Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 10

Thema: Ich brauche Ratschläge.

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    17.08.2019
    Beiträge
    3
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Ich brauche Ratschläge.

    Hey und ein hallo an die Community.
    Wie ihr sehen könnt, ich bin frisch und neu hier. Google brachte mich hier her nach dem ich etwas meine Gefühle googlen wollte. Ich fand aber soweit nichts passendes.

    Kommen wir direkt zu meiner Situation: Frau (22), Ich (29), 2 Kinder (3 und 1 1/2), Gott sei dank doch kein Haus gekauft letztes Jahr.

    Ich habe leider erfahren das meine Frau "Freizügige" Bilder (Diesmal zum 3ten mal) verschickt hat. Ja ich bin an die Decke gegangen, ich kam damit nicht klar. Liebe diese Frau aber über alles und am Ende habe ich ihr mal wieder soweit verziehen. Worauf sie von sich aus gesagt hatte: "Du kannst nicht normal sein, jeder andere Mann hätte schon längst die reißleine gezogen und wäre weg gewesen!" Sie wollte es quasi dann dadurch beenden aber meinte halt sie liebe mich sie kann es nicht einfach so.

    Ich bin dann komplett verzweifelt und habe quasi darum gekämpft das sie bei mir bleibt, das unsere Familie bestehen bleibt. Sie ist geblieben. Beziehungspausen kommen für sowas nicht in Frage, da waren wir uns beide auch einig.

    Sie sagte auch das es für sie die Bestätigung ist die sie von mir nicht mehr bekommen hatte die sie wieder brauchte. Alle 3 male war es wieder der gleiche Vorwand. Ich dachte mir nagut. Solange ich davon nichts weiß macht es mich auch nicht fertig und solange sie mir nicht fremdgeht komme ich wahrscheinlich damit auch klar. Aber sie meinte dann nur das es ja jetzt dann nicht mehr den Reiz gibt, diesen Kick wenn ich es ja eigentlich weiß.

    Ich laufe seit Tagen mit einem schweren Kloß im Hals/Bauch/Magen rum. Schlafe kaum, bin quasi irgendwie jemand anders geworden, ich glaube nur um ihr wieder alles recht zu machen. Im Haushalt komplett unter die arme greifen. Früher als sie aufstehen und die Kinder fertig zu machen und und und.

    Ja sie meinte es ist so besser für sie wie ich jetzt bin, sie sieht es positiv und meinte sogar ich verhalte mich gerade so wie sie mich auch kennengelernt hatte!

    Ich bin total verwirrt, ich weiß nicht mehr gerade wo unten und oben ist. Habe keine Lust mehr zu arbeiten und essen ist auch eher so ein Zwang.

    Ich liebe diese Frau aber wie soll ich es erklären, ist das Vertrauen weg? Ich mag sie sogar nicht alleine lassen und ja ich klebe ihr irgendwie gewissermaßen an ihrem allerwertesten und ich liebe ihre Nähe und sie hat auch mit mir geschlafen (Sie kam an, ich wollte sie damit nicht bedrängen!)

    Ja sie ist ein kleiner Männertraum, sie ist nicht von schlechten Eltern und müsste nur einmal mit dem Finger schnippsen und da wären gefühlt 100 Mann die sie begehren. (Facebook, Instagram und sonstige Socialmediakrams sprechen da für sich.)

    Ich weiß echt nicht mehr weiter. Ich hab jetzt eine extreme Eifersucht aufgebaut und immer wenn sie ihr Handy in der Hand hat kommt dieses extreme Gefühl der schwere in mir und weiß wieder nicht mehr weiter.

    Leute, ich weiß nicht mehr weiter...
    Helft mir oder uns... Ich glaube so kann es nicht weitergehen...

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von Schroti
    Registriert seit
    26.08.2018
    Beiträge
    4.019
    Danke gesagt
    3.482
    Dank erhalten:   3.614

    Standard AW: Ich brauche Ratschläge.

    "Kleiner Männertraum"?
    Also, ich finde, es liest sich eher alptraumartig...
    Sie kann 100 Männer haben?
    Ja, für schnellen GV.
    Das kann allerdings auch jede Prostituierte in dem Alter.
    Entweder, du machst dich weiterhin zum Hahnrei.
    Oder du verbietest ihr den Mist.
    Und wenn sie es noch EINMAL macht, fliegt sie raus.
    Die Kinder bleiben bei dir, die stören doch nur beim Bildchenschicken.
    Hau mal mit der Faust auf den Tisch!
    (Erzähl ihren Eltern davon. Die werden dann auch mal mit ihr reden. )

  4. Für den Beitrag danken: pecky-sue, Regis, Vitali

  5. #3
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    17.08.2019
    Beiträge
    3
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Ich brauche Ratschläge.

    Zitat Zitat von Schroti Beitrag anzeigen
    "Kleiner Männertraum"?
    Also, ich finde, es liest sich eher alptraumartig...
    Sie kann 100 Männer haben?
    Ja, für schnellen GV.
    Das kann allerdings auch jede Prostituierte in dem Alter.
    Entweder, du machst dich weiterhin zum Hahnrei.
    Oder du verbietest ihr den Mist.
    Und wenn sie es noch EINMAL macht, fliegt sie raus.
    Die Kinder bleiben bei dir, die stören doch nur beim Bildchenschicken.
    Hau mal mit der Faust auf den Tisch!
    (Erzähl ihren Eltern davon. Die werden dann auch mal mit ihr reden. )
    Ich will sie aber nicht ihrer Persönlichkeit sich verändern lassen nur für mich! Verstehst du was ich meine?
    Sie soll glücklich sein, frei leben können, genauso wie ich es auch wieder gerne wollte...

  6. #4
    Registriert Avatar von GrayBear
    Registriert seit
    24.03.2019
    Ort
    Im Süden
    Beiträge
    1.099
    Danke gesagt
    380
    Dank erhalten:   968

    Standard AW: Ich brauche Ratschläge.

    Du hast mit einer Frau zwei Kinder, die von Dir erneute Bestätigungen einfordert, dass Du sie brauchst und Dich dafür am liebsten los werden möchte, in dem sie Dich mit Kontakten zu anderen Männern provoziert und es darauf anlegt, dass Du die Beziehung beendest? Und weil Du nun "im Viereck rennst" in Deiner Verzweiflung, eure Beziehung aufrecht zu erhalten, findet sie, dass nun alles besser ist?

    Nun ja, was Menschen "zusammen hält" ist oft ein Mysterium und verändert sich immer mal wieder im Laufe einer Beziehung, aber in Deinem Fall scheint mir das Ganze recht "verdreht" zu sein. Deinem kleinen Männertraum scheint es so vorzukommen, dass sie für Ihre Gnade, bei Dir bleiben zu können, etwas von Dir erhalten muss: Bewunderung und Bestätigung. Du sollst ihr die Welt zu Füssen legen und für sie fühlbar machen, wozu das Ganze sein soll? Zumindest scheint es so, wenn ich Deine Zeilen lese.

    Das Problem ist, dass Du dieses "Begeistere mich"-Spiel irgendwann verlieren wirst. Wenn ihr Dein Geld, Deine Zeit, Deine Ideen, Deine Kreativität und Deine Aufwand (nicht unbedingt in dieser Reihenfolge) nicht mehr genug sind, dann wird das Handy gezückt und Dir "Feuer" gemacht und wenn das alles nichts mehr nützen sollte, was kommt wohl dann? Was wird aus dem "tollen Hecht", wenn er müde und ausgebrannt ist? Sie sucht sich andere Männer für ihre Bettgeschichten und bleibt doch bei Dir und euren Kindern?

    Ich habe in Deinem Text kein Wort gelesen, was sie für Dich tut, was sie für Dich empfindet und was ihr eure Beziehung wert ist. Das meine ich mit diesem "Begeistere mich"-Spiel: es gibt Menschen, die folgen dem süßen Duft der Erfüllung ihrer Träume und lassen sich mit den Menschen ein, die ihnen diese Träume erfüllen. Dafür sind sie gerne bereit, (D)eine Illusion aufrecht zu erhalten, dass sich auch Deine Träume erfüllen würden. Es fehlt nur eines: ihre Wertschätzung für Dich und was Du bist. Ihre Zuneigung ergibt sich aus dem, was Du für sie tust. Mit einer wie auch immer geprägten Liebe hat das nicht viel zu tun und das scheinst Du so langsam zu begreifen. Daher Deine Angst, Dein Bauchgefühl und Deine Eifersucht.

    Wenn Du über "Millionen" verfügst, genügend Zeit und noch mehr Einfälle hast, dann mag das noch eine ganze Weile so weiter gehen. Es hat auch seine Vorteile, denn Du scheinst "die Dinge" kontrollieren zu können. Ein "mehr" von Dir bewirkt auch ein "mehr" von ihr. Ist es so? Aber ist es wirklich so? Für mich liest sich das, wie das alte "Hase und Igel"-Spiel. Egal wie sehr Du rennst, Deine "Partnerin" ist immer schon früher da. Es wird nie "reichen", Du wirst nie "genug" sein, denn es wird immer einen potentiellen Nachfolger geben, der für einen Moment witziger, reicher, aufmerksamer und kreativer sein könnte und diesem "Duft" wird sie folgen und womöglich nicht verstehen, warum sie das nicht tun sollte. Aus ihrer Sicht scheint "der Bessere des Guten Feind" zu sein.

    Ist es ein Charakterfehler "so" zu sein? Ist es falsch, eine "Prinzessin" sein zu wollen? Der Punkt ist: eine Prinzessin mit all ihren Privilegien lebt von anderen. Ist sie eine Narzisstin? An solche Ferndiagnosen mag ich mich nicht wagen.

    Fakt ist, dass ihr Kinder mit einander habt. Darauf scheint sie zum einen wenig Rücksicht zu nehmen und für Dich bleibt auch nicht gerade viel. Erhöht sie den Druck, musst Du "Leistung" bringen", sonst wirst Du abgeschafft. Wenn Du ein Sonnyboy bist, der das alles aus dem Handgelenk schüttelt und Du mit der Tatsache leben kannst, dass Du Mittel zum Zweck bist und es Dir nichts ausmacht, dass Du austauschbar bleibst, dann kann ein solches Spiel sogar einen gewissen Reiz aus machen, denn Du kannst diesen "Spies" auch umdrehen und für sie den Druck erhöhen.

    Aber was ist mit euren Kindern? Wie steht es mit der Liebe und Zuneigung für sie? Sie wachsen in einer Welt der emotionalen Instabilität und Lieblosigkeit auf, müssen ihren "Wert" vermutlich ebenso "belegen wie Du, müssen immer wieder neu "beweisen", dass sie es verdient haben, von ihrer Mutter geliebt zu werden. So etwas reißt ziemliche Narben, bei Dir und bei ihnen, meinst Du nicht?

    Mir scheint, Du hast "aufs falsche Pferd gesetzt", denn es scheint mir "nur" eine perfide Wette zwischen euch zu sein, wer zuerst aufgibt, Du oder sie. Aber wer gewinnt eigentlich? Du? Sie? Eure Kinder? "Eltern" zu spielen, "Mann und Frau" zu spielen reicht leider nicht auf die Dauer. Als "Eltern" seid ihr eine Verpflichtung eingegangen und auch als "Mann und Frau".

    PS: Das Schlimme ist: neben einer solchen Frau verhungerst Du innerlich. Und sie wird das wahrscheinlich nicht einmal verstehen, denn sie ist ja so ein "Männertraum" und Du hast so ein Glück mit ihr.
    Geändert von GrayBear (17.08.2019 um 20:50 Uhr)
    Man kann über alles reden, aber verstehen muss man wollen und können.

  7. Für den Beitrag danken: cucaracha, pecky-sue, Regis, Vitali

  8. #5
    Registriert Avatar von Reignoverme
    Registriert seit
    29.06.2018
    Ort
    Sachsen Anhalt
    Beiträge
    314
    Danke gesagt
    55
    Dank erhalten:   293

    Standard AW: Ich brauche Ratschläge.

    Weißt du, wie das für mich klingt? Du hattest das glück, eine richtig heiße freundin zu finden. Und um die zu behalten, hast du dir dann gedacht, das mit dem kinder kriegen ist eine super idee um sie an dich zu binden und vielleicht schonmal ein bisschen den pöbel auf abstand zu halten. Und anschließend hast du die füße hoch gelegt um die früchte deines plans in ruhe zu genießen.

    Leider mußtest du jetzt aber feststellen, daß dein plan nicht so recht funktioniert hat, weil wider erwarten, deine attraktivität gegenüber deiner frau durchs füße hochlegen doch sehr gelitten hat. Und nun zeigt sie von sich aus interesse und offenheit gegenüber neuen angeboten. Was dich jetzt rotieren läßt, um irgendwie zu retten was noch zu retten läßt.

    Kann da was dran sein, oder bin ich ganz weit weg vom schuß?
    W.A.S.P. - Miss you

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Ich brauche Ratschläge, dringend.
    Von Gast im Forum Liebe
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.05.2013, 14:34
  2. Bräuche da mal ratschläge...
    Von CarpeDiem20 im Forum Liebe
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.02.2012, 02:29
  3. Brauche Ratschläge
    Von melanie32257 im Forum Trauer
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.10.2008, 22:20
  4. Brauche Ratschläge
    Von Gast im Forum Ich
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.12.2007, 15:39
  5. Brauche dringend ratschläge
    Von Gast.sumsi im Forum Freunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.08.2007, 23:50

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige