Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 10

Thema: Ein paar Gedanken zu meiner Beziehung

  1. #1
    Registriert Avatar von Gast89
    Registriert seit
    04.02.2012
    Beiträge
    245
    Danke gesagt
    52
    Dank erhalten:   56
    Blog-Einträge
    1

    Standard Ein paar Gedanken zu meiner Beziehung

    Hallihallo

    Ich habe nicht wirklich ein Problem...möchte aber dennoch gerne ein paar Gedanken loswerden, die mich schon lange Zeit beschäftigen und vielleicht sogar ein paar Meinungen dazu hören.

    Mein Freund und ich sind seid 3 Jahren zusammen und ich liebe ihn sehr. Er ist ein absoluter Traummann, liest mir jeden Wunsch von den Augen ab, ist sehr liebe- und verständnisvoll.

    • Zum Thema Sex: Dieses Thema beschäftigt mich schon eine ganze Weile (bestimmt schon 2,5 Jahre): Er kommt einfach immer viel zu früh (nach ca. 5 Minuten Penetration) und "kümmert" sich aber hinterher nie um mich, sodass ich wirklich seltenst einen Orgasmus erlebe. Ich habe ihn auch schon öfters darauf angesprochen, aber er meint, dass er nach seinem Orgamus einfach überhaupt keine Lust mehr darauf hat. Wir kuscheln zwar noch eine Weile danach, reden aber dann sofort über Alltägliches usw.
    Aus diesem Grund haben wir auch schon sehr wenig Sex (1x im Monat), weil ich einfach keine Lust mehr darauf habe.
    Bin ich zu anspruchsvoll oder egoistisch?

    • Seine Ernährung: Er ernährt sich so schrecklich ungesund. Wir wohnen zwar zusammen und ich koche fast jeden Tag recht ausgewogen. Mal gesund, mal weniger. Er isst jedoch Unmegen an Süßigkeiten, teilweise schon vorm Frühtück (oder Eis zum Frühstück), vor dem Abendessen, oder ständig zwischendurch. Er genießt es aber nichtmal richtig sondern "stopft" es sich einfach unterm Gehen rein.
    Er ist aber komischerweise schlank und auch recht muskulös. Dennoch: Das stösst mich irgendwie ab, ich kann nicht erklären warum.
    Natürlich haben wir auch darüber schon geredet. Ich sagte ihm, dass ich mir Sorgen mache, dass er soviel Süßes isst und auch trinkt (er mag kein Wasser). Aber es bringt nichts und ich weiß ja eigentlich auch, dass es mich "nichts angeht".

    Er kann auch nicht kochen und möchte es auch nicht lernen.

    • Ich muss ihm soviele Dinge sagen: Dass er sich nach dem Duschen frische Klamotten anziehen soll, dass er sich nach dem Klo die Hände waschen soll, dass er vorm Essen nichts Süßes essen soll usw.
    Ich fühle mich dabei wie seine Mutter und nicht wie seine Freundin...
    Allerdings putzt und spült er oft von sich aus: Zwar mehr schlecht als Recht (er übersieht viel Staub, Essenreste, Krümel usw), aber ich denke mir, die Geste zählt.

    • WoW: Sofern wir nichts unternehmen hängt er wirklich die ganze Zeit vorm PC. Er unternimmt zwar gerne etwas mit mir aber wenn wir zu Hause sind: Sofort an den PC. Ich find das so schade und es tut mir irgendwie so Leid für ihn. Vorallem bei schönem Wetter oder so... Ich bin so lange wie nur möglich im Garten o.Ä. und er sitzt wirklich den ganzen Tag drin.
    Bin ich auch hier zu pingelig? Schreibe ich ihm zuviel vor?

    Ich weiß auch nicht... er ist so ein lieber Kerl, wir passen eigentlich so gut zusammen.
    Bin ich irgendwie zu "verwöhnt" und meckere zuviel an ihm rum?
    Wie seht ihr die obigen Punkte?
    In der Hoffnung den Mond zu erreichen, vergisst der Mensch die Blumen, die zu seinen Füßen blühen.

  2. Anzeige

  3. #2
    m-Gast
    Gast

    Standard AW: Ein paar Gedanken zu meiner Beziehung

    Zitat Zitat von Gast89 Beitrag anzeigen
    Ich habe nicht wirklich ein Problem....... Er ist ein absoluter Traummann, liest mir jeden Wunsch von den Augen ab, ist sehr liebe- und verständnisvoll.

    Das passt aber nicht zu den Beschreibungen, die dann folgen.

    Was den Sex angeht: du bist halt "zu gut", als dass er es länger aushält :P Spass beiseite, er könnte sich ja grundsätzlich erst mal um deinen Orgasmus kümmern. Und das meine ich nicht "zu Ostern und Weihnachten", sondern (fast) immer. Das ist kein schwieriges Kunststück, das macht Spass und geht immer...sag ihm das von mir als Mann.

    >>>Seine Ernährung: Er ernährt sich so schrecklich ungesund.<<<

    Das ist sein Problem, lass ihn damit in Ruhe, so gut es geht.

    >>>Ich muss ihm soviele Dinge sagen: Dass er sich nach dem Duschen frische Klamotten anziehen soll, dass er sich nach dem Klo die Hände waschen soll, dass er vorm Essen nichts Süßes essen soll usw.<<<

    Soll, soll, soll....du magst im Grunde recht haben, vorallem wenn er dein Sohn wäre...

    Also: das ist doch kein Traummann für dich. Für eine andere vielleicht. Aber du hast (zu recht oder nicht, spielt keine Rolle) viel zu viel zu meckern an ihm.

  4. #3
    Registriert Avatar von Anirah
    Registriert seit
    26.06.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    504
    Danke gesagt
    64
    Dank erhalten:   226

    Standard AW: Ein paar Gedanken zu meiner Beziehung

    Zitat Zitat von Gast89 Beitrag anzeigen
    Mein Freund und ich sind seid 3 Jahren zusammen und ich liebe ihn sehr. Er ist ein absoluter Traummann, liest mir jeden Wunsch von den Augen ab, ist sehr liebe- und verständnisvoll.
    In deiner nachfolgenden Beschreibung wirkt er aber nicht gerade wie ein liebevoller Traummann:

    - Beim Sex kommt hauptsächlich nur er auf seine Kosten, du nicht. Und er sagt auch noch, dass er da überhaupt keine Lust drauf hätte, sich auch um dich zu kümmern. Das kommt egoistisch rüber - sorry.

    - Du musst ihn bemuttern, ihm sagen, dass er frische Klamotten anziehen soll und Hände waschen soll?! Er ist doch kein Kind mehr und solche Sachen sind selbstverständlich. Also das finde ich auch sehr seltsam und es kommt so rüber, als wäre er entweder ziemlich unreif oder unhygienisch.

    - Er kann nicht kochen und will es nicht lernen. Er putzt zwar von alleine, aber dabei übersieht er Schmutz, Essensreste usw. Also musst du dich quasi größtenteils allein um den Haushalt kümmern.

    Das sind Punkte, die (zumindest auf mich) negativ wirken würden.

    Im Endeffekt muss du entscheiden, ob du auf lange Sicht damit leben kannst oder nicht.

  5. Für den Beitrag dankt:

  6. #4
    Panthi
    Gast

    Standard AW: Ein paar Gedanken zu meiner Beziehung

    Es zwingt einen doch niemand, in so einer Beziehung zu sein?

    *denk*

    Und wie man, wenn so viele Beschwerden auftreten, von Traummann sprechen kann, ist mir auch ein Rätsel.

  7. Für den Beitrag dankt: Anirah

  8. #5
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von Gast89
    Registriert seit
    04.02.2012
    Beiträge
    245
    Danke gesagt
    52
    Dank erhalten:   56
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Ein paar Gedanken zu meiner Beziehung

    Es sind viele Dinge, die mich irgendwo stören, das stimmt.

    Ich bin mir aber nicht sicher, ob ich die Dinge die mich stören, nicht überbewerte.

    Ich habe zur Zeit bespielsweise viel Prüfungsstress und meinem Großvater geht es sehr schlecht, er liegt schon einige Tage auf der Intensivstation und die Ärzte sagen, dass man nun mit allem rechnen muss.
    Und er steht mir bei, wie nur er es tun kann. Er ist so fürsorglich, liebevoll, nimmt mich in seine Arme und ist so unendlich geduldig (auch wenn ich ich aufgrund meiner derzeitgen Ängste oft unfair zu ihm bin, meine Anspannung an ihm auslasse)....

    Dann denke ich mir wieder: Sind Sex und die paar Dinge, an den man ihn z.B. desöfteren erinnern muss, wirklich wichtiger als die Dinge, die man zusammen durchsteht?

    Oder: Er verreist nicht gerne. Ich liebe es dafür allerdings umso mehr und er fährt/fliegt trotzdem mit mir weg.

    Ach..ich weiß nicht. Es gibt Zeiten, da überwiegen für mich die Vorteile und all die schönen Dinge.
    Aber eben auch diese Momente, in denen ich wirkliche zweifle...
    In der Hoffnung den Mond zu erreichen, vergisst der Mensch die Blumen, die zu seinen Füßen blühen.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Nur mal ein paar Gedanken...
    Von Acromantula74 im Forum Beruf
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 11.11.2010, 16:39
  2. Ein paar Gedanken
    Von Dr. House im Forum Ich
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.04.2010, 00:48
  3. Ein paar Gedanken an Gefühle... wichtig!
    Von Kittie im Forum Liebe
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.12.2009, 09:22
  4. ein paar Gedanken und Gefühle...
    Von epilog im Forum Ich
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.09.2005, 21:57

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige