Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 10

Thema: Schweigen

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    05.12.2018
    Beiträge
    5
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Schweigen

    Hi, ich bin neu in dem Forum, also erst mal ein liebevolles "Hallo" an alle.
    Ich hätte mal eine Frage, bzw. gerne eure Meinung dazu gehört.
    Vor ca. 1 1/2 Jahren, habe ich ein Mädchen kennengelernt, sie war damals wohl gewissermaßen an mir interessiert und ich auch, da sie aber oft in unserer Bekanntenrunde noch viel über ihren Ex-Freund redete, den sie wohl sehr liebte, habe ich kein großes Interesse geäußert.
    Sie hatte sich dann sozusagen anderweitig umgeschaut was nie so wirklich klappte.
    Mit vielen Männern in ihrem Leben, lief es wohl immer ziemlich schlecht.
    Wie waren jetzt ein Jahr sehr gut befreundet und schrieben jeden Tag und ich würde auch sagen wir beide empfanden ziemlich was für einander.
    Das kann auch daran liegen, das ich wohl einer der wenigsten Menschen, wenn nicht sogar der einzig gute Mann in ihrem Leben war, so wie sie mal meinte.
    Als ich mal darüber mit ihr redete das ich letztes Jahr an ihr Interesse gehabt hätte, meinte sie, sie sei so enttäuscht von ihr, das ich damals nicht mit ihr darüber redete, blockierte mich erst, meinte aber wir würden noch reden.
    Einer Freundin sagte mir auch, dass sie sehr enttäuscht und sauer auf mich war.
    Ich war nicht ganz entspannt mit der Sache, war etwas verwirrt und fragte häufig nach, weswegen sie irgendwann nicht mehr reden wollte, ihre letzten Worte waren dann im Grunde auch, dass ich nicht der Einzige sei, dem es jetzt mit der Sache nicht gut ginge.
    Wo ich jetzt nur gerne eure Meinung zu hören würde.
    Sie hatte nie Probleme über ihren Ex zu reden, in den sie verliebt und 4 Monate zusammen war, weder in der Beziehung noch danach, egal ob positiv oder negativ, das gleiche gilt auch für Freunde/Bekannte oder Männer mit denen sie was hatte oder auch über Jahre zusammen war.
    Wenn sie mit jemanden was hatte und das verlief oft schlecht, so dass sie verletzt war, redete sie eigentlich sofort immer mit mir oder jemand anderes aus dem Freundeskreis.
    Sie hatte auch nie Probleme über andere Freunde mit mir negativ zu reden, auch wenn es nur Kleinigkeiten waren die sie störten und wurde dabei auch oftmals ziemlich abwertend.
    Seitdem sie allerdings den Kontakt zu mir abbrach, bin ich für sie absolutes Tabu-Thema.
    Als 1-2 Freunde mit ihr redeten über mich, sieht sie sofort traurig aus, bzw. wird schnell sauer und möchte einfach nicht über mich sprechen.
    Als ich sie einmal zufällig traf, blieb sie stehen und wirkte wie versteinert.
    Manche Freunde von uns blockierte sie einfach weg, wenn sie nach mir fragten.
    Über ihre Ex-Freunde, auch die sie liebte, genau wie über eigentlich alle möglichen Leute, egal ob Freunde/Bekannte oder Männer die sie verletzt haben konnte sie immer reden, egal ob gut oder schlecht.
    Ich weiß auch dass sie durch mich ab und zu etwas abgefuckt war, wobei ich selbst nicht weiß, ob sie mir dafür überhaupt die Schuld gibt.
    Aber wie kann das sein, dass sie so absolut nicht über mich reden kann, also noch nicht einmal negativ?

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von -sofia-
    Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    9.213
    Danke gesagt
    12.811
    Dank erhalten:   13.662

    Standard AW: Schweigen

    Aus welchem Grund, ist sie denn sauer auf dich?
    Du hast doch nichts falsch gemacht.
    Du warst ein guter Zuhörer für sie, wenn sie sich über ihre Exfreunde bei dir ausheulte.
    Dass du dich zurückhieltest, wenn sie nur von ihrem Verflossenen redet, ist doch wohl logisch. Du konntest nicht wissen, ob sie so schnell wieder eine Beziehung will.
    Wo genau liegt nun ihr Problem?
    Ist ihr Ego angeknackst, weil du nach ihrer Trennung nicht sofort auf sie angesprungen bist?
    Ihr Verhalten ist kindisch und unreif. Es spricht ebenfalls nicht für ihren Charakter, über ihre Exen herzuziehen und sie abzuwerten. Es kann auch an ihr gelegen haben, wenn sämtliche Beziehungen scheiterten. Wärt ihr zusammengekommen und es wäre schief gelaufen, würde sie über dich ebenfalls schlecht reden. Sie scheint eine Tratschtante zu sein. Lass sie doch schmollen und frag nicht mehr nach
    Wenn sie mit dir reden will, dann soll sie auf dich zukommen.

  4. #3
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    05.12.2018
    Beiträge
    5
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Schweigen

    Hi Sofia, danke für deine schnelle Antwort.
    Ich muss ehrlich sagen, du hast es genau auf den Punkt gebracht bzgl. ihres Verhaltens.
    Ich fand es damals zu der Zeit auch genau wie du einfach kindisch und unreif, das daraus überhaupt ein Problem wurde und ich denke auch weder damals noch heute, das ich nichts großartig falsch gemacht habe.
    Ich war lange Zeit einfach nur verwirrt und sauer, was dieses Verhalten von ihr auf einmal sollte.
    Mir war auch schon damals klar, das sie ein recht unsicherer und leicht verletzbarer Mensch war, weil sie auch viel im Leben mitmachen musste und häufig verletzt wurde.
    Sie hat glaube ich auch schon längst kein Gefühl mehr dafür, wie sie mit ihren Mitmenschen umgehen soll, hatte wohl auch so gut wie allen einfach misstraut, oder war immer mit irgendwas unzufrieden bzw. wusste einfach nie genau was sie denn wollte.
    Sie hatte eigentlich auch sehr wenig Selbstwertgefühl.
    Und sie sagte mir auch mal, das die Männer eigentlich immer sie gefunden hätten.
    Und je mehr ich darüber die letzten Monate nachdachte, war es wohl einfach so, das sie einfach einen netten Mann im Leben haben wollte, der für sie da ist und der sie so mochte wie sie ist.
    Ich glaube sie hatte letztes Jahr einfach irgendwie Angst auf mich zuzugehen, weil sie schon befürchtete sie könne wieder verletzt werden und hätte sich einfach gewünscht, das ich derjenige gewesen wer, der auf sie zukommt.
    Ich glaube auch nicht wirklich das sie wirklich enttäuscht oder sauer auf mich ist, deswegen hat sie ja vielleicht Probleme über mich zu reden.
    Ich weiß es natürlich nicht genau, aber ich glaube, sie hätte mich einfach liebend gern als Freund letztes Jahr gehabt, weil ihr dann einiges erspart geblieben wäre und sie mir einfach die Schuld gibt, weil sie sich eigentlich

  5. #4
    Registriert
    Registriert seit
    05.05.2015
    Beiträge
    432
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   112

    Standard AW: Schweigen

    Mal ehrlich, was interessiert Dich der ihr Gelaber über deren Ex Typen? Sei ein Mann und such Dir eine Frau und keine Labertasche. Die Frau ist verschwendete Lebenszeit. Der würde ich mal richtig die Meinung sagen und dann aus dem Leben streichen. Handy Nr auf Ignorieren setzen.

  6. #5
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    05.12.2018
    Beiträge
    5
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Schweigen

    Hi sofia und klisa, danke für eure schnellen Antworten.
    Ich muss ehrlich sagen sofia, du hast es genau auf den Punkt gebracht bzgl. ihres Verhaltens.
    Ich fand es damals zu der Zeit auch genau wie du einfach kindisch und unreif, das daraus überhaupt ein Problem wurde und ich denke auch weder damals noch heute, das ich nichts großartig falsch gemacht habe.
    Entschuldigung, wenn ich es im ersten Text etwas schwammig formulierte, allerdings war es in keinster Weise so, dass sie mir gegenüber über ihre Ex-Freunde tratschte, so was kommt ja eh bei Männern schlecht an, die man eigentlich gerne kennenlernen möchte.
    Es war nur so, dass sie mit ihren Freundinnen und Freunden aus unserem Freundeskreis häufig über ihren Ex-Freund redete, ich selbst bekam von ihr persönlich in der Hinsicht rein gar nichts mit, ich hörte das nur über ein paar Ecken und war deswegen der Sache etwas skeptisch gegenüber.
    Sie erwähnte ihre Ex-Freunde mir gegenüber erst lange Zeit später, wo wir eigentlich eh schon auf einem freundschaftlichen Level waren, aber auch dann nur 1 oder 2 Male, alles andere hörte ich nur von Freunden.
    Es war schon der Fall, dass sie mit mir über so manche ihrer Probleme sprach, aber nie das sie sich irgendwie bei mir um ihre Ex-Freunde ausheulte.
    Wir verbrachten letztes Jahr auch leider nie viel Zeit miteinander, nicht das sie es wohl nicht gewollt hätte, aber ich war gesundheitstechnisch etwas eingeschränkt.
    Wir schrieben aber jeden Tag und ich fühlte mich immer sehr wohl dabei, also ich konnte ihr eigentlich alles erzählen und sie mir, es war also nie so, dass sie sich eigentlich nur bei mir ausheulte.
    Ich will sie jetzt natürlich nicht in Schutz nehmen, aber ein objektives Bild schaffen.
    Sie hatte eine Menge Probleme(Mutter/Selbstwertgefühl/Gesundheit/Depressionen…) für viele davon konnte sie auch nichts an einigen war sie auch definitiv selbst dran schuld, so wie sie mit manchen Personen umging, ich möchte natürlich auch nicht auf alles eingehen aber ich kann schon sagen, dass sie auf jeden Fall kein einfaches Leben hat.
    Ich kenne auch Frauen die sich häufig derartig verhalten, meistens um sich selbst etwas besser und wichtiger aufzuspielen und weil sie ohne hin denken, sie könnten mit vielen machen was sie wollten oder einfach keine Ahnung haben was sie wollen.
    Meine letzte Ex-Freundin war im Grunde so, wir kannten uns viele Jahre während und nach der Schule, waren öfters zusammen im Urlaub und kamen 2016 zusammen.
    Die Beziehung hielt allerdings nicht lange und ihr viel nichts Besseres ein als mal eben einen Vormittag kurz per SMS Schluss zu machen und wollte danach auch nicht mehr persönlich reden, obwohl sie auch die Beziehung wollte.
    Im Grunde fast dieselbe Situation, aber bei ihr war mir das damals egal, ich wusste sie legte auf mich nicht so viel Wert.
    Bei der Sache hier war das allerdings anders, sie hatte schon viel für mich empfunden, das merkte ich und ich habe sie mit manchen Sachen wohl auch unbewusst ab und an verletzt, wenn ich mal etwas auf Abstand gehen wollte, weil ich ihr Verhalten nicht immer verstand.
    Das ist es ja was mich in der Sache so beschäftigt, sie ist im Kern absolut kein egoistischer/schlechter Mensch, sondern einfach nur im Leben sehr aus der Bahn geworfen worden und permanent überfordert.
    Ich war somit der einzige richtige Ankerpunkt in ihrem Leben.
    Ja und bzgl. Der Situation, ich war lange Zeit einfach nur verwirrt/verletzt und sauer, was dieses Verhalten von ihr auf einmal sollte.
    Mir war auch schon damals klar, dass sie ein recht unsicherer und leicht verletzbarer Mensch war, weil sie auch viel im Leben mitmachen musste und häufig verletzt wurde.
    Sie hat glaube ich auch schon längst kein Gefühl mehr dafür, wie sie mit ihren Mitmenschen umgehen soll, hatte wohl auch so gut wie allen einfach misstraut, war allen(außer mir anscheinend) auch häufig unehrlich, oder war immer mit irgendwas unzufrieden bzw. wusste einfach nie genau was sie denn wollte.
    Sie hatte eigentlich auch sehr wenig Selbstwertgefühl und konnte nie zu ihren Fehlern stehen, zumindest waren es eigentlich immer direkt oder indirekt die anderen Schuld.
    Und je mehr ich darüber die letzten Monate nachdachte, war es wohl einfach so, dass sie einfach einen netten Mann fürs Leben haben wollte, der sie in gewisser Weise wieder in die Spur bringt, weil sie es selbst nicht schafft.
    Zumindest hörte ich auch mal von ihrer Freundin, das sie meinte, ich sei für sie ein Mann fürs Leben.
    Ich glaube sie hatte letztes Jahr einfach irgendwie Angst auf mich zuzugehen, weil sie schon befürchtete sie könne wieder verletzt werden da ich ja nicht viel Interesse zeigte und hätte sich einfach gewünscht, das ich auf sie zukomme.
    Ich glaube auch nicht, dass sie wirklich enttäuscht oder sauer auf mich ist, deswegen hat sie ja auch vielleicht Probleme über mich zu reden.
    Ich weiß es natürlich nicht genau, aber ich glaube, sie hätte mich einfach gern als Freund letztes Jahr gehabt und jetzt ist sie so enttäuscht und sauer, weil sie sich selbst und mir dafür eigentlich keine Schuld geben kann.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Schweigen im Job
    Von michahb64 im Forum Beruf
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.02.2017, 17:33
  2. Schweigen
    Von Gast im Forum Therapie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.12.2012, 17:25
  3. Schweigen?
    Von jaminahuagah im Forum Gesellschaft
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.10.2010, 15:43
  4. Schweigen
    Von Gast im Forum Gewalt
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06.08.2007, 16:50
  5. Schweigen
    Von nachdenklich im Forum Willkommen!
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.10.2004, 01:32

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige