Anzeige
Seite 1 von 4 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 20

Thema: Psychisch krank, Beziehung unmöglich, aber verliebt

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    13.09.2018
    Beiträge
    375
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   50

    Standard Psychisch krank, Beziehung unmöglich, aber verliebt

    Hallo,
    ich bin sehr verzweifelt. Ich habe Anfang des Jahres einen Mann kennengelernt. Wir haben uns von Anfang an gut verstanden. Er hatte einen schweren Unfall, war dann lange klinisch tot. Seitdem ist er laut eigenen Angaben behindert. Über die genaue Art der Behinderung schweigt er sich aus. Er hat sich dann schnell in mich verliebt. Ich bin mir jedoch nicht sicher, ob er die selben Vorstellungen von Verliebtheit hat wie allgemein üblich.

    Jedenfalls habe ich mich ebenfalls in ihn verliebt, aber er ist aufgrund seiner Behinderung für mich so unberechenbar, dass er bei mir ein ewiges Auf und Ab der Gefühle auslöst.

    Mal als Beispiele:

    -Er verspricht oft dies und jenes und hält sich nicht daran.

    -Oft gehe ich mit ihm essen oder irgendwo einkaufen und dann fällt ihm an der Kasse oder nachdem er die Bestellung aufgegeben hat ein, dass er kein Geld dabei hat, obwohl ich ihn extra vorher frage, ob er Geld hat

    -Er bittet mich ihn zu einem Freund zu fahren, wenn wir dann dort sind stellt sich heraus, dass der Freund im Urlaub ist, was er aber genau weiß

    -Wir spielen zusammen im Posaunenchor. Er kann sich keine eigene Posaune leisten, weil er nicht mit Geld umgehen kann. Er leiht sich eine Posaune die mittlerweile kaputt in der Ecke liegt... Nun fragt er mich, ob ich zu ihm kommen kann, weil ein Freund von ihm meine alte Posaune kaufen will. Dabei habe ich ihm schon x mal erklärt, dass er meine alte Posaune haben kann, weil ich sie nicht mehr brauche und er seine Leih-Posaune ja nicht ewig behalten kann. Ich versuche ihm also zu erklären, dass es besser ist, wenn ich ihm meine Posaune schenke, damit er eine hat anstatt sie seinem Freund zu verkaufen. Das versteht er offenbar nicht. Ich fahre also dennoch zu ihm, sein Freund erscheint nicht. 2 Tage später erfahre ich, dass besagter Freund überhaupt kein Interesse daran hat eine Posaune zu kaufen

    -Ich nehme ihn nach der Arbeit mit zu mir, weil er selber nicht Auto fahren kann. Wenn ich ihn abhole frage ich ihn extra ob er seine Medikamente dabei hat. Dann sagt er, dass er die bereits genommen hat. Wenn wir dann bei mir sind fällt ihm nach 20 Minuten ein, dass er seine Medikamente nehmen muss die aber zuhause sind

    -dann fragt er mich, ob ich zu ihm komme, weil er noch so viel zu essen hat und wir uns ja einen DVD Abend machen können. Wenn ich dann bei ihm bin ist nichts zu essen da und nach 10 Minuten schläft er vor dem Fernseher ein.

    -er fragt mich ob ich mit ihm zusammen ein Geburtstagsgeschenk für seine Mutter kaufen. Dann laufen wir 3 Stunden durch die Geschäfte und am Ende fällt ihm ein, dass er bereits ein Geschenk hat.

    Es gibt aber auch Tage da ist er ganz anders. Da ist er mein absoluter Traummann.

    Es ist nun seit April ein ständiges auf und ab mit uns. Mal hat er einen guten Tag und ich bin hin und weg von ihm. Wir verbringen ein paar tolle Stunden zusammen und sind dann irgendwie ein Paar. Am nächsten Tag hat er wieder so einen schlechten Tag und verletzt mich (unbeabsichtigt) sodass ich nur am heulen bin. Am Tag drauf macht er dann irgendwas und ich bin wieder auf Wolke 7.

    Dieses hin und her belastet mich total, aber ich muss immer an ihn denken, träume jede Nacht von ihm, habe für einen Tag den tollsten Mann der Welt und dann wieder einen Idioten für den ich mir den Ar*** aufreiße und den es nicht interessiert, dass ich umsonst für ihn Geld und Zeit opfere.

    Da ist aber eine ganz enge tiefe Verbindung zwischen uns beiden die über das normale Maß einer besten Freundschaft hinausgeht.

    Was soll ich nur tun? Ich kann nicht ohne ihn sein, aber auch nicht mit ihm.

    LG

  2. Anzeige

  3. #2
    Deliverance
    Gast

    Standard AW: Psychisch krank, Beziehung unmöglich, aber verliebt

    Schwierig.
    Die Vergesslichkeit und deibe Abhängigikeit von der Tagesform können auf die Behinderung zurück zu führen sein.
    Denn irgendwie klingt es nicht böswillig....was für einen Eindruck hast du denn da von ihm? Tut es ihm leid, entschuldigt er sich?
    Oder treten solche Geld-vergessen-situationen bevorzugt gegen Ende des Monats auf? Lädt er dich im Gegenzug dann auch mal ein bzw gibt dir das Geld wieder?
    Denn daran lässt sich viel an der Einstellung erkennen, für mich hat das was mit Respekt zu tun.

    Ich denke, ihr werdet keine Beziehung auf Augenhöhe führen können. Dann spricht eher das "ganz oder gar nicht " Prinzip für deine Situation.
    Kannst du dir vorstellen, dass mehrere Jahre durch zu ziehen?

  4. #3
    Registriert Avatar von silent_warior
    Registriert seit
    17.08.2005
    Beiträge
    265
    Danke gesagt
    7
    Dank erhalten:   37

    Standard AW: Psychisch krank, Beziehung unmöglich, aber verliebt

    Diese ständige Unsicherheit und das auf und ab, das ist psychisch belastend.

    Er wird wohl eine Art Hirnschaden haben. Frage ihn danach. Du hast ein Recht das zu wissen, wenn du dir mit dem Mann ein Leben aufbauen möchtest.

    Klar bist du verliebt, aber dieses Gefühl ist eben nicht unbedingt sinnvoll. Denke an deine Zukunft.

  5. #4
    Registriert
    Registriert seit
    15.07.2013
    Beiträge
    1.179
    Danke gesagt
    211
    Dank erhalten:   311

    Standard AW: Psychisch krank, Beziehung unmöglich, aber verliebt

    Hallo,
    das ist ein auf und ein ab.

    Es ist wertvoll, dass ihr über die Behinderung miteinander ins Gespräch kommt,
    über die er sich ausschweigt.
    Er kann Dich mit seinem Schweigen nicht ausschließen aus diesem Teil seines
    Lebens.

    Diese Beziehung wird Dich auf die Dauer betrachtet "zermürben" und es ist
    wertvoll, dass Du ihn mit einbeziehst in Deine persönlichen Schwankungen
    über das, wie Du ihn täglich erlebst. Das kannst Du auf die Dauer
    betrachtet nicht alleine bewältigen und sein Schweigen über die Folgen des
    Unfalls wird das nicht besser machen.

    alles Liebe
    flower55

  6. #5
    Registriert
    Registriert seit
    05.09.2016
    Beiträge
    2.826
    Danke gesagt
    862
    Dank erhalten:   923

    Standard AW: Psychisch krank, Beziehung unmöglich, aber verliebt

    ganz ehrlich, hättest du den teil nicht mit der behinderung mitgeteilt würde ich denken er spielt ein krankes spiel mit dir. und sogar nach dem text bin ich mir immer noch nicht sicher, ob es wirklich stimmt.
    klingt er für mich als ob er immer weiß, wann die stimmung kippt und dann schnell was tolles macht um wieder die meiste zeit scheiße zu sein.
    schreib mal auf, wie oft wirklich die schönen tage sind. manchmal ist nach so vielen scheiß tagen die wahrnehmung kaputt und man unterdrückt die schlechten sachen

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.04.2015, 20:05
  2. Kranke Psyche aber nicht psychisch krank...
    Von Sternhagel im Forum Ich
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 10.12.2013, 22:16
  3. Zu verliebt und Psychisch krank??
    Von nightingales im Forum Liebe
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.01.2011, 10:22
  4. verliebt und psychisch krank...
    Von Telena im Forum Liebe
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.11.2010, 00:41
  5. verliebt - aber sie lebt in einer Beziehung
    Von Ja03cki im Forum Liebe
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.11.2007, 19:40

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige