Anzeige
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Wo sind meine Gefühle?

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    23.01.2018
    Beiträge
    1
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Wo sind meine Gefühle?

    Hallo liebe Gemeinde,
    Das Thema was ich mit mir rumschleppe lautet
    " ich empfinde nichts mehr für meinen Partner"

    Ich bin Anfang 30 und bin mittlerweile 13 Jahre mit meinem Freund zusammen. Er ist mein erster Freund. Unsere Beziehung war nie einfach. Es gab Jahre lang massive Eifersuchtsdramen meinerseits, andere Ansichten was man im Leben erreichen will waren stets unterschiedlich, die allgemeinen Interessen gehen sehr auseinander.
    Über die Jahre haben wir uns gemeinsame Interessen gesucht und auch die Ziele wurden anderes gesteckt. Kompromisse wurden eingegangen ect. Ich habe ihn immer geliebt aber
    manchmal fragt man sich schon wieso sind wir schon so lange zusammen. Fast jedes schöne Erlebnis ist auch mit etwas negativen belegt, weil es z.b Stress vorher gab. Ich habe über die Jahre eine krankhafte Eifersucht entwickelt die viel kaputt gemacht hat. Er ist nie fremd gegangen, allerdings ist er sehr charmant zu anderen Frauen ect. Fakt ist er hat in manchen Punkten auch seinen Teil mit beigetragen. Es ist soviel passiert, dass die schönen Momente immer mehr in Vergessenheit geraten.
    Vor zwei Jahren ist alles eskaliert. Nachdem er eine zeitlang weggefahren ist, hat er den Kontakt mit mir vermeiden. Er braucht Ruhe und muss über uns nachdenken wie es weiter geht. Zuvor war alles soweit ok. Ich verstand die Welt nicht mehr. In mir ist alles zerrissen. Mir war klar so kann es nicht weiter gehen und hab mir Hilfe gesucht. Ich bin mit den schlimmsten Gedanken durch die Straßen gelaufen... es waren die schlimmsten 8 Wochen meines Lebens. Beim Seelsorge Notdienst wurde ich schnell aufgenommen und konnte da erstmal halt finden. Ein fester Therapie Platz wurde auch sehr schnell gefunden. Ich habe gelernt unabhängig von ihm Spaß zu haben und hatte gemerkt das ich nicht allein bin. So schlimm wie diese Zeit auch war, hat sie mir auch geholfen.

    Immer noch stand die frage im Raum, wie er sich entscheidet. Schluss endlich für mich. Ich war über glücklich und habe mich auf eine bessere Zeit gefreut, da wir beide in Behandlung waren und an unseren Problemen arbeiten wollten. Das letzte Jahr war ein sehr anstrengendes Jahr. Er plagte sich mit einer Krankheit rum die eine Op mit sich trug. Diese hat er allerdings bis ende des jahres immer vor sich her geschoben. Die ganzen Monate zuvor hatte er in kurzen Wochen Intervallen immer neue Krankheitsschübe, die einen seelisch und körperlich einfach fertig gemacht haben. Nicht nur ihn sondern auch mich. Ich flüchtete zu oft in die Arbeit. Ich habe keine Freude mehr empfunden nach Hause zu kommen. Da saß der Kranke Mann der sich massiv verrückt machte wieso er jetzt so krank ist und das sein Leben schei... ist und und und. Ich hatte keine Kraft mehr ihn zu zuhören. Unternehmungen wurden zu einer enormen Belastung. Laufe des Sommers krachte es noch einmal derbe zwischen uns. Er meinte nur " ich glaube dann müssen wir Schluss machen!" Ich nickte und sagte ja dann ist es jetzt vorbei. Habe meine Tasche und geschnappt und bin ziemlich gefasst raus gegangen. Diese Reaktion hat mir angst gemacht. Ich spürte nichts. Keine Trauer, keine Freude, keine Angst... ich bin zu meiner Freundin gefahren und habe mit ihr nach Wohnungen geschaut. Für mich war es zuende. Spät abends bin ich wieder zurück. Er suchte das Gespräch und wollte es nicht wahr haben. Er merkte das ich abgeklärter bin als früher. Die Therapie gibt mir sehr viel Kraft und Selbstvertrauen. Schlussendlich blieben wir zusammen. Seitdem schwinden die Gefühle. Nach dem die op Ende 2017 durchgeführt wurde, sehnte ich mich nach dem Tag wo er wieder fit ist und wir endlich nach vorne blicken können. Es ist schön so wie es jetzt ist, aber mehr auch nicht. Er gibt mir mehr Zuneigung als zuvor, ich kann dank der Therapie locker mit gewissen Situationen umgehen, was uns beide zufriedener stimmt. Wir wollen Urlaub buchen ect. Aber ich spüre kaum noch was. Wer kann aus Erfahrung meine Probleme teilen? Ist es nur eine Phase? Oder ist der Zug endgültig abgefahren?
    Mein Therapeut verbucht es als eine positive Entwicklung meinerseits und sagt das ich keinen Mann zum glücklich sein brauch. Ich weiss nicht was ich damit anfangen soll.... ich bin wirklich Kopflos und weiss nicht was die richtige Entscheidung ist. Muss ich mich entschieden? Die Zeit ist schön mit ihm, aber es fehlt halt was. Ich hoffe so sehr das es nur eine Phase ist.
    Geändert von ANGEL8700 (23.01.2018 um 17:11 Uhr)

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von Schokoschnute
    Registriert seit
    16.06.2017
    Ort
    Im hohen Norden direkt an der Ostsee
    Beiträge
    2.630
    Danke gesagt
    1.756
    Dank erhalten:   1.291
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Wo sind meine Gefühle?



    Hallo ANGEL8700,

    Ihr könntet für euch beide,eine Beziehung Pause/Aus einlegen..? um das zu ergründen.
    Ohne zusammen zu Wohnen,sonst klappt das nicht.

    Vielleicht sind die Gefühle auch einfach durch.Vielleicht geht es Ihm ähnlich,aber man hält an Gewohntes fest.
    Ihr habt damals alles in einem Pott gelegt mit vielen Kompromissen gelebt.

    In laufe der Jahre ist eure persönliche Entwicklung dabei zu kurz gekommen,glaube ich,weil ihr auf den Pott konzentriert ward.
    Es ist eine Entwicklung die ihr wohl beide braucht und genauso würde ich das deinen Freund an Freiheit zugestehen,und auch sagen,damit er das Versteht und nicht gänzlich als Ablehnung sieht.
    Weil sicher bist du dir nicht,genauso wie er.
    Wenn ihr euch selber wieder findet,als ganze Person,ist es was schönes,was ihr dann vielleicht neu Austauschen und neu Leben könnte und ihr damit eine neue Liebe findet.

    Es kann aber auch sein,das jeder sich selbst findet,aber ein zusammen sein,nicht mehr Vorstellbar ist.
    Von deiner oder seiner Seite.
    Oft kommt es im Leben und geht auch wieder.

    Schaut,was da noch ist, aber erstmal muss sich wohl jeder Selber wieder finden,ohne Schuld Zuweisungen.
    Kommt Zeit,..kommt Rat.

    *** "Die Welt ist keine Welt des Seins,sondern des ständigen Werdens " ***

    ***Hoffnung ist ein Feuer um das man sich kümmern muss***

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Wo sind nur meine Gefühle hin?
    Von Gast im Forum Ich
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.02.2014, 07:10
  2. Meine Gefühle sind Sch**ße
    Von Gast im Forum Ich
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.07.2011, 07:38
  3. Wo sind meine Gefühle hin???
    Von MiniFliegenpilz im Forum Ich
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.02.2009, 19:15

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige