Anzeige
Seite 1 von 9 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 41

Thema: Nach drei Dates unklar, was sie will. Vertrauen ist dar, aber auch Anziehung?

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    13.10.2019
    Beiträge
    7
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Nach drei Dates unklar, was sie will. Vertrauen ist dar, aber auch Anziehung?

    Hallo zusammen! Ich bin 40 Jahre alt, komme aus einer 12jährigen Beziehung und bin seit ein paar Monaten Single. Meine Frage ist zurzeit: Laufen die Regeln zum Zusammenkommen von zwei Menschen anders mit 40, als es damals noch mit Mitte 20 war?
    Ich habe mit der alten Beziehung abgeschlossen und wünsche mir wieder eine Frau an meiner Seite! Aus diesem Wunsch heraus habe ich mich beim Flirt-Portal Finya angemeldet und eine tolle Frau aus meiner Stadt kennengelernt. Wir haben uns vom ersten Telefonat an super verstanden und festgestellt, dass wir sogar zur gleichen Zeit (in der Parallelklasse) eingeschult wurden und extrem viele Gemeinsamkeiten und Einstellungen haben. Ich habe zwei Söhne (3 und 8 Jahre), die bei der Mutter wohnen und sie ist alleinerziehend mit einer 10jährigen Tochter. Eine total gute Konstellation. Unser erstes Treffen war der Wahnsinn! Wir waren zusammen essen und haben uns vom ersten Moment so gut verstanden und ausgetauscht, dass wir beide unabhängig voneinander gesagt haben, wir haben eine Art Seelenverwandten kennengelernt. Wir denken und fühlen total gleich und haben eine so ähnliche Lebensgeschichte hinter uns, dass wir aus dem Staunen nicht mehr herauskamen. Es war ein tolles Gefühl der Vertrautheit, dem anderen alles anvertrauen zu können und trotzdem war da eine Spannung und Aufregung, jemanden Neues kennenzulernen. Nach dem Kennenlern-Essen, sind wir direkt in eine Kneipe gegangen und haben auf einer kuscheligen Bank nebeneinander gesessen und Bier getrunken. Wir kamen uns immer näher und saßen irgendwann Arm in Arm auf der Bank. Sie war in meinen Armen und ich habe sie die ganze Zeit gestreichelt. Gefühlt ging es stundenlang so. Total schön! Ich fand sie so toll, dass ich jetzt schon im angeschwippsten Zustand leicht versucht habe, sie zu küssen. Die Stimmung war irgendwie danach. Aber sie war dazu noch nicht bereit, so dass ich sie auf die Wange und auf den Kopf geküsst habe (sie ist zwei Köpfe kleiner als ich). Nach einem etwas unromantischen Abschied, in dem wir mit dem Taxi jeweils zu unserem Zuhause gefahren sind, schrieben wir uns jeden Tag. Und es waren wirklich tolle Nachrichten. Sie schrieb z.B., dass sie unser Treffen für einen Traum hält und noch gar nicht glauben kann, dass ich "echt" sei. Sie sei noch so verlegen und ungläubig, aber es ist so schön mit mir. Jeden Tag schrieben wir uns, dass wir uns vermissen würden.
    Zu unserem zweiten Date trafen wir uns zum Mittagessen, da sie abends nur schwer einen Kindersitter bekommt. Wir waren wieder essen, diesmal in einem anderen Lokal. Es war wieder total schön, mit ihr zu sprechen und ich habe sie öfter am Bein berührt und sie mich am Arm. Sie hat mich total verzaubert. Wir gingen dann Arm in Arm aus dem Lokal und schlenderten so zu unserer alten Schule, wo wir uns saßen und eine rauchten. Wir waren völlig ungestört, aber es passte nicht mit einem Kuss. Irgendwas hinderte mich daran, zu versuchen sie zu küssen. Es fühlte sich an, als wäre sie noch nicht so weit. Wir verabschiedeten uns mit einer Umarmung und sie warf mir einen Luftkuss zu.
    Sie hatte Urlaub und viel in ihrer neuen Wohnung zu tun, da sie gerade umgezogen war. Leider waren ein paar Tage verstrichen, ohne dass sie mir etwas schrieb. Dann aber kam eine Nachricht, sie würde mich so vermissen und wir müssen uns bald wieder treffen. Zusammen mit den Kindern, so dass sie sich kennenlernen können. Ich komme nun gerade von diesem Treffen mit unseren Kindern und bin ratlos.
    Sie hat uns zu sich nach Hause eingeladen und die Kinder haben gleich toll zusammen gespielt. Für einen kurzem Moment waren sie und ich alleine. Ich habe den Arm um sie gelegt und sie öfter zärtlich berührt. Es war nicht unangenehm für sie, aber sie hat die Berührungen nicht direkt erwidert. So lies ich es erstmal mit meinen zarten Annäherungsversuchen. Wir fuhren zum Strand und haben alle zusammen ein tolles Strandspiel gespielt, dass ich mitgebracht hatte. Es war schön, aber irgendwie knisterte es nicht zwischen ihr und mir. Sie lächelte immer mal rüber zu mir, aber ich hätte mir gewünscht, wir wären wieder Arm in Arm am Strand entlang geschlendert. Statt dessen hatten wir einigen Abstand, jeder mit seinen Kindern im Gespräch. Nachmittags fuhren wir wieder zu ihr nach Hause und aßen Kuchen, den ich mitgebracht hatten und spielten ein Gesellschaftsspiel. Ihre Tochter und ich verstanden uns prächtig und auch meine Kids machten gut mit. Nur sie war die ganze Zeit in der Küche beschäftigt und wirkte total unruhig. Zwar spielte sie ein paar Runden mit, wirkte aber irgendwie gehetzt. Dann stand sie auf, um mit meinem Kleinen alte Spielsachen durchzugucken. Netterweise hat sie mir einen großen Stapel Spiele geschenkt, u.a. auch eine tolle Holzeisenbahn für meinen Kleinen. Ich ziehe demnächst in eine große Wohnung und kann die Spielsachen gut gebrauchen. Total lieb von ihr. Aber dann meinte sie, sie müsse uns jetzt herausschmeißen, da sie noch wichtige Dinge bei ihren Eltern zu erledigen hat. Wir waren schon 4,5 Stunden zusammen unterwegs, es kann aber trotzdem ziemlich aprupt für mich. So mussten wir das Brettspiel einräumen, ohne dass wir fertig gespielt hatten. Es gab eine nette Verabschiedung mit Umarmung von ihr, aber es fühlte sich komisch an für mich. Sie sagte mir, wir müssen uns unbedingt bald wieder treffen und wieder etwas mit den Kindern zusammen unternehmen.
    Puuuuh, jetzt stehe ich da und weiß nicht, woran ich bin. Hat sie überhaupt körperliches Interesse an mir bzw. Interesse an einer Beziehung? Oder wird es jetzt eher so ein "Kinder/Freundschafts-Ding"? Wie kann ich das geschickt herausfinden? Hat jemand einen Tipp?
    Nach dem dritten Date gab es noch nicht die kleinste Annäherung an einen ersten Kuss. Mache ich mir jetzt zu viele Gedanken und bin ich zu verwöhnt? Früher, als ich noch 25 war, ging alles immer so schnell mit den Frauen. Spätestens beim zweiten Date wußte man, was Phase ist. Entweder war es nichts oder man hat wild geknutscht :-) Ist es mit 40 so viel anders? Wie sind eure Erfahrungen? Muss man in dem Alter dem ganzen noch mehr Zeit geben?
    Mich interessieren brennend eure Erfahrungen und Einschätzungen!

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Registriert seit
    24.09.2019
    Beiträge
    206
    Danke gesagt
    45
    Dank erhalten:   86

    Standard AW: Nach drei Dates unklar, was sie will. Vertrauen ist dar, aber auch Anziehung?

    Puh, finde ich schwierig zu beantworten. Ich denke aber, dass das mit dem Alter nichts zu tun hat, sondern eine Typfrage ist. Ich bin Mitte 30 und bei mir dauert es ewig, bis etwas Körperliches läuft. Das von dir berichtete Streicheln wäre für mich schon zu viel gewesen. Aber viele Leute haben dann Angst, dass sie in der Friendzone landen. Nunja, wie gesagt, so ist es bei mir, aber es mag andere geben, da ist es anders.
    Wenn die Frau dir wichtig ist, dann schau einfach, wie sich das mit der Zeit entwickelt. Ich habe meinen Exfreund einenMonat lang gedatet (ca. 10 Treffen), bis wir uns geküsst haben...

  4. Für den Beitrag dankt: gigi2

  5. #3
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    13.10.2019
    Beiträge
    7
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Nach drei Dates unklar, was sie will. Vertrauen ist dar, aber auch Anziehung?

    Zitat Zitat von Saskia05 Beitrag anzeigen
    Puh, finde ich schwierig zu beantworten. Ich denke aber, dass das mit dem Alter nichts zu tun hat, sondern eine Typfrage ist. Ich bin Mitte 30 und bei mir dauert es ewig, bis etwas Körperliches läuft. Das von dir berichtete Streicheln wäre für mich schon zu viel gewesen. Aber viele Leute haben dann Angst, dass sie in der Friendzone landen. Nunja, wie gesagt, so ist es bei mir, aber es mag andere geben, da ist es anders.
    Wenn die Frau dir wichtig ist, dann schau einfach, wie sich das mit der Zeit entwickelt. Ich habe meinen Exfreund einenMonat lang gedatet (ca. 10 Treffen), bis wir uns geküsst haben...
    Danke für deine Antwort, liebe Saskia! Das ist meine große Befürchtung, in der Friendszone zu landen! Sie finde sie wirklich toll und anziehend und bin gerade dabei, mich in sie zu verlieben! Und möchte jetzt keinen Fehler machen, in dieser blöden Zone zu landen. Ich bin vom Typ her ein "Everybodys Darling", den jeder gern um sich herum hat und dem man schnell Vertrauen schenkt. Ich wirke aber vermutlich auf viele Frauen zu lieb. Wie kann ich Anziehung aufbauen? Dies scheint mir eine große Herausforderung zu sein.
    Aber schön zu hören, dass die ersten Schritte anscheinend stark typabhänig zu sein scheinen. Dann bin ich bisher an Frauen gelangt, bei den es spätestens beim zweiten Date klar war, wo es hinläuft.
    Ich möchte sie aber auch nicht darauf ansprechen, wie sie die Sache mit uns beiden sieht. Vermutlich muss ich einfach noch mehr Geduld mitbringen und schauen, was passiert. Werde versuchen, ihr nicht jeden Tag zu schreiben und minutenlange Sprachnachrichten zu schicken. Vielleicht ist das too much und etwas mehr Abstand schafft dann mehr Nähe.

  6. #4
    Registriert
    Registriert seit
    22.02.2018
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    2.323
    Danke gesagt
    1.128
    Dank erhalten:   1.583
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Nach drei Dates unklar, was sie will. Vertrauen ist dar, aber auch Anziehung?

    Nach meinem Bauchgefühl bist du leider in der gefürchteten Friend Zone gelandet, aber sie sich nicht traut es dir direkt beim erste. Date zu sagen. Sie findet dich zwar sympathisch aber nur als "guten Freund".
    Ich bin vergleichsweise selber noch relativ jung, aber wenn man nicht mal kuscheln will aber nett labert, ist es für eine eventuelle Beziehung kein gutes Zeichen.

  7. #5
    Registriert
    Registriert seit
    03.09.2006
    Beiträge
    980
    Danke gesagt
    505
    Dank erhalten:   388
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: Nach drei Dates unklar, was sie will. Vertrauen ist dar, aber auch Anziehung?

    Ich sehe das total anders.
    Die Frau ist erwachsen, hat ein Kind und will einen Partner, der dazu passt. Mit 40 denkt man anders als mit 20!
    Zudem fände ich es total unpassend vor euren Kids rumzuknutschen.
    Typisch Mann! Ihr denkt echt nur mit der Hose und nicht mit dem Gehirn. Denk doch mal an die Kids.
    So wie es läuft ist doch alles super.
    Erst mal checken ob die familiäre Situation bei euch passt und dann weiterschauen......
    Mit deiner Ungeduld kann es sein, dass du alles zerstörst bevor es begann.
    Lass es doch langsam angehen. Suchst du eine neue Partnerin an deiner Seite oder nur eine kurzfristige Bettgeschichte?

  8. Für den Beitrag danken: Alopecia, juka

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. zu kurz - zu unklar, aber ein anfang
    Von fabel08 im Forum Ich
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.03.2018, 19:24
  2. Nach den ersten Dates
    Von SchlumpfineGast01 im Forum Liebe
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.08.2016, 20:32
  3. Zwickmühle, aber unglaubliche Anziehung
    Von Janny im Forum Liebe
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.11.2015, 22:42
  4. ...nach drei Jahren...
    Von Das Zeichen :*** im Forum Wunschraum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.06.2012, 17:06
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.02.2012, 13:26

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige