Anzeige
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: ich tauge immer nur als Lückenbüßerin für die Männer - warum?

  1. #1
    Gast
    Gast

    Standard ich tauge immer nur als Lückenbüßerin für die Männer - warum?

    hallo zusammen! ich habe vor etwa 2 jahren im alter von 25 meine langjährige beziehung beendet bzw. es war eine einvernehmliche trennung. nach etwa 6 monaten single sein dachte ich mir, ich könnte mich mal wieder umschauen und da fing die misere dann auch schon an.

    kürzlich habe ich z.b. einen alten bekannten zufällig wiedergetroffen, der früher immer sehr interessiert an mir gewesen ist, was er mir damals auch mehrfach signalisierte. ich fand ihn zwar sehr sympathisch, attraktiv etc., er interessierte mich aber nicht weiter, da ich ja vergeben war. nach unserer zufallsbegegnung als singles haben wir uns dann hin und wieder getroffen und super verstanden (es lief nichts!). ich war zunächst zurückhaltend, ging dann aber nach und nach auf seine annäherungsversuche bzw. flirtversuche ein. er nannte mich dann immer "du traumfrau!" wenn er mir sms schrieb und wirkte auch sonst sehr angetan, meldete sich sehr oft und ja, ich merkte eben, wir lernen uns nach und nach immer besser kennen und fand das natürlich durchaus schön, da ja von beiden seiten interesse zu bestehen schien.

    eines tages loggte ich mich dann in facebook ein, wo ich ihn ebenfalls in der freundesliste hatte und sehe bei ihm "beziehungsstatus: in einer beziehung mit (name einer mir unbekannten frau)". die nächsten tage hat er dann auch eifrig fotos von sich und seiner neuen mit allerlei liebesbekundungen hochgeladen und es stellte sich dann anhand der kommentare darunter raus, dass es sich dabei um eine "wiedervereinigung" mit seiner exfreundin handelte.
    mich hat er übrigens seit diesem tag kein einziges mal mehr kontaktiert und ich habe es auch nicht getan, weil ich mir einfach nur veräppelt vorkam. offenbar war ich ihm ja nichtmal aus rein platonischer sicht irgendwas wert.

    ein paar monate später dann lernte ich einen jungen mann kennen, der ebenfalls interesse an einem besseren kennenlernen zu haben schien. eines abends hat er mich dann zu sich eingeladen - wir kannten uns zu dem zeitpunkt schon etwa 2 monate - und es kam dazu, dass wir uns während eines films geküsst haben und dann im bett gelandet sind. der sex war wirklich toll und wir sind danach eng aneinandergekuschelt eingeschlafen. am nächsten morgen dann meinte er, ob er mich heimfahren solle, er müsse sowieso in die richtung, denn ein mädel, mit dem er gerade "anbandeln" würde, wohne nur einen ort weiter und diese wolle er noch besuchen.

    ich glaubte zunächst an einen schlechten witz, der sich aber leider als wahrheit herausstellte. auf meine frage hin, wieso er mit mir sex hatte, wenn er doch angeblich in eine andere verliebt ist, meinte er nur, dass er ja gar nicht wisse, ob das mit ihr was wird, da sie noch in der kennenlernphase stecken würden. wurde es aber letztendlich doch und so habe ich auch von ihm nie wieder etwas gehört.

    der dritte im bunde war zwar kein potenzieller partner, aber ein vermeintlich guter freund, mit dem ich seit der trennung von meinem langjährigen partner wieder mehr unternommen habe. wir hatten dann fast ein jahr lang nahezu täglich kontakt, haben einiges unternommen, viel zusammen gelacht etc., eben so, wie man sich eine richtig tolle freundschaft vorstellt.

    irgendwann meldete er sich dann von heute auf morgen gar nicht mehr, wobei ich mir anfangs noch nichts dachte, jeder ist ja mal beschäftigt oder will seine ruhe. nach 2 wochen kontaktlosigkeit schrieb ich ihm dann eine SMS, ob alles okay wäre. es kam lediglich ein kurz angebundenes "ja aber hab jetzt keine zeit, ich geh gleich frühstücken mit meiner neuen freundin, cu!" zurück. auch hier wurde ich also wieder abserviert, weil ich aufgrund der neuen freundin nun scheinbar selbst als platonische gute freundin uninteressant wurde.

    ich frage mich, was mit mir nicht stimmt?! warum kann ich nicht auch mal die frau sein, von der ein mann schwärmt, an der jemand ehrliches interesse hat und nicht nur so lang, bis die nächste auftaucht (wenn diese nicht schon längst da ist, aber eben vor mir verschwiegen wird)?! ich meine, dass es doch irgendwie an mir liegen muss, wenn mir sowas dreimal in folge passiert.

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von PsychoSeele
    Registriert seit
    03.02.2009
    Ort
    In der Gruft 1, zwischen Köln und Bonn
    Beiträge
    14.413
    Danke gesagt
    1.691
    Dank erhalten:   3.482
    Blog-Einträge
    66

    Standard AW: ich tauge immer nur als Lückenbüßerin für die Männer - warum?

    Hallo,

    entweder war das wirklich "pech" oder wahrscheinlich bist du zu unsicher und wartest zu lange. Mach Nägel mit Köpfen und sag deinen potenziellen Partnern das du eine Beziehung möchtest. Natürlich riskierst du eine direkte Absage aber so kannst du verhindern das du eine Lückenbüßerin bist.

    Liebe Grüße
    SchwarzeSeele
    ★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆

    Ich fühle mich tot, tief in mir drin,
    nur der Schmerz lässt mich wissen,
    dass ich noch am Leben bin.

    ★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆

  4. #3
    Monarose
    Gast

    Standard AW: ich tauge immer nur als Lückenbüßerin für die Männer - warum?

    Ein Mann, der eine Frau "TRAUMFRAU" nennt, hat IMMER einen an der Klatsche. Immer.
    Ausnahmslos.
    Er gehört zum Club der Dummschwätzer und man darf KEINESFALLS eine Beziehung mit ihm führen!
    Man sollte auch nicht einfach so mit ihm schlafen, weil er das einfach nicht verdient hat.
    So.
    Die beiden anderen Knilche finde ich auch merkwürdig.
    Wo hast du die Männer aufgelesen? Sind das Uraltbekanntschaften, die über irgendein "soziales Netzwerk" reanimiert wurden?
    Auf jeden Fall sind sie blöd.
    Aber du musst auch die Zähne auseinanderkriegen - der Typ, mit dem du "im Bett gelandet bist" und der danach zu einer Tussi gefahren ist, mit der er eine Beziehung wollte, hat dich schlichtweg für einen ONS gehalten und dachte wohl, du wolltest das genau so.
    Ich würde meine Männerauswahl überdenken und ohne gekälrten Status künftig nicht poppen.

  5. #4
    Registriert Avatar von Portion Control
    Registriert seit
    19.09.2011
    Ort
    BRD, also Bananenrepublik
    Beiträge
    17.249
    Danke gesagt
    5.513
    Dank erhalten:   11.886

    Standard AW: ich tauge immer nur als Lückenbüßerin für die Männer - warum?

    Ich find diese Beispiele jetzt nicht weltbewegend. Etwas kurios war die Reaktion des Zweiten. Ich würde mich jetzt nicht unbedingt aus der Kiste erheben und dann zum Besten geben das ich zur nächsten Flamme fahre. Ansonsten sehe ich hier keine "Regelverstöße". Der Erste wollte eben wieder seine Ex Freundin. Das passiert häufig wenn ein Paar noch nicht lange getrennt ist und noch Gefühle vorhanden sind. Warum sich der letzte nicht mehr meldete kann keiner von uns sagen. Außer das eben tatsächlich kein intensiveres Interesse bestand. Den Slogan "Was hat sie, was ich nicht habe", lässt sich kaum beantworten. Dafür kennen wir dich und deine "Konkurrentinnen" zu wenig. Weshalb die Knilche merkwürdig sind bloß weil sie sich anderweitig entschieden haben, bleibt mir schleierhaft.

  6. #5
    Monarose
    Gast

    Standard AW: ich tauge immer nur als Lückenbüßerin für die Männer - warum?

    Hi Delicacy,

    die TE hat sich von dieser Begegnung mehr versprochen als einen ONS, daher war sie enttäuscht, als der Mann zur "richtigen Frau" fuhr. Das meine ich mit "ungeklärtem Status". Wichtig ist, dass BEIDE wissen, was sie tun. Es ist völlig o.k., wenn unverbindlich gepoppt wird. Wenn dies BEIDEN klar ist und nicht einer auf eine Beziehung hofft.
    Das meinte ich damit.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 10.05.2015, 18:54
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.11.2011, 08:42
  3. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 12.05.2008, 18:50

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige