Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 6

Thema: mein Freud hat Angst sich der Kinerwillen von seiner Frau zu trennen die er nicht lie

  1. #1
    Gast
    Gast

    Standard mein Freud hat Angst sich der Kinerwillen von seiner Frau zu trennen die er nicht lie

    Hallo zusammen,

    Mein Freund ist verheiratet und will sich Trennen lassen, er liebt seine Frau nicht, bleibt wegen der Kinder. Er ist zwei mal bei mir eingezogen und nach ein paar tagen wieder aus, wegen der Kinder. Und viermal wollte er zu mir ziehen, hat mich aber sitzen lassen. Er läuft mir aber immer wieder hinterher, nach dem er mit mir Schluss machte.

    Jetzt bin ich so verletzt von Ihm, das ich jetzt den schlussstrich gezogen habe, das mir sehr schwer fällt. Aber er tut mir nur noch weh. Ich kann ihn verstehen wegen der Kinder. Aber es tut dennoch weh. Das ich ihm auch schon oft gesagt hatte. Er will mich aber nicht gehen lassen.

    Was soll ich tun? Einer seits, würde ich ihm gerne noch eine chance geben aber anderer seits, tut es so weh. Ich will nicht, das er mir wieder so weh tut, und mich dann doch wieder sitzen lässt. Die letzte chance bekam er von meiner Arbeitskollegin die er auch in den Sand gesetzt hat.

    Ich denke jetzt, das es vielleicht zu voreilig war, das er auszieht, aber vielleicht suche ich auch nur eine ausrede, damit ich es noch mal mit ihm versuche.

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Registriert seit
    07.04.2013
    Beiträge
    3.026
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   1.798
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: mein Freud hat Angst sich der Kinerwillen von seiner Frau zu trennen die er nicht

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Was soll ich tun?
    Dein Freund ist nicht gut beraten wenn er zu Dir oder einer anderen Frau zieht.

    Trennung ist eine Sache für sich ..... Du bist eine ganz andere Baustelle und sein Hauptinteresse sollte nun und in absehbarer Zukunft bei seinen Kindern liegen und bei der Unterstützung der Mutter seiner Kinder.

    Dein Freund soll ruhig daheim ausziehen wenn das Miteinander mit seiner Frau nicht mehr funktioniert und sich nicht all zu weit weg von seinen Kindern eine eigene Wohnung nehmen in der er seine Kinder auch angemessen beherbergen kann wenn er an der Reihe ist und auch mal spontan für seine Kinder verfügbar ist, wenn der Bedarf besteht.

    Für Dich oder eine andere Frau ist in dem Film zur Zeit nur eine Nebenrolle zu vergeben. Damit musst Du klar kommen und Dich entsprechend zurück nehmen, oder Dich ganz aus seinem Leben heraus halten.

  4. Für den Beitrag danken: Rosafee

  5. #3
    Registriert
    Registriert seit
    02.05.2015
    Beiträge
    347
    Danke gesagt
    527
    Dank erhalten:   359

    Standard AW: mein Freud hat Angst sich der Kinerwillen von seiner Frau zu trennen die er nicht

    Dass dein Freund immer wieder zu seiner Familie zurück geht, zeigt, dass er ein hohes Verantwortungsbewusstsein hat.

    Für seine Kinder gibt es nur einen Vater - nämlich ihn.

    Für dich hingegen gibt es auch noch andere nette Männer. Männer, die unverheiratet sind und keine Familie haben - wohlgemerkt!
    Geändert von Rosafee (01.06.2015 um 07:10 Uhr)

  6. #4
    Windlicht
    Gast

    Standard AW: mein Freud hat Angst sich der Kinerwillen von seiner Frau zu trennen die er nicht

    Zitat Zitat von Rosafee Beitrag anzeigen
    Dass dein Freund immer wieder zu seiner Familie zurück geht, zeigt, dass er ein hohes Verantwortungsbewusstsein hat.

    Für seine Kinder gibt es nur einen Vater - nämlich ihn.

    Für dich hingegen gibt es auch noch andere nette Männer. Männer, die unverheiratet sind und keine Familie haben - wohlgemerkt!
    Sehe ich ähnlich. Nur, "hohes" Verantwortungsbewusstsein sehe ich bei dem Mann nicht. Er mutet nicht nur den Erwachsenen, sondern vor allem den Kindern durch sein Hin und Her Schwanken allerhand zu.
    Geändert von Windlicht (01.06.2015 um 17:10 Uhr) Grund: TF

  7. Für den Beitrag danken: Nordrheiner, Rosafee, Sparkly

  8. #5
    Registriert Avatar von Kolya
    Registriert seit
    30.01.2015
    Beiträge
    2.218
    Danke gesagt
    832
    Dank erhalten:   1.206

    Standard AW: mein Freud hat Angst sich der Kinerwillen von seiner Frau zu trennen die er nicht

    Zitat Zitat von Rosafee Beitrag anzeigen
    Dass dein Freund immer wieder zu seiner Familie zurück geht, zeigt, dass er ein hohes Verantwortungsbewusstsein hat.

    Für seine Kinder gibt es nur einen Vater - nämlich ihn.

    Für dich hingegen gibt es auch noch andere nette Männer. Männer, die unverheiratet sind und keine Familie haben - wohlgemerkt!
    Das hat Mann und Frau davon, wenn Mann und Frau sich in Beziehungen einmischen!!!

    Trenne Dich von diesem Mann und suche Dir ein Mann, der Dich 100% will und auch frei ist und klare Verhältnisse in die Beziehung mitbringt.

    Ansonsten genieße Dein Single Dasein erstmal. Knüpfe neue Kontakte und Freundschaften. Hast Du keine Hobbies? Bald ist Urlaubszeit.

    Laß diesen Mann gehen! Er sollte bei seinen Kinder bleiben. Anscheinend kriegt er es anders nicht geregelt.

    Liebe Grüße

    Kolya

  9. Für den Beitrag danken:

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.04.2016, 20:35
  2. Ist mein Ehemann zu seiner Ex-Frau zurück?
    Von Ebby123 im Forum Liebe
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.11.2011, 19:49
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.04.2011, 20:31
  4. mein Geliebter schläft mit seiner frau
    Von Gast im Forum Liebe
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 08.12.2008, 21:06
  5. Meine Frau will sich wegen meiner Kinder trennen
    Von topgun3000 im Forum Liebe
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.03.2006, 14:52

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige