Anzeige
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Traue mich nicht den Schlussstrich zu ziehen...

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    22.09.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    120
    Danke gesagt
    13
    Dank erhalten:   5

    Standard Traue mich nicht den Schlussstrich zu ziehen...

    Hallo Ihr lieben,
    ich habe zum glück seit längerem keine Hilfe mehr gebraucht, aber jetzt ist leider der Punkt gekommen, wo ich nun wieder euren tollen Tipps und Ratschläge benötige.

    Mal vorweg, ich heiße Patrick, bin 24 Jahre alt und komme aus Wien.
    Es geht um folgendes Problem, mit dem ich mich schon seit Monaten herum plage...

    Ich bin mit meiner jetztigen Freundin seit August 2017 in einer Beziehung, anfangs lief auch alles echt toll aber mit der Zeit habe ich bemerkt das Sie nicht die richtige ist und die Liebe wurde dadurch auch immer weniger. Wir haben leider sehr wenig gemeinsam und habe auch recht unterschiedliche Sichtweisen von der Welt und seit Monaten denke ich mir eben schon: "Das klappt nicht, ich sollte schluss machen."

    Und jetzt kommen die Probleme:
    Ich bin dafür zu feige, ich traue mich nicht diese Worte auszusprechen, ich ertrage es nicht jemanden weh zu tun oder das Herz zu brechen. Das andere Problem ist, wir wohnen seit gut einem Jahr bereits zusammen, sie hat niemanden wo Sie dann hingehen könnte und ich will nicht das Sie auf die Straße muss. Ich würde es Ihr erlauben bei mir zu wohnen, ich würde Sie ja gerne als "normale" Freundin behalten aber ich weiß das Sie das nicht wollen würde, aber Sie hat niemanden wo Sie sich hinwenden könnte, keine Freunde, keine Eltern nichts...
    Noch ein Problem ist, Sie hat mal gesagt das wenn die Beziehung irgendwann aus ist, Sie sich umbringen wollen würde weil das Leben dann sowieso keinen Sinn mehr hat.

    Und nun... weiß ich nicht was ich tun soll weil mich Ihre sehr anhängliche Art einfach nur noch kaputt macht, ich bin deswegen in eine Depression verfallen, Esse seitdem viel mehr aus Frust, hab dadurch natürlich viel zugenommen und es macht mich psychisch traurig oder Aggresiv und diese Emotionen lasse ich dann oft an mir selbst oder an andere (nur verbal) aus.

    Wiederrum ein andere Problem ist, diese Beziehung so wie Sie wir gerade führen ist wie Himmel und Hölle im unregelmäßigen Tausch. In einem Monat ist die Beziehung wie tot, da gibt es kaum zuwendung, keinen Sex, keine gemeinsamen Unternehmungen, nichts.
    Und dann irgendwann, erblüht wieder alles, da finde ich die Beziehung wieder toll und verwerfe meine Idee schluss zu machen...

    Es ist einfach eine Qual aus der ich hinaus möchte...

    Ich bedanke mich an alle die sich die Zeit nehmen mir zu helfen.
    Es ist etwas wirr geschrieben weil mich das alles selbst sehr mitnimmt, sollte etwas unklar sein oder Fragen auftauchen nur zu, ich werde Sie so rasch wie möglich beantworten damit Ihr mir so gut wie möglich helfen könnt.
    Danke nochmals
    Lg Patrick

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von Ratte
    Registriert seit
    26.01.2007
    Ort
    dort wo ich Freunde habe...
    Beiträge
    2.697
    Danke gesagt
    8.308
    Dank erhalten:   391
    Blog-Einträge
    5

    Standard AW: Traue mich nicht den Schlussstrich zu ziehen...

    Zitat Zitat von h.patrick Beitrag anzeigen


    Noch ein Problem ist, Sie hat mal gesagt das wenn die Beziehung irgendwann aus ist, Sie sich umbringen wollen würde weil das Leben dann sowieso keinen Sinn mehr hat.


    Lg Patrick
    Das ist emotionale Erpressung von ihr und hat mit Liebe auch nix zu tun.Sie ist bei Dir weil sie niemand anderen hat...
    es ist nicht Deine Schuld dass das so ist...

    Du musst unbedingt mit ihr reden,da geht kein Weg dran vorbei...

    ansonsten,wenn Du´s schleifen lässt,verkümmert ihr beide in dieser Partnerschaft...
    Leben ist, was dir passiert, während du andere Pläne machst.( J.Lennon)

    Imagine all the people living life in peace. You may say I'm a dreamer ...

    Die Hoffnung stirbt zuletzt...

  4. #3
    Registriert
    Registriert seit
    04.12.2018
    Beiträge
    1.147
    Danke gesagt
    219
    Dank erhalten:   1.083

    Standard AW: Traue mich nicht den Schlussstrich zu ziehen...

    Hey Patrick,

    ich verstehe dich vollkommend. Ich selbst bin/war nicht anders. Die Vorstellung jemanden zu verletzen, ist unerträglich.

    Du musst aber unbedingt den Fokus auf dich legen. Du und deine Bedürfnisse sind wichtig.
    Fühlst du dich wohl in dieser Beziehung?
    Wenn nicht, dann beende es und lass dich nicht emotional erpressen.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Einen Schlussstrich ziehen, aber wie??
    Von King_Fabi_94 im Forum Ich
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.11.2015, 16:16
  2. Noch länger warten oder Schlussstrich ziehen?
    Von AureliusMaxon im Forum Liebe
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.06.2014, 05:03
  3. Schlussstrich ziehen oder kämpfen.
    Von Gast im Forum Liebe
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.06.2013, 15:24
  4. Schlussstrich ziehen - wann ist es genug?
    Von Aprilgewitter im Forum Freunde
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.01.2013, 17:34
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.12.2009, 08:50

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige