Anzeige
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 345 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 20 von 23

Thema: Frau will sich schieden lassen. Absolut verzweifelt

  1. #16
    Registriert
    Registriert seit
    21.04.2016
    Beiträge
    1.216
    Danke gesagt
    18
    Dank erhalten:   608

    Standard AW: Frau will sich schieden lassen. Absolut verzweifelt

    Zitat Zitat von Baumhaus123 Beitrag anzeigen
    Ich möchte sie natürlich aber nicht noch in ihrem Vorhaben bestärken und etwaige Chance komplett verbauen.
    Mit jeglichen Aktionen wie betteln, jammern, seitenlangen schmalztriefenden Briefen usw treibst Du sie auf jeden Fall noch weiter von Dir weg. Das nervt sie in der Situation nur noch.
    Und schon gar nicht kannst Du nun mit Gewalt nachholen, was Du jahrelang versäumt hast.

    Mich irritiert, worin denn überhaupt der "Neuanfang" bestanden haben soll, wenn dann doch niemand was verändert hat? Wie kam es zu diesem "Neuanfang"? Was wurde dazu besprochen/abgesprochen?

  2. Anzeige

  3. #17
    Registriert Avatar von Egobin
    Registriert seit
    03.04.2012
    Ort
    Clownworld
    Beiträge
    500
    Danke gesagt
    94
    Dank erhalten:   206

    Standard AW: Frau will sich schieden lassen. Absolut verzweifelt

    @Te
    Warum überhaupt "kämpfen"? Was bekämst du zurück? Eine Frau, die dir den Boden unter den Füßen weggerissen hat. Weshalb sollte sich das nicht erneut wiederholen, selbst wenn du jetzt das Ruder rumreissen könntest?
    Es ist normal, dass sich ein Alltag in Beziehungen einstellt, was sollte denn sonst passieren? Permanente Bespaßungen, extravagante Abenteuer und ähnliches können selbst Könige und Kaiser nicht täglich bieten.

    Die Trennung ist unvermeidlich, wenn nicht jetzt, dann eben später. Loyalität und gemeinsames Lösen von Problemen spielt in den meisten "Ehen" (sprich: Jusristisch eingetragene Partnerschaften auf Zeit) keine Rolle mehr heutzutage.

    Sofern du Ersparnisse hast: Heb alles ab und verstecke es. Wenn dich wer fragt wo es ist: Das hast du verspielt oder versoffen.

    Hoffe es geht dir bald besser. Die Trauer- und Schmerzphase die du derzeit durchlebst kennt nahezu jeder Mann. Ich wünsche dir, dass sie dich, sobald du da rauskommst, gestärkt hat und du Lehren daraus ziehst.
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.”
    Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

  4. #18
    Registriert
    Registriert seit
    30.04.2019
    Ort
    Erde
    Beiträge
    829
    Danke gesagt
    5
    Dank erhalten:   218

    Standard AW: Frau will sich schieden lassen. Absolut verzweifelt

    Du solltest Deine Frau abhaken. Das wird nichts mehr. Die denkt nun, mein Mann hat MS, was soll ich den bis zum Ende pflegen. Vielleicht hat sie sich auch schon anderweitig umgesehen. Mach Dir keine Gedanken mehr über deine baldige Ex, es bringt nichts. Du mußt nun nach vorne schauen und mit Dir und der Welt klarkommen, so leid es einem tut.

  5. #19
    Registriert
    Registriert seit
    03.09.2006
    Beiträge
    1.346
    Danke gesagt
    715
    Dank erhalten:   574
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: Frau will sich schieden lassen. Absolut verzweifelt

    Lieber TE:

    jedes Ende bedeutet auch einen neuen Anfang.

    Manchmal passen zwei Menschen nicht zusammen - dann ist es besser, wenn man sich die Freundschaft erhält und jeder eigene Wege geht.

    Klammern bringt doch nichts, möchtest du, dass sie aus Mitleid bei dir bleibt? Das ist für dich und für sie auf Dauer frustrierend.

    Lass los und glaube mir es gibt sicher irgendwo einen passenden Topf für dich mit dem du glücklich wirst.

  6. #20
    Registriert
    Registriert seit
    21.06.2019
    Beiträge
    264
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten:   419

    Standard AW: Frau will sich schieden lassen. Absolut verzweifelt

    Zitat Zitat von Egobin Beitrag anzeigen
    @Te
    Warum überhaupt "kämpfen"? Was bekämst du zurück? Eine Frau, die dir den Boden unter den Füßen weggerissen hat. Weshalb sollte sich das nicht erneut wiederholen, selbst wenn du jetzt das Ruder rumreissen könntest?
    Es ist normal, dass sich ein Alltag in Beziehungen einstellt, was sollte denn sonst passieren? Permanente Bespaßungen, extravagante Abenteuer und ähnliches können selbst Könige und Kaiser nicht täglich bieten.

    Die Trennung ist unvermeidlich, wenn nicht jetzt, dann eben später. Loyalität und gemeinsames Lösen von Problemen spielt in den meisten "Ehen" (sprich: Jusristisch eingetragene Partnerschaften auf Zeit) keine Rolle mehr heutzutage.

    Sofern du Ersparnisse hast: Heb alles ab und verstecke es. Wenn dich wer fragt wo es ist: Das hast du verspielt oder versoffen.

    Hoffe es geht dir bald besser. Die Trauer- und Schmerzphase die du derzeit durchlebst kennt nahezu jeder Mann. Ich wünsche dir, dass sie dich, sobald du da rauskommst, gestärkt hat und du Lehren daraus ziehst.
    Du hast vermutlich überlesen, dass der TE geschrieben hat, dass seine Frau ihn sehr unterstützt hat bei seinen Schicksalsschlägen.

    Aber irgendwann war es halt zuviel, und es kam von ihm auch nicht viel zurück. Er sieht das allerdings ein, deshalb ist deine Feindseligkeit seiner Frau gegenüber fehl am Platz.

    Behalt deinen Frust einfach für dich, @Egobin, das passt hier nicht.

  7. Für den Beitrag danken: charlii, Egobin, gigi2

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.12.2014, 10:55
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.10.2014, 12:26
  3. Absolut verzweifelt...
    Von Gast im Forum Ich
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.05.2014, 21:49
  4. Absolut verzweifelt !!!
    Von Gast im Forum Schule
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.05.2012, 22:27
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.05.2007, 20:57

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige