Anzeige
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Wir lieben uns aber ihre verwandschaft macht mich KRANK!

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    31.08.2011
    Beiträge
    12
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Wir lieben uns aber ihre verwandschaft macht mich KRANK!

    Hallo Leute...
    Zu mir:
    Bin 24 im mom Arbeitslos
    Zu ihr:
    Sie ist 21 und hat 2 kleine Töchter (1 1/2 & 4 nicht von mir..)

    Wir sind seit etwa 9 Monaten zusammen.
    Alles begann wie folgt:

    Ich hab durch den tot meiner schwester den wohl wichtigesten menschen in meinem Leben verloren.
    Das hat mich in extreme Depressionen gestürzt (suizidgedanken, tagelang schlafen, nichts tun usw.)

    Kurz nach dem tot meiner schwester lernte ich meine Freundin kennen, wir haben erst nur wirklich prima geredet und uns einfach extrem gut verstanden.
    Sie hatter zu dieser zeit noch einen Freund, was für mich von anfang an hies, mehr als gut verstehen kommt für mich nich in frage.

    Nun nun hatte sie sich nach einigen wochen von ihrem freund getrennt und suchte meine nähe und den kontakt mehr denje..
    Irgendwann ließ ich mich gefühlsmäßig drauf ein weil sie ja nun zu haben war quasie..

    Wir trafen uns paar mal und es hat einfach nur extrem gefunkt, bei und beiden!

    Sie war erst immer bei mir und später als sie sich sicherer war wollte sie natürlich das ich ihre kinder kennen lerne.
    Eigentlich war geplan das ich mal freitags komm und sonntags nachhause fahre, aber es entwickelte sich anders.
    Kurz um aus nem tag wurden wochen und aus wochen monate...

    Ich bin nach etwa 6 Monaten dauergast spielen bei ihr eingezogen.

    Wir streiten uns wie jedes paar das tut aber kommen im großen und ganzen echt gut klar als familie.
    Die Kinder mögen mich sehr.

    Jetzt zu dem Problem...!

    Ihr Bruder ist ein sehr sehr komischer mensch finde ich, vom ersten tag an war es so das er zwar hallo sagte, aber sonst NICHTS kein Gespräch garnichts, als wäre ich LUFT!

    Das ganze hielt ernsthaft über 6 Monate an!
    Er kommt mehrmals die woche zum essen, also frühstück und abendessen, heiß viel kontakt ist da.
    Mittlerweile nachdem er paar mal meine hilfe gebraucht hat komm ich mit ihm klar und er redet auch mal mit mir und ich kann mit seiner art auch leben.

    Aber ihr Onkel ist echt die härte.. Bei der ersten begegnung sagte er "Hallo" dann ewiges schweigen, desinteressiert an mir.. Irgendwann fragte er was ich so gemacht hab beruflich und was ich jetzt machen will..

    Naja ich wollte ihnen nichts von meiner vergangenheit und dem schicksaalsschlag erzählen also sagte ich was ich mal gemacht habe und das ich im mom ebend arbeit suche..

    Dann irgendwann wochen später bot er mir ein Bier an.. Das ich aber dankend abgelehnt haben weil mit nem alkoholkranken vater und nem führerschein den ich mit blut und schweiß bezahlt habe gehe ich kein risiko ein wenn ich 30 min später noch fahren muss... Trinke also fast nie... Seit kurzem etwas öfter leider..

    Dann kam der Tag x wo ihr Onkel mich um einen gefallen baht... Ich solle doch bitte mit ihm und seiner frau zu dem autohaus fahren um ihr neues auto ab zu holen...

    Nun wollte es der zufall das ich genau einen tag vorher zeit hatte meine damalig aktuelle wohung aus zu räumen.
    Ich bin also zu der wohung und dachte an einem tag wäre das erledigt... Denkste.. Da ich quasie nur wenig unterstützung kurzfristig organisieren konnte dauerte das ganze 2 volle tage.

    Natürlich habe ich zuvor ihre Tante angerufen und ihr gesagt das das leider nichts wird, also ich es wohl zeitlich hier nicht schaffen werde und sie sich bitte ne alternative suchen soll... Wenn ich es aber doch irgendwie eher schaffen sollte würde ich sie fahren...

    Nachdem der ganze wohungsauflösungsstress vorbei war fuhr ich also mit meiner freundin zu ihrer tante+onkel wie so oft... Ich komm ich die wohung und dachte ok sagste erstmal "Hallo"..
    Daraufhin fragte er mich warum ich ihn versetzt habe...

    Dann hab ich ihm gesagt das ich meine wohung ausräumen musste und ich doch mit seiner frau gesprochen habe ein Tag vorher...

    Er schwieg kurz und meinte dann zu mir:

    "weißt du was du in meinen augen bist!?" n ehlender Harz IV Empänger und dann meine er nur "Raus..." und auf einmal fing der an total aus zu flippen schrie mich an schrie raus raus... Packte mich an der jacke und schob mich über den ganzen fluhr zur treppe... Mich wudert es ehrlich das er mir nich gleich n Messer in die Brust gerammt hat..

    Ich hab mich nich gewehrt und bin einfach gegangen weil ich erstma voll verwirrt und geschockt war.
    Dann kahm meine freundin zum auto und meine was war denn los, so hab ich den ja noch nie erlebt.

    Das wars dann auch mehr kahm von ihr nich und wir sind nachhause gefahren..

    Nun war es so das ich ihrem Onkel sehr sehr oft übern weg gelaufen bin bei familienfeiern usw,
    also dachte ich ok so kanns nich weiter gehen. Also beschloß ich auf ihn zu zu gehen und mich für das versetzen nochmal zu entschuldigen...

    Er hörte sich das an und meinte dann is ok "ABER" du bist nicht gefahren... Gespräch zuende.

    Nun ist es seit etwa 6 monaten so das er mich schikaniert wo es nur geht.. blöde bemerkunegn in denen er in dritter person von mir spricht.. Wenn ich hallo sagen reagiert er garnicht oder dreht sich weg vom hand geben ganz zu schweigen.

    Anfangs konnte ich zumindest mit seiner frau echt gut reden, aber seit 2 monaten fängt die genau so an wie der!
    Sie verhält sich normal aber intrigiert hinten rum... So rät sie mir zb. zu einer trennung weil ich mit meiner freundin sowieso nich klar kommen würde (sie hatte ne schwere kindheit meine freundin). Aber ihr sagt sie auch das sie sich doch trennen soll wenn wir uns mal wegen kleinigkeiten in den haaren haben...

    Jetzt nach 8 Monaten des nicht respektiert werdens und fehl am platz seiens habe ich beschloßen das ich nicht mehr in dieser wohung leben möchte und auch nicht in dieser stadt, weil wir doch zu 80% jeden tag einen von denen persönlich sehen... (ich muss)

    Klar ich hätte mal meine meinung sagen könne denn ich bin eigentlich n sehr selbstbewusster mensch, aber ich wollte um jeden pres akzeptiert werden und vermeiden das durch (beidseitige schlammschlacht) meine Freundin vor ne wahl gestellt wird..

    Ich hätte mir gewünsch das meine freundin mal etwas sagt, wie zb, "So gehts nicht, was soll das" oder irgendwas um mir einfach mal die last des zurückhaltens von den schultern zu nehmen. Aber fehlanzeige, kein einziges mal hat sie irgendwie mal für mich partei ergriffen...

    Ich versteh das verhalten nich, weder von ihr noch von ihren leuten! Ich hab doch keinem was getan und wollte doch nur n neues leben anfangen nach der ganzen scheiße die ich durchmachen musste!

    Nun hab ich sie vor die wahl gestellt, entweder wir ziehen in meine alte stadt zu meiner Famile in die nähe, oder ich zieh alleine zurück ohne sie..

    Sie nahm mich erst nicht erst aber als ich ne woche später im streit ins auto stieg und zu meiner familie fuhr nam sie mich dann doch ernst...

    Sie sagt sie will mit mir hier einen neuanfang machen, in ne eigene wohung ziehen und sie versteht das ich mit ihren leuten nich klar komme.

    Doch ich hab ihr gesagt das ich die 3 moante kündigungsfrist 100% nicht noch durch diese tägliche hölle gehen werde und statdessen nur ab und zu vorbei kommen werde und sonst kann ich bei meiner familie unterkommen.

    Jetzt ist es so das die das absolut nich verstehen will das ich das nich noch 3 monate so weiter laufen lassen kann!

    Hab sie heute abgeholt und mit zu "uns" genommen haben B-Day gefeiert und abends hab ich sie samt kids nachhause gefahren... Sie wollte unbedingt das ich noch die nacht da bleibe und hat rotz und wasser geheuelt aber bei dem gedanken ihrer tante zu begegnen wurde mir so extrem anders... Ging garnich... Hab gesagt das geht nich wir ziehen das nach meinen bedingungen durch oder lassen es. Weil im ernst anders KANN und WILL ich so nicht mehr leben..

    Die frage ist was tu ich... Sie wohnt selbst erst paar monate in der stadt... kennt dort echt nur 5 leute inklusive tante+onkel...

    Aber wenn sies all die monate nicht geschaft hat hinter mir zu stehen auch vor ihrer tante und dem onkel, wird sies dann überhaupt jemals können!?

    Das sie mich lieb steht außer frage und ich liebe sie auch... Aber wird sie diese kranke ego-ignoranzart ablegen können?

    Meine Famile akzeptiert sie und empfängt sie mit offefen armen egal was war, die chance hat sie! Aber sie haben auch gesagt das es nach der ganzen zeit und der ganzen geschichte fraglich ist ob wir es wirklich schaffen das alles langfristig hin zu kriegen.. Bin total verwirrt.

    Sry für den langen text, die nich vorhandene groß und kleinschreibung und die tippfehler..

    Bin ernsthaft für jede meinug dankbar!

  2. Anzeige

  3. #2
    Gast
    Gast

    Standard AW: Wir lieben uns aber ihre verwandschaft macht mich KRANK!

    Hallo

    das ist wirklich eine schwere Situation.
    Ist sie denn in irgend einer Form von ihrer Tanke und Onkel abhängig? Oder geht sie selber arbeiten?
    Ich kann es jedenfalls verstehen dass sie zögert, mit dir wegzuziehen. Schließlich ist das ihre Familie, sie hat zwei kleine Kinder und war in der Vergangenheit bestimmt oft auf die Hilfe ihrer Familie angewiesen. Und die Familie scheint einen großen Einfluss auf sie zu haben.


    Ihr seid ja beide noch sehr jung, aber ich würde mich an deiner Stelle erstmal drum kümmern, selber beruflich auf die Beine zu kommen.
    So dass du dir irgendwann eine eigene Wohnung leisten kannst, ohne auf ihre oder deine Familie angewiesen zu sein.
    Dann erledigen sich solche Probleme von selbst.

  4. #3
    Registriert Avatar von -sofia-
    Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    9.210
    Danke gesagt
    12.794
    Dank erhalten:   13.648

    Standard AW: Wir lieben uns aber ihre verwandschaft macht mich KRANK!

    Ich finde auch, du solltest erstmal beruflich gefestigt sein, bevor du dir eine Frau mit 2 Kindern ans Bein bindest. Deine Freundin hätte schon hinter dir stehen sollen, als der Onkel auf dich los ging. Wenn Bruder und Onkel nur freundlich sind, wenn du ihnen gefällig bist, kannst du auf diesen Familienanhang gut verzichten. Arbeitet deine Freundin oder sucht sie nur einen Versorger? Ich würde da mit Vorbehalt an die Sache rangehen. Wohnen deine Eltern weiter entfernt oder musst da damit rechnen, dass ihre Familie ständig bei dir auf der Matte steht?
    Auch wenn die Verwandschaft dich ablehnt, kannst du nicht verlangen, dass deine Freundin den Kontakt zu ihnen abbricht. Es liegt an deiner Freundin zu klären, dass ihr zusammengehört und ihre Familie dies akzeptieren muss. Bis dahin würde ich mit dem Zusammenziehen warten.
    Ich glaube , deine Freundin weiß selbst nicht so recht, was sie will.

  5. #4
    Registriert Avatar von loeweheini
    Registriert seit
    29.05.2012
    Beiträge
    158
    Danke gesagt
    9
    Dank erhalten:   28

    Standard AW: Wir lieben uns aber ihre verwandschaft macht mich KRANK!

    Hi UnknownIdenty du arme Socke ,
    ich denke mal du hast bisher alles richtig gemacht (zumindest interpretiere ich das aus deinem Text). Deine Freundin scheint dich auch noch tatsächlich zu lieben und ihre Kinder auch. Dies ist schon eine ganze Menge Wert.
    Dass deine Freundin Schwierigkeiten hat sich auf die ein oder andere Seite zu schlagen ist auch nachvollziehbar und kann man ihr nicht unbedingt übel nehmen. Das ist auch für sie eine Gradwanderung.
    Die drei Monate bekommst du auch noch rum. Es ist doch schon mal Land in Sicht.
    Sehr wahrscheinlich ist der Hauptgrund, dass die 'andere' Verwandschaft dich schneidet, dass du keinen Job hast. Da solltest du dich wirklich als nächstes drum kümmern, denn das ist wirklich wichtig für dein eigenes Wohlbefinden und auch den Frieden in deiner Beziehung. Tue das für dich/euch. (nicht für ihre bescheuerten Verwandten)
    Um ihre Verwandschaft solltest du dir soweit es geht keine Gedanken mehr machen. Auch auf sie zuzugehen hat z.Z. keinen Sinn. Die Aufgabe sehe ich auch sowieso auf deren Seite. Deren Verhalten ist absolut inakzeptabel und unter aller Sau! Du solltest sie also möglichst weiterhin meiden.
    Du hast es jetzt soweit geschaft, halte die drei Monate jetzt auch noch durch!

  6. #5
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    31.08.2011
    Beiträge
    12
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Wir lieben uns aber ihre verwandschaft macht mich KRANK!

    hey leute.. erstmal danke für eure antworten..

    Also es ist ja nicht so das ich nie arbeiten will, aber ich hab hab mit der jobsuche einfach warten wollen weil ich ums kurz zu machen erstmal bei nem psychologen gewesen sein möchte..

    Seit dem verlust meiner schwester vor nem jahr leide ich oft unter starken depressionen und das weiß nur meine famile meine freundin und paar freunde von mir. Ihre Leute wissen nicht wieso ich oft zurückhaltender bin und eben keine lust auf streits oder ähnliches habe, dann gehe ich lieber der sache aus dem weg.

    Es ist nicht so das meine freundin irgendwelche nachteile durch mich hat, im gegenteil.

    Wir arbeiten beide nich da die ganz kleine noch zuhause ist.

    Ich hab n Auto helfe wo ich nur kann und hab meinen stolz viel zu oft der hoffnung wegen hinten angestellt.

    wie ich die 3 monate jetzt noch rum kriegen soll weiß ich echt nich.. ihr onkel kanns einfach nich lassen.. (heute schon wieder)

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. es macht mich krank!
    Von Gast im Forum Ich
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.2012, 21:28
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.11.2010, 16:39
  3. Macht Sie mich krank?
    Von Gast im Forum Liebe
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.09.2010, 22:37
  4. schule macht mich krank,aber jetzt noch abbrechen?
    Von Fragezeichen? im Forum Schule
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.09.2008, 01:50
  5. macht mich der job krank?
    Von Gast im Forum Gesundheit
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.03.2007, 07:03

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige