Guten Abend SYA
Ich hatte schon so eine schlechte Erfahrung gehabt.
Ich bin auch 20 Jahre alt.
Als ich mein Ex Partner(er ist auch 44) letztes Jahr in August 2017 kennengelernt habe,war er sehr freundlich nett, freundlich,lieb zu mir. Eine Woche später haben wir unsere Nummern ausgetauscht und haben jeden Tag geschrieben und telefoniert sowie auch getroffen. 4 Monate später hat er mich gefragt ob ich es mit ihn versuchen möchte(Beziehung) und ich habe ja gesagt(weil ich auch Gefühle für ihn hatte).
Wir hatten uns jedes Wochenende getroffen und es war auch schön.
2 Monate später hat er an einem Tag schlechte Laune gehabt. Er hatte mich beleidigt wie dumm ich wäre usw. Mir ging es danach sehr schlecht und war auch sehr traurig. 3 Tage später war er wieder Liebevoll zu mir als ob nix gewesen wäre.
4 Monate später (Juni 2018) war er so unfreundlich zu mir ,hat mich beleidigt bis zum geht nicht mehr. Und er hatte mich auch schon geschlagen(Das war an einem Wochentag wo ich ihn von Arbeit abgeholt hatte).
Danach hatten wir 3 Wochen ne Beziehungspause gehabt.
Nach der Beziehungspause habe ich ihn noch eine Chance geben(vorher hatte ich ihn mehrere Chancen gegeben) und es war auch am Anfang alles gut und schön.
Doch 3 Monate später hat er mich so sehr gemobbt,dass ich mehrmals Nervenzusammbrüche bekommen hatte Und es mir überhaupt nicht mehr gut ging,bis ich Anfang Oktober mich noch von ihn getrennt habe(in den Moment hatte ich auch keine Gefühle mehr für ihn da gehabt weil es mir nur noch wehgetan hatte).

Vor 7 Wochen habe ich Mein jetzigen Partner(dadurch das er an den Tag arbeiten musste) wieder gesehen. Ich wollte eigentlich nur zu ner Freundin nach Chemnitz fahren und habe nachmittags in einer Kleinstadt auf den Bus gewartet.
Gegen nachmittags kam dann der Bus mit den ich nach Chemnitz fahren "wollte" und da habe ich mein jetztigen Partner gesehen.
Ich bin gleich als er angehalten hatte zu ihn gegangen und es war auch schön ihn nach ner langen Zeit wieder zu sehen.
Wir hatten uns lange bis zur Endhaltestelle unterhalten. Danach meinte er zu mir,dass er über die Autobahn nach Hause fährt und ich sagte einfach so "Mach doch"!). Ich bin dann einfach mit zu ihn gefahren und wir haben uns den ganzen Abend unterhalten. Irgend wann habe ich mich an ihn angekuschelt weil ich mich bei ihn sehr wohl gefühlt habe(was ich immer noch tue). Später abends hat er angefangen mich zu küssen weil er wissen wollte woran er bei mir ist. Ich habe mich nicht weggedreht sondern ich habe mitgemacht weil ich genau das selbe wollte.
Wenig später hat er mich gefragt ob wir es versuchen wollen(mit einer Beziehung). Ich habe natürlich ja gesagt.
Und ich bin mit ihn sehr glücklich.
Er ist sehr liebevoll,kümmert sich liebevoll um mich, bringt mich sehr oft zum lachen und das ist dass beste was mir je passieren konnte.

Dein Freund tut dir nicht gut! Er macht das mit seiner Art solange mit dir,bis du vielleicht psyschich erkrankst. Lass das nicht zu. Und denke auch mal an dich.
Wie du aus meinem Beispiel entnimmst, muss man nicht ewig so weiter leben.
Es braucht Kraft und Mut sich zu trennen.
Aber es ist den Einsatz wert.

Viele Grüße Seele_aus_Glas