Anzeige
Seite 1 von 4 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 16

Thema: In Mädchen verliebt jedoch zu schüchtern und ängstlich.

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    24.07.2017
    Beiträge
    5
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard In Mädchen verliebt jedoch zu schüchtern und ängstlich.

    Guten Tag,
    Ich Stelle mich erstmal kurz vor. Ich bin 18 Jahre alt, gehe auf ein Gymnasium in die 12 Klasse und mache nächstes Jahr Abitur.
    Allgemein bin ich eher schüchtern, vor allem gegenüber Mädchen.
    Weiterhin sehe ich nicht aus wie 18, eher wie 14 und bin als Junge mit ca. 1,65 m nicht der Größte.
    So, jetzt zu meinem Problem.
    Ich bin nach der 10ten Klasse von der Realschule auf das Gymnasium gewechselt. Es verging ein ganzes Schuljahr bis ich dann neue Kurse bekam und das Mädchen dann auch besser kennenlernen konnte.
    Vor einem Jahr muss ich aber zugeben, dass ich noch nicht so die Gefühle für sie empfand wie ich es jetzt tue.
    Denn nach und nach sind wir immer mehr in Kontakt gekommen, gerade auf kleinere Hauspartys, welche wir des öfteren immer mit der gleichen Clique, starten.
    Dabei hat sie 3 richtig gute Freundinnen welche ebenfalls immer dabei sind.
    Mein größtes Problem ist jetzt, dass ich viieel zu schüchtern bin ihr zu sagen, dass ich Interesse für sie empfinde. Es haben schon 3 Leute aus unserer "Clique" versucht mit ihr zusammen zu sein, weil alle auf sie stehen. Sie hat aber immer abgelehnt.
    Ein Unterschied gibt es aber. Es ist der, dass sie nur zu mir immer so lächelt und fröhlich ist. Zwar lächeln ihre Freundinnen mir auch immer zu aber nicht so sehr, wie sie es tut. Ich weiß nur nicht, ob das jetzt nur Freundschaftlich so gemeint ist. Auch, dass sie meinen Namen immer erwähnt, wenn wir uns begegnen in der Schule.
    Sie ist allgemein auch eher schüchtern, was man auch im Unterricht sehen kann, in welchem sie mündlich nie so dabei ist.
    Weiterhin haben wir schon des Öfteren miteinander geschrieben.
    Vor ca. 4 Wochen könnte ich dann nicht mehr warten, da ich so sehr an sie gedacht habe und ein wenig "Liebeskummer" hatte. (Habe ich jetzt ja immer noch)
    Ich hab sie einfach gefragt, ob am nächsten Tag etwas ausfallen würde.
    Sie hat auch sofort geantwortet.
    Seit dem Schreiben wir mehrmals täglich jedoch immer über unterschiedliche Themen wie z.B. Schule, meine und ihre Hobbies sowie die Zukunft.
    Ich wollte absichtlich so anfangen, um erstmal ein paar Informationen über sie zu bekommen und sie hält auch über mich.
    Nur habe ich nicht einmal ansatzweise etwas von Liebe oder das ich sie mag erwähnt.
    Nur mal kleinere Komplimente wie, dass sie gut in der Schule sei oder dass sie etwas bestimmtes gut kann.
    Nur weiß ich nicht, ob es so langsam in Richtung gute Freundschaft über schwappt.
    Ich traue mich einfach nicht, sie im echten Leben davon zu erzählen, dass ich sie liebe oder ob man mal etwas zusammen machen könnte, da bekannte bei uns aus der Stufe dies schon versucht haben sie jedoch bei allen ne Absage verteilt hat.
    Außerdem weiß ich echt nicht, ob sie mich nur extrem gut mag, da sie eigentlich auch immer lacht wenn ich etwas sage, oder ob sie wirklich etwas für mich empfindet.
    Was ich von einem guten Freund, welcher das Mädchen schon länger kennt und allgemein gut mit den Freundinnen befreundet ist, dass sie Single ist.
    Vor kurzem hatten wir wieder ne Hauspartys bei ihm, wo sie hält auch wieder dabei war. Ich lasse es mir jedoch zu 0% anmerken, dass ich sie liebe und gut finde. Ich behandel sie eigentlich fast genauso wie die Freundinnen wobei ich mich noch einwenig mehr ihr zusende und auch immer Zuhörer wenn sie redet. Das merkst sie auch, denke ich.

    Auf jeden Fall habe ich dann bei meinem Kumpel gepennt, welche die Freundinnen und auch eben das Mädchen gut kennt, und fragt mich, ob ich ihm sagen könnte, welches Mädchen ich gut finde und auf welches ich stehen würde.
    Er meinte, er würde es wirklich niemandem weiter erzählen, wenn ich es nicht möchte.
    Jedoch habe ich es ihm aus Angst und einwenig aus schüchternheit nicht erzählt.

    Ich weiß auch nicht, wie ich jetzt mit ihr weiterschicken soll. Wir Texten und manchmal fast Romane zu, da wir über das Studium oder sonst welchen Dingen schreiben.
    Wie kann ich ihr heimlich kleinere Dinge zuschreiben, welche sie zum Nachdenken bringen bzw. welche auf Liebe schließen könnte. Ich möchte nicht einfach schreiben: "Ich liebe dich".
    Jetzt haben wir noch 5 Wochen Ferien.
    Im "richtigen Leben" ist es eigentlich kein Problem mit ihr in der Schule zu reden nur habe ich immer wieder Angst, zu sagen, dass ich sie gut finde, da wir eigentliche richtig gute Freunde sind.
    Sie ist vom Charakter beinahe identisch wie ich. Sie ist Rücksichtsvoll, Respektvoll und weiß immer, wie sich ein Mensch gerade fühlt.

    Bitte helft mir weiter. Ich hatte auch noch nie eine Freundin.
    Ich weiß auch, dass ich versuchen sollte, ihr das ganze zu sagen nur schaffe ich es wirklich nicht. Wirklich wirklich nicht.
    Ich könnte es aber auch nicht verkrampfen, wenn es auf einmal zu spät ist und sie einen Freund hat.

    Vielen Dank schonmal

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von Einhorn_das_echte
    Registriert seit
    27.12.2016
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    3.691
    Danke gesagt
    1.143
    Dank erhalten:   1.338
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: In Mädchen verliebt jedoch zu schüchtern und ängstlich.

    Hallo,

    wie wär's, erstmal "sichtbar" zu werden? Freunde Dich mit dem Mädchen an - ohne den destruktiven, zwanghaften Hintergedanken "Freundin" und "Mithalten wollen". Wenn Du Dich, so unerfahren wie Du bist, zusätzlich noch unter Druck setzt, geht's (fast) garantiert schief. In zwanglosen Gesprächen "das Eis brechen" und schauen, was sich ergibt. Wenn Du sie vlt. auch toll findest, wer sagt daß es umgekehrt genauso ist? Versteife Dich da nicht auf eine fixe Idee. Eine Freundschaft mit ihr ist doch dann allemal besser als ein erfolgloses Werben Deinerseits? Und wer weiß, manche bemerken erst viel später, was sie wirklich empfinden. Also wie so oft bei jungen Leuten mein Tipp: mehr Geduld miteinander, kein Zwang (auch kein eigener) und kein Vergleichen (der oder die hat aber schon...).

    Viele Grüße
    "Daß mir der Hund das Liebste sei, sagst du, o Mensch, sei Sünde?
    Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde." (Franz von Assisi)

    "Lächeln ist die netteste Art die Zähne zu zeigen." (mein Zahnarzt)

    "Das Talent tut, was es kann. Das Genie tut, was es muß." (Konfuzius)

  4. #3
    Ax7
    Ax7 ist offline
    Registriert
    Registriert seit
    30.07.2017
    Beiträge
    7
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten: 1

    Standard AW: In Mädchen verliebt jedoch zu schüchtern und ängstlich.

    Wenn ihr schreibt, solltest du versuchen die Gespräche lebendiger zu gestalten. Denn wenn ihr die ganze Zeit über eure Probleme oder so redet könnte es gut möglich passieren, dass sie dich einfach als guten Freund und nicht mehr sieht. Das mag komisch klingen aber stattdessen solltest du immer wieder aber nicht zu oft versuchen ihr ein paar subtile Flirtnachrichten im Laufe eures Gespräches machen und schauen ob sie diese erwidert. Außerdem ist es ziemlich wichtig dass ihr euch trefft und außerhalb der Schule etwas unternehmt damit du nicht einfach nur ein Kumpel zum Schreiben für sie wirst.
    So wie sie dich immer anlächelt wird sie dich auf jeden Fall mögen. Wie sich das ganze entwickelt hängt von euch beiden ab.
    Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.
    Ansonsten einfach fragen.

  5. #4
    Registriert
    Registriert seit
    30.07.2017
    Beiträge
    22
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   8

    Standard AW: In Mädchen verliebt jedoch zu schüchtern und ängstlich.

    Macht doch mal ein gemeinsames treffen aus. Zb bei ihr oder bei dir zum Lernen oder Hausaufgaben machen. Villt ergibt sich was draus.
    Versuche Körperkontakt her zustellen, ganz nebenbei mal ihre Hand nehmen um ihr was zu zeigen oder so...
    Und nimm dir selber Wind aus den Segeln, du liebst sie nicht, du bist verknallt. Kommst du mit "ich liebe dich" denkt sie auch der Spinner und das ist das letzte was du willst.

    Und wenn du es schaffst dich zu überwinden lade sie zum Eis essen ein oder so. Nur wenn du mit ihr alleine bist, kannst du absehen ob sie dich nur mag oder mehr. Wenn du das Gefühl hast das sie dich mehr mag als nur wie ein Freund, küss sie

  6. #5
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    24.07.2017
    Beiträge
    5
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: In Mädchen verliebt jedoch zu schüchtern und ängstlich.

    Hi,
    ich weiß selber, dass es irgendwann dazu kommen muss, dass wir uns mal privat treffen sollten, nur weiß ich nicht, wie ich es ihr am Besten sagen soll. Ich meine, ich will nicht dass es für sie ein Problem wäre.
    Wir schreiben immer noch miteinander. Sie kennt mich jetzt viel besser und ich sie ebenfalls. Sie hat mir auch schon Sachen anvertraut, welche sie ansonsten noch nicht soo vielen Leuten erzählt hat. Eigentlich nur den engeren Freunden.
    Ich merke, dass sie oft den Augenkontakt mit mir sucht und mir immer offen gegenüber ist. Was ich jedoch auch immer bemerke ist, dass sie, wenn sie mit mir redet oftmals sehr nervös scheint. Manchmal wird sie auch richtig rot, nur geht es mir genauso. Ich bin sehr nervös und irgendwie angespannt, wenn ich mit ihr rede. Aber es ist immer lustig und sie lacht immer sehr viel, wenn wir miteinander reden.
    Ein Problem ist nur, dass sie so gut wie immer mit ihren Freundinnen zusammen ist, sodass ich kaum mit ihr reden kann, außer im Unterricht, wo ich in einem Fach sogar neben ihr sitze, weil sie mich gefragt hat, ob sie sich neben mich setzen kann.
    Ich glaube, dass ihr mein Problem sehr gut versteht. Ich meine, es können alles Anzeichen sein, dass sie wirklich auch etwas für mich empfindet jedoch genauso unsicher ist, wie ich es bin. Wenn ich mit ihr schreibe traue ich mich nur selten auch mal, sage ich mal, zu flirten oder ihr Komplimente zu machen, da ich mir nicht sicher bin, ob sie das in Ordnung findet.

    Ich traue mich echt nicht, sie mal nach einem Treffen zu fragen, da ich sehr nervös bin, wenn ich mit ihr rede. Außer wir reden schon ein paar Minuten zusammen, dann ist es voll in Ordnung.
    Wenn man nur wüsste, ob sie das gleiche empfindet, dann müsste man sich nicht solche Gedanken machen. ;(

    Sollte ich ihr vielleicht erstmal weitere Komplimente machen und gucken, wie sie darauf reagiert? Also ob sie das ganze als Abstoßend empfindet oder sich drauf einlässt?

    Ich danke euch schon jetzt vielmals

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. "Verliebt".....jedoch beide zu schüchtern.
    Von Cratcher im Forum Liebe
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.10.2015, 22:59
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.10.2013, 19:17
  3. Weniger ängstlich und schüchtern werden
    Von Harry Haller im Forum Liebe
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.12.2010, 19:29
  4. Bald neue Schule - Ängstlich und Schüchtern
    Von Pusteblume91 im Forum Schule
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.01.2010, 00:40
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.09.2009, 14:27

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige