Anzeige
Seite 1 von 9 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 41

Thema: Warum geht man fremd?! Bitte Erfahrungsberichte von Fremdgängern/innen!

  1. #1
    Gast
    Gast

    Standard Warum geht man fremd?! Bitte Erfahrungsberichte von Fremdgängern/innen!

    Hallo liebes Forum,

    mich würde interessieren, warum man in einer doch eigentlich glücklichen Beziehung fremdgeht und sich sogar auf eine handfeste Affäre einlässt.

    Mich würden vor allem Erfahrungsberichte von Fremdgängern/innen interessieren.
    Was hat euch dazu bewegt, soweit zu gehen?
    Wie kam es dazu?
    Fehlte euch etwas in eurer Beziehung?
    Ahnte euer Partner nichts?!

    Danke im Voraus.

  2. Anzeige

  3. #2
    Gast
    Gast

    Standard AW: Warum geht man fremd?! Bitte Erfahrungsberichte von Fremdgängern/innen!

    Ich habe es nie umgesetzt, stand aber mal kurz davor. Hab mich noch mal zusammen gerissen.

    Der Grund ist bei mir einfach Begehren. Das passiert mir nicht oft, eigentlich bin ich weniger sozial und nach aussen gerichtet als andere. Aber es kommt eben vor dass man jemanden kennen lernt und begehrt. Mitten in der Verliebtheitsphase einer Beziehung eher nicht, aber grundsätzlich schaltet sich das (bei mir) nicht durch eine feste Partnerschaft einfach aus.

    Der Rest ist dann Verhaltenskontrolle. Ich selbst halte es 1. für abwegig, zig Jahre nur einen Menschen zu begehren und 2. habe ich nicht so viel Angst vor Kontrollverlust über die Partnerschaft, bin also wenig kontrollierend und besitzergreifend. Vielleicht ist es dann diese Eigenschaft, die es mir ermöglicht das Thema nicht so zu problematisieren. Wer andere Werte sehr verinnerlicht hat, wird es anders handhaben (vorkommen tut das Begehren aber auch bei diesen Leuten, die haben bloß mehr innere Gründe es nicht auszuleben).

    Ich halte gelegentlichen Sex außerhalb einer langjährigen und routinierten Ehe (die hoffentlich über die Jahre viel gewichtigere Grundlagen entwickelt hat als Sex) für ehrlich und im Grunde normal (im Sinne von: will eigentlich jeder irgendwann mal). Das Problem sind eher Unklarheit, emotionale Ängste, Rücksichtslosigkeit, unterschiedliche Erwartungen an die Sache usw. also die Ausführung zwischen den Beteiligten.

    In diesem Bereich lag auch mein Grund, es nicht zu tun. Aber jo, das Warum: normales Begehren, keine zwingenden Konflikte mit meiner Erwartung an Partnerschaft.

  4. #3
    Registriert
    Registriert seit
    03.10.2013
    Beiträge
    161
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten:   32

    Standard AW: Warum geht man fremd?! Bitte Erfahrungsberichte von Fremdgängern/innen!

    Hallo!

    Zunächst einmal bin ich der festen Überzeugung, dass man nicht fremd geht, wenn man glücklich ist. Fremdgehen ist etwas, dass man tut, wenn man eben nicht glücklich ist, aber zu feige für die Konsequenzen einer Trennung ist.

    Ich bin in meinem Leben nur einmal handfest fremdgegangen, ich würde das aber als pubertären Anfall von Schwachsinn bezeichnen. Ich war da 16 Jahre alt. Es war "nur" ein Kuss und eine Person für die ich nicht einmal etwas empfunden habe.
    Ich war stark alkoholisiert. So sehr, dass ich sogar so blöd war, diese Person auf der selben Party zu küssen, auf der sich auch mein Freund befand. Natürlich hat der das mitbekommen. Und es hatte Konsequenzen. Details will ich nun nicht preisgeben, aber die Konsequenzen hatte ich verdient und sie waren hart genug, als dass ich daraus gelernt habe.

    Mir fehlte ganz definitv etwas in der Beziehung. Mir fehlte Liebe, Geborgenheit, mir fehlte Jemand der mir zuhört, dem ich zuhören kann. Um ehrlich zu sein, habe ich meinen Freund sogar nie richtig geliebt. Da fehlte einfach was. Es war eine Beziehung aus "Prestige-Gründen".
    Ich weiß nicht, ob das für meinen damaligen Freund nicht zu erahnen war, allerdings war die Beziehung da schon längst im Kern kaputt. Es war eine ständige On-Off-Beziehung. Wir kamen einfach nicht gut miteinander aus. Und ja ich hatte Angst vor den Konsequenzen, die es gegeben hätte, wenn ich mich richtig von ihm getrennt hätte.

    Tatsächlich bin ich aber eine Art Wiederholungstäter. Ich habe spätere Beziehungen immer mit einem "Back-up" beendet. Soll heißen: Aus Angst allein zurück zu bleiben, habe ich schon, wenn ich merkte, dass es kriselt, im Vornherein dafür gesorgt, Jemanden da zu haben als potentiellen Nächsten. Körperlichkeiten haben da aber nie stattgefunden. Das ist wohl dann Fremdgehen auf Gedankenniveau.

    Ich denke aber, dass die Beantwortung dieser Frage aus Sicht eines Fremdgehers, keinem Opfer dabei hilft, besser mit der Situation zurecht zu kommen. Es ist verletzend.

  5. #4
    Registriert
    Registriert seit
    03.02.2015
    Beiträge
    59
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   8

    Standard AW: Warum geht man fremd?! Bitte Erfahrungsberichte von Fremdgängern/innen!

    hey,

    ich bin noch nie fremd gegangen, aber ich denke, dass es ein Kick ist. Ich konnte aber noch absagen und es ist mir wirklich nicht leicht gefallen.Wenn eine sehr attraktive Dame dir sehr nah kommt und versucht dich zu küssen dann muss man verdammt treu und stark sein so dass man den Kuss dann verweigert. Ich denke, dass nur sehr wenige Männer dann sagen werden, dass sie das nicht können. Wie gesagt mir ist es schwer gefallen, aber ich möchte treu bleiben und hoffe, dass ich das schaffe. Mein kleiner Freund in der Hose war schon steif wie sonst was und mein Herz klopfte wie wild, aber ich habe trotzdem nein gesagt und fertig.

  6. #5
    Registriert Avatar von beihempelsuntermsofa
    Registriert seit
    27.05.2013
    Ort
    chaotistan
    Beiträge
    6.067
    Danke gesagt
    23.287
    Dank erhalten:   4.612

    Standard AW: Warum geht man fremd?! Bitte Erfahrungsberichte von Fremdgängern/innen!

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ich habe es nie umgesetzt, stand aber mal kurz davor. Hab mich noch mal zusammen gerissen.

    Der Grund ist bei mir einfach Begehren. Das passiert mir nicht oft, eigentlich bin ich weniger sozial und nach aussen gerichtet als andere. Aber es kommt eben vor dass man jemanden kennen lernt und begehrt. Mitten in der Verliebtheitsphase einer Beziehung eher nicht, aber grundsätzlich schaltet sich das (bei mir) nicht durch eine feste Partnerschaft einfach aus.

    Der Rest ist dann Verhaltenskontrolle. Ich selbst halte es 1. für abwegig, zig Jahre nur einen Menschen zu begehren und 2. habe ich nicht so viel Angst vor Kontrollverlust über die Partnerschaft, bin also wenig kontrollierend und besitzergreifend. Vielleicht ist es dann diese Eigenschaft, die es mir ermöglicht das Thema nicht so zu problematisieren. Wer andere Werte sehr verinnerlicht hat, wird es anders handhaben (vorkommen tut das Begehren aber auch bei diesen Leuten, die haben bloß mehr innere Gründe es nicht auszuleben).

    Ich halte gelegentlichen Sex außerhalb einer langjährigen und routinierten Ehe (die hoffentlich über die Jahre viel gewichtigere Grundlagen entwickelt hat als Sex) für ehrlich und im Grunde normal (im Sinne von: will eigentlich jeder irgendwann mal). Das Problem sind eher Unklarheit, emotionale Ängste, Rücksichtslosigkeit, unterschiedliche Erwartungen an die Sache usw. also die Ausführung zwischen den Beteiligten.

    In diesem Bereich lag auch mein Grund, es nicht zu tun. Aber jo, das Warum: normales Begehren, keine zwingenden Konflikte mit meiner Erwartung an Partnerschaft.
    Wow...klasse beitrag!
    Viel nachdenkenswertes!
    Danke!
    "Ich spür", dass du da bist, und ich hoff', dass es wahr ist."

    "Sei was du bist. Gib was du hast."

    "Für immer bleibt, was einmal war."

    "Mit allen Kreaturen bin ich in schönster Seelenharmonie. Wir sind verwandt, ich fühle es innig, und eben darum liebe ich sie." (Wilhelm Busch)

    ...und übrigens bin ich lieber Gutmensch als Scheißmensch.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Ich gehe fremd weil sie auch fremd geht
    Von Gast im Forum Liebe
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 08.10.2019, 02:24
  2. Geht sie mir fremd?
    Von AnymPerson im Forum Liebe
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.04.2011, 16:20
  3. Männer Warum Geht Ihr Fremd
    Von Sisi im Forum Liebe
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 04.12.2010, 15:19
  4. Schüleraustausch, Erfahrungsberichte bitte!
    Von wieso ich. im Forum Leben
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.06.2010, 19:25

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige