Anzeige
Seite 3 von 19 ErsteErste ... 23413 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 94

Thema: Ex Borderline Partner

  1. #11
    Andreas7
    Gast

    Standard AW: Ex Borderline Partner

    Hallo Gast,

    aus Deinen Zeilen lese ich echte Verbitterung heraus. Es tut mir sehr leid, dass Du an BL leidest, das ist eine fürchterliche Krankheit, ich glaube Dir, dass jeder Tag für Dich ein harter Kampf gegen Deine Krankheit ist und dass es Dir 1000-mal lieber wäre wenn Du nicht darunter leiden würdest. Ich denke, dass Du Deine Gefühle und Dein Verhalten mitunter nicht kontrollieren kannst und deshalb auch immer wieder ungerecht behandelt wirst.

    Das aller Schlimmste ist die Ursache dieser Krankheit. Ich weiß nicht wie es bei Dir ist, doch häufig wird BL durch schrecklichste Erfahrungen in der Kindheit ausgelöst. Die Täter zerstören das gesamte Leben eines Menschen.

    Ich bin mit dieser Krankheit völlig überraschend konfrontiert wurden und habe mich auch total falsch verhalten, was die Situation dann weiter verschärft hat. Erst im Nachhinein habe ich das Problem erkannt, ich habe mir Literatur gekauft und habe darüber gelesen. Das war alles ziemlich heftig und wirklich nicht schön. Ein Grund warum ich hier in diesem Forum bin, ist auch, dass ich BL besser verstehen möchte und ich habe hier schon sehr viel gelernt.

    Es tut mir leid, dass Du viele Zurückweisungen und dumme Sprüche ertragen musst, aber die Problematik dieser Krankheit, ist für einen Außenstehenden nicht ohne weiteres zu verstehen und erfordert schon einiges an Einarbeitungsaufwand um überhaupt ein bisschen was zu verstehen.

    Ich weiß nicht ob Du noch mal antwortest, ich würde es gerne besser verstehen.

    LG, Andreas

  2. Anzeige

  3. #12
    Gast
    Gast

    Standard AW: Ex Borderline Partner

    hallo alle miteinander..mein borderlinchen gab mir den liebevollen spitznamen..
    mülliarsch..oder zeitweilig..müllhaufen..
    als ich sie vor zwei jahren kennenlernte..sevierte sie mir ein glas weißwein..
    ich trank zwei schlückchen..dann flüsterte sie..da ist gift drin..
    ich muß dich vergiften..im oktober 08..hatte ich ein messer im rücken..
    da flüsterte sie..ich muß dich töten..im beisein ihres kindes..
    das sind noch nicht einmal die verücktesten dinge..
    dieses sind eher sogar untypische verhaltensmerkmale von ihr..
    die nicht dafür ausschlaggebend waren..den verdacht zu bekräftigen..
    daß mein borderlinchen tatsächlich sehr intensiv an einer BPS leidet..
    erst vor zwei wochen habe ich damit begonnen mich über borderline kundig
    zu machen..auch wenn eine diagnose in erster instanz dem fachmann zusteht..
    so darf ich mit ziemlicher sicherheit feststellen..daß eine entsprechende diagnose
    eben auch durch einen facharzt..keine verlegenheitsdiagnose wäre..
    und eben auch an dieser stelle gelange ich mit meinem einfluß..an unüberbrückbare
    grenzen..nicht alleine ihre höchst widersprüchlichen verhaltensmuster..
    sondern eine gnadenlose uneinsichtigkeit wider eigenen wissens über die dramatik
    ihrer eigenen lebenssituation..steht vernuftorientiertem handeln entgegen..
    sie kennt ihren eigenen teufelskreis..aber zieht es vor zu leiden..
    ich empfinde dieses schon als masochistisch wider besseren wissens..
    das leiden vorzuziehen..weiter in der vergangenheit sich zu suhlen..um weiterhin
    tagtäglich..selbe oder neue problemstellungen zu präsentieren..
    angst vor der angst..sagte sie mir..und ich könne mir das garnicht vorstellen..etc
    und letztendlich..bin ich auch nur ein laberarsch..zitat borderlinchen..
    und selbstredend..wie könnte es anders sein..der schuldige..an allem..
    dabei vergaß sie..daß sie mir ein stundenlanges statement ihrer sorgen präsentiert
    hatte..wenn mir ein BPSler sagt..daß es schrecklich ist..und wir uns das nicht vorstellen könnten..erklärt mir doch mal bitte..wie widersprüchlich..uneinsichtig..
    man denn überhaupt noch sein kann..wenn es denn so unerträglich ist..
    daß man sich noch dagegen wehrt..diesen umstand zu verbessern..
    zumal es tatsächlich möglich ist..zu erkennen..daß die sonne auch für BPSler..
    ab und an vom himmel lächelt..und dieses auch gerne öfter tun möchte..
    vielleicht bis bald..herzlichst..
    euer mülliarsch..

  4. #13
    Gast
    Gast

    Standard AW: Ex Borderline Partner

    Gute Tag an alle!!
    Es stimmt, da hat man keine Chance.
    Das Schlimme dabei ist, dass die Menschen nicht bemerken mit welcher brachialer Gewalt sie einem über die Seele ackern.
    Und wenn es mit dem einem nicht mehr funktioniert, steht das nächste unwissende Opfer auf dem Schlachtplan. Und das perverse daran ist, dass die BL felsenfest überzeugt sind, keinerlei Fehler gemacht zu haben. Man kan es nur ertragen, wenn man sich bewußt wird, dass BL in einer völlig anderen Welt von Emotionen und Verantwortung leben. Und es gibt keinen Weg mit solchen Menschen. Verlieren wird immer derjenige, der versucht einen BL zu verstehen, und immer wieder denkt jetzt passt es, oder noch schlechter kann es nicht werden. Doch es geht, ein BL kennt keine Hemmschwelle was die Gefühle anderer Menschen betrifft. ER wird immer und immer wieder Dinge tun, die nicht nachzuvollziehen sind.
    Verletzend, belügend, betrügend, vorwerfend, ausnutzend, schuldprojezierend, völlig frei auf der Suche nach dem nächsten Idioten/tin.
    Nebenbei belügt er auch noch seinen ganzen Bekannten und Verwandtenkreis. Diese würden niemals glauben können, was hinter der so tollen und liebevollen Person in Wirklichkeit ein Monster steckt. Der BL wird sich immer wieder neue Freunde suchen, die völlig unbedarft auf seine Masche herein fallen. So hat der BL immer eine reine Weste in seinen eigen Augen, denn seine derzeitigen Freunde halten ihn für gut. Dass er aber schon Dutzende von Menschen emotional zum Krüppel gemacht hat ist ihm egal. Man hat echt keine Chance, wenn man bemerkt, dass der BL ein BL ist, hat man sein Herz schon verloren und ist im Teufelskreis des Untergangs. Man liebt und wird bis ins letzte emotional vergewaltigt, der BL indentiviziert sich selbst in diesem tun. Als ich hier laß"beinahe daran gstrorben" konnte ich das sehr gut verstehen.
    Man braucht unglaublich viel Kraft, sich aus diesem Seelenkrieg des Unverständnissen zu befreien. Ganz los bekommt man diese Horrorerfahrung nie. Mir tun nur all die Menschen leid, die noch durch diese Hölle müssen, weil sie nicht wissen, was für eine Bestie da auf sie wartet. Leid tun mir auch die Menschen, die mit mir zukünftig in Kontakt lommen werden, denn vetrauen kann ich keinem mehr!!



    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Geht, lauft ihr werdet niemals niiieeemals glücklich mit einem Borderliner/in
    Alles was man liest, ist man muss Verständnis haben, für den Partner da sein
    sich Informieren und und und.
    Aber was ist mit euch?

    Ein Borderline erkrankter Mensch wird niemals darüber nachdenken wie es euch geht, oder ob ihr aus Verzweifelung kurz vorm Sprung steht.
    Sie sehen es einfach nicht, und sie werden es auch nie sehen, dass einzige was sie sehen sind ihre eigenen Probleme.
    Macht euch nicht kaputt, lasst es nicht zu dass euch ein Mensch derart zerstört wie es bei mir der fall war.
    Ich habe sieben Jahre mit einer erkrankten zusammengelebt, und es hat mich in dieser relativ kurzen zeit ALLES gekostet, Verstand Gesundheit ALLES.
    Ich hab mich immer bemüht, habe fachliche Hilfe zugezogen, bin auf tausend web`s gewesen um mir rat zu holen, aber irgendwann konnte ich einfach nicht mehr.

    Ich bin durch die Hölle gegangen mein ganzes ich, meine ganze Person existierte irgendwann einfach nicht mehr, ich war nur noch eine hülle meiner selbst.
    Durch diesen täglichen stress bin ich mit der zeit erkrankt, meine Kräfte verließen mich mehr und mehr.
    Selbst wenn eure Gesundheit auf Messers schneide steht, und ihr durch diese permanente Kraftaufwendung an Magenkrebs erkrankt und blut spuckt, und wenn auch die oder der betroffene Borderline Partner/in an eurem Bett steht und euch versichert das jetzt alles anders wird, und ihr auch diesen Menschen vom ganzen herzen liebt, so versichere ich euch es wird sich nichts ändern.
    Und wenn dann ist es nur eine frage der zeit bis es wieder von vorn anfängt und alles einbricht.
    In Krisensituationen wird es euch nicht möglich sein die Konflikte im Gespräch zu lösen,
    denn diese art der Erkrankung und Logik passen nicht zusammen.

    So oft habe ich meine Partnerin angefleht, das Sie in ein Krankenhaus gehen sollte um sich dort helfen zu lassen.
    Habe ihr angeboten das ich mit ihr gemeinsam eine Therapie in angriff nehmen würde, sie zu unterstützen einfach nur für sie da zu sein, aber sie war nie bereit dazu weil Sie der Meinung war ihr könne niemand mehr helfen, sie wäre austherapiert.

    Ich habe diesen Menschen über alles geliebt, hätte alles getan um ihr zu helfen, uns zu helfen.
    Ich möchte nicht dass Menschen die dies lesen der Meinung sind dass Borderliner Monster sind , und alles aus Absicht machen, und hinter allem eine Systematik steckt um den anderen zu schaden, dass ist definitiv nicht der fall.
    Es ist eine Erkrankung, der eine kommt damit klar, und der andere eben nicht, es kommt immer darauf an wie stark man ist.
    Leider hatte ich diese stärke nicht mehr sowohl Psychisch als auch körperlich.

    Ich möchte niemenaden die Illusion nehmen, aber glaubt mir oder nicht, es wird keine plötzliche Heilung der betroffenen Personen geben, Hofft nicht darauf.

    Vielleicht wirke ich hart, aber glaubt mir, ich habe gekämpft tag für tag, und dass was als letztes in mir gestorben ist, war die Hoffnung.

  5. #14
    Registriert
    Registriert seit
    10.11.2007
    Beiträge
    23
    Danke gesagt
    4
    Dank erhalten:   4

    Standard AW: Ex Borderline Partner

    Ich weiß nicht, ob es erlaubt ist hier Links zu posten, aber ich
    denke, dieser kann einigen helfen :

    Total kaputt nach einer Beziehung...!? - Liebeskummer.ch

    LG,
    senseless

  6. #15
    Registriert Avatar von Knuddel1234
    Registriert seit
    19.08.2008
    Ort
    in der Lüneburgerheide
    Beiträge
    172
    Danke gesagt
    17
    Dank erhalten:   20

    Standard AW: Ex Borderline Partner

    schau mal bei mir rein war oder ist es auch so. würde mich über eine Antwort freuen. Lg Knuddel 1234

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Borderline oder falscher Partner ?
    Von Spirit69 im Forum Ich
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.04.2013, 00:01
  2. Borderline
    Von Gerold im Forum Liebe
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.09.2011, 21:51
  3. Borderline... -mit 12!
    Von Flip im Forum Ich
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.06.2011, 13:57
  4. ex Borderline Partner
    Von Knuddel1234 im Forum Liebe
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.06.2009, 20:01

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige