Anzeige
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 34
Ergebnis 16 bis 20 von 20

Thema: Psychisch krank, Beziehung unmöglich, aber verliebt

  1. #16
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    13.09.2018
    Beiträge
    375
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   50

    Standard AW: Psychisch krank, Beziehung unmöglich, aber verliebt

    @silent_warior:
    Und welche Rolle spielt nun mein Alter?
    Auch ohne Kinder möchte ich einen zuverlässigen Partner haben.

    "Vielleicht besteht seine Behinderung einfach darin dass er gar keine sekundären Geschlechtsmerkmale mehr hat, kann auch sein.
    Du hast ja das mit dem Klo erwähnt."

    Häh?? Er bleibt sicher nicht 10 Minuten auf dem Klo um sich einen künstlichen Bart anzukleben. Der ist definitiv echt.

    Es ist eben keine bloße Freundschaft die wir haben.

    "Du kannst auch irgend einen Ehepartner haben und du bist trotzdem noch die Freundin von deinem Freund. Es würde sich also selbst nach deiner Ehe mit einem anderen Mann nichts für euch ändern."

    Doch. Ich kann nicht einen anderen Mann heiraten, wenn ich ständig an ihn denken muss.

    @Amory:
    Nein habe ich nicht.

  2. Anzeige

  3. #17
    Registriert
    Registriert seit
    24.09.2015
    Ort
    Süd-West-Deutschland
    Beiträge
    922
    Danke gesagt
    219
    Dank erhalten:   320

    Standard AW: Psychisch krank, Beziehung unmöglich, aber verliebt

    Hört sich nach dem Grundproblem aller Beziehungen in gesteigerter Form an: dass ein Mensch gleichzeitig positive und negative Eigenschaften hat.

    Die Frage "Hälst du das über Jahre aus?" finde ich die richtige. Nicht nur rhetorisch (im Sinne von "Nein, mach Schluss"), sondern im Sinne von: "Könnt ihr einen Weg finden, damit es für beide eine glückliche Beziehung wird? Wie?"

    Wäre es denkbar, dass du ihn nur an seinen guten Tagen triffst und kontaktierst? Könnte er dich vielleicht sogar vorwarnen, wenn er einen schlechten Tag hat? Anders gesagt: Könnt ihr BEIDE etwas ändern für das Gelingen der Beziehung?

    Ich vermute mal, dass er nicht sehr offen dafür sein wird, 1. darüber zu reden, 2. etwas zu ändern, 3. sich auf dich einzustellen. Auf jeden Fall nicht, wenn du es weiter so mit dir machen lässt. Deshalb denke ich, du musst zwei Dinge tun: 1. die Probleme klar ansprechen (vielleicht in einem Brief?) 2. ihm nicht mehr so viel durchgehen lassen. Zum Beispiel wenn er im Supermarkt dann doch kein Geld hat, was spricht dagegen, ihm dann halt kein Geld zu geben? Dann muss er die Sachen halt im Markt lassen. Oder wenn er dich unter Vorwänden als Chauffeurin missbraucht, dann lass ihn halt da irgendwo stehen und soll er kucken, wie er heim kommt. Ihm ggf. ein Ultimatum stellen.

    Von selbst ändert der sich nicht. Ob er sich überhaupt ändern kann oder es dir zuliebe will, weiß man nicht. Du musst die Dinge ja nicht vorwurfsvoll äußern. Vielleicht kann er bestimmte Dinge einfach nicht. Aber dann muss man halt Wege suchen, wie man damit trotzdem klarkommt. Es gibt (fast) immer irgendwelche Hilfsmittel, Techniken, wie man sich so organisieren kann, dass es für beide okay ist. Aber man muss halt auch wollen.

  4. #18
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    13.09.2018
    Beiträge
    375
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   50

    Standard AW: Psychisch krank, Beziehung unmöglich, aber verliebt

    "Könnt ihr einen Weg finden, damit es für beide eine glückliche Beziehung wird?"

    Keine Ahnung. Wie finde ich das heraus?


    "Wäre es denkbar, dass du ihn nur an seinen guten Tagen triffst und kontaktierst?"

    Naja das weiß ich ja nicht wann er einen guten Tag hat und wann nicht.

    "Könnt ihr BEIDE etwas ändern für das Gelingen der Beziehung?"

    Das weiß ich nicht.

    "Zum Beispiel wenn er im Supermarkt dann doch kein Geld hat, was spricht dagegen, ihm dann halt kein Geld zu geben?"

    Es sind eher Situationen, dass er im Restaurant was zu essen bestellt und dann nicht zahlen kann oder er kramt bei MediaMarkt an der Kasse stundenlang nach Geld in seinen Taschen und es bildet sich eine endlose Schlange hinter uns. Er ist dann aber auch nicht bereit den Artikel zurückzulegen sondern sucht weiter. Das ist mir einfach zu nervig und belastet mich, sodass es für mich einfacher ist ihm dann einfach das Geld zu geben. Ist mir dann selber unangenehm und ich will da nur schnell raus aus der Situation.

  5. #19
    Registriert Avatar von Bodenschatz
    Registriert seit
    17.06.2018
    Ort
    Kreis Viersen Nähe Düsseldorf
    Beiträge
    1.472
    Danke gesagt
    167
    Dank erhalten:   402

    Standard AW: Psychisch krank, Beziehung unmöglich, aber verliebt

    ...
    Geändert von Bodenschatz (07.01.2019 um 20:24 Uhr)

  6. #20
    Registriert
    Registriert seit
    15.04.2016
    Beiträge
    722
    Danke gesagt
    5
    Dank erhalten:   268

    Standard AW: Psychisch krank, Beziehung unmöglich, aber verliebt

    Schwierige Situation und du solltest mit ihm darüber und herausfinden was für eine Art Behinderung er hat.
    Wenn du dir sicher bist das du stark genug für eine Beziehung mit ihm bist dann mach es. Aber wenn nicht dann lass es sein es bringt nichts wenn du am Ende auch Physisch fertig bist.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.04.2015, 21:05
  2. Kranke Psyche aber nicht psychisch krank...
    Von Sternhagel im Forum Ich
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 10.12.2013, 23:16
  3. Zu verliebt und Psychisch krank??
    Von nightingales im Forum Liebe
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.01.2011, 11:22
  4. verliebt und psychisch krank...
    Von Telena im Forum Liebe
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.11.2010, 01:41
  5. verliebt - aber sie lebt in einer Beziehung
    Von Ja03cki im Forum Liebe
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.11.2007, 20:40

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige