Anzeige
Seite 1 von 6 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 27

Thema: Ehekriese, Sind wir noch zu retten?

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    25.05.2019
    Beiträge
    53
    Danke gesagt
    8
    Dank erhalten:   10

    Standard Ehekriese, Sind wir noch zu retten?

    Hallo,
    ich bin so unendlich traurig. Bis vor ein paar Wochen war meine Welt noch in Ordnung.
    Mein Mann hat vor knapp 3 Monaten eine neue Arbeit angefangen die ihn sehr beansprucht ihm aber sonst gefällt. Er ist schon fast 47 Jahre alt und muss jetzt als Koch wieder 70 Stunden die Woche schuften. Das schlaucht natürlich. Hier zu Hause haben wir noch 2 Kleinkinder ( 1 & 3 Jahre).
    Ich habe schon immer den Laden hier so gut wie alleine geschmissen um ihn zu schonen. Das hat mir meistens auch nichts ausgemacht. Man macht halt hier und da Abstriche.
    Nun ist er vor ein paar Wochen total am Rad gedreht und hatte überhaupt keine Lust mehr auf uns. Sein Leben würde so keinen Sinn machen. Wir würden gar keine Beziehung mehr führen, er fühle sich hier nicht zu Hause und solche Sachen. Das einzige was ihm noch Kraft gibt ist die Freundschaft zu seiner 20 Jährigen Azubine, die seine beste Freundin ist! Ich bin aus allen Wolken gefallen. Das ging etwa 2 Wochen lang so. Nach viel Streit und Tränen kamen wir aber immer wieder zu dem Punkt dass wir uns Lieben und zusammen sein wollen.
    Er meinte dann, dass er sich den einzigen freien Tag in der Woche hier zu Hause mehr raushalten möchte und mit der besten Freundin Kaffee trinken gehen will um mehr Kraft für die restliche Zeit mit uns zu haben! Und das macht er seit dem auch. Ich verstehe die Welt nicht mehr! Er macht hier fast gar nichts! Höchstens mal die Spülmaschine ausräumen oder einen Korb Wäsche legen. Wovon will er denn noch mehr Abstand?! Und welche übrige Zeit? Da ist keine übrige Zeit die er mit uns haben könnte!
    Aber gut. Was soll ich machen. Ich finde es scheiße, das weiß er auch. Aber natürlich lasse ich ihn gehen... Nun kommt aber noch hinzu dass mir durch seine Kriese jetzt auch immer mehr bewusst wird, dass ich mir mein Leben eigentlich auch anders vorstelle...
    Habe ich mich jetzt ewig selbst belogen, wenn ich dachte, man muss halt Abstriche machen?!
    Und wie um alles in der Welt sollen wir das hinbekommen wenn wir in zwei komplett unterschiedliche Richtingen wollen?
    Vielleicht weiß hier jemand Rat? Ich bin so schrecklich einsam und alleine mit meinen Sorgen!
    Vielleicht auch jemand der die Seite meines Mannes besser versteht als ich...

  2. Anzeige

  3. #2
    Uri
    Uri ist offline
    Registriert
    Registriert seit
    16.05.2019
    Beiträge
    711
    Danke gesagt
    154
    Dank erhalten:   522

    Standard AW: Ehekriese, Sind wir noch zu retten?

    Nicht verschätzt bei 70 Stunden?
    Bei einem freien Tag, sind das Mo-Fr je 12 Stunden plus Sa 10 Stunden auf der Arbeit.

    Mit täglich 8 Stunden Schlaf, kann er die restliche Zeit gerade mal für Essen, Waschen nutzen. Mehr geht nicht.

    Köche sind derzeit sehr gesucht. Ich verstehe nicht, wieso man sich derart versklaven muss.

    Das fällt mir als erstes ins Auge....

  4. Für den Beitrag dankt: Schroti

  5. #3
    Uri
    Uri ist offline
    Registriert
    Registriert seit
    16.05.2019
    Beiträge
    711
    Danke gesagt
    154
    Dank erhalten:   522

    Standard AW: Ehekriese, Sind wir noch zu retten?

    Bei zwei so kleinen Kindern (1+3 Jahre) und wenn gewünscht ist, dass sich beide für Kinder und Haus einbringen sowie beide die Beziehung pflegen sollen....

    ...dann kommt man kaum herum, dass sich Beide je ein 25 Std./Woche Job suchen.
    (oder maximal einer 30 std., der andere 20 Std.)

  6. #4
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    25.05.2019
    Beiträge
    53
    Danke gesagt
    8
    Dank erhalten:   10

    Standard AW: Ehekriese, Sind wir noch zu retten?

    Na toll... Das ist jetzt die Antwort auf den Scherbenhaufen meines Lebens?! Er arbeitet 6 Tage in der Woche jeweils an die 12 Stunden. Das ist nicht legal, ist aber so! Er wird dann vermutlich im Winter 2-3 Monate frei haben.
    Da bleibt gar keine Zeit mehr. Da hast du richtig gerechnet. Darum erwarte ich hier ja auch nicht dass er sich noch großartig um Kinder oder Haushalt kümmert. Obwohl ich eigentlich auch mal Entlastung bräuchte. Aber er meint wir sind ihm trotzdem zu viel! Grade auch die Kinder. Und an seinem einzigen freien Tag will er noch Abstand von uns... Das ist ja das Drama!

  7. #5
    Uri
    Uri ist offline
    Registriert
    Registriert seit
    16.05.2019
    Beiträge
    711
    Danke gesagt
    154
    Dank erhalten:   522

    Standard AW: Ehekriese, Sind wir noch zu retten?

    Zitat Zitat von sotraurigesHerzchen Beitrag anzeigen
    Na toll... Das ist jetzt die Antwort auf den Scherbenhaufen meines Lebens?!
    Es tut mir leid, dass Du mit meiner Antwort nicht zufrieden bist.
    Ich sehe alle anderen Probleme, die Du geschildert hast, als Folge Eurer extrem ungleich verteilten Arbeitszeit, insbesondere ihr Beide untereinander, aber auch wie jeder im einzelnen seiner Aufgabe ausgesetzt ist.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Ist die Freundschaft noch zu retten?
    Von joplina im Forum Freunde
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.12.2015, 10:28
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.05.2014, 10:57
  3. Was ist noch zu retten?
    Von Gast im Forum Liebe
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.09.2012, 10:48
  4. Ist meine Ehe noch zu retten?
    Von herz08 im Forum Liebe
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.04.2010, 20:54
  5. Laptop noch zu retten?
    Von Monarose im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.03.2010, 16:21

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige