Anzeige
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 6 bis 9 von 9

Thema: Das offene Fenster verpasst

  1. #6
    Registriert Avatar von Zebaothling
    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    5.006
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten:   2.700

    Standard AW: Das offene Fenster verpasst

    Meiner Meinung nach solltest Du einfach das nächste Mal , wenn Du eine Frau findest, die zu Dir passen könnte, den Mund eher aufmachen.
    Weil wenn Du mit keiner redest, lernst Du keine kennen.

    Kennen sollte man sich aber schon , sonst gehts schief, kann auch in der Kennlernphase schon schief gehen, passiert ständig etlichen von Leuten.

    Aber die sehen das irgendwie nicht so isoliert, weil die nicht so isoliert sind und ständig welche kennenlernen.
    Du betrachtest dieses eine was auch immer Einbildungsverhalten Deinerseits als Verliebtheit , ich denke Du vertust Dich.
    Du bist sicher in der Lage Verliebtheit noch ganz anders und zwar äußerst positiv, beflügelnd, mit Lebensfreude, mit Ja statt nein zu erleben.

    Von daher würde ich sagen, sollte man mal darüber nachdenken, die Kennlernschlagzahl zu erhöhen.

    Tu tust doch keinem weh und lernst eigentlich gerne Frauen kennen , also ist es doch nichts, was Du nicht möchtest, sondern etwas was Dir gut täte.Denkst Du denn bei den Frauen, die lange alleine sind und so in so ner Lage sind wie Du , also mit wenig Erfahrungswerten, was dieses partnerschaftliche Ding mit Rest des Lebens und so angeht, die denken darüber anders ??? Die lernen auch oder würden gerne auch Männer kennenlernen.

    Wenn man also dazu bereit ist , ist es äußerst ungünstig , wenn man sich dann schon 2 Monate "selbstverliebt" hat, ohne mit dem Menschen ein Wort darüber zu wechseln, weil man dann mit einer ganz falschen Erwartungshaltung an die ersten Sätze herangeht.

    Man kann jeden Menschen fragen, ob er daran Interesse habe, sich mal zu treffen und zu quatschen, um sich besser kennenzulernen.

    Weißt Du ich fahre gerne auf so Autotreffen meist wo viele Amis sind , also Autos , na und ich kann beides , kann über den Platz schlendern und von Autos träumen und keinen beachten, kann aber genauso mit den Besitzern ins Gespräch kommen, also Kommunikation zwecks Informationsaustausch.

    Na und kommt man mit den Leuten ins Gespräch, Tschuldigung wem gehört denn der coole Kombi ....dann ist das nicht so, daß die Leute genervt sind , nein klar auch auf solchen Treffen gibt es diese eingeschworenen Grüppchen abgesonderter Besonderlinge, die erkennt man an der Pavillionbauweise, aber es gibt eben auch etliche, die einfach an ihrem /in ihrem Auto sitzen oder irgendwas dran machen, aber die positiven Erfahrungen überwiegen eben, besonders dann, wenn es um dieselben Interessengebiete geht.

    Von daher Du bist doch nicht dem "Du darfst keine kennenleren" Orden beigetreten.

    Gefühle entwickeln sich auf ganz andere Art , jedesmal wieder, aber Du bist von der Einsamkeit zermürbt, es gibt auch Menschen, die mögen die Einsamkeit, die brauchen die gradezu.

    Du möchtest aber ja garnicht einsam sein - oder ?

    Na dann denke ich mir solltest Du das auch nicht.
    Wer Wahrheit nicht hören will hat seine Gründe

  2. Anzeige

  3. #7
    Registriert
    Registriert seit
    01.04.2018
    Ort
    nähe Osnabrück
    Beiträge
    107
    Danke gesagt
    33
    Dank erhalten:   25

    Standard AW: Das offene Fenster verpasst

    Hi K.

    Ich habe jetzt echt überlegt was ich Dir schreiben könnte: Liebe ist (auch junge & einseitige) etwas Besonderes!

    An Deiner Stelle würde ich auf den schwierigsten Grad setzen, das heißt - wenn man wie in Dantes Inferno oder in den Sog eines schwarzen Loches kommt, anstatt versuchen zu fliehen und in dem aussichtslosen Abflug scheitert - den Nase voraus setzen und das Unwahrscheinliche wagen...

    ...also warum lass ihr doch: ihre neue Bekanntschaft ruhig kennen lernen und versuche Sie ebenso kennen zu lernen.

    Du hast viele Optionen Deine Gefühle zuzulassen und diese auch öffentlich zu zeigen. Ich meine was hast Du zu verlieren? Evtl. stehst Du als Drops im Regen da - wenn Du letztendlich doch abgelehnt wirst...

    Letztendlich wird Sie dann wissen das Du es schon ernst mit ihr meintest - und das vergisst Sie nicht. Wer weiß ob ihre neue Bekanntschaft wirklich was ist...

    Du solltest Dich darauf einstellen möglicher Weise einen langen Weg gehen zu müssen. Nutze das aus, das Du schon etwas gewagt hast, sage ihr doch das Dein Anruf gar nicht so "nichts Besonderes war - und das Du voll nervös warst"... ...aber erzähle nicht zu viel, wie Du es hier tust. Sonst zeigt Du Dich zu schwach und zu offen, bleibst wenig interessant...

    Ich an Deiner Stelle würde so schnell nicht aufgeben... "Offenes Fenster verpasst?" - dann baust Du ein weiteres... ...alles kann wer glaubt.

    Grüße,
    Takita
    Geändert von takita (11.10.2019 um 18:23 Uhr)

  4. #8
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    10.10.2019
    Beiträge
    2
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Das offene Fenster verpasst

    Vielen Dank für eure Antworten und den Einblick in Eure Sicht der Dinge.

    Was ich ihr beim Anruf mitteilte war nur, das sie mir sympathisch sei, ich gerne mit ihr mal was privat unternehmen würde um sie besser kennen zu lernen und man dann sieht, ob es Potential für mehr gibt. Hielt ich jetzt nicht wirklich für aufdränglich.
    Sie war da sehr ruhig ich wurde nervös, habe angefangen mich zu rechtfertigen, warum ich sie Anrufe, ihre Nummer ausfindig gemacht habe und sie nicht schon vor Monaten angesprchen habe, was zu noch mehr Schweigen ihrerseits führte, mehr Nervosität meinerseits und dazu, dass ich dann noch mehr Stuss geredet hatte.

    Kapiert das ich romatisches Intresse habe, hat sie, sonst wäre die ersten Antwort bei der Ablehnung nicht gewesen, das es einen anderen gibt.

    Hatte auch immer das Gefühl, das die Symathie beidseitig ist. Sie streicht die Haare zurück um ihr Gesicht offener zu zeigen wenn ich dazu komme, die lacht über meine Witze und zeigt dabei sehr viel von ihren Zähnen als normal, fragt mich gelegentlich um Rat bei vielen Dingen, was ich eher für einen Vorwand gehalten habe, um ins Gespräch zu kommen... viele Kleinigkeiten die mir auffielen, die mir gegenüber anders oder ausgeprägter waren als bei meinen Kollegen.
    Sie selbst scheint aber nicht die jenige zu sein, die den ersten Schritt macht, auch eher der schüchterne Typ.

    Ich weiß auch das ich eine viel zu idealististe Ansicht von ihr habe. Habe früher Schwachstellen in Dingen gesucht, dies Schwachstellen als Agriffspunkte genommen um Prozesse zu stören und Qualitätsmängel aufzuspüren und dann Prozesse und Qualitätsprobleme zu beheben und zu verbessern. Dafür wurde ich bezahlt, das machte ich dauert, das geht ins Blut über, ich war darin meines erachtens richtig gut. Das macht man dann bei allem. Meist unbewusst, das zu vielen Problemen führt, aber das ist ein anderes Thema.

    Bei ihr hab ich bisher noch nichts gefunden, was ich nutzen könnte um mich Emotional von ihr zu lösen. Alles wirkt da dann doch irgendwie süß, sympatisch, attraktiv oder sonst was. Da versagt meine Kompetenz, vermutlich auch weil ich da eigentlich nichts finden will oder es einfach umbiege, das es besser ist.

    Werde es die nächsten Tage erstmal noch versuchen zu ertragen, zu beobachten und bei ihren ehemaligen Kollegen versuchen ein paar Details zu bekommen. Ob ich mich so schnell komplett lösen kann, kann ich jetzt noch nicht sagen.

    Vor ihr auf die Knie fallen und meine Gefühle gestehen ist nicht mein naturell und hielt glaub auch keiner für eine gut Idee.

  5. #9
    Moderator
    Registriert seit
    05.12.2017
    Beiträge
    3.954
    Danke gesagt
    2
    Dank erhalten:   2.989

    Standard AW: Das offene Fenster verpasst

    Sie hat doch einen Freund! Von deiner Seite aus ist es eine Schwärmerei.

    Ich denke mal, dein Anruf war o.k. Ob sie jemals Interesse an dir hatte oder haben wird, kann keiner sagen. Im Moment ist es unmöglich und du kannst auch nichts erzwingen.

    Du musst jetzt bei ihr auch keine Fehler suchen. Du hast dich verliebt und es ist komplett einseitig.

    Sie ist freundlich und ihr seid Kollegen. Nein, du sollst nicht vor ihr auf die Knie fallen. Im Moment würde ich dir eher raten, die Frau in Ruhe zu lassen.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.04.2019, 10:29
  2. Vogelschutz für Fenster
    Von Andreas900 im Forum Sonstiges
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.10.2017, 15:47
  3. Bad ohne Fenster
    Von Kleines Seelchen im Forum Café
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 22.04.2017, 14:18
  4. Fenster
    Von teifel im Forum Leben
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.08.2005, 02:05

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige