Anzeige
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Gedanken an den Ex

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    24.04.2005
    Beiträge
    7
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Gedanken an den Ex

    Hallo!
    Ich bin momentan vollkommen am Boden zerstört. Vor anderthalb Monaten habe ich mich von meinem Freund getrennt (bzw die Trennung ist von beiden Seiten ausgegangen). Wir waren dreineinhalb Jahre zusammen und sind letzes Jahr zusammen gezogen.
    Jetzt wohnen wir gemeinsam in einer Wohnung und sehen uns jeden Tag. Ich weiß, daß wir nicht mehr zusammen kommen, weil es mit uns in der Beziehung einfach nicht geklappt hat. Vielleicht lag es daran, daß wir einfach viel zu früh zusammen gezogen sind...und eifach noch nicht so weit waren.
    Trotzdem denke ich, die Trennung war vielleicht ein Fehler. Wir haben nie über unsere Probleme gesprochen, bzw ich habe schon versucht, ihn anzusprechen, da ich ja schon gemerkt habe, daß auch er sich mir gegenüber komisch verhält.
    Aber er hat immer gesagt, es sei alles in Ordnung...bis er dann irgendwann damit rausgerückt ist, daß er es nicht meht mit mir aushält und sich trennen will. Er hat also so lange gewartet, bis es zu spät gewesen ist...aber auch ich hatte nicht wirklich den Mut, über unsere Probleme zu sprechen...vor Angst, ihn zu verlieren.
    Eigentlich dachte ich, ich würde ganz gut damit klar kommen, mit ihm zusammen zu wohnen ohne eine Beziehung zu führen. Aber dadurch, daß ich ihn jeden Tag sehe, wächst doch manchmal die Sehnsucht nach der Zeit, in der noch alles in Ordnung war. Wir wollten heiraten und Kinder haben...
    Gestern habe ich dann den totalen Blues bekommen.
    Eigentlich wollte ich mit ihm zusammmen auf ein Festival. Aber dann dachte ich, es wäre besser, wenn ich ohne ihn mit Studienkollegen gehe. Er hat dann noch kurzfristig jemanden gefunden, mit dem er gehen kann.
    Mitten bei einem Konzert, in einer riesigen Menschenmenge, kamen plötzlich alle Erinnerungen wieder hoch...war die letzten beiden Jahre immer mit ihm auf diesem Festival.
    Und auf einmal wollte ich nur noch weg...da waren mir auf einmal die ganzen Menschen zuviel und ich wollte nur noch bei ihm sein.
    Bin dann einfach gegangen...ohne mich zu verabschieden! Als ich dann zu hause war, habe ich die ganze Aktion bereut und wollte wieder zurück...aber die anderen hätte ich nicht wieder gefunden.
    Habe etwa eine stunde versucht, ihn anzurufen, aber die Netze waren total überlastet. Als ich es dann endlich geschafft hatte, wußte ich gar nicht mehr, was ich ihm sagen sollte. Meinte nur, daß ich ihn sehr vermisse und doch eigentlich mit ihm auf das Festival gehen wollte...aber da war es eben schon für alles zu spät. Habe dann kaum geschlafen, mußte die ganze Zeit an ihn denken und daß ein Teil von mir ihn immer noch liebt!
    Bis jetzt ist er noch nicht nach Hause gekommen und ich mache mir die ganze Zeit Gedanken über ihn...kann nicht aufhören, an ihn zu denken.
    Habe schon versucht, ihn anzurufen, aber es geht nicht ans Handy ran.
    Ich weiß einfach nicht, warum ich noch so viel an ihn denken muß, obwohl auch ich eigentlich nicht mehr mit ihm zusammen sein will...irgendwie bedeutet er mir immer noch viel zu viel.
    Könnte die ganze Zeit nur heulen...
    Leider habe ich auch keine Freunde, mit denen ich darüber reden könnte...
    Fühle mich gerade so furchtbar einsam und weiß gar nicht mehr, wie schön das Leben eigentlich ist...für mich macht gerade überhaupt gar nichts mehr einen Sinn...

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    24.04.2005
    Beiträge
    7
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Gedanken an den Ex

    Ich glaube, ich weiß gar nicht, was ich un muß oder soll...
    Er will nicht mehr mit mir zusammen sein, ds zumindest hat er mir gestern abend am Telefon noch gesagt. Und ich will eigentlich auch nicht mehr...es gibt einfach zu viele Dinge, die mich an ihm stören.
    Aber trotzdem komme ich nicht wirklich los von ihm. Versuche gerade die ganze Zeit ihn zu erreichen...und eigentlich weiß ich gar nicht mehr wieso eigentlich.
    Ich will endlich aufhören können, immer wieder an ihn zu denken.
    Am besten wäre es, wenn ich ausziehe...aber ich habe Angst davor und denke, ich habe in der jetzigen Situation keine Kraft dafür...

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.06.2016, 21:52
  2. Gedanken...
    Von D.V.D. im Forum Gewalt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.05.2014, 12:14
  3. Gedanken über Gedanken ...
    Von Halien im Forum Ich
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.11.2011, 00:54
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.08.2010, 22:03
  5. Gedanken
    Von Soul im Forum Leben
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.11.2008, 17:27

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige