Anzeige
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Scheidung oder Beziehungspause?

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    09.06.2019
    Beiträge
    13
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Scheidung oder Beziehungspause?

    Hallo ich bin sm überlegen eine Scheidung oder Pause durchzuführen.
    Würde aber gerne wissen was vor und nachteile sind bzw was ihr empfehlt?
    Wie würde was ablaufen?

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von Replay
    Registriert seit
    05.05.2019
    Beiträge
    8
    Danke gesagt
    15
    Dank erhalten: 4

    Standard AW: Scheidung oder Beziehungspause?

    Um dir einen Rat zu geben, bräuchte man etwas genauere Informationen.

    Aus deinen vorherigen Beiträgen geht hervor, dass du Männlich bist und womöglich einen ziemlich starken Sexualtrieb hast. Jetzt stellt sich natürlich die Frage, ob darin die Ursache liegt. Du möchtest womöglich nicht erkannt werden, wenn ich richtig liege? (wenige Informationen, kein genaues eingehen auf dein Problem, auch auf Nachfrage bei anderen Themen). So kann man dir allerdings nur sehr ungenau antworten.

    Dabei kommt es ganz darauf an, wo das Problem liegt, ob es vielleicht schon immer da war und sich jetzt nur verstärkt zeigt, weil sich einer aus Liebe verbogen hat und wie die Beziehung zu deiner Frau steht. Liebst du sie? Stört dich ihre Antriebslosigkeit? Ist sie genervt, weil du ständig Lust hast? Hast du einen hohen Pornoverschleiß? Wie lange seid ihr verheiratet? Gibt es jemand anderen? - Du siehst, unmöglich zu beantworten ohne kleinere Details. Deshalb gibt es hier vorerst nur Mutmaßungen. Du musst deine Probleme etwas genauer beschreiben.

    Um etwas allgemeiner auf deine Frage einzugehen:
    Was möchtest du mit dieser Beziehungspause erreichen? Viele Leute nehmen diesen Deal in kauf, wenn sie gerade vor einem größeren Problem stehen. Du musst dich Fragen, warum du jetzt eine Beziehungspause möchtest.
    Deine Probleme werden sich davon jedenfalls nicht lösen. Einige bringen eine Beziehungspause auch dann, wenn sie sich sexuell ausleben möchten, denn dann "ist es ja kein Betrug". Man muss sich dabei dann die Frage stellen, ob es sich damit dann erledigt hat mit der Erfahrungsreise oder ob das eigentliche Problem nicht immer wieder auftreten wird und es nur eine Ausrede ist um die eigentlichen Triebe zu befriedigen und die Gefühle des Partners, der dies eventuell ablehnt durch ein Schlupfloch zu umgehen, denn "wir waren ja nicht zusammen" und du bekommst trotzdem das, was du willst auch ohne Freifahrtschein.

    Eine Scheidung ist dann die Lösung, wenn man trotz Liebe alles versucht hat um ein Problem zu lösen aber man sich traurigerweise einfach nicht einigen konnte, weil beide ihre Standpunkte so fest und unterschiedlich vertreten, dass es unmöglich ist einen Kompromiss zu finden, zum Beispiel wenn ein Partner monogam leben möchte und der Andere es aus Liebe versucht hat aber feststellen muss, dass ihn das einfach nicht glücklich macht und er leidet und der monogam lebende Partner kann es sich anders auch nicht vorstellen, einer hat einen starken Trieb und der andere Partner im schlimmsten Fall ein starkes Kindheitstrauma und Verlassensängste, bei welchen eine ehrliche Trennung immer noch besser wäre als Betrogen zu werden.

    Auch wenn die Liebe erloschen ist, ist eine Scheidung definitiv eine gute Idee.
    Wenn es um eine neue Bekanntschaft geht, die plötzlich interessanter zu sein scheint als der/die Partner/-in sollte man sich erstmal zurücklehnen und überlegen ob es sich hierbei nur um eine Ausflucht vor der Realität und seinen Problemen handelt und man diese nur versucht durch eine gewisse Verliebtheit zu Kompensieren, weil dieses neue und Interessante, evtl. auch Verbotene sehr sexuell attraktiv erscheint. Doch Verliebtheit ist nun mal nicht Liebe und erstmal nur rein sexuelle Anziehung und Interesse, welches durch den Alltag mit dem Alten und Gewohnten was einen so anödet noch eine ganze Spur interessanter und aufregender wirkt.

    Negativ bei einer Scheidung ist in der Regel die schlechtere Steuerklasse und eventuelle Einsamkeit/Entzugserscheinungen/Trauer, je nach Beziehungslage. Außerdem sonstige finanzielle Reglungen (bekommt mein Partner Geld? Etc.). Positiv ist die neu gewonnene Freiheit und die Chance jemanden zu finden, der momentan besser zu einem passt.

    Wenn es hierbei eher um abweisendes und ausweichendes Verhalten der Partnerin geht und es nichts bringt ein Gespräch aufzusuchen, dann wäre womöglich eine Scheidung die beste Lösung. Wenn ihr Schweigen, Stolz und Frieden wichtiger ist als eine gemeinsame Zukunft, dann hat sie diese Wahl bereits für sich getroffen und sonst würde das wahrscheinlich ewig so weiter gehen. Man kann natürlich ewig mit sich selbst argumentieren aber das bringt einem in einem Konflikt zwischen zwei Personen einfach absolut gar nicht weiter und man kann Probleme auch nur lösen, wenn beide sich öffnen. Ob du es mit dir machen lässt ist dann deine Sache.

    Wie gesagt, sind die oben genannten Ideen reine Spekulation auf Basis deiner bisherigen Posts und ich würde dir dringend empfehlen etwas genauer zu sagen, wo das Problem liegt, damit man nicht nur Vermutungen aufstellen muss.
    Geändert von Replay (10.06.2019 um 02:48 Uhr)

  4. #3
    Registriert Avatar von Schroti
    Registriert seit
    26.08.2018
    Beiträge
    4.889
    Danke gesagt
    3.821
    Dank erhalten:   3.979

    Standard AW: Scheidung oder Beziehungspause?

    Beides hängt zusammen: das Trenungsjahr ist die Besinnungspause.
    Danach weiß man mehr.

  5. #4
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    09.06.2019
    Beiträge
    13
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Scheidung oder Beziehungspause?

    Also kurz gesagt erstmal danke für die netten Antworten und ich habe das Gefühl das die Luft raus nur meine Partnerin dies mir nicht mitteiln will oder kann.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.06.2018, 16:40
  2. Scheidung oder kämpfen?
    Von Boing777 im Forum Liebe
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.09.2017, 15:18
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.11.2014, 22:01
  4. Scheidung oder Dauertrennen?
    Von jahana im Forum Liebe
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.01.2007, 16:17
  5. Scheidung oder Kind?
    Von thelem im Forum Liebe
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 09.01.2007, 00:01

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige