Anzeige
Seite 1 von 5 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 22

Thema: Meine Gefühle sind ihm egal

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    13.10.2019
    Beiträge
    5
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Meine Gefühle sind ihm egal

    Hallo zusammen,

    auch wenn ich nicht der Foren-Typ bin, zumindest nicht als aktiver Schreiber, wäre ich dankbar über einen „Blick von oben“.

    Folgende Situation: Ich habe in den letzten zwei Wochen viel Stress auf der Arbeit gehabt. Bei uns herrscht seit längerer Zeit ein enormes Arbeitsvolumen, ich bin bei vielen Themen eingebunden und muss mich sehr anstrengen, damit nichts „hinten runterfällt“. Mein Kollege, mit dem ich das Aufgabenfeld teile, ist zwar groß im reden, schafft aber leider wenig, so dass ich seine Aufgaben auch noch mit auffangen muss.

    Demnach war ich in der letzten Woche geschafft und müde, als ich nach Hause kam. Hab meinem Partner auch gesagt, was auf der Arbeit los ist und ich kaputt bin. Mein Problem liegt darin, wie er damit umgeht.

    Sobald es mir mal nicht gut geht, reagiert er genervt, zieht sich zurück, schweigt. Ich kann nie über meine Sorgen und Gefühle sprechen, er sagt, es interessiert ihn nicht. Ich soll mich lieber um die Beziehung kümmern, sagt er. Er fragt nie, wie mein Tag war. Wenn ich fertig von der Arbeit bin, ist sein einziger Kommentar, ich soll weniger arbeiten. Wenn ich von Problemen mit der Familie spreche, Dinge die mich belasten, will er davon nichts hören. Er interessiert sich nicht für mein Leben, es überfordert ihn, wenn ich ihn damit belaste.

    Und das schlimmste ist, wenn ich aufgrund der „Alltagsprobleme“ mal nicht funktioniere, mal nicht so gut drauf bin, mit den Gedanken woanders, schweige, dann fühlt er sich ungeliebt, stellt meine Liebe infrage. Er versteht dann nicht, dass es nichts mit ihm zu tun hat. Er sagt, dass ich kalt bin.

    Er nimmt mich nur an, wenn ich mich so verhalte, wie er es möchte. Ich gut drauf bin, mit ihm kuschel, Sex habe, lache usw. Wenn das nicht der Fall ist, zieht er sich zurück, wird depressiv, redet nicht, wartet dass ich komme.

    Ich hab ihm hundert mal gesagt, dass es keine „Launen“ sind, wenn es mir mal nicht gut geht. Es sind einfach normale menschliche Gefühle. Er ist einfach nie für mich da in solchen schwachen Momenten. Im Gegenteil, er zieht mich noch weiter runter, weil er sich nicht genug beachtet und ungeliebt fühlt.

    Es ist so schwer, immer alles mit sich selbst auszumachen, nur damit es nicht wieder zum Beziehungsdrama kommt. Warum bezieht er alles auf sich? Warum erkennt er nicht, dass ich ihn in schwachen Momenten einfach brauche?

    Er versteht es einfach nicht.

    Ein Beispiel: Mein Vater ist nach kurzer schwerer Krankheit verstorben. Er war nicht da, im Knast wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis. Als ich es erfuhr, war er am Telefon. Ich war natürlich sehr, sehr traurig, habe viel geweint. Die ersten zwei Tage hat er mich getröstet, mich aufgebaut, auch geweint. Dann fing er an zu sagen, ich soll jetzt wieder lieb mit ihm reden, normal reden, weil er ja auch nichts dafür kann. Sonst würde er erstmal nicht mehr anrufen, weil er damit nicht umgehen kann. Er hatte kein Verständnis für meine Verzweiflung, ich sollte normal mit ihm reden. Also riss ich mich zusammen und machte meine Trauer mit mir selbst aus.

    Es ist so schwer, wenn man nie schwach sein darf, weil er es immer auf sich bezieht. Wenn ich ihm sage, es hat nichts mit ihm zu tun, dann sagt er, dass die Beziehung darunter nicht zu leiden hat.

    Ich kann nie mit ihm reden, weil er sagt, das hat in einer Beziehung nichts zu suchen. Mit wem soll ich sonst sprechen? Irgendwo muss ich doch damit hin?

    Wenn ich dann sage, „du bist nicht für mich da“, „dich interessieren meine Gefühle nicht“, dann weint er, weil ich ihn angeblich beleidige und schlecht mache.

    Es ist alles so krank und verzwickt, ich bin am verzweifeln. Ich weiß, Männer fühlen sich schnell mit dem Gefühlsleben der Frauen überfordert. Aber so?

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von Sisandra
    Registriert seit
    16.01.2006
    Beiträge
    13.524
    Danke gesagt
    4.270
    Dank erhalten:   7.736

    Standard AW: Meine Gefühle sind ihm egal

    Eine Beziehung besteht aus Geben und Nehmen. Bei euch scheint es aber so zu sein, dass eine ständig nimmt und du nur gibst. Das kann auf Dauer nicht funktionieren.

    Was liebst du denn an ihm? Und was gibt dir diese Beziehung?
    ********************
    Gib jedem Tag die Chance, der beste deines Lebens zu werden.

    ********************
    Urteile nicht über jemanden, bevor du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist.

    ********************
    "Die reinste Form des Wahnsinns ist es,alles beim Alten zu belassen und zu hoffen,
    dass sich etwas ändert!" (Albert Einstein)

  4. #3
    Registriert
    Registriert seit
    16.09.2019
    Beiträge
    147
    Danke gesagt
    103
    Dank erhalten:   113

    Standard AW: Meine Gefühle sind ihm egal

    Zitat Zitat von LikeCandy84 Beitrag anzeigen
    Wenn ich dann sage, „du bist nicht für mich da“, „dich interessieren meine Gefühle nicht“, dann weint er, weil ich ihn angeblich beleidige und schlecht mache.
    Ist dein Freund eigentlich narzisstisch? Offenbar geht es ihm nur darum, dass sich alles um ihn dreht und du dich darum zu kümmern hast, dass er glücklich ist.

    Lies mal was darüber:
    https://www.beziehungsweise-magazin....tner-narzisst/
    Leave it, love it or change it.

  5. #4
    Registriert Avatar von Paletti
    Registriert seit
    26.06.2019
    Beiträge
    1.235
    Danke gesagt
    391
    Dank erhalten:   366

    Standard AW: Meine Gefühle sind ihm egal

    Wenn man das so liest, kommt es mir auch eher einseitig vor und zwar zu Gunsten Deines Freundes. Du bist als Partnerin nicht dafür da, nur ihn glücklich zu machen und wenn es Dir nicht gut geht, kannst Du gucken wie Du damit selbst zurecht kommst, da es für ihn zu unbequem ist. Früher oder später, wirst Du Dich mit ihm zu kurz gekommen fühlen, während Du ihm alles gegeben und ihn verwöhnt hast.

  6. #5
    Registriert Avatar von Schroti
    Registriert seit
    26.08.2018
    Beiträge
    3.678
    Danke gesagt
    3.166
    Dank erhalten:   3.195

    Standard AW: Meine Gefühle sind ihm egal

    "Wenn ich dann sage, „du bist nicht für mich da“, „dich interessieren meine Gefühle nicht“, dann weint er, weil ich ihn angeblich beleidige und schlecht mache."


    Wie alt ist er?

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Wo sind meine Gefühle?
    Von ANGEL8700 im Forum Liebe
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.01.2018, 16:12
  2. Wo sind nur meine Gefühle hin?
    Von Gast im Forum Ich
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.02.2014, 08:10
  3. ihm sind Meine Bedürfnisse egal :(
    Von Gast im Forum Liebe
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 27.09.2013, 16:37
  4. Meinem Freund sind meine Gefühle egal
    Von Lydi86 im Forum Liebe
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.08.2013, 10:24
  5. Meine Gefühle sind Sch**ße
    Von Gast im Forum Ich
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.07.2011, 08:38

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige