Anzeige
Seite 1 von 4 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 18

Thema: Totales Chaos

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    24.07.2019
    Ort
    Frankfurt a.M.
    Beiträge
    9
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten:   0

    Standard Totales Chaos

    Im Grunde fing alles vor sieben Jahren an. Meine ex/noch Partnerin und ich
    sind 2012 zusammen gekommen. Sie wurde relativ schnell schwanger von mir und war damals mit der Situation überfordert. Versteht sich. Sie hatte aufgrund ihrer finanziellen Probleme an Abtreibung gedacht, was für mich zu keiner Zeit zur Debatte gestanden hatte. Die beiden Leben können nichts für unsere Nachsicht .
    Ich habe für Sie einen Kredit aufgenommen und Sie Finanziell unterstützt. Als die Kinder geboren waren, sind wir zusammengezogen und ich bin mit ihr gemeinsam in Elternzeit, habe mit ihre Schulden abgetragen und unterstützt wo ich nur konnte. Als die Kinder größer wurden sind wir in eine größere Wohnung gezogen und haben uns in den Jahren einen gemeinsamen Freundeskreis aufgebaut. Wir haben Familienausflüge gemacht, sind in den Urlaub gefahren, waren aktiv als Elternbeirat in Schule und Kindergarten zuständig und haben gemeinsam alle Problem überstanden die sich uns in den Weg gestellt haben, beruflich wie Privat. Wir haben uns die Aufgaben in Haushalt geteilt und ich habe ihr geholfen beim Gründen ihres Kleingewerbes. Durch die vielen Urlaube an der Nordsee, träumten von einem Haus an der Nordsee, haben sogar noch Anfang des Jahres geplant in fünf Jahren an die Nordsee zu ziehen und uns ein ruhiges Leben zu machen, sogar von Hochzeit war die Rede. Sie hat noch eine Familienversicherung abgeschlossen für den geplanten Sommerurlaub. Im Mai fuhr Sie in Mutter Kind Kur. Wir haben täglich telefoniert und die letzten drei Tage bin ich zu ihr gefahren. Wir haben alles als Familie unternommen, hatten Spaß und waren zufrieden und haben noch gemeinsame Anschaffungen für den Garten gemach. Auch die Wochen danach waren völlig normal. Ihren Geburtstag hatten wir auch noch groß gefeiert mit BBQ und Wasserschlacht. 3 Tage später der große Knall. Sie hat sich von mir getrennt. Ist in der gleichen Woche das ganze Wochenende Party machen gewesen und ist seit dem, fast jeden Abend mit Freunden on Tour. Sie ist in einem Kaufrausch und hat innerhalb einer Woche 1200 Euro auf den Kopf geschlagen. Sie ist ja jetzt Schuldenfrei. Ich hingegen stehe auf der anderen Seite, versorge die Kinder gehe arbeiten mache den Haushalt alleine und habe keine Ahnung was los ist. Geschweige denn warum alles ist wie es ist. Eine klare Antwort bekomme ich auch nicht stattdessen werde ich belogen.

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von pecky-sue
    Registriert seit
    03.12.2012
    Ort
    so far away from here
    Beiträge
    4.851
    Danke gesagt
    8.510
    Dank erhalten:   3.350

    Standard AW: Totales Chaos

    Guten Morgen Kaffeedurst,
    Du hast mein Mitgefühl.
    Was du tun könntest, geh zum Rechtsanwalt und sichere die Finanzen. Und sprich mit dem Rechtsanwalt über das Sorgerecht bezüglich eurer Kinder.

    Behalt deinen Mut und deine Kraft.

    Liebe Grüße Pecky
    Lebe jeden Tag als wäre es dein Letzter und fülle ihn mit Frohmut.
    <3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3
    In guten wie in schlechten Zeiten habe ich mir Selbst versprochen.
    <3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3
    Der Weg ist tatsächlich das Ziel, darum ist der Weg, den man geht, so wichtig.
    <3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3
    Eine Kunst des Lebens ist es, die Perspektive einzunehmen, um das Glas als Halbvoll zu betrachten.

  4. #3
    Registriert Avatar von Petra47137
    Registriert seit
    02.08.2014
    Ort
    NRW, Duisburg
    Beiträge
    6.420
    Danke gesagt
    445
    Dank erhalten:   1.625

    Standard AW: Totales Chaos

    Für eine so radikale Wendung muss es einen schwerwiegenden Grund geben.
    Es muss im Vorfeld Anzeichen gegeben haben - denk einfach mal nach.
    War sie in der letzten Zeit beim Arzt - vielleicht eine Diagnose, die alles in Frage stellt.
    Du solltest auf jeden Fall versuchen, die Gründe zu finden - denn ihr habt zusammen Kinder und Pläne für die Zukunft gemacht.
    Hartnäckig am Ball bleiben, denn die Wahrheit lässt sich nicht auf Dauer verstecken.
    Was wir am nötigsten brauchen,
    ist ein Mensch, der uns zwingt, das zu tun, was wir können. >Ralph Waldo Emerson<

    "Unmöglich – sagt Deine Angst, Zu viel Risiko – Deine Erfahrung, Sinnlos – Dein Zweifel
    Versuchs - flüstert Dein Herz"

  5. #4
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    24.07.2019
    Ort
    Frankfurt a.M.
    Beiträge
    9
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Totales Chaos

    Ich habe mir Stundenlang den Kopf zerbrochen. Ich habe nach Antworten bei mir gesucht. Es gab keinerlei Anzeichen. Nichts. Wenn ich so die Monate revue passieren lasse, war alles völlig entspannt. Selbst beim Elterngespräch in der Kita haben die Erzieher gemeint, man würde es den Kindern anmerken wie Harmonisch es bei uns zugehen würde. Als ich in Kur bei ihr war, gab es auch keine Anzeichen. Sie hat mir kleine Präsente gemacht, Gemeinschaftsringe gekauft. Wir haben wieder unsere Zukunft an der Nordsee geplant. Sie eröffnet ihr Nähcafe, ich lasse mich versetzen.
    Zuhause war auch alles noch normal. Abends haben wir gekuschelt, Sex war auch vorhanden. Wie spontan das war erkennt man daran. Wir haben schon die ganze Zeit nach Gärten Ausschau gehalten. Montags hatten wir uns einen angeschaut und für kleines Geld gekauft.*Mittwochs dann die Trennung.*

  6. #5
    Registriert
    Registriert seit
    23.07.2019
    Ort
    Rostock (ggf. B/HH/OS/MS)
    Beiträge
    274
    Danke gesagt
    32
    Dank erhalten:   48

    Standard AW: Totales Chaos

    Also das klingt total Ahnungslos.

    Was ist sie für ein Typ bei Konflikten? Angenommen sie geht zum Bäcker und kauft einen Pfannkuchen und stellt dann später beim reinbeißen fest, das nichts drin ist?
    a) sie geht zurück und beschwert sich, will was sie bestellt aht?
    b) sie sagt, ist zwar nicht was ich wollte, aber okay? (Angenommen der Bäcker fragt nächstes mal ob sie zufrieden war, würde sie ... na klar. konfliktscheu/schüchtern lügen.)
    c) sie schmeißt den Pfannkuchen weg und schimpft? (Angenommen der Bäcker fragt nächstes mal ob sie zufrieden war, würde sie ... na klar. konfliktscheu/schüchtern lügen.)


    mir scheint c) - Dann hast du es mit einem Kind zu tun. Einem Menschen der für sich und andere keine Verantwortung tragen kann und will. diese Menschen sind wenig Beziehungsfähig.


    Dann hast du gesagt, sie wurde schnell Schwanger. Nummer-Eins Lösung von Frauen, die Probleme haben und Karriere mäßig scheitern (sowas bekommen sie auch von whiteknights und Verwandten geraten). Dann back to the roots. Also Mutter und Hausfrau Idee. - Du musst dir vielleicht eingestehen, das das nicht die große Liebe war. Das die Frau einfach sehr leichtfertig "den moment lebt" und nicht verstanden hat, das das ganze Leben, der Moment ist. (weil es ist eine Lehrformel herausgerissen aus einem budistischen Kontext, der dann nicht mehr funktioniert) Solche Menschen crashen immer wieder. - Du hast das jetzt über jahre aufgefangen. Aber jetzt ist sie durchgebrochen.


    Du hast von einer Mutter-Kind Kur geschrieben. Hier lernt man neue Leute kennen. Meist auch einen Kurschatten. Das heißt, man baut schnell vertrauen zu jemanden auf. Ist leicht empfänglich körperlich aber auch geistig. Wir sind die 5 Menschen die uns Umgeben. In dem Fall warst du nicht dabei. Das ist ja auch der Sinn der Kur. Weg von der prägenden Umgebung zu kommen. Anderes in sein Leben zu lassen/ heran zu lassen oder davon abstand zu nehmen. Gerade dort trifft man wohl auch viele gescheiterte Singlemütter. Hier wird einiges an negativen Gedankengut und Einfluss wohl nichts gutes bewirkt haben (der nun Raum hatte). Hätte auch andersrum sein können.

    Es gibt grob drei Varianten von Selbstverwirklichung. Investition in Menschen/Einfluss, Investition in Abenteuer und Erfahrung oder drittens in Materielles. Die Drei Dinge sind schwer vereinbar. Es fällt schwert sich für eine Sache zu entscheiden. Wenn du Leute fragst, dann werden sie immer alles auf einmal wollen, ohne an die Konsequenzen zu denken und Konflikte dabei zu denken (die gehen alle gerne einkaufen). Wenn Frau stabilität und harmonie braucht sucht sie sich einen Versorger-Papa. Wenn sie das hat, sucht sie Abenteuer und Erfahrung. Und wenn sie das hat, dann will sie Einfluss und Risiko oder wieder zurück zu bequem und sicher wie bei Papa. So drehen sich Menschen im Kreis. (Vielleicht erkennst Du es: Ich habe gerade von den drei begertesten Männern gesprochen. Dem Badboy, dem Abenteurer/Verführer und dem Papatyp ...) Die Medien und Bekanntschaften wirken wie katalysatoren um den ein oder anderen Verwirklichungstraum zu wecken. Weil das ist Marketing (unnötige Bedürfnisse wecken) für Geld und Sex, was alle wollen.


    Was hast Du falsch gemacht, in Bezug auf deine Partnerin. Du kanntest sie vllt. zuwenig. Vieles ist dir vllt. nicht bewußt, wie die welt wirklich ist. Du bist vieleicht etwas naiv für ideale, die man anderen gerne aufbürdet. Bist nicht so Erfahren in Beziehung oder hast Dich wenig mit Persönlichkeitsentwicklung beschäftigt. Das leben ist nicht wie im Disney Film. Eine Beziehung, mal von SM abgesehen (bei der sieht man das nicht so einfach), ist immer eine Partnerschaft mit gemeinsamen Ziel auf Augenhöhe. Der, der am meisten investiert, macht natürlich das schlechtere Geschäft, wenn beide gleich viel profitieren. In deinem Fall hat sie wenig investiert aber am meisten profitiert. ... Spätestens jetzt müsstest du merken, das sie in dir keinen guten Geschäftsmann sieht. (Zieh dich nicht am Wort auf, sieh das methaphorisch. Versuch einer Erklärung unterbewußter Vorgänge). Was billig ist, ist nicht wertvoll. Niemand hängt sich ein Poster von einem Trabi ins Büro, sondern träumen alle von teuren Supercars für die sie viel und lange gearbeitet haben müssten, welche nicht jeder haben kann. Jeder hat andere Maßstäbe. Gier und unzufriedenheit sind unermäßlich, manche sind schon nur mit 4 Rädern glücklich. Wenn Du zwei ferrais hast. einen gescheknt und einen erarbeitet. Welchen würdest du verkaufen bzw. weggeben?! Du hast dich quasi mit deinen guten Absichten selbst entwertet. Sie hat deinen Wert nicht mehr wahrgenommen/gefühlt. Warst nicht so erstrebenswert. Musste sie nicht viel tun für. Ergo strebt sie nach was größerem. Sie arbeitet also daran es zu verlieren, um das wieder zu realisieren. (Da Frau es leicht hat, mit Frauenförderung und Männer wir pizzen im internet bestellen) wird das eine Weile dauern! Fazit: Du bist kein guter Partner, wenn du nicht mindestens auf Augenhöhe bist! Und um jemand schwächeren hoch zu ziehen ist SIE zu schwach. War sie schon immer! Sowas machst nur Du. (Gut viele Männer, aber auch Frauen die sich Einfluss auf den Badboy erhoffen. - Frauen mögen keine bedüftigen männer. Badboys keine bedürftigen Frauen nach Einfluss auf ihr Leben.)

    Werde Abenteurer oder Badboy zum Ausgleich, und du kriegst sie zurück. Übernimm auf keinen Fall die Opferrolle! Oder sieh zu wie sie sich mit ihrer Selbstverwirklichung selbstbefriedigt. Menschen trennen sich oft, weil sie glauben das sie sich sonst nciht selbtvrwirklichen könnten mit ihren neuen Erkenntnissen (ist blödsinn, aber wir sind alle auf dem weg). Lerne sie kennen. - Tut mir leid. Was Du schreibst, klingt nach gutem Menschen/Mann. Wobei wir ja alle auch wissen, das wir auch so alle unsere leichen im keller haben (glaube aber in Relation ihr gegenüber bist du der bessere Menschen). Aber für sowas ist die Welt noch nicht bereit. Denke etwas mehr an Dich! Pass besser auf Dich auf. - Und verliere nicht deinen Antrieb. Es sind hoffentlich deine biologischen Kinder. Sowas ist unbezahlbar. Lass ihr das geld und ihren egotrip. Es kriegen andere billiger, aber manche auch garnicht. Deshalb, deine Kinder sind das alles wert. Was du dir an Zukunft gewünscht hast, solltest du aber wohl los lassen. Weiter dran arbeiten, aber sei nicht enttäuscht, wenn es nicht klappt. Lerne einfach nur den prozess dorthin lieben.
    Geändert von selbstexperiment (25.07.2019 um 12:36 Uhr)

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Totales Gefühls Chaos und Schmerz!
    Von hasi2 im Forum Liebe
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.11.2015, 11:45
  2. Totales Chaos kurz vorm Abschluss
    Von Pandona im Forum Studium
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.07.2013, 06:51
  3. Totales Chaos und Unsicherheit...
    Von Gast im Forum Beruf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.04.2013, 22:05
  4. Unglücklich - Gewissensbisse - totales Chaos
    Von Miranda767 im Forum Liebe
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.09.2012, 11:06
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.03.2006, 14:36

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige