Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 7

Thema: Totale Verzweiflung und 1000 Fragen....

  1. #1
    Darkness89
    Gast

    Standard Totale Verzweiflung und 1000 Fragen....

    Hallo liebe Community,

    Nach langer Pause melde ich mich mal wieder zurück.


    Wie der Titel schon verrät bewegen mich einige offene Fragen. Alles in allem erstmal vorab ein paar Infos. Ich hatte von 2008 bis Anfang 2011 eine feste Beziehung die in die Brüche ging weil meine Freundin mir fremd ging und das Vertrauen einfach weg war. Darunter hatte ich sehr gelitten und habe keine Frau wirklich an mich rangelassen. Wenn eine Interesse zeigte konnte ich keine Gefühle zulassen und wenn sie mehr wollte blockte ich ab und beendete das Ganze. Im Dezember 2011 lernte ich eine Frau kennen die mir auf den ersten Blick den Kopf verdrehte. Wir trafen uns und es dauerte nicht lange und wir wurden ein Paar. Alles war wunderschön. Ich bin 22 und sie ist 18 Jahre alt. Im April zogen wir dann zusammen. Bis dahin alles super, wir hatten eine tolle Beziehung haben viel gekuschelt hatten viel Intimität und Nähe, teilten einfach alles miteinander. Was von Anfang an ein Thema war sind ihre "Freunde". Das sind Leute die keine Arbeit haben, nur Saufen, Kiffen und Scheiße bauen und nur die "Yo Alta wie chillig du Spasti " - Sprache drauf haben. Ihre beste Freundin ist die schlimmste von denen. Sie sagte zwar zu mir das ich an erster Stelle stehe und sie auf ihr altes Leben scheißt (dauerbesoffen, bekifft, ) und mit mir alles viel schöner wäre. Aber nach und nach nahm sie wieder den Kontakt auf, erst zu ihrer Freundin und dann zu anderen. Sie sagt auch das sie nicht mit anderen Männer per SMS oder via Facebook Kontakt hätte aber das glaube ich ihr nicht.

    Wir haben uns gesagt das wir uns weder anlügen noch Sachen verheimlichen wollen aber ich glaube nicht das sie immer ganz ehrlich zu mir ist. Ich hasse ihre Freundin, immer wenn sie da ist erkenne ich meine Freundin nicht wieder da sie sich dann total assozial und arschig verhält, ich habe dann immer das Gefühl das sie dann "cool" sein will. Diese Person hat einfach einen schlechten Einfluss auf sie und das kotzt mich an. Immer wenn ich sie darauf hinweise rastet sie aus und versteht nicht das ich mir einfach nur sorgen mache. Ich darf kein Wort gegen die Freundin sagen dann bin ich sofort der Buhmann. Ich habe selber so eine Vergangenheit , habe viele Drogen genommen, gesoffen, hatte regen Polizeikontakt. Doch irgendwann kommt doch der Punkt wo man erwachsen werden muss?! Ich bin heute auch kein SPießer. Ich kiffe mir auch mal einmal im Monat einen Trink auch mal einen über den Durst am WE und mache mal Mist aber ich weiß wann man es bringen kann und wann nicht.


    Was meint ihr dazu? Wie kann ich mich am besten verhalten und es ihr nahebringen bzw. sie davon wegbewegen ohne Prügel zu kassieren. ?


    Der nächste Punkt ist die Eifersucht. Wir sind beide sehr eifersüchtig. Das ist oft beim rausgehen ein Thema da sie viele Männliche Freunde hat und Anfassen für mich ein No Go ist.
    Ich bin jemand der nicht lange fakelt wenn ich der Meinung bin jemand grabscht meine Freundin an gibts Prügel. Ich bin zwar ein friedlicher Mensch aber auch einer der schnell zu Gewalt bereit ist.
    Sie ist im Bezug genauso bei anderen Frauen. Nur wenn sie mit anderen Typen redet ist es was völlig anderes als wenn ich mal eine Freundin grüße. Das ist dann Mord und Totschlag.


    Wie kann ich meine Eifersucht unterbinden?


    Nächste Szene... Am Anfang haben wir viel gekuschelt, hatten viel Nähe und Intimität, das sind Sachen die ich sehr schätze und brauche. Das hat in letzter Zeit rapide abgenommen. Wenn ich sie darauf anspreche dann werde ich damit abgespeisst das es nicht stimmt. Ich mache wirklich viel für sie und versuche eine Stressfreie Atmosphäre zu schaffen und auf ihre Wünsche einzugehen was sie in meinen Augen nicht tut. Wir hatten zwar viel Stress aber in letzter Zeit hat sie immer ein anderes Problem. Ich bin so zu ihr weil ich noch nie so starke Gefühle hatte und ich möchte kein Arschloch sein. Muss ich wirklich scheiße zu der Frau sein die ich liebe? Ich weiß nichtmehr was ich tun soll, wie ich mich verhalten soll. Ich habe sie schon oft drauf angesprochen aber es kommt nichts, sie sagt nur sie will dran arbeiten aber es passiert nichts. Auch wenn wir uns schreiben schreibt sie kaum zurück. Aber wenn ihre Freundin schreibt klebt sie vor ihrem beschissenen Handy. Langsam werde ich abweisend und pissig was ich eigentlich nicht will aber ich weiß einfach nicht was ich machen soll.

    Habt ihr Tipps wie ich mich verhalten kann?


    Weiteres...seit zwei Tagen träume ich von meiner Ex - Freundin. Wir unterhalten uns ganz normal also nichts sexuelles. Ich habe auch das Bewusstsein das ich eine Freundin habe die ich über alles Liebe und für meine Ex empfinde ich garnichts, im Gegenteil ich kann die Frau nicht mehr ab. Warum träume ich dann aufeinmal von ihr?

    Kennt das Jemand oder kann mir sagen was es bedeutet?


    Ich bin im Allgemeinen einfach nur fertig....ich liebe meine Freundin über alles und habe mir mit ihr echt was aufgebaut und in der kurzen Zeit mit ihr schon viel durchgestanden aber ich weiß einfach nicht was ich tun kann. Ich fühle mich ungeliebt und nicht mehr gebraucht/wichtig und habe das Gefühl wertlos und überflüssig zu sein.

    Bin über jeden Rat und Tipp und jede Antwort dankbar.

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von Dobby2012
    Registriert seit
    08.03.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    183
    Danke gesagt
    117
    Dank erhalten:   33

    Standard AW: Totale Verzweiflung und 1000 Fragen....

    Was meint ihr dazu? Wie kann ich mich am besten verhalten und es ihr nahebringen bzw. sie davon wegbewegen ohne Prügel zu kassieren. ?

    Moin, puh da ist ja ganz schön viel los bei dir . Um dir einen Rat zu geben bräuchte ich bitte erstmal eine Frage beantwortet: Wie ist deine Kommunikation zu deiner Freundin? Offen? Oder gestört? Oder schreit ihr euch schnell an?
    Grüße, Tanja

  4. Für den Beitrag dankt:

  5. #3
    Darkness89
    Gast

    Standard AW: Totale Verzweiflung und 1000 Fragen....

    Eigentlich sehr gut würde ich sagen. AlsO ich spreche sehr offen mit ihr wenn ich was auf dem Herz habe. Sie ist nicht so offen wie ich Mann muss öfter nachhacken bis sie mit der Sprache rausrückt aber das sie verschlossen ist kann ich nicht sagen. Obwohl ich das Gefühl habe das sie nicht immer ganz ehrlich ist.

  6. #4
    Darkness89
    Gast

    Standard AW: Totale Verzweiflung und 1000 Fragen....

    Niemand einen Vorschlag parat ??

  7. #5
    Anonym bleiben
    Gast

    Standard AW: Totale Verzweiflung und 1000 Fragen....

    Ich kann dich sehr verstehen, kein schönes Gefühl. Aber noch ne Frage wie oft ist sie denn mit den "assigen" Freunden unterwegs? Oder wie oft schreibt sie mit ihrer besten Freundin?
    Vlt. könntest du auch mal mit der besten Freundin unter vier Augen reden. Sie fragen, warum sie (deine Freundin) so anders zu dir ist in letzter Zeit. Beste Freundinnen wissen in der Regel über alles bescheid. Zwar wird sie dir nicht gleich die Wahrheit rausrücken, aber vlt. hast du Glück.
    Und dann rede noch mal in aller Ruhe mit ihr und sage was dir am Herzen liegt.

    Bekomme ich auch einen kleinen Rat: Nur Schwärmerei... oder? Dankeshcön

    PS: Das wird schon Kopf hoch!

  8. Für den Beitrag dankt:

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Totale Verzweiflung über mein Leben
    Von Gondon im Forum Studium
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.11.2012, 07:40
  2. totale verzweiflung
    Von Gast im Forum Ich
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.04.2011, 20:59
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.08.2005, 12:45
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.08.2005, 17:57

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige