Anzeige
Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 11

Thema: Mehr als nur Freundschaft+? Anziehender wirken? Lebensabschnittspartner? Liebe? Hilfe

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    11.01.2019
    Beiträge
    4
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten: 1

    Standard Mehr als nur Freundschaft+? Anziehender wirken? Lebensabschnittspartner? Liebe? Hilfe

    Hallo,

    bin neu in diesem Forum und benötige einen Rat.

    Nun zur Geschichte ;-) :
    vor 5 Jahren lernte ich ein Mädchen kennen das ich anziehend fand, wir trafen uns zum Pizzaessen, zum Pick Nick, oder nur zum Reden auf einen Steg am See. Wir unternahmen viel miteinander, Wii spielen, spazieren auf einen Berg oder traffen uns nur zum Kuscheln.

    Das ging 3 Jahre so, ich war natürlich immer auf mehr als nur Freundschaft aus. Nur bin ich der Mensch der eher immer auf die "wir bleiben Freunde und nicht mehr" Falle hinein schlittert.
    Dann war ein Jahr funkstille, da ich eine Freundin hatte, die eigentlich sehr Eifersüchtig war wenn ich mit anderen Mädchen schrieb, daher hab ich den Kontakt für ein Jahr abgebrochen.

    In diesem Jahr erkrankte ich an einer sog. Angststörung (August 2017), da ich nicht wusste was mit mein Körper los ist, ich nirgends mehr hin konnte, kein Arzt mir helfen konnte und dazu die Beziehung in die Brüche ging, kam eine Depression dazu. Krankenstand von 7 Monaten (bis Juli2018).

    Ich ließ mir helfen und ich bin auch froh darüber, Richtig gut ging es mir im Juli 2018 noch nicht, aber ich war satt vom Warten bis die Medikamente greifen und ging voll auf Angriff um mein Leben wieder von fast null aufzubauen, um wieder normal zu sein.
    Richtig gut geht es mir erst seit Dezember 2018.

    Nun zurück zu diesen Mädchen (nennen wir sie Lisa).
    Im Oktober2017 begannen wir wieder jeden Tag miteinander zu schreiben und natürlich sagte ich ihr wie es mir so geht und das mich das Leben angekotzt hat. Sie bat mir Hilfe an, aber konnte diese nicht leicht annehmen, da es mir körperlich und auch psychisch nie recht gut ging, daher habe ich alle Besuche, Hilfe nicht in Anspruch genommen.
    Als mein Krankenstand ablief und ich mit erfolg mein Leben wieder alleine auf die Reihe bekommen wollte, besuchte ich Lisa überraschenderweise mal zu Hause. War ein Sonntag, sie war am Samstag ausgegangen und an diesen Tag nicht besonders auf der Höhe, aber sie war fröhlich das ich sie besuchte und mit ihr einen ganzen Nachmittag geredet habe.

    Ich begann wieder zu arbeiten und da ich in einer anderen Gemeinde arbeite habe ich dort eine kleine Wohnung, sie kam mich mal besuchen einen Filmabend zu machen+kuscheln... aber mehr ist nie gelaufen.
    Im Oktober wollte Lisa mich umbedingt besuchen kommen um einen gemütlichen Abend zu verbringen+Film+tratschen+leckeres Essen. Und auf einmal hat es gefunkt, nicht das ich es nicht wollte, aber es war so ungezwungen, wie man es auch nennen mag, vom Freundschaft in Freundschaft+?

    Sie kam mich November besuchen um mir eine neue Frisur zu verpassen und es lief wieder was zwischen uns.
    Da ich noch Urlaub gut hatte wollte ich mal irgendwohin reisen, da ich noch nie im Urlaub war, fragte Lisa ob sie spontan irgendwohin mit möchte. Gesagt getan vier Tage in eine 1000km entfernte Stadt gefahren, schöne Zeit gehabt.

    Nachdem trafen wir uns nie wieder, da entweder ich oder sie nie Zeit hatten wegen der Arbeit...


    Nun zu meiner Frage: kann da noch mehr als Freundschaft+ gehen? Wie verhalte ich mich damit evtl noch mehr Anziehung entsteht? Ich bin eher der Typ wenn du was brauchst, ruf an und ich komme.

    Ist Situation: ich Arbeite in der Landwirtschaft mit regelmäßigen freien Tagen+Urlaub, Lisa hat jetzt Saison in der Gastronomie, einen freien Tag pro Woche und nützt diesen zu Hause auf ihren Betrieb aus, daher seit Urlaub kein treffen mehr.


    Bitte um Rat.

    Freundliche Grüße

    Dagostinovalley

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von Petra47137
    Registriert seit
    02.08.2014
    Ort
    NRW, Duisburg
    Beiträge
    5.312
    Danke gesagt
    375
    Dank erhalten:   1.353

    Standard AW: Mehr als nur Freundschaft+? Anziehender wirken? Lebensabschnittspartner? Liebe? H

    Es wäre wohl ratsam, wenn ihr Euch darüber unterhaltet, wie dieses Freundschafts+ Verhältnis weitergehen soll.
    Hier Konkret einen Rat zu geben ist schwierig, da wir "Lisas" Lebenseinstellung nicht kennen.....genausowenig wie ihre Grundeinstellung zu Dir. Dies alles könnt ihr nur unter Euch klären bzw abklären.
    Für eine Verbindung braucht es mehr als eine Hand
    *
    Sex sollte nur der körperliche Ausdruck von Gefühlen sein,
    die im Herzen toben
    *
    Denken ist Sex für die Intelligenz
    *
    Deutschland ist an dem Tag gestorben, als man den Kindern ihre Zukunft nahm
    *
    Nicht aufgeben ist eine Aufgabe ohne Aufgabe

  4. Für den Beitrag dankt: Venlafaxinjunkie

  5. #3
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    11.01.2019
    Beiträge
    4
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten: 1

    Standard AW: Mehr als nur Freundschaft+? Anziehender wirken? Lebensabschnittspartner? Liebe? H

    Hallo Petra,

    vielen Dank für deine Antwort, ja früher oder später wird es dazu kommen.

    Ich möchte nur nicht so wirken als wäre ich "abhängig" von ihr. Ich bin halt drauf gekommen wenn ich mich so gebe wie ich bin und es nicht erzwinge geht es fast von allein ohne eigenes zutun...

    Sagen wir so, mir reicht Freundschaft schon irgendwie aus, aber trotzdem dieses geknister zwischen uns wäre auch nicht schlecht.
    Mehr wäre immer gut, aber wenn man es erzwingt geht es sowiso nicht. Deshalb mein Motto Lass den Schmetterling frei, kommt dieser zurück, dann wäre es super, wenn nicht dann ist auch gut.
    Was mir persönlich aufgefallen ist, damit Mann anziehender wirkt wenn man euch Mädchen mal versetzt oder den Eindruck vermittelt, dass man andere Wege und Absichten hat.

    Ich habe bisher zwei Beziehungen gehabt, die längste "nur" ein Jahr, die wegen meiner Erkrankung in die Brüche gegangen ist, da meine damalige Freundin damit nicht umgehen konnte bzw. es nicht verstand wie es einen mit so einer Erkrankung so schlecht gehen kann. Keine Angst bin in Therapie (passt hier nicht rein, nur als Zwischeninfo...)


    Möchte nur in Erfahrung bringen, was machen andere besser als ich, dass ich das nie richtig auf die Reihe kriege? Viele sagen ich bin zu Gut für manche Leute. Ok, was soll ich mit dieser Information machen? Soll ich zum Arschloch werden und meine gesamten Werte, beruflichen Ehrgeiz, hilfsbereiten Ehrgeiz aufgeben?

    Sicher in vielen Sachen gib ich zu viel, aber es macht mir Spaß z.B. einer guten Arbeitskollegin weiterzuhelfen sei es bei den Kindern oder sonstiges. Nur als Beispiel...

  6. #4
    Registriert Avatar von Petra47137
    Registriert seit
    02.08.2014
    Ort
    NRW, Duisburg
    Beiträge
    5.312
    Danke gesagt
    375
    Dank erhalten:   1.353

    Standard AW: Mehr als nur Freundschaft+? Anziehender wirken? Lebensabschnittspartner? Liebe? H

    Zitat Zitat von Dagostinovalley Beitrag anzeigen
    Was mir persönlich aufgefallen ist, damit Mann anziehender wirkt wenn man euch Mädchen mal versetzt oder den Eindruck vermittelt, dass man andere Wege und Absichten hat.
    Ich persönlich muss dem Widersprechen, also, kann nur von meiner Person ausgehen - ein Mann,der mich versetzt bekommt keine zweite Chance für ein Treffen. Es ist nicht nur Charaktersache, sondern zeigt auch auf, wieviel man dem Anderen Wert ist und von daher wäre er mir kein weiteres Date wert.
    Jemand der mir vermittelt, wenn auch nur scheinbar, das er andere Wege und Absichten hat - wäre auf garkeinen Fall mein Wegbegleiter

    Zitat Zitat von Dagostinovalley Beitrag anzeigen
    Viele sagen ich bin zu Gut für manche Leute. Ok, was soll ich mit dieser Information machen? Soll ich zum Arschloch werden und meine gesamten Werte, beruflichen Ehrgeiz, hilfsbereiten Ehrgeiz aufgeben?

    Sicher in vielen Sachen gib ich zu viel, aber es macht mir Spaß z.B. einer guten Arbeitskollegin weiterzuhelfen sei es bei den Kindern oder sonstiges. Nur als Beispiel...
    Sicher sollte man sich nicht ausnutzen lassen und nur helfen, wo Hilfe wirklich erforderlich ist. (.....weil es der/die Jenige aus eigener Kraft nicht schafft). Wer zu oft und zu schnell hilft, wird meist zum Einsatzmittel für eine bequemere Lebensweise, was sich contraproduktiv auf die Fähigkeitsentwicklung eigener Probleme auswirkt. Also lieber dem/die Jenige selbst machen lassen, als zu vorschnell Hilfe anzubieten.
    Letzendlich möchtest auch Du als Mann respektiert werden und nicht als Hilfsarbeiter willkommen belächelt werden.
    Für eine Verbindung braucht es mehr als eine Hand
    *
    Sex sollte nur der körperliche Ausdruck von Gefühlen sein,
    die im Herzen toben
    *
    Denken ist Sex für die Intelligenz
    *
    Deutschland ist an dem Tag gestorben, als man den Kindern ihre Zukunft nahm
    *
    Nicht aufgeben ist eine Aufgabe ohne Aufgabe

  7. Für den Beitrag dankt: Venlafaxinjunkie

  8. #5
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    11.01.2019
    Beiträge
    4
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten: 1

    Standard AW: Mehr als nur Freundschaft+? Anziehender wirken? Lebensabschnittspartner? Liebe? H

    Versetzen ist nicht gerade ein schönes Wort, den Eindruck vermitteln das man ein eigenes Leben führt und nicht hinterherläuft wie ein Hund, alles tut.


    Punkt 2 gib ich dir vollkommen Recht.

  9. Für den Beitrag dankt: Petra47137

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Ist es Liebe oder doch nur Freundschaft-Hilfe!
    Von heartbroken im Forum Liebe
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.12.2009, 18:28
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.07.2009, 13:45
  3. Hilfe ... mehr als nur Freundschaft?
    Von Gast im Forum Liebe
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.04.2007, 07:22

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige