Anzeige
Seite 1 von 4 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 19

Thema: Nach Autounfall null Unterstützung vom Ehemann

  1. #1
    Weltwundergang
    Gast

    Standard Nach Autounfall null Unterstützung vom Ehemann

    Ich muss mich einfach mal auskotzen Mein Mann und ich sind jetzt seit 14 Jahren zusammen, 8 Jahre verheiratet und haben einen 8 jährigen Sohn. Wohnen in einem Einfamilienhaus das wir mit viel Mühe gebaut haben.
    Ich hatte 2015 einen schweren Autounfall und hab jetzt über ein Jahr viele Rehas, viele Krankenhaus Aufenthalte und sehr viele Arzt besuche hinter mir. Ich war echt sehr oft gefrustet in diesem Jahr, weil es immer einen Schritt vor und wieder 5 nach hinten ging.
    Ich hab in diesem Jahr null Unterstützung oder Rückhalt von meinem Mann bekommen, er weiß bis heute noch nicht wirklich was ich für Verletzungen hab. Es interessiert ihn gefühlt gar nicht. Für ihn geht das leben einfach so weiter. Das ich letztes Jahr viel gelitten und viel schmerzen hatte und teilweise echt nicht mehr wusste wie es weitergehen soll, ist ihm völlig egal das er mich mit seinem Verhalten noch zusätzlich verletzt hat will er auch nicht wahrhaben, im Gegenteil er gibt mir noch die schuld das wir finanziell im Moment schlecht da stehen. Ich hätte nicht so jammern sollen und arbeiten gehen sollen, er hat auch seit einem Jahr rückenschmerzen und geht arbeiten.
    Nach über einem Jahr krank kann ich jetzt auch wieder arbeiten gehen, hab mir allerdings einen neuen Job suchen müssen, da der Unfall leider passierte als ich noch in der probezeit war...und anstatt stolz auf mich zu sein oder mal zu fragen ob der Job mir gefällt, kam nur " was verdienst du den da?"

    So nun hatten wir letztens mal wieder wegen Finanzen Streit und da hat es mir dann gereicht und ich hab Ihm das alles mal an den Kopf geworfen. Das er mich übelst verletzt hat und überhaupt nicht hinter mir gestanden ist oder mich unterstützt hat, im Gegenteil er hat mich noch wie scheixxe behandelt und das man so keinen Menschen behandelt den man liebt und der einem wichtig ist. Und das ich so nicht weiter mache und unsere ehe in frage stell.

    Dann war echt 2 Tage funkstille und seitdem benimmt er sich wie wenn nie was gewesen wäre, er ignoriert es einfach das ich unsere ehe in frage stell. Kommt heim gibt mir einen Kuss usw....ich weiß echt nicht was ich noch machen soll damit er es kapiert das ich das ernst meine und mich in unserer ehe nicht mehr wohl fühl.

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Registriert seit
    28.04.2014
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    15.600
    Danke gesagt
    2.164
    Dank erhalten:   5.429
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Nach Autounfall null Unterstützung vom Ehemann

    Liebe Gast-Schreiberin,

    Deine Unzufriedenheit kann ich sehr gut nachvollziehen.
    Nach meinem Eindruck bist Du mit einem Beziehungschinesen verheiratet. Damit meine ich, dass Dich Dein Mann so wenig versteht, als ob Du mit ihm über alles, was mit Beziehung und Liebe zu tun hat, auf chinesisch sprechen würdest.

    Dieses Nicht-Verstehen hält schon 14 Jahre an. Du hast es vermutlich erst so spät erkannt, weil dieser unglückliche Auto-Unfall erst nach so vielen Jahren passierte.

    Ich glaube, Dein Mann muß das kleine 1x1 der liebevollen Beziehung erst noch lernen. Den Unterschied zwischen Emotionen und Empathie wird er sicher nicht kennen. Dein Mann ist vermutlich weder böse noch gleichgültig. Er hat lediglich den Filmwechsel noch nicht mitbekommen.... Vielleicht kann man ihn auf dem Gebiet der Beziehung mit einem 14 jährigen vergleichen?

    Meine Empfehlung: Lest zusammen das Buch von Erich Fromm: Die Kunst des Liebens

    und tauscht euch darüber aus. Wenn er es nicht lesen will - dann lass Dir etwas einfallen, wie Du ihn dazu motivieren kannst. Er sollte unbedingt etwas über Liebe und über dazu passende Verhaltensweisen lernen. Vielleicht wird es für Dich mühevoll sein, ihn zu motivieren. Aber ich bin sicher, dass Eure Ehe und sein Lernerfolg jede Mühe wert sind.

    LG, Nordrheiner

  4. Für den Beitrag dankt: Violetta Valerie

  5. #3
    Registriert
    Registriert seit
    25.01.2010
    Beiträge
    2.416
    Danke gesagt
    115
    Dank erhalten:   1.184

    Standard AW: Nach Autounfall null Unterstützung vom Ehemann

    Was sagt er zu dem Unfall ? Kann es sein dass er Dir für die Situation eine Mitschuld gibt ?

  6. #4
    Registriert Avatar von Smilla74
    Registriert seit
    10.03.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    408
    Danke gesagt
    241
    Dank erhalten:   219

    Standard AW: Nach Autounfall null Unterstützung vom Ehemann

    Liebe TE,

    das liest sich alles nicht so gut und ich kann verstehen, dass Dich sein Verhalten sehr verletzt.
    Von einem Partner erwartet man einfach mehr.

    Warum er jetzt so tut, als sei nichts gewesen oder als hätte diese Ansage von Dir nie stattgefunden, liegt vermutlich daran, dass Du auch nichts weiter änderst und alles wie gewohnt läuft. Er nimmt Dich nicht ernst.
    Er hat sich Deine Meinung angehört und gut ist (für ihn).

    Würdest Du z.B. Deinen Koffer packen und eine Weile wegfahren, um Dir selbst klar darüber zu werden, ob und wie es mit Euch weitergehen soll, und ihm vielleicht nur einen kleinen Zettel hinterlassen, dann würde er vielleicht anfangen, sich ein paar notwendige Gedanken zu machen. Vielleicht würde er aber auch gar nicht bemerken, dass Du weg bist... was dann aber wiederum auch für sich sprechen würde...
    "Ich zitiere mich oft selbst. Ich finde, es bringt Attraktivität in das Gespräch"
    (George Bernard Shaw - irischer Dramatiker)

  7. #5
    bornmari
    Gast

    Standard AW: Nach Autounfall null Unterstützung vom Ehemann

    die reaktion deines mannes ist sehr sehr seltsam.

    ich kann verstehen, dass du unglücklich bist, das wäre wohl jeder.


    was nordrheiner schreibt kann viel wahres haben (beziehungschinese .... nicht ganz politisch korrekt aber irgendwie musste ich doch schmunzeln), ich glaube allerdings nicht, dass ein buch oder sonstiges helfen wird.

    menschen wie dein mann - wenn ich davon ausgehe dass er dich noch liebt, und seine reaktion der letzten zeit nichts mit fehlender liebe und gefühlen zu tun haben - sind eben so. diese kälte und art wird kein buch der welt ändern können. zum ändern bedarf es einsicht, dass man nicht "ok" ist so wie man ist, dass man sich falsch verhält usw, und nicht selten bedarf es externer (professioneller) hilfe.

    darf ich fragen, was für ein autounfall das war? selbstverschuldet? betrunken gefahren? unverschuldet? mir erscheint es so als wäre dein mann sauer auf dich für das, was dort passiert ist, und das kann ich mir nur unter ganz ganz ganz wenigen umständen halbwegs erklären. ich würde umkommen vor sorge, wenn meine freundin einen autounfall hätte, und ich würde jeden tag mich um sie kümmern, schauen wie es ihr geht, sie umsorgen und so weiter und so fort. und dies halte ich auch für ein normales verhalten.


    abseits davon, dass eine antwort lieb wäre, was kannst du tun?

    ich würde auf distanz gehen. räumliche trennung, du musst das ding durchziehen, so hart das auch ist. es sei denn du willst ab jetzt für den rest deines lebens so behandelt werden. für mich wäre das nichts. vielleicht erkennt er dann was sache ist, aber damit sich ein mensch wie er "stark" verändert, da brauch es einiges, und auch ZEIT.

  8. Für den Beitrag dankt: Ondina

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 28.10.2014, 12:50
  2. Ehemann öffnet sich nach 7 Jahren....
    Von Gast im Forum Liebe
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.10.2014, 19:24
  3. Bedrückt nach 2. Autounfall.
    Von Gast im Forum Ich
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.08.2014, 15:57
  4. Ehemann such nach Seitensprung ?
    Von LizParker im Forum Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.04.2012, 14:22
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.12.2005, 22:23

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige