Anzeige
Seite 1 von 10 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 50

Thema: Lebensgefährte will mich zu Falschaussage zwingen!

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    21.10.2019
    Beiträge
    17
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   5

    Standard Lebensgefährte will mich zu Falschaussage zwingen!

    Hallo!Ich weiß nicht wo ich anfangen soll ich bin ziemlich schockiert über das ganze!Ich bin mit ein Mann zusammen seit 16 Jahren und wohnen seit 10 Jahren zusammen!Unsere Beziehung hat Höhen und Tiefen wie jeder Beziehung!Wir haben keine Kinder aber dafür 3 Hunde!Seit 1 Jahr eine von unsere Hunden ist sehr krank,braucht spezielle Pflege und Therapie was sehr kostspielig ist!Sie war mehrmals auch in Spital mehrere Tage was mehrere Tausend Euro gekostet hat!Wir haben uns entscheiden damals das wir um sie kämpfen werden so lange es geht so lange ihr relativ gut geht!Wie ich schon erwähnte es kostet sehr viel Geld mehrere hundert Euro in Monat Medikamente Therapie!So,Anfang Jänner fuhr mein Freund ins Ausland um Urlaub zu machen mit seiner Freunde wie jedes Jahr!Er hat mir sein Kreditkarte da gelassen falls etwas passiert falls sie wieder in Spital muss,und wir hatten so viel zu Hause nicht(mind2000),soll ich mit seine Karte zahlen!Das ging von ihm aus,war seine Idee nicht meins!War Gott sei dank nichts!Wo er zurück kam wollte ich sein Kreditkarte ihm wieder geben!Er hat gesagt nein,ich soll immer seine Karte bei mir haben falls etwas ist mit Hund und muss eh sowieso alle 3 Wochen zu Uniklinik mit ihr und ich soll damit zahlen,wird sowieso später abgebucht!Ok hab auch so gemacht!Wir verdienen beide und haben auch keine getrennte Kassen so gesehen!
    Seine Karte war bei mir 10 Monate lang,ein Teil hab ich immer mit Karte bezahlt und ein Teil Bar!Aber wie ich schon sagte das alles war nicht seine sondern unsere Geld!Vor 2 Monaten hat er nachgeschaut und gesehen das insgesamt 1800 Euro mit Kreditkarte bezahlt worden ist!Statt er mich fragt ob ich das für unsere hund vielleicht ausgegeben habe ist er zu Polizei gegangen und hat eine Anzeige erstattet gegen unbekannte weil jemand quasi hat sicher sein Geld gestohlen!Ich hab davon nichts gewusst!Erst nacher hat er mir erzählt das extrem viel von sein Konto fehlt und jemand hat das gestohlen bla bla bla!
    Ich hab ihm dann gesagt das er eh weißt das ich mit seine Karte zahle beim Tierarzt wie er mir in Jänner gesagt hat,er hat gesagt ja,natürlich weiß er das!Gut!Ich hab nichts weiter gefragt hab seine Karte zurück gegeben würde nacher natürlich gesperrt seine Karte!Natürlich die Polizei hat seine Arbeit gemacht,und es hat nichts mehr gefehlt nur das was ich abgehoben hab und bezahlt hab Uniklinik,Tierarzt,Apotheke usw für unsere hund!Ich hab ihm eh gefragt nacher ob er normal ist und ob er rechnen kann?Er weiß genau wie viel das kostet und das ich mit seine Karte bezahlt habe wie er eigentlich gesagt hat!Gut kein Problem er hat sich halt verrechnet es tut ihm leid,und er hat die Anzeige zurückgezogen!Da kommt das eigentliche Problem!Er hat umsonst die Anzeige zurückgezogen weil das vorher schon bei Staatsanwaltschaft gelandet ist,und er hat damals auch die Bank beschuldigt,und die Bank will das nicht locker lassen!Und natürlich ich war derjenige wer das ganze abgehoben hat aber mit seine Zustimmung!Jetzt stehe ich da wie eine Betrügerin!Nächste Woche muss ich zu Polizei und eine Aussage machen!Und das beste ist er will keine Probleme für sich machen und er will sich raus halten!Er hat allen ernstes heute von mir verlangt das ich eine Falschaussage mache das er ja keine Probleme kriegt!Ich soll sagen das ich seine Karte gestohlen habe von seiner Geldbörse und hab Geld abgehoben ohne seines Wissens weil ich halt Geld gebraucht hab,und erst später hab ich ihm gebeichtet weil ich Angst hatte von seiner Reaktion und mir wird eh nichts passieren!Ich dachte ich höre nicht gut!Das mache ich natürlich nicht!Also er zwingt mir quasi seine Karte auf,sagt mir ich muss damit bezahlen,zurückbezahlt haben wir ja beide,das war unsere Geld nicht nur seins!Er schaut nicht nach,fragt mich nicht,geht zu Polizei beschuldigt sogar die Bank auch wegen Betrug und ich soll dafür büßen?
    Ehrlich gesagt ich hab schon bisschen Angst!Ich hab aber nichts falsches getan!Das war unsere Geld und mit seine Karte hab ich mit seine Zustimmung bezahlt,er wollte sogar unbedingt das ich mit Karte zahle!
    Der Polizeibeamte hat mir heute am Telefon gesagt das ich vielleicht eine Anwalt nehmen sollte!Wieso tut er mir das an?Warum sollte ich für ihm lügen weil er selbst Mist gebaut hat?
    Ich hoffe ich bekomme keine Probleme bitte!Hab doch nichts getan!

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von Galaus
    Registriert seit
    16.02.2019
    Beiträge
    610
    Danke gesagt
    663
    Dank erhalten:   488

    Standard AW: Lebensgefährte will mich zu Falschaussage zwingen!

    Das würde ich auf keinen Fall machen. Du würdest Dich selber einer Straftat beschuldigen, dies zugeben und er wäre Dich los. Er soll bei der Staatsanwaltschaft sagen, dass es ein Irrtum war, kann er auch schreiben, und dann dürfte die Sache erledigt sein. Die Staatsanwaltschaft kann ja feststellen, wo das Geld geblieben ist. Ist ja alles ordentlich bei der Bank verbucht.

    Bei so einem Sachverhalt würde ich mich fragen, ob dies noch eine Partnerschaft ist.
    Mane sievite, estevi milu!

  4. Für den Beitrag dankt: Metallworker

  5. #3
    Registriert
    Registriert seit
    04.12.2018
    Beiträge
    772
    Danke gesagt
    174
    Dank erhalten:   741

    Standard AW: Lebensgefährte will mich zu Falschaussage zwingen!

    Zitat Zitat von Moni35 Beitrag anzeigen
    Hallo!Ich weiß nicht wo ich anfangen soll ich bin ziemlich schockiert über das ganze!Ich bin mit ein Mann zusammen seit 16 Jahren und wohnen seit 10 Jahren zusammen!Unsere Beziehung hat Höhen und Tiefen wie jeder Beziehung!Wir haben keine Kinder aber dafür 3 Hunde!Seit 1 Jahr eine von unsere Hunden ist sehr krank,braucht spezielle Pflege und Therapie was sehr kostspielig ist!Sie war mehrmals auch in Spital mehrere Tage was mehrere Tausend Euro gekostet hat!Wir haben uns entscheiden damals das wir um sie kämpfen werden so lange es geht so lange ihr relativ gut geht!Wie ich schon erwähnte es kostet sehr viel Geld mehrere hundert Euro in Monat Medikamente Therapie!So,Anfang Jänner fuhr mein Freund ins Ausland um Urlaub zu machen mit seiner Freunde wie jedes Jahr!Er hat mir sein Kreditkarte da gelassen falls etwas passiert falls sie wieder in Spital muss,und wir hatten so viel zu Hause nicht(mind2000),soll ich mit seine Karte zahlen!Das ging von ihm aus,war seine Idee nicht meins!War Gott sei dank nichts!Wo er zurück kam wollte ich sein Kreditkarte ihm wieder geben!Er hat gesagt nein,ich soll immer seine Karte bei mir haben falls etwas ist mit Hund und muss eh sowieso alle 3 Wochen zu Uniklinik mit ihr und ich soll damit zahlen,wird sowieso später abgebucht!Ok hab auch so gemacht!Wir verdienen beide und haben auch keine getrennte Kassen so gesehen!
    Seine Karte war bei mir 10 Monate lang,ein Teil hab ich immer mit Karte bezahlt und ein Teil Bar!Aber wie ich schon sagte das alles war nicht seine sondern unsere Geld!Vor 2 Monaten hat er nachgeschaut und gesehen das insgesamt 1800 Euro mit Kreditkarte bezahlt worden ist!Statt er mich fragt ob ich das für unsere hund vielleicht ausgegeben habe ist er zu Polizei gegangen und hat eine Anzeige erstattet gegen unbekannte weil jemand quasi hat sicher sein Geld gestohlen!Ich hab davon nichts gewusst!Erst nacher hat er mir erzählt das extrem viel von sein Konto fehlt und jemand hat das gestohlen bla bla bla!
    Ich hab ihm dann gesagt das er eh weißt das ich mit seine Karte zahle beim Tierarzt wie er mir in Jänner gesagt hat,er hat gesagt ja,natürlich weiß er das!Gut!Ich hab nichts weiter gefragt hab seine Karte zurück gegeben würde nacher natürlich gesperrt seine Karte!Natürlich die Polizei hat seine Arbeit gemacht,und es hat nichts mehr gefehlt nur das was ich abgehoben hab und bezahlt hab Uniklinik,Tierarzt,Apotheke usw für unsere hund!Ich hab ihm eh gefragt nacher ob er normal ist und ob er rechnen kann?Er weiß genau wie viel das kostet und das ich mit seine Karte bezahlt habe wie er eigentlich gesagt hat!Gut kein Problem er hat sich halt verrechnet es tut ihm leid,und er hat die Anzeige zurückgezogen!Da kommt das eigentliche Problem!Er hat umsonst die Anzeige zurückgezogen weil das vorher schon bei Staatsanwaltschaft gelandet ist,und er hat damals auch die Bank beschuldigt,und die Bank will das nicht locker lassen!Und natürlich ich war derjenige wer das ganze abgehoben hat aber mit seine Zustimmung!Jetzt stehe ich da wie eine Betrügerin!Nächste Woche muss ich zu Polizei und eine Aussage machen!Und das beste ist er will keine Probleme für sich machen und er will sich raus halten!Er hat allen ernstes heute von mir verlangt das ich eine Falschaussage mache das er ja keine Probleme kriegt!Ich soll sagen das ich seine Karte gestohlen habe von seiner Geldbörse und hab Geld abgehoben ohne seines Wissens weil ich halt Geld gebraucht hab,und erst später hab ich ihm gebeichtet weil ich Angst hatte von seiner Reaktion und mir wird eh nichts passieren!Ich dachte ich höre nicht gut!Das mache ich natürlich nicht!Also er zwingt mir quasi seine Karte auf,sagt mir ich muss damit bezahlen,zurückbezahlt haben wir ja beide,das war unsere Geld nicht nur seins!Er schaut nicht nach,fragt mich nicht,geht zu Polizei beschuldigt sogar die Bank auch wegen Betrug und ich soll dafür büßen?
    Ehrlich gesagt ich hab schon bisschen Angst!Ich hab aber nichts falsches getan!Das war unsere Geld und mit seine Karte hab ich mit seine Zustimmung bezahlt,er wollte sogar unbedingt das ich mit Karte zahle!
    Der Polizeibeamte hat mir heute am Telefon gesagt das ich vielleicht eine Anwalt nehmen sollte!Wieso tut er mir das an?Warum sollte ich für ihm lügen weil er selbst Mist gebaut hat?
    Ich hoffe ich bekomme keine Probleme bitte!Hab doch nichts getan!
    Unheimlich schade, dass du 16 Jahre deines Lebens mit so einer Witzfigur verbracht hast.
    Mache das auf keinen Fall. Du sollst dir also selbst schaden, damit was für ihn dabei rausspringt?
    Du würdest verurteilt werden. Kreditkartenbetrug, keine Ahnung wie das in Österreich aussieht, in DE könntest du sogar einige Zeit ins Gefängnis.

  6. Für den Beitrag danken: Alopecia, Schroti

  7. #4
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    21.10.2019
    Beiträge
    17
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   5

    Standard AW: Lebensgefährte will mich zu Falschaussage zwingen!

    Ich werde bestimmt nicht lügen wegen ihm weil er selbst zu blöd war!Ich werde einfach die Wahrheit sagen!Hab schon alle Rechnungen ausgesucht von Uniklinik,Tierarzt,Apotheke alles mit Datum!
    Ich fühle mich wie in falschen Film!
    Ich weiß nicht einmal was für eine Aussage er gemacht hat!Die Wahrheit hat er bestimmt nicht erzählt!Wo ich heute mit der Polizeibeamte telefoniert hab und ihm alles schnell erklärt hab und sagste das ich alle Rechnungen mitnehmen werde,war er bisschen schockiert,man hörte es richtig an seine Stimme!Da hat er mir gesagt das ich vielleicht eine Anwalt nehmen sollte!
    Ich hatte nie solche Probleme hab nie gegen das Gesetz verstoßen und jetzt das wo ich für nichts kann!Ich bin nervlich am Ende!

  8. #5
    Registriert
    Registriert seit
    22.01.2017
    Beiträge
    179
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   102

    Standard AW: Lebensgefährte will mich zu Falschaussage zwingen!

    Das ist echt heftig. Tut mir echt leid für dich.

    Weiß nicht wie da die Rechtslage ist. Vermutlich muss er die Anzeige und die dadurch entstandenen Kosten selbst tragen? Er hätte ja auch sagen können, er war im Schockmoment als er gesehen hat, dass was fehlt und hätte vergessen, dass er dir die Karte gab. So hätte man eventuell auch noch aus der Nummer kommen können und mit viel Glück nichts bezahlen müssen.

    Ich würde auch auf gar keinen Fall eine Falschaussage machen und lieber ganz ehrlich sein. Wer weiß was deinem Typen noch so alles einfällt!!!

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 25.04.2019, 11:33
  2. Mein Lebensgefährte kontrolliert mich
    Von kirsche27 im Forum Liebe
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.12.2017, 21:33
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.01.2011, 19:03
  4. Zu allem muss ich mich zwingen
    Von Gast im Forum Ich
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.09.2010, 18:16
  5. Kann man mich in ein Internat zwingen?
    Von Alex1770 im Forum Schule
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 21.01.2009, 00:59

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige