Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 6

Thema: Depressionen

  1. #1
    Gast
    Gast

    Standard Depressionen

    Hat jemand männliches von Euch Depressionen ? Wie fühlt sich ein depressiver Mann und wie verhält er sich gegenüber seiner Partnerin?

  2. Anzeige

  3. #2
    Gast
    Gast

    Standard AW: Depressionen

    Ich frage, weil ich die Vermutung habe, dass mein Freund depressiv ist. Irgendwie hat er auf nichts Lust, sogar nicht dass wir uns sehen. Aber was mich dann wieder zweifeln lässt dass er depressiv ist, ist dass er trotzdem zocken kann und sich sozial also nicht zurückzieht. Allerdings kann er mir auch keine Liebe zeigen und meint manchmal dass er frustriert ist. Früher hat er mir immer total viel Liebe und Nähe gezeigt. Jetzt meint er ist er nicht in der Lage dazu.

  4. #3
    Registriert
    Registriert seit
    28.04.2014
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    15.600
    Danke gesagt
    2.164
    Dank erhalten:   5.429
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Depressionen

    Liebe Gast-Schreiberin,

    ob Dein Freund untere Depressionen leidet, kann so mit Deiner Beschreibung nicht festgestellt werden.
    Dieses Sich-zurückziehen kann ein Zeichen für Depression sein. Dass er sich mit Zocken und mit Treffen mit Kumpels etc. ablenkt, spricht nicht unbedingt dagegen. Es geht bei Depression oft um einen inneren Rückzug, zu dem auch wieder ein aggressiver Ausbruch hinzukommen könnte. Nähe zu seinem Inneren wird blockiert. Oberflächlicher Kontakt dient lediglich der Ablenkung.

    Aber alle diese Verhaltensweisen können auch Hinweise darauf sein, z.B.
    - dass er sich der Beziehung nicht mehr gewachsen fühlt und sich nur von Dir zurückzieht
    - dass er Dich nicht (mehr) liebt
    - dass er unter Gefühlsschwankungen leidet (falls er auch leidet).

    Solange er noch in der Lage ist, seine Probleme zu reflektieren und differenziert denken kann, würde ich nicht von einer Depression reden.

    Ich vermute, Du leidest unter seinem Verhalten. Warum sprichst Du ihn nicht direkt darauf an, was der Grund für sein Verhalten ist? Selbst wenn er depressiv sein sollte, wäre er immer noch in der Lage, ehrlich zu antworten.

    Unehrliche Antworten - wenn sie denn kommen - haben nichts mit Depression zu tun.

    Hilft Dir das weiter?

    LG, Nordrheiner

  5. #4
    Gast
    Gast

    Standard AW: Depressionen

    @ Nordrheiner: ich habe ihn schon darauf angesprochen. Allerdings meint er dass er berufliche Probleme hat und umso länger diese andauern überwiegen diese Gefühle und die Liebe wird weggedrängt.

  6. #5
    Registriert
    Registriert seit
    28.04.2014
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    15.600
    Danke gesagt
    2.164
    Dank erhalten:   5.429
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Depressionen

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    @ Nordrheiner: ich habe ihn schon darauf angesprochen. Allerdings meint er dass er berufliche Probleme hat und umso länger diese andauern überwiegen diese Gefühle und die Liebe wird weggedrängt.
    Dann sehe ich jetzt auch keinen Grund, Depressionen anzunehmen.

    Ich denke, dass es ein Kennzeichen einer guten Beziehung ist, wenn man über Schwierigkeiten im Leben, im Beruf, reden kann. Ich meine, über schöne Sachen reden... das kann jeder. "Hey, stell Dir mal vor, ich fand heute einen 100 € Schein auf dem Bürgersteig". Es zeugt von Vertrauen, wenn man über seine Probleme reden kann.

    Für Männer kann genau das oft ein Lernprozess sein. Es passt nicht zu ihrem Selbst-Bild vom starken Mann. Du weisst doch: "Ein richtiger Mann hat keine Probleme. Er kennt sich immer aus. Er weiß immer eine Lösung und ist immer stark."

    An Deiner Stelle würde ich es so angehen: Sag ihm: "Ich empfinde es als ein Zeichen des Vertrauens, wenn der Mann, der mich liebt, mit mir nicht nur die schönen Seiten des Lebens teilt, sondern auch die problematischen. Aber wenn das ein Mann nicht möchte, dann respektiere ich, dass er ein Mann nur für die Sonnenseiten des Lebens ist. Dann aber suche ich mir einen Mann, der mit mir beide Seiten teilen möchte."

    Weißt Du, die Qualität der Kommunikation ist ein Gradmesser für die Qualität der Beziehung. Und so wie ihr miteinander redet und was ihr miteinander redet - sagt etwas darüber aus, in welcher Qualität ihr die Beziehung wünscht. Wünscht jemand von Euch nur über Oberflächliches zu reden, dann reicht ihm eine oberflächliche Beziehung. Man sollte sich das einfach nur mal klar machen.

    Kannst Du damit etwas anfangen?

    LG, Nordrheiner

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.12.2018, 00:15
  2. Depressionen
    Von Gast im Forum Freunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.06.2014, 17:51
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.03.2013, 09:25
  4. Depressionen
    Von schlei im Forum Ich
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.07.2008, 08:58
  5. Depressionen?
    Von dany1_4 im Forum Ich
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.04.2005, 16:26

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige