Anzeige
Seite 1 von 4 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 17

Thema: Beziehung mit ehemaligem Lehrer - moralisch verwerflich?

  1. #1
    Gast
    Gast

    Standard Beziehung mit ehemaligem Lehrer - moralisch verwerflich?

    Vor längerer hatte ich Unterricht bei einem Lehrer, den ich schon damals sehr gutaussehend und nett fand. Er war damals Referendar und hat vor 1 1/2 Jahren die Schule verlassen und unterrichtet jetzt an einer Schule, die circa 100 Kilometer von meiner Schule entfernt ist. Vor ein paar Monaten hat er mir dann eine Facebook Freundschaftsanfrage geschickt - allerdings nicht nur mir, sondern eigentlich allen aus meiner Klasse. Ich habe mich gewundert, aber auch gefreut, dass er sich noch an mich und an den Rest der Klasse erinnert. Dann habe ich ihm eine Nachricht geschrieben und wir haben dann angefangen über alles Mögliche zu schreiben. Dabei habe ich gemerkt, dass er nicht nur guutaussehend und nett ist, sondern einfach total auf meiner Wellenlänge liegt. Als wir dann schon eine Weile Kontakt hatten und vielleicht schon irgendwie befreundet waren, kam er dann zu Besuch an meine (seine ehemalige) Schule, da er seine ehemaligen Kollegen treffen wollte. Wir haben uns dann allerdings auch getroffen, wenn er denn schon mal an der Schule war. Als ich aus hatte, sind wir dann zusammen Eis essen gegangen. Was irgendwie leichtsinnig war, da ja jederzeit irgendwelche Schüler oder Lehrer meiner Schule uns hätten sehen können. Dabei - rein rechtlich ist es vollkommen legal.. Naja, wir haben dann viel geredet und und und. Dann hat er mich nach Hause gefahren und wir haben verabredet, dass ich ihn mal besuchen komme. Das hab ich dann letzte Woche gemacht (am Wochenende). Meinen Eltern hab ich gesagt, dass ich bei einer Freundin übernachte. Naja, dann war ich da und... Ich will hier keinen Roman schreiben, aber es kam dann dazu, dass wir uns geküsst haben (mehr nicht!) und er mir gesagt hat, dass er sich auch eine Beziehung mit mir vorstellen könnte.. Ich will mit ihm zusammen sein, aber ich weiß nicht, ob das nicht gesellschaftlich zu sehr geächtet ist oder ob es moralisch verwerflich ist.. Und was werden meine Eltern sagen?? Rein rechtlich gesehen wäre eine Beziehung legal. Ich bin 17 und er ist 30.
    Kann so eine Beziehung denn funktionieren? Und werden die anderen Leute es akzeptieren? Dazu kommt noch, dass es eine Fernbeziehung wäre. Ich mache nächstes Jahr Abi und kann nicht von zu Hause wegziehen. Er könnte sich prinzipiell schon in meine Nähe versetzen lassen, aber so einfach scheint das nicht zu sein. Und wenn er wieder an meine Schule kommt, haben wir ja vielleicht auch wieder ein rechtliches Problem? Das ist so kompliziert, aber ich bin verliebt in ihn und möchte eigentlich mit ihm Zusammen sein..

  2. Anzeige

  3. #2
    Gast
    Gast

    Standard AW: Beziehung mit ehemaligem Lehrer - moralisch verwerflich?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ich bin 17 und er ist 30.
    Kann so eine Beziehung denn funktionieren? Und werden die anderen Leute es akzeptieren? Dazu kommt noch, dass es eine Fernbeziehung wäre. Ich mache nächstes Jahr Abi und kann nicht von zu Hause wegziehen. Er könnte sich prinzipiell schon in meine Nähe versetzen lassen, aber so einfach scheint das nicht zu sein. Und wenn er wieder an meine Schule kommt, haben wir ja vielleicht auch wieder ein rechtliches Problem? Das ist so kompliziert, aber ich bin verliebt in ihn und möchte eigentlich mit ihm Zusammen sein..
    Ja, so eine Beziehung kann funktionieren. Ist immer abhängig von den Personen, die eine Beziehung eingehen und weniger von dem Altersunterschied. Ob die anderen Leute es akzeptieren, kann ich natürlich nicht beantworten! Aber wichtig ist doch, dass ihr beide euch in einer Beziehung wohl fühlt und dass ihr es wollt! Es könnte eventuell vorkommen, dass nicht jeder positiv reagiert, aber das kann es auch bei anderen Beziehungskonstellationen. Die Frage ist nur, ob du und dieser Mann damit umgehen könnt. Darüber solltet ihr euch mal unterhalten, bevor ihr eine Beziehung eingeht. Deine Eltern müssen es wohl oder übel akzeptieren.
    Ob eine Fernbeziehung funktioniert oder nicht, hängt auch von den jeweiligen Partnern ab. Für manche ist es kein Problem, andere wiederum kommen damit überhaupt nicht zurecht. Da müsst ihr auch abwägen, ob es für euch eine Option ist.
    Sollte er wieder an deine Schule kommen und dich unterrichten und ihr führt zeitgleich eine Beziehung, dann ist es rechtlich gesehen strafbar. Ich denke jedoch, dass er sich dies bewusst ist und die Versetzung an deine Schule vermeiden wird.
    Ihr seid verliebt und möchtet zusammen sein... Go for it! Solange er nicht dein Lehrer ist, ist es nicht strafbar und absolut nicht moralisch verwerflich!

    Alles Gute!

  4. #3
    Registriert
    Registriert seit
    28.04.2014
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    15.891
    Danke gesagt
    2.172
    Dank erhalten:   5.431
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Beziehung mit ehemaligem Lehrer - moralisch verwerflich?

    Hallo, Gast,
    eine Liebesbeziehung ist die schönste Beziehung, die man sich vorstellen kann. Aus meiner Sicht sollten Gedanken „was könnten andere Leute sagen?“ keine Rolle spielen. Andere Gedanken jedoch um so mehr.

    Wenn man verliebt ist, sieht man den geliebten Partner durch eine rosarote Brille. Das ist auch wichtig, damit man Zeit hat, sich an die Andersartigkeit des Anderen zu gewöhnen. Und dieses Sich-Gewöhnen erfolgt durch Kennenlernen und das Achten auf gemeinsame Werte und Lebenswege. Nicht die sehr schönen Gefühle des Verliebtseins sind der Garant für Liebe, sondern auf der einen Seite gemeinsame Vorstellungen, wie das Leben verlaufen soll, wo man hin möchte und gemeinsame Werte, wie Respekt, Dankbarkeit, Fürsorge, Ehrlichkeit und das Zuhören können etc.

    Sei zu Deinen Eltern ehrlich, denn sie werden Dich lieben und Dir helfen wollen, glücklich zu sein. Sei und bleibe Du authentisch. Damit meine ich: Wenn Du nicht belogen und getäuscht werden möchtest, dann mute das auch keinem anderen zu. Und achte darauf, dass dieser Lehrer genauso offen und ehrlich Dir gegenüber ist, auch hinsichtlich seiner Absichten und Interessen, damit Du keine Ent-Täuschung erleben musst.

    LG, Nordrheiner

  5. Für den Beitrag danken: cre4tive, Gelinda

  6. #4
    Registriert
    Registriert seit
    04.02.2012
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    2.404
    Danke gesagt
    2.293
    Dank erhalten:   1.488
    Blog-Einträge
    10

    Standard AW: Beziehung mit ehemaligem Lehrer - moralisch verwerflich?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ich will mit ihm zusammen sein, aber ich weiß nicht, ob das nicht gesellschaftlich zu sehr geächtet ist oder ob es moralisch verwerflich ist.. Und was werden meine Eltern sagen?? Rein rechtlich gesehen wäre eine Beziehung legal. Ich bin 17 und er ist 30.
    Kann so eine Beziehung denn funktionieren? Und werden die anderen Leute es akzeptieren? Dazu kommt noch, dass es eine Fernbeziehung wäre. Ich mache nächstes Jahr Abi und kann nicht von zu Hause wegziehen. Er könnte sich prinzipiell schon in meine Nähe versetzen lassen, aber so einfach scheint das nicht zu sein. Und wenn er wieder an meine Schule kommt, haben wir ja vielleicht auch wieder ein rechtliches Problem? Das ist so kompliziert, aber ich bin verliebt in ihn und möchte eigentlich mit ihm Zusammen sein..

    Gesellschaftlich geächtet? -> Mit Sicherheit. (Kann dir aber egal sein.)
    Moralisch verwerflich? -> Nein, es gibt ja keinen Geschädigten.
    Kann es funktionieren? -> Sehr wahrscheinlich wird es eine kurze Affäre.

  7. Für den Beitrag dankt: Biddi

  8. #5
    Registriert Avatar von -sofia-
    Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    9.073
    Danke gesagt
    12.851
    Dank erhalten:   13.636

    Standard AW: Beziehung mit ehemaligem Lehrer - moralisch verwerflich?

    Vor ein paar Monaten hat er mir dann eine Facebook Freundschaftsanfrage geschickt - allerdings nicht nur mir, sondern eigentlich allen aus meiner Klasse. Ich habe mich gewundert, aber auch gefreut, dass er sich noch an mich und an den Rest der Klasse erinnert. Dann habe ich ihm eine Nachricht geschrieben und wir haben dann angefangen über alles Mögliche zu schreiben.
    Wenn alle aus deiner Klasse eine Freundschaftsanfrage von ihm bekommen haben, kannst du nicht wissen , ob andere Schülerinnen sich auch mit geschrieben oder sogar getroffen haben. An deiner Stelle wäre ich vorsichtig.

  9. Für den Beitrag dankt:

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 28.02.2018, 00:10
  2. Hilfe! Total verwirrt wegen Beziehung zu meinem Lehrer!!
    Von Mitternachsstern im Forum Schule
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 11.01.2016, 23:57
  3. Lehrer-Schüler-Beziehung
    Von Cielnoir im Forum Liebe
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 12:45
  4. Schüler-Lehrer-Beziehung
    Von Gast im Forum Liebe
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.03.2012, 18:57

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige