und den Arbeitgebern etwas
    angefangen.

    Sie hat die Gelder gebunkert und alles mußte aus dem
    Privatvermögen bezahlt werden.

    Sie hat mit dem Unternehmen schon 2002 einen Mordplan
    gegen mich ausgeheckt. Sie hat mich permanent mit
    Medikamenten und Drogen unter Stoff gesetzt.

    Das wußten alle, nur sie haben ein Problem, daß sie
    mich nicht losgeworden sind.

    Wer hilft mir, der Plan sah vor, daß mir nicht geholfen
    werden soll, um mich zum Tod oder Selbsttot zu treiben.

    Sie hat Aids und will es nicht zugeben.

    Über Rückantworten wäre ich sehr dankbar.

    Gruß
    Kaffee

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von dessile
    Registriert seit
    24.01.2007
    Beiträge
    115
    Danke gesagt
    9
    Dank erhalten:   7

    Standard AW: Durch die eigene Ehefrau und Familie ermordet zu werden

    extrem krasse geschichte ...
    hast du jetzt auch aids?
    Ich würde sie anklagen wenn ich du wäre ...
    mehr kann ich dir auch nicht raten, tut mir leid

    Viel Glück mit dieser Situation!

    Dessilé
    Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!!

    Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum!!

    Nicht aufgeben, nach Ebbe kommt auch Flut!

  4. #3
    Kaffee
    Gast

    Standard AW: Durch die eigene Ehefrau und Familie ermordet zu werden

    Danke für den Tip, die Sprüche gefallen mir,
    ich kämpfe bis zum Umfallen, um danach wieder Leben zu können.

    Aufgrund ihrer politischen Verstrickungen laufe ich natürlich ab und zu
    gegen verschlossene Türen.

    Durch ihre Tätigkeit und politischen Verstrickungen bin ich gem. Aussage eines Bekannten bereits seit 2001 überwacht worden, um nicht hinter dieses Geheimnis zu kommen.

    Jetzt wird es für alle schwierig.

    Ich verstehe nicht warum, aber irgendwie hat sie mich vor dem Aids-Virus
    geschont.

    Kaffee

  5. #4
    gloria
    Gast

    Standard AW: Durch die eigene Ehefrau und Familie ermordet zu werden

    Hey Kaffee,

    Ganz schön krass deine Geschichte, hast du nicht mal gedacht, an die Presse zu gehen?Ich mein scheinbar scheint dein Leben auch in Gefahr zu sein.Davor musst du dich irgendwie schützen.

    Es ist schon krass....

    Alles Gute

  6. #5
    Cholera
    Gast

    Standard Schwierige Sache...

    Bist Du ganz sicher, dass die von Dir dargestellten Umstände realistisch sind oder hast du einen schlimmen TRaum als real bewertet? Ich will dir nichts unterstellen, aber zur Sicherheit solltest dur deine WAhrnehmungen erst mal prüfen.
    Zur Sache: Wenn es sich wirklich so darstellt, dann sind deine Erkenntnise über einen Zeitraum gewachsen. Warum stellst du dir nicht mal die Frage: Will ich die Situation noch weiter ertragen oder ziehe ich einen Strich darunter. Es zwingt dich doch wohl keiner da zu bleiben. Verlasse sie und gut ist es. Es sei denn, du kannst so leben, dann darfst du aber auch nicht jammern.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Abneigung gegen die eigene Familie
    Von Gast im Forum Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.12.2014, 09:00
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.03.2012, 19:43
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.03.2012, 19:03
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.04.2010, 17:11
  5. ich hätte so gerne eine eigene Familie
    Von Gast im Forum Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.04.2008, 11:47

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige