Anzeige
Seite 3 von 4 ErsteErste ... 234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 19

Thema: Das Ende einer Ehe?

  1. #11
    Registriert
    Registriert seit
    11.11.2017
    Beiträge
    2
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Das Ende einer Ehe?

    [QUOTE=FrigusAngeli;3483016]Hallo Zusammen!

    Ich hab mich angemeldet, weil icheinfach nicht mehr weiter weiß und merke, auf eine depressive Phasezuzurutschen, und wieder so in Dunkelheit zu leben will ich einfachnie wieder.

    Vielleicht wird es mir schon helfen,einfach mal alles aufzuschreiben, wer weiß.

    Ich hab meinen Mann kennengelernt, als ich 18 Jahre alt war. Er war ziemlich am Boden, arbeitslos, keine Wohnung, kein Geld, ein kleines Kind. Ich machte gerade Abitur aber nur eins war wichtig: Er war ein wunderbarer Vater. Er bot mir dieselben Umstände, unter denen ich groß geworden bin

  2. Anzeige

  3. #12
    Registriert Avatar von Schokoschnute
    Registriert seit
    16.06.2017
    Ort
    Im hohen Norden am Meer, die Ostsee
    Beiträge
    1.319
    Danke gesagt
    981
    Dank erhalten:   700
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Das Ende einer Ehe?

    [QUOTE]
    Zitat Zitat von lilawelt Beitrag anzeigen
    ich habe keinen rat.
    ich kann euch beide verstehen.
    ihn kann ich verstehen wieso er sich getrennt hat, sei mir nicht böse, aber viele vergessen wie viel es kraft kostet den anderen aufzubauen und der starke zu sein.
    er hat denke ich die trennung in die wege geleitet als wachruf und das hat ja auch geholfen.
    in der beziehung hast du ja nicht die kilos verloren und dich auch um dich selber gekümmert.
    ich kann aber auch dich verstehen, dass du das als trennung sahst. schade nur, dass du erst diese neue
    energie entdeckt hast als er ging.
    das du den neuen mann erfrischend und lebensfroh siehst, ist normal.
    nicht jeder hat so ein kindheitspacket zu tragen und sind dementsprechend freier.

    dein mann hat dir eigentlich ziemlich klar gesagt, dass er es wieder versuchen möchte.
    und das er eigentlich ziemlich am arsch ist wegen einer depri.
    schmetterlinge hin oder her, hättest du dich wirklich für deine ehe entschieden, hättest du dich nicht mit diesem mann getroffen. das er also dir nicht mehr vertrauen kann und tief verletzt ist nach dem er so ehrlich war ist also verständlich.
    Ich finde Lilawelt,..deine Zeilen und die Blick-Richtung zum Mann,auch sehr Wichtig und Richtig. Hinzu kommen die Depression vom Mann,die Behandelt werden sollten.In sofern sollte sich wirklich jeder erstmal um sein eigenes Leben intensiv bemühen,mit dem wissen,der Partner ist aber nicht ganz verloren.Es wird auch einige Zeit in Anspruch nehmen.

    Die eigene Liebe zu sich,..sich selber auch seine Fehler verzeihen und immer wieder daraus zu Lernen,machen wir wohl alle durch,das ganze Leben lang^^
    Doch man strahlt diese dann iwann auch aus,..wenn man eigenen Stolz kennt und seine Grenzen weiß und selber einen Wert in sich fühlt..Nennt sich wohl "Gesunder Egoismus" grins..können viele von uns wohl Gut ab und stärkt unser Selbst-Bewusstsein.Nennt man auch Er-wachsen werden
    ,,Was ein nicht Umhaut,macht ein Stärker..

  4. #13
    FrigusAngeli
    Gast

    Standard AW: Das Ende einer Ehe?

    ..
    Geändert von FrigusAngeli (03.01.2018 um 00:10 Uhr)

  5. #14
    FrigusAngeli
    Gast

    Standard AW: Das Ende einer Ehe?

    ..
    Geändert von FrigusAngeli (03.01.2018 um 00:10 Uhr)

  6. #15
    Registriert Avatar von Schokoschnute
    Registriert seit
    16.06.2017
    Ort
    Im hohen Norden am Meer, die Ostsee
    Beiträge
    1.319
    Danke gesagt
    981
    Dank erhalten:   700
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Das Ende einer Ehe?

    Ja das glaube ich Dir.
    Kann ein auch schon Ärgern/Sorgen..und ect..Man ist dann so Hilflos.

    Aber wenn er alleine sein wird,also zumindest mal etwas Öfters und länger,wird es Ihm vllt auffallen.
    Aber letztendlich sagt man,wenn das Leiden Groß genug ist,ändert man was..

    Ich drücke euch die Daumen.Es liegt nicht in deiner Verantwortung.Mehr wie Ihn Rat und Hinweise geben,solltest du auch nicht.Oder mal eine Adresse auf den Tisch legen,für einen Neurologen.
    Dann ist aber auch genug.^^

    Alles Gute erstmal.
    Gute Nacht.
    ,,Was ein nicht Umhaut,macht ein Stärker..

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Das Ende einer Liebe
    Von Mirko 35 im Forum Ich
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.09.2013, 13:30
  2. Das Ende einer Ära
    Von Dr. House im Forum Café
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 12:39
  3. Ist das das ende einer Freundschaft
    Von Wendy17355 im Forum Freunde
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 13:32
  4. Ende einer Fernbeziehung
    Von mato im Forum Liebe
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.07.2009, 09:21
  5. Das Ende einer Affäre
    Von Grisu1 im Forum Liebe
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.08.2005, 16:14

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige