Anzeige
Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 14

Thema: Ehe retten oder nicht?

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    15.05.2019
    Beiträge
    6
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten:   0

    Standard Ehe retten oder nicht?

    Hallo zusammen,

    es ist eine längere Geschichte und ich hoffe jemand liest sie zu Ende. Ich bin 39 Jahre. wähnte mich bis vor 6 Wochen noch als glücklich verheiratet. Doch dann kam der Knall. Ich merkte schon ein wenig länger das irgendwas nicht stimmt. Aber auf meine Nachfragen wurde immer alles beschwichtigt. Als ich an einem Abend aber nachgebohrt habe, hieß es nur ich habe mir das alles anders vorgestellt und mehr weiß ich bis heute nicht.
    Seit ungefähr einer Woche, weiß ich, dass ich nun ein Kind erwarte. Seitdem sind wir auch wieder in Kontakt, und ich habe das Gefühl, dass wir uns langsam wieder annähern.
    Es sollten eigentlich Zwillinge werden, ein Kind hat es aber nicht geschafft. Ich war täglich bei ihr im Krankenhaus, habe mich gekümmert so gut ich konnte.
    Ein weiteres Problem ist, dass das andere Kind viel zu klein ist und die Chancen auf der Kippe stehen.
    Ich habe schon verschiedene Angebote gemacht um unsere Ehe zu retten, wie zb Paar-Therapie, Eheberatung ect.
    Doch im Moment will sie erst mal schauen, dass das Kind es schafft, was ich auch absolut nachvollziehen kann.
    Sie sagt aber auch nicht ja und sie sagt nicht nein, ob wir unsere Ehe retten können.
    Wir schreiben uns täglich.
    Sie hat mich auch schon gefragt, ob ich jemand Neues habe, und dass sie niemand neues hat. Und dass ich auch ihr Handy kontrollieren dürfte, was ich aber gar nicht möchte.
    Ich weiß einfach nicht, was ich davon halten soll. Schließlich hat sie ja die Beziehung beendet. Zu einer Aussprache ist es auch nicht gekommen.
    Sie will aber trotzdem mir ermöglichen, dass ich zu allen Vorsorgeuntersuchungen mitgehe.Will das sogar an meinen Dienstplan anpassen.
    Ich bin schlicht und einfach mit der Situation überfordert. Alles was ich mache kann richtig oder falsch sein. Zeige ich zu viel Interesse, zeige ich zuwenig Interesse? Alles kann richtig oder falsch sein.
    Ich bin einfach ratlos.
    Wie würdet ihr euch verhalten?
    LG

  2. Anzeige

  3. #2
    SFX
    SFX ist offline
    Registriert Avatar von SFX
    Registriert seit
    25.12.2017
    Beiträge
    306
    Danke gesagt
    86
    Dank erhalten:   245

    Standard AW: Ehe retten oder nicht?

    Aaaaalso,
    jetzt mal, wie ich das sehe:

    1.: Deine Frau "hat sich das alles anders vorgestellt". Ich nehme an, dass sie die Familienplanung eventuell innerlich und für sich abgeschlossen hatte und sie eventuell mit 39 Jahren kein Kind mehr wollte. Diese ganze Lebensvorstellung, vielleicht auch Arbeit und Berufsleben, das alles ist jetzt auf einen Schlag komplett hinfällig und die Planung der nächsten gemeinsamen Lebensjahre ist dahin! Ihr müsst euch beide komplett neu orientieren!

    2.: Du solltest deiner Frau sagen, dass du immer zu ihr stehst, egal was kommen mag. Vielleicht kann sie sich so wenigstens ein kleines bisschen auf das freuen, was kommt. Denn wenn euer gemeinsames Kind schon jetzt einen schweren Start in's Leben hat, dann könnte das nur ein kleiner Vorgeschmack auf das sein, was eventuell noch kommen könnte! Ich weiß nicht weshalb, aber scheinbar kann dir deine Frau nicht vertrauen. Das gibt ihr natürlich ein extrem schimmes Gefühl.

    3.: Du musst erfahren, wieso genau jetzt eure Ehe vor dem Aus stehen soll? Wie kommt deine Frau darauf, dass es jetzt vorbei sein soll? Hatte sie eventuell Angst, dir von dem Kind zu erzählen? Weshalb?

    Liebe Grüße und alles, alles Gute!
    SFX
    "All is well, as long as we keep spinning"

  4. Für den Beitrag dankt: DeanWinchester

  5. #3
    Registriert Avatar von Sil the evil Bitch
    Registriert seit
    22.02.2018
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    1.223
    Danke gesagt
    679
    Dank erhalten:   750
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Ehe retten oder nicht?

    Ich würde dir raten sich vorerst nicht zu viele Hoffnungen machen. Für mich als Frau klingt es eher danach, dass sie bemüht, dass das Kind ein gutes Verhältnis zum Vater aufbauen kann, weshalb sie einen mehr freundschaftlichen Kontakt mit dir pflegt. An sich vernünftig, da ein Rosenkrieg für das Kind noch schlimmer wäre als die Trennung selbst.
    Nichts ist heutzutage mehr verpönt als der Gedanke für sein Glück selbst verantwortlich zu sein.

  6. Für den Beitrag dankt: Kerstin1976

  7. #4
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    15.05.2019
    Beiträge
    6
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Ehe retten oder nicht?

    Zitat Zitat von SFX Beitrag anzeigen
    Aaaaalso,
    jetzt mal, wie ich das sehe:

    1.: Deine Frau "hat sich das alles anders vorgestellt". Ich nehme an, dass sie die Familienplanung eventuell innerlich und für sich abgeschlossen hatte und sie eventuell mit 39 Jahren kein Kind mehr wollte. Diese ganze Lebensvorstellung, vielleicht auch Arbeit und Berufsleben, das alles ist jetzt auf einen Schlag komplett hinfällig und die Planung der nächsten gemeinsamen Lebensjahre ist dahin! Ihr müsst euch beide komplett neu orientieren!

    2.: Du solltest deiner Frau sagen, dass du immer zu ihr stehst, egal was kommen mag. Vielleicht kann sie sich so wenigstens ein kleines bisschen auf das freuen, was kommt. Denn wenn euer gemeinsames Kind schon jetzt einen schweren Start in's Leben hat, dann könnte das nur ein kleiner Vorgeschmack auf das sein, was eventuell noch kommen könnte! Ich weiß nicht weshalb, aber scheinbar kann dir deine Frau nicht vertrauen. Das gibt ihr natürlich ein extrem schimmes Gefühl.

    3.: Du musst erfahren, wieso genau jetzt eure Ehe vor dem Aus stehen soll? Wie kommt deine Frau darauf, dass es jetzt vorbei sein soll? Hatte sie eventuell Angst, dir von dem Kind zu erzählen? Weshalb?

    Liebe Grüße und alles, alles Gute!
    SFX
    Hallo SFX,

    meine Frau ist deutlich jünger als ich. Wir haben so lange versucht ein Kind zu bekommen. Und ausgerechnet jetzt hat es natürlich geklappt. Sie hat es mir auch erst vor kurzem gesagt. Getrennt sind wir erst seit ca 6 Wochen.
    Ich habe meiner Frau fast jeden Tag gesagt , dass ich immer für sie da bin, egal was kommen mag.
    Und sie möchte ja auch "alles weitere" klären sobald sie weiß, dass das Kind es schaffen kann.
    Im Moment sieht es leider nicht sehr rosig aus.
    Das schlimme ist, dass sie mir immer noch nicht genau sagen kann, warum sie sich letztendlich getrennt hat oder trennen will.
    Ich habe aber die Befürchtung, wenn ich jetzt zu oft nachfrage, dass ich sie dann damit eventuell zu sehr unter Druck setzen könnte.
    Ich habe sicherlich Fehler gemacht, aber ich kann nicht dran arbeiten, wenn ich nicht weiß welche das waren. Und das ist mit das schlimmste an der ganzen Situation.

  8. #5
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    15.05.2019
    Beiträge
    6
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Ehe retten oder nicht?

    Zitat Zitat von Sil the evil Bitch Beitrag anzeigen
    Ich würde dir raten sich vorerst nicht zu viele Hoffnungen machen. Für mich als Frau klingt es eher danach, dass sie bemüht, dass das Kind ein gutes Verhältnis zum Vater aufbauen kann, weshalb sie einen mehr freundschaftlichen Kontakt mit dir pflegt. An sich vernünftig, da ein Rosenkrieg für das Kind noch schlimmer wäre als die Trennung selbst.
    Hallo,

    danke für die Antwort.
    Da bin ich mir eben nicht mehr sicher. Ich glaube sie weiß selbst nicht mehr genau, was sie will. Sie sagt ihr schießen so viele Gedanken durch den Kopf, aber sie will erst mal nach dem Kind schauen.
    Ich weiß auch, dass ich mir am besten nicht allzu große Hoffnungen machen sollte.
    Aber ich weiß ja bis heute noch nicht genau, woran es tatsächlich gescheitert ist.
    Sie will oder kann aktuell noch nicht darüber reden.
    Ich werde trotzdem versuchen soweit es geht für sie da zu sein.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Ausbildung oder die Seele retten?
    Von Jackson5 im Forum Beruf
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.08.2016, 12:30
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.04.2012, 22:14
  3. Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 29.07.2009, 18:53

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige