Anzeige
Seite 3 von 9 ErsteErste ... 234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 43

Thema: Mein Partner, seine Töchter und die Ex eine never ending Story??

  1. #11
    Registriert Avatar von Petra47137
    Registriert seit
    02.08.2014
    Ort
    NRW, Duisburg
    Beiträge
    4.953
    Danke gesagt
    354
    Dank erhalten:   1.217

    Standard AW: Mein Partner, seine Töchter und die Ex eine never ending Story??

    ......ich vermute, sie hasst ihre Mutter und projeziert diesen Hass auf Dich. Die Besuche bei ihrer Mutter scheinen diesen Hasstank aufzuladen, denn sie kann nicht gegen ihre Mutter vorgehen, aber gegen Dich. Sie meint Dich nicht direkt und schreit wütend nach mütterliche Liebe und Zuwendung. Es ist ein makaberer innerer Zwiespalt in dem sich das Mädel befindet. Sie giert nach Deiner Aufmerksamkeit, aber weiß nicht, das es der falsche Weg ist.
    Wärst Du ihr egal, würde sie Dich komplett ignorieren.
    Lässt sie sich von Dir berühren - streicheln, umarmen ?
    Für eine Verbindung braucht es mehr als eine Hand
    *
    Sex sollte nur der körperliche Ausdruck von Gefühlen sein,
    die im Herzen toben
    *
    Denken ist Sex für die Intelligenz
    *
    Deutschland ist an dem Tag gestorben, als man den Kindern ihre Zukunft nahm
    *
    Nicht aufgeben ist eine Aufgabe ohne Aufgabe

  2. Anzeige

  3. #12
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    10.07.2018
    Beiträge
    65
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   21

    Standard AW: Mein Partner, seine Töchter und die Ex eine never ending Story??

    Ja, sie sucht meine Nähe und Aufmerksamkeit, Sie kann wirklich sehr lieb sein und möchte von mir gekuschelt werden, umarmt mich, wenn sie es in dem Moment braucht, gebe ich ihr das auch und erwidere ihr kuscheln.
    Die Grosse ist seit Ca 5 Mon in therapeutischer Behandlung. Sie erzählte mir nach einer Sitzung, dass die Ärztin gesagt hat, sie braucht viel Liebe von ihrer Mutter..
    Seitdem die Grosse in Behandlung ist, gibt sich ihre Mutter scheinbar mehr Mühe mit ihrem Kind. Mein Partner sagt, es ist aber nicht aufrichtig und sie spielt ihrem Kind nur etwas vor. Zumal sie die Jahre vorher, kaum für ihre Kinder da war, Termine mit der Grossen nicht eingehalten und leere Versprechungen gemacht hat. Es war keine Beständigkeit und Verlässlichkeit seitens der Mutter da, die gerade für ein älteres Trennungskind so immens wichtig ist.

  4. #13
    Registriert Avatar von Petra47137
    Registriert seit
    02.08.2014
    Ort
    NRW, Duisburg
    Beiträge
    4.953
    Danke gesagt
    354
    Dank erhalten:   1.217

    Standard AW: Mein Partner, seine Töchter und die Ex eine never ending Story??

    .....Du solltest wirklich intensiv am Ball bleiben bei den Kindern. Klar, es wird nicht einfach sein und nervlich wird es immer wieder zu Überlastungen führen. Du solltest Grundsätzlich auch mit den Kindern über Dein Seelenzustand reden, sie brauchen von Deiner Seite ganz viel Offenheit. Sie sind beide Verhaltensgestört, mehr oder weniger und sicher haben beide auch sehr viel Angst, das Du sie genauso verlässt, wie ihre Mutter. Das würde sehr sehr viel in ihnen weiter kaputt machen. Angst zeigt sich auch durch Agression - man stösst das ab, was man behalten will, aus Angst es wieder zu verlieren - denn was man nicht sooooooo fest hält, lässt sich auch leichter wieder loslassen.
    Glaub mir, hier durchzuhalten zahlt sich aus - für Euch als Familie.
    Kinder sind was wunderbares und es liegt an uns, sie zu wundervollen Menschen zu machen. Irgendwann kommt sicher ein Geschwisterkind hinzu und bis dahhin solltet ihr ein starkes Team sein, was sich gemeinsam auf den Zuwachs freut.

    Du machst Dir sehr viel Gedanken um sie und das zeigt, das Du sie liebst - und das spüren und fühlen sie auch. Sie fühlen auch den Unterschied zwischen Deiner Liebe und der Liebe ihrer Mutter - sie haben einen ganz feinen Draht, der sie die Unterschiede erkennen lässt, auch wenn das Begreifen noch sehr schwierig für sie ist.

    Die Zeit der Pubertät (in etwa 3 Jahren) wird sehr kraftaufwendig und bis dahin solltet ihr Zusammengewachsen sein.
    Die Kinder brauchen ganz viel Stabilität (was sie bisher nicht hatten, außer der Vater als stabiler Kern) und natürlich ganz viel Liebe. Du kannst ihnen beides geben und darfst dabei auch Deine Gefühle für ihren Vater offen zeigen (küssen, umarmen). Sie wollen und müssen auch sehen, wie Du ihren Vater liebst.
    Für eine Verbindung braucht es mehr als eine Hand
    *
    Sex sollte nur der körperliche Ausdruck von Gefühlen sein,
    die im Herzen toben
    *
    Denken ist Sex für die Intelligenz
    *
    Deutschland ist an dem Tag gestorben, als man den Kindern ihre Zukunft nahm
    *
    Nicht aufgeben ist eine Aufgabe ohne Aufgabe

  5. #14
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    10.07.2018
    Beiträge
    65
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   21

    Standard AW: Mein Partner, seine Töchter und die Ex eine never ending Story??

    Danke für deine Debkanstösse und sehr ausführliche Antwort.
    Nachwuchs werden wir mit Sicherheit nicht mehr bekommen, zum einen haben wir ein Alter erreicht, da hat man mit der Familienplanung abgeschlossen und bereitet sich eigentlich auf das Dasein als Grosseltern vor.
    Zum anderen ist es mir unmöglich, auf natürlichem Wege Kinder zu bekommmen.
    Ich war viele Jahre mit meinem Ex Mann in Kinderwunschbehandlung, das volle Programm, ohne Erfolg.
    Deshalb freue ich mich umso mehr, jemand mit Kindern kennen gelernt zu haben und kann meinen Wunsch , die Sehnsucht und Liebe ausleben. Verlässlichkeit und Stabilität lebe ich vor, weil es zu meinen Charaktereigenschaften gehört.
    Küssen und umarmen toleriert die Grosse gar nicht, dann kriegt sie Ausraster und Schrei-Heulattacken, ich würde es schon fast als hysterischen Anfall bezeichnen. Die Kleine hingegen findet es schön und freut sich, dass wir uns alle lieb haben.
    Ich verstehe mich auch sehr gut mir seinen Eltern, zur Begrüssung und Verabschiedungumarmen wir uns und geben uns einen Kuss auf die Wange.
    Auch da zeigt die Grosse ihr emotionales Durcheinander , schreit und heult rum, ich gehöre nicht zur Familie und es seien Papas Eltern und nicht meine. Sie will nicht, dass ich mit Familienmitglieder körperlichen Kontakt in jeglicher Form habe. Sie toleriert es nur bei ihrer Schwester, die darf ich knuddeln und küssen, wann und wie oft ich will. Ich bin unerfahren, was Kinder insbesondere Trennungskinder betrifft.
    Aber mir ist schon klar, dass sie grosse Not hat , ch möchte natürlich für sie da sein und wünsche mir sehr, dass sie zu einem gesunden, stabilen Menschen heranwächst.
    Aber ich muss mir auch ehrlich eingestehen, dass ich oft arg an meine eigenen Grenzen stosse und oft sehr verletzt bin. Ich sag mir zwar immer und immer wieder, es ist ein Kind mit Grossen Problemen, nimm es nicht persönlich. Aber trotzdem bin ich oft traurig und ehrlich gesagt, auch oft entsetzt, über ihr Verhalten.

  6. #15
    Registriert Avatar von Petra47137
    Registriert seit
    02.08.2014
    Ort
    NRW, Duisburg
    Beiträge
    4.953
    Danke gesagt
    354
    Dank erhalten:   1.217

    Standard AW: Mein Partner, seine Töchter und die Ex eine never ending Story??

    Zitat Zitat von Nini311 Beitrag anzeigen
    Ich verstehe mich auch sehr gut mir seinen Eltern, zur Begrüssung und Verabschiedungumarmen wir uns und geben uns einen Kuss auf die Wange.
    Auch da zeigt die Grosse ihr emotionales Durcheinander , schreit und heult rum, ich gehöre nicht zur Familie und es seien Papas Eltern und nicht meine. Sie will nicht, dass ich mit Familienmitglieder körperlichen Kontakt in jeglicher Form habe. Sie toleriert es nur bei ihrer Schwester, die darf ich knuddeln und küssen, wann und wie oft ich will. Ich bin unerfahren, was Kinder insbesondere Trennungskinder betrifft.
    Aber mir ist schon klar, dass sie grosse Not hat , ch möchte natürlich für sie da sein und wünsche mir sehr, dass sie zu einem gesunden, stabilen Menschen heranwächst.
    Aber ich muss mir auch ehrlich eingestehen, dass ich oft arg an meine eigenen Grenzen stosse und oft sehr verletzt bin. Ich sag mir zwar immer und immer wieder, es ist ein Kind mit Grossen Problemen, nimm es nicht persönlich. Aber trotzdem bin ich oft traurig und ehrlich gesagt, auch oft entsetzt, über ihr Verhalten.
    Wie sehr Dich die Gesamtsituation belastet ist sehr gut verständlich. Es ist eine Zereißprobe der Psyche und Emotionen.
    Das dieses Kind psychisch in einer ähnlichen Situation steckt macht es nicht leichter.
    Noch sieht sich Dich als Eindringling, mit der sie nichts teilen möchte, was ihr Quantum an Liebe und Zeineigung schmälern könnte. Die Liebe und Zuneigung von Erwachsenen. Ihre Schwester steht von daher nicht auf dieser Liste. Da sie Dich aber auch mag und sie Dich auch nicht verlieren möchte - steckt sie in einem extrem innerlichen Konflikt.

    Du kannst folgendes versuchen - nimm ein Blatt Papier - schreibe zuerst den Namen Deines Mannes auf - dann ein Plus Zeichen und den Deinigen, mit einem weiteren Plus den Ihrigen Namen, wieder ein Plus und den Namen Ihrer Schwester - dann malst Du ein großes Herz um die Namen. Lass sie dabei zusehen und rege sie an auch so ein Herz zu malen. Nun kommt es auf das Ergebnis an........

    Sollte sie nicht malen wollen - lass dieses Blatt einfach liegen, und wenn es Tage dort liegen bleibt - sie kann es psychisch nicht umgehen auf Dauer. Sie wird und muss reagieren, es geht garnicht anders.
    Natürlich solltest Du dann auch Deinem Mann informieren, das er dieses Blatt nicht vom Platz entfernt.
    Es sollte an dem Platz liegen bleiben, wo es gemalt wurde und sie dabei war. Keine Ortsveränderung, denn dies wäre für sie psychisch contraproduktiv.

    Es wäre nett, wenn Du mich per Mail über dieses Experiment informierst.
    Für eine Verbindung braucht es mehr als eine Hand
    *
    Sex sollte nur der körperliche Ausdruck von Gefühlen sein,
    die im Herzen toben
    *
    Denken ist Sex für die Intelligenz
    *
    Deutschland ist an dem Tag gestorben, als man den Kindern ihre Zukunft nahm
    *
    Nicht aufgeben ist eine Aufgabe ohne Aufgabe

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Never ending story
    Von Gast im Forum Liebe
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.07.2013, 14:45
  2. Never ending Story....hilfe :-(
    Von KT220209 im Forum Liebe
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.10.2010, 19:46
  3. Never ending story?
    Von Gast im Forum Liebe
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.04.2009, 10:31
  4. Never ending Story
    Von keksenkind im Forum Liebe
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.10.2007, 23:58

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige