Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 6

Thema: So fühlt sich das also an...

  1. #1
    Gast
    Gast

    Standard So fühlt sich das also an...

    Hi,

    ich will hier mal schreiben was mir gerade passiert ist, da ich leider niemanden habe mit dem ich darüber reden kann. Ich bin 27, männlich und hatte noch nie eine Beziehung. Der Grund ist wohl, dass ich wahnsinnige Angst vor Ablehnung habe und bisher alles Tat, damit niemand erst die Gelegenheit hatte mich abzulehnen. Das belastet mich schon immer aber ich hatte mich damit arrangiert. Vor einigen Wochen gab mir ein Freund eine Nummer und meinte da wär eine nette Freundin von ihm die mich mal kennen lernen möchte. Ich habe also all meinen Mut zusammen genommen und ihr geschrieben - hatte noch nie eine Frau angesprochen vorher, das hat mich wirklich jede Menge Überwindung gekostet. Wir haben uns viel geschrieben dann, telefoniert und uns auch ein paar mal getroffen. Ich hatte mir von anfang an gesagt dass es natürlich auch schief gehen kann und ich mir dann nichts draus machen darf. Jetzt ist genau das passiert und ich fühl mich einfach nur scheiße.

    Wir hatten eigentlich ein paar schöne Abende, haben sehr viel geredet und ich hatte sie sehr lieb gewonnen und hatte eigentlich auch den Eindruck sie mag mich auch. Ich war so glücklich die letzten Wochen, wie noch nie in meinem Leben, ich hielt es vorher für unmöglich sich so zu fühlen. Habe mich immer total gefreut wenn sie mir geschrieben hat oder wenn wir uns getroffen haben. Gestern waren wir bei ihr, haben was gegessen und wein getrunken. Es war schon spät und ich wollte bald gehen da meint sie sowas wie "ich muss dir was sagen, ich hab dich sehr gerne..." Ich hab mich total gefreut und hatte quasi schon anfangen ihr das gleiche zu erzählen dann kam das aber: "lass uns Freunde bleiben, ich empfinde nichts für dich". Das traf mich wie ein Schlag, damit hatte ich zu dem Zeitpunkt an dem Abend gar nicht gerechnet. Bin dann gegangen und weinend mit dem Auto losgefahren. Habe irgendwie jedes Zeitgefühl und die Orientierung verloren und mich total verfahren (auf nem Weg von 10 Minuten). Ohne das Navi hätte ich nicht mehr nach hause gefunden, wirklich - war über 3 Stunden unterwegs weil ich am anfang nicht gemerkt hab, dass ich in die falsche Richtung fahr. Keine Ahnung, wo ich hingefahren war. Hab mich dann zuhause gleich hingelegt und versucht nicht weiter darüber nachzudenken aber das funktionierte nicht.

    Ich weiß, ich bin bestimmt nicht der erste dem sowas passiert. Hab mir Zigaretten gekauft (hatte vor 4 Wochen aufgehört), heute alles abgesagt und liege jetzt schon den ganzen Tag motivationslos hier rum, rauche, trinke Bier, fahre Gedankenkarrussel und will eigentlich einfach nur tot sein. Ich hoffe das hört bald wieder auf. Es gab in meiner Vergangenheit schon ein paarmal solche Phasen in denen es mich (aus anderen Gründen) Wochenlang total runtergezogen hat. Nochmal halte ich sowas nicht aus. Echt nicht. Ich kann auch niemandem die Schuld geben, sie hat sich ja richtig verhalten, was soll sie denn machen wenn es nunmal so ist? Trotzdem ist das grade ziemlich schlimm für mich.

    Jetz werde ich ihr gleich schreiben dass das mit dem Freunde sein für mich nicht funktioniert und ich keinen Kontakt mehr zu ihr möchte. Das ist glaube ich das Beste, sie wieder zu sehen würde ich nicht aushalten. Das einzig Gute daran ist, dass ich mich getraut habe sie anzuschreiben und jetzt nicht ewig drüber nachdenken muss, was wohl gewesen sein hätte können.

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von schnatti
    Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.224
    Danke gesagt
    523
    Dank erhalten:   696

    Standard AW: So fühlt sich das also an...

    Hm, da hast du dir das ein wenig anders vorgestellt und fühlst nun Enttäuschung, Schmerz und Verzweiflung. Etwas, was im positiven Sinne deine Zeit gefüllt hat, ist nun geplatzt.

    Hey, Kopf hoch, du siehst, dass du mutig warst sie anzusprechen und bist somit eine Erfahrung reicher. Nicht die der Trauer, sondern die, wie nehme ich Kontakt auf und wie verbringe ich Zeit mit jemandem. Ja, es ist traurig und der Sumpf ruft danach, dass du dich in ihm tummelst, aber sieh es als Zwischenstopp. Jetzt heißt es ausruhen, Wunden versorgen und dann wieder aufstehen und weitergehen.
    Bei allem was uns passiert, welchen Nutzen ziehe ich daraus für mein weiteres Leben?

    Bist du Glücklich? Ja - dann mach weiter so. Nein - Willst du glücklich sein? Nein - dann mach weiter so. Ja - ändere etwas! :-)

  4. #3
    Registriert
    Registriert seit
    28.02.2012
    Beiträge
    1.129
    Danke gesagt
    75
    Dank erhalten:   753

    Standard AW: So fühlt sich das also an...

    das ist natürlich mist, da traust du dich endlich mal, hast die frau auch tatsächlich gern, und dann sowas... klar dass dich das runterzieht...
    ABER :
    1. ein korb ist immer unangenehm, egal wieviel erfolg man sonst hat oder hatte, egal wie charmant oder ehrlich er verpackt ist. für jeden!
    2. du hast es jetzt einmal und zum ersten mal versucht - wäre es nicht auch ein bißchen zu viel verlangt, wenn dieser erste versuch gleich der volltreffer gewesen wäre? klar, wäre schön gewesen, aber rein statistisch gesehen...
    3. du hast sicher ganz viel hoffnung in diese geschichte gesteckt - vor allem nachdem es gut anlief... vielleicht ein bißchen zu viel? darum sitzt die enttäuschung nun umso tiefer.
    4. als partner hat sie dich abgelehnt - ja. aber generell nicht. sie mag dich. ist schwer, aber sieh es zumindest als erfolg, dass eine frau gern zeit mit dir verbracht hat. das geht nicht von heute auf morgen, und wenn es dir zu sehr weh tut, dann brech den kontakt ab. quälen musst du dich damit nicht. aber offensichtlich bist du ein mensch, mit dem man gern redet, ißt, wein trinkt... verbuch das als erfolg, und sieh es nicht als niederlage, dass nicht mehr daraus geworden ist.

    zieh dich jetzt nicht wieder in dein schneckenhaus zurück. zieh aus dieser geschichte das selbstbewusstsein, dass andere dich gern um sich haben. auch frauen. und versuch es weiter. dann wird auch irgendwann mehr draus. vielleicht klappt es auch noch nicht bei der zweiten, und vielleicht auch nicht bei der dritten. aber vielleicht bei der vierten oder fünften. versuch, frauen nicht nur mit dem vorsatz ein partnerin zu finden kennenzulernen. sondern einfach, um frauen generell ein bißchen kennenzulernen.

  5. #4
    Registriert
    Registriert seit
    25.05.2012
    Beiträge
    21
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten:   2

    Standard AW: So fühlt sich das also an...

    Hallo

    Ich weiß nicht ob es dir hilft:

    Aber vielleicht siehst du die Situation auch etwas falsch. Immerhin schien es ja zuerst gut zu laufen und sie scheint dich sehr gern zu haben?

    Bei mir war es damals ganz ähnlich. Ich hatte durch n Kumpel nen Mädel getroffen was einige J älter war als ich. Hatte davor auch noch keine Erfahrung. Ich meine damit überhaupt nicht!

    Die ersten 3 Dates lief es gut, und unerfahren wie ich war war ich sofort Hals über Kopf verliebt... (doch ich hatte mich ziemlich blöd angestellt und einfach keinen Plan wie ich ihr näher kommen kann...)

    nach dem 3ten Date hatte ich endlich geschafft sie selbst anzurufen, was mich eine immense Überwindung kostete und auch nur mit Alk möglich war. Doch was sagt sie? Sie hat keine Gefühle für mich, nen neuen Typ und hatte auch keine Zeit mehr mich zu treffen!

    Die Tage danach war ich am Arsch... (anders kann man es nicht beschreiben). Ich suchte auch in Foren rat und alle sagten ich soll sie vergessen was ich nicht konnte ^^

    aber schließlich hab ich gedacht: Ne! So toll wie das mit ihr angefangen hat. Das kann nicht sein! So kann das nicht enden!

    Schließlich hat einige Tage später ein Kumpel von mir sie erneut angerufen. und was war? keine 20 Min später kam sie auch schon mit einer Freundin vorbei. Der Korb von ein paar Tagen davor war auf einmal wie weggeblasen (womöglich hatte sie sich darüber nichtmal 10% soviel Gedanken gemacht wie ich es tat??) und nach ein bisschen Bier und Champagne kamen wir uns auch schon näher (ihre Freundin mit mein Kumpel)... ganz ohne Probleme und viel einfacher als ich es davor gedacht hab!

    was schließlich sogar in einem flotten 3er (ich mit beiden Frauen zusammen) endete! ^^

    Tja und Letztenendes bin ich wirklich froh, diesen Schritt gemacht zu haben. Denn hätte ich sie damals (trotz Abfuhr) nicht nochmal angerufen wär ich wohl in schreckliche Depressionen verfallen und möglicherweise auch heute immer noch unerfahren...

    So aber hatten wir eine schöne Zeit (wir sind zwar nicht zusammengekommen, aber haben doch einiges miteinander ausprobiert) und ich hab vieles gelernt, was mir auch später noch weitergeholfen hat...

    Hätte ich jedoch damals auf die anderen gehört oder mich von ihren Körben herunterziehen lassen, ich hätte das womöglich alles verpasst!!

    möchte jetzt nicht sagen, dass es bei dir auch so sein muss, aber unmöglich ist nichts und ganz ehrlich wenn ich schon 27 wär und noch absolut ohne Erfahrung, ich würde pokern, ich würde riskieren!

    und mich auf keinen Fall von einer einmaligen Absage herunterziehen lassen, vor allem wenn die Grundsympathie ja scheinbar schon stimmt?
    Geändert von XTown (02.09.2012 um 18:01 Uhr)

  6. #5
    Gast
    Gast

    Standard AW: So fühlt sich das also an...

    Hi,

    danke für eure Antworten, bin die letzten Tage leider nicht dazu gekommen hier reinzuschauen. War das ganze Wochenende über besoffen... gestern auch noch Keine Ahnung obs geholfen hat - eher nicht. Desswegen hab ich auch beschlossen mich wieder aufzuraffen und der Sache irgendwas Gutes abzugewinnen. Was auch immer. Ich denke immernoch die ganze Zeit an sie. Von morgens an, direkt nachdem ich die Augen aufmache bis abends bevor ich sie wieder zumache. Wer weiß, wann das aufhört. Schon verrückt - bis vor einigen Wochen hatte ich ganz andere Probleme in meinem Leben. Immerhin sind die dadurch in den Hintergrund gerückt.

    Ich würde nichts lieber tun als sie wieder anzurufen und mit ihr zu schreiben. Ich glaube sogar dass sie sich freuen würde. Andererseits hat sie mir ja ins Gesicht gesagt wie es aussieht. Und das ja macht man ja wohl nicht, wenn mans nicht auch so meint. Zudem würde ich glaube auch ziemlich blöd dastehen. Hab zwar versucht mir die Enttäuschung nicht so anmerken zu lassen aber im nachhinein betrachtet ist das auf jeden Fall gehörig daneben gegangen. Hab ihr auch geschrieben, dass ich es wohl nicht schaffe da eine Freundschaft draus werden zu lassen. Schaff ich auch nicht, es wäre kurz besser und ich würde mich vielleicht über Monate quälen. Da geh ich lieber jetzt durch und habs dann irgendwann vergessen. Hoffentlich.

    Pokern... riskieren... das ist leider nicht meine Art - auch wenn mir ein Kumpel genau das gleiche erzählt hat. Immerhin riskiere ich dabei, dass es mir am Ende dann noch dreckiger geht.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. er fühlt sich eingeengt :(
    Von Gast im Forum Liebe
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.04.2013, 19:11
  2. Wie fühlt sich ein Orgasmus an?
    Von Gast im Forum Sexualität
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.10.2012, 14:51
  3. Wie fühlt sich Liebe an?
    Von Rose61 im Forum Liebe
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.08.2012, 21:02
  4. 15 - wie fühlt man sich da?
    Von Levyah im Forum Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.09.2005, 18:24

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige