Anzeige
Seite 2 von 5 ErsteErste 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 22

Thema: Trennung: "Mich schützen"

  1. #6
    Registriert Avatar von Bodenschatz
    Registriert seit
    16.06.2018
    Ort
    Kreis Viersen Nähe Düsseldorf
    Beiträge
    1.663
    Danke gesagt
    185
    Dank erhalten:   430

    Standard AW: Trennung: "Mich schützen"

    ...
    Geändert von Bodenschatz (07.01.2019 um 20:40 Uhr)

  2. Anzeige

  3. #7
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    21.09.2018
    Beiträge
    12
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten:   2

    Standard AW: Trennung: "Mich schützen"

    Hallo Bodenschatz, deine Antwort kam wohl, als ich meine Antwort davor geschrieben habe. Ich darf sagen, ich bin ergriffen von deiner Zusammenfassung und Analyse, es tut gut, es so zu lesen. Danke. Vielleicht hätte ich schon früher, als es noch aber nicht super gut lief, hier schreiben sollen. Hätte, hätte, hätte...
    Nur, wenn ich mir jetzt selber treu bleibe, dann hocke ich erfahrungsgemäß (auch wenn ich davon wenig habe) 5 Jahre hier und frage mich, wie ich mit der Trennung umgehen soll.

    Nochmals danke für deine Gedanken, ich muss dass noch mal in Ruhe auf mich wirken lassen. Etwas erschrenkend, dass du das nach nur einem einzigen Beitrag von mir schreiben kannst und ich "ja, genau" denke.

  4. #8
    Registriert
    Registriert seit
    16.11.2014
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.644
    Danke gesagt
    45
    Dank erhalten:   441

    Standard AW: Trennung: "Mich schützen"

    Ich finde du stellst dich selbst viel zu sehr in Frage. Klar könntest du auch was falsch gemacht haben, du bist schießlich ein Mensch und die machen nunmal auch Fehler. Viel wahrscheinlicher ist aber, dass ihr einfach nicht zusammen gepasst habt und das ist kein lösbares Problem. Insofern hilft grübeln einfach einfach sehr wenig und ich empfehle dir deine Zeit anders zu nutzen. Außerdem hast du ja auch was richtig gemacht, du hast dich nämlich nicht überreden lassen bzw. Forderungen abgelehnt, die dir nicht gut getan hätten. Das ist doch schon mal ein guter Ansatz und hier solltest du meiner Meinung nach weiter machen.

    Ich tippe mal ins Blaue: Du kennst dich und deine Bedürfnisse selbst sehr wenig. Deine Selbstachtung wie auch dein Selbstwertgefühl haben Potential nach oben. Du hast noch andere "Baustellen". Als das sind Themen wo es sich richtig lohnt Zeit zu investieren und daran zu arbeiten. Als Nebeneffekt verbessern sich die Auswirkungen der Trennung und auch das Zugehen auf andere Menschen.

  5. #9
    Registriert Avatar von Bodenschatz
    Registriert seit
    16.06.2018
    Ort
    Kreis Viersen Nähe Düsseldorf
    Beiträge
    1.663
    Danke gesagt
    185
    Dank erhalten:   430

    Standard AW: Trennung: "Mich schützen"

    ...
    Geändert von Bodenschatz (07.01.2019 um 20:40 Uhr)

  6. #10
    Registriert
    Registriert seit
    15.07.2013
    Beiträge
    1.274
    Danke gesagt
    254
    Dank erhalten:   336

    Standard AW: Trennung: "Mich schützen"

    Hallo,
    so ganz nachvollziehen kann ich nicht, dass es für Dich nun so ist, wie es ist.
    Sie wollte wunderschönes: gemeinsam mehr Zeit miteinander verbringen.
    Was kannst Du ihr wertvolleres schenken: mehr Zeit mir ihr zusammen sein
    zu wollen.

    Du hättest meiner Ansicht nach auch Kompromisse anstreben können, mehr
    Zeit mit ihr zu verbringen.

    Daß sie sich nun so Dir gegenüber verhält, wie sie sich verhält, ist völlig
    in Ordnung. Sie möchte nicht mit einem Mann zusammensein, der wenig Zeit
    für sie hat.

    Du bist mit anderen eigenen Bedürfnissen beschäftigt und aus Deinem ersten
    Beitrag ist sehr deutlich zu entnehmen, dass Du nicht bereit warst, mit ihr
    mehr Zeit verbringen zu wollen.Sie hat die Konsequenzen gezogen, so ist das
    nun mal im Leben, damit hattest Du wohl nicht gerechnet, es traf/trifft Dich
    völlig unvorbereitet.

    Daß sie sich "schützen" möchte vor einem Mann, den sie liebt und der nicht
    bereit ist, mit ihr mehr Zeit zu verbringen, ist in Ordnung. Sie sorgt
    sehr gut für sich und das ist auch in Ordnung. Sie ist mit dieser Äußerung,
    dass sie "sich schützen" möchte, Dir gegenüber sehr ehrlich. Sie möchte
    einfach nicht weiter dadurch verletzt werden, dass mit ihr nicht mehr
    Zeit verbracht wird.

    alles Liebe
    flower55

  7. Für den Beitrag dankt: Fadeaway

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Ich möchte mich selbst schützen.
    Von Danisahne94 im Forum Schule
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.12.2014, 13:03
  2. Wie kann ich mich vor anderen Menschen schützen?
    Von traurig-weil im Forum Leben
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.09.2011, 06:45
  3. was kann ich tun um mich zu schützen
    Von Gast im Forum Gewalt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.09.2009, 18:42
  4. Möchte mich und meinen Sohn schützen!!!
    Von Manhitou366 im Forum Familie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.08.2007, 15:38

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige