Anzeige
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 34
Ergebnis 16 bis 19 von 19

Thema: Das Ende einer Ehe?

  1. #16
    Registriert
    Registriert seit
    15.07.2013
    Beiträge
    138
    Danke gesagt
    61
    Dank erhalten:   53

    Standard AW: Das Ende einer Ehe?

    Zitat Zitat von FrigusAngeli Beitrag anzeigen
    Gerade weicht mein Mann wieder zurück - ich hab sie wieder, jetzt kann ich wieder Abstand nehmen. Er hält meine vorgeschlagene Pasrtherapie für Schwachsinn. Er sagt, er wolle kein Geld dafür ausgeben, „damit mir eingeredet wird, dass es okay ist, was du gemacht hast, nur, damit es bei uns wieder klappt.“. Das finde ich höchst deprimierend
    Ich gehe einen Schritt weg - er läuft mir wieder hinterher. Ich gehe einen Schritt auf ihn zu - er weicht zurück. Wirklich schade.

    Unsere Verbindung ist wirklich tief. Wir fühlen, was der andere fühlt. Aber gerade verletzt er mich mit dem boykottieren meiner Vorschläge...
    Hallo,
    es ist völlig in Ordnung, daß er wegen der Paartherapie ausweicht. Das er das als Schwachsinn bezeichnet, ist seine persönliche Ansicht und damit hast Du nichts zu tun.
    Erwarte nicht von ihm, daß er sofort einer Paartherapie zustimmt. Er ist bei dem Lebensthema Paartherapie
    nicht dafür da, um Deine Erwartungen zu erfüllen.
    Genauso bist Du ihm gegenüber dafür da, seine Erwartungen zu erfüllen.

    Es gibt für Dich auch die Möglichkeit, eine Paartherapie zu beginnen und ihn irgendwann herzlichst dazu einzuladen.
    Mehr kannst Du bei seiner ausweichenden Haltung nicht machen.

    Ich sehe in Eurer gemeinsamen Trennungssituation viele Wandlungsmöglichkeiten. Es wird sehr deutlich, was
    Du nicht mehr wolltest und was Du von ihm nun möchtest.
    Finde es gut, daß ihr zwei Euch im getrennten Wohnraum befindet. So ist eine gewisse Distanz gewahrt und das
    scheint es momentan für Dich zu gebrauchen.

    Du hast auch die Möglichkeit eine Lebensberatung z.B. bei der Caritas in Anspruch zu nehmen. D.h. sich Zeit zu
    nehmen, sich Zeit zu schenken für Beratungsmöglichkeit der eigenen Lebensphase.
    Das ist kostenlos.

    Widme Dich mehr der Selbstliebe und den damit verbundenen Gedanken.

    Lass einfach eine gewisse Zeit die turbulenten Gedanken, die sich um ihn drehen, los. Sie verbessern eh die
    Situation nicht und machen es für Dich auch nicht besser.
    Konzentriere Dich auf das, was Dein Leben ausmacht. Schenk Dir 24 Stunden lang am Tag liebevolle Aufmerksamkeit - liebevoll, sanft und gütig. Das macht unabhängiger und vor allem freier.

    Begegne anderen Lebensthemen, die Dein eigenes Leben bereichern und Dich glücklich machen.
    Vielleicht findest Du ein neues Hobby und lernst dadurch neue Menschen kennen.
    Vielleicht magst Du den sportlichen Bereich entdecken. Auch das ist eine wunderbare Möglichkeit, neue Menschen kennenzulernen. Sporten macht den Kopf freier.

    alles Liebe

  2. Anzeige

  3. #17
    Registriert
    Registriert seit
    18.05.2013
    Beiträge
    5.266
    Danke gesagt
    626
    Dank erhalten:   1.669
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Das Ende einer Ehe?

    Dein Mann ist verständlicher Weise noch sehr verletzt wegen deiner Affaire und wird vermutlich deshalb so reden.
    Er will sich jetzt schützen.
    Es ist wichtig, dass er weiss, dass du dich bei ihm entschuldigst,du Reue zeigst und dass dein Verhalten für ihn sehr kränkend war.
    Viele Partner trennen sich wegen solch einer Affaire.
    Eine Affaire ist mit das Schlimmste was man seinem Partner an seelischem Leid zufügen kann.

  4. #18
    FrigusAngeli
    Gast

    Standard AW: Das Ende einer Ehe?

    ..
    Geändert von FrigusAngeli (03.01.2018 um 00:11 Uhr)

  5. #19
    Registriert
    Registriert seit
    18.05.2013
    Beiträge
    5.266
    Danke gesagt
    626
    Dank erhalten:   1.669
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Das Ende einer Ehe?

    Jaa... ihr wart getrennt als du mit dem Neuen zusammen kamst..
    Aber :
    Ich war jetzt allein, in der kommenden Woche 29 Jahre alt, hatte eine eigene Wohnung und mein Mann will mich nicht mehr – auch wenn es keine Woche gab, in der wir keinen Sex hatten.
    Zitat Ende

    So richtig getrennt seid ihr nicht gewesen als der Neue in dein Leben trat.

    Wie sind denn jetzt deine Gefühle für den neuen Mann ?

    Dein Mann sollte sich einen sympathischen Therapeuten suchen, um etwas gegen seine Depressionen zu unternehmen.
    Seine Depressionen können der Hauptgrund für seine Trennung gewesen sein.
    Er wird dich noch lieben.

    Es wäre für euch wichtig, wenn er sich an der Paartherapie beteiligen würde, wenn er dich noch liebt und die Beziehung zu dir will.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Das Ende einer Liebe
    Von Mirko 35 im Forum Ich
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.09.2013, 13:30
  2. Das Ende einer Ära
    Von Dr. House im Forum Café
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 12:39
  3. Ist das das ende einer Freundschaft
    Von Wendy17355 im Forum Freunde
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 13:32
  4. Ende einer Fernbeziehung
    Von mato im Forum Liebe
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.07.2009, 09:21
  5. Das Ende einer Affäre
    Von Grisu1 im Forum Liebe
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.08.2005, 16:14

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige