Anzeige
Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 15

Thema: Wie motiviere ich ihn, die Zeit zu nutzen...?

  1. #1
    Registriert Avatar von Neko
    Registriert seit
    21.09.2010
    Ort
    Stuttgart Umgebung
    Beiträge
    318
    Danke gesagt
    86
    Dank erhalten:   98
    Blog-Einträge
    4

    Standard Wie motiviere ich ihn, die Zeit zu nutzen...?

    Hallo zusammen,

    mein Freund ist aus unterschiedlichen Gründen aktuell arbeitssuchend. Bewerbungen sind geschrieben und jetzt warten wir auf Antworten. Da er eigentlich 200km von mir entfernt wohnt, er aktuell aber "nichts macht" und ich arbeiten gehe, "wohnt" er immer mal wieder für ein paar Wochen bei mir. Jetzt ist es so, dass er den Tag über, wenn ich auf Arbeit bin, nicht viel macht: am PC sitzen und ein wenig im Haushalt. Der Haushaltsteil ist für mich natürlich eine Entlastung und ich bin ihm dafür auch sehr dankbar, allerdings bleiben dann immer noch min. 7 Stunden täglich, in denen er nur vorm PC hockt. Ich bin der Meinung, dass er diese Zeit effektiver nutzen könnte - vor allem für Weiterbildung. Er selbst hatte mal gemeint, er müsste besser englisch können, aber jedes Mal, wenn ich ihn frage, ob ich ihm Unterlagen zusammenstellen soll oder mit ihm ein bisschen englisch reden/schreiben soll, dann wird er total zickig und sauer. Ich versuche ihm begreiflich zu machen, dass er die Zeit auch für Sinnvolles nutzen sollte... aber er reagiert wie ein kleines Kind. Ich erwarte ja nicht, dass er jetzt dauernd lernt. Nur ein oder zwei Mal die Woche eine halbe bis ganze Stunde weiterbilden - in welcher Richtung auch immer.

    Wenn ich ihn frage, was er denn sonst noch gerne machen würde (außer spielen), dann gibt es keine oder eine dämliche Antwort. Und es ist auch nicht so, dass er in dieser Situation erst seit diesem Jahr ist - er hängt schon seit Monaten so rum.

    Mir ist bewusst, dass ich ihn dazu nicht zwingen kann. Mir selbst tut es nur in der Seele weh, wenn ich sehe, wie er seine Zeit verschwendet.
    Fällt euch irgendwas ein, wie ich ihn motivieren kann, die Zeit, die er jetzt (noch) hat, zu nutzen? Oder war jemand schon mal in einer ähnlichen Situation und kann berichten, was ihm geholfen hat sich aufzuraffen?

    Ratsuchende Grüße,
    Neko
    Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Registriert seit
    13.03.2012
    Ort
    Oberpfalz
    Beiträge
    102
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   33

    Standard AW: Wie motiviere ich ihn, die Zeit zu nutzen...?

    Du könntest ihm die Pistole auf die Brust setzen. Da er offenbar logischen Gründen gegenüber nicht empfänglich ist.

    Klär ihn auf, dass du es nicht sehen kannst wie er sich gehen lässt. Und setz ihn vor die Tür bis er sich glaubhaft dazu bereit erklärt etwas zu tun und z. B. Nen VHS-Kurs besucht.
    Was soll jemand noch fürchten, der schon längst nicht mehr lebt?

  4. Für den Beitrag dankt:

  5. #3
    Registriert
    Registriert seit
    25.11.2006
    Beiträge
    292
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   84

    Standard AW: Wie motiviere ich ihn, die Zeit zu nutzen...?

    oder such dir einen neuen Freund
    z.B.: mich :-D

    nein mal im ernst reden hilft da nicht und vor die Tür setzen vermutlich auch nicht.
    Wenn es deine Zeit und Lust erlaubt könntet ihr gemeinsame Projekte starten wie z.B. Geschichten in Englisch schreiben oder sich in irgendwelchen Englisch-Lern-Spielen "batteln".
    Etwas was ihn herausfordert aber nicht überfordert und seinen jetzigen INteressen (wie z.B. PC Spielen) entspricht.
    Aber die alleinige Antriebskraft zu sein ist auf dauer sehr anstregend und belastend.

    letztendlich hilft nur hoffen und beten das er wieder einen interessanten Job findet.

  6. #4
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von Neko
    Registriert seit
    21.09.2010
    Ort
    Stuttgart Umgebung
    Beiträge
    318
    Danke gesagt
    86
    Dank erhalten:   98
    Blog-Einträge
    4

    Standard AW: Wie motiviere ich ihn, die Zeit zu nutzen...?

    Danke für eure Antworten.

    @Ghul: Ich glaube, dafür ist er nicht der richtige Typ. Das würde ihn nur noch mehr in die Ecke drängen und unvorhersehbare Reaktionen hervorrufen - und sehr wahrscheinlich nicht die, die ich mir wünsche

    @benwilliam: Das Angebot muss ich spontan ausschlagen
    Ich hatte ihm mal einen Liebesbrief in (einfachem) Englisch geschrieben. Normal freut er sich über sowas, aber in diesem Fall hat er den Zettel einfach ignoriert. Als ich dann meinte, ob er weiß, was da drin steht, meinte er nur "Dass du mich liebst". Ja, richtig...
    Einige Spiele spielt er zwangsweise auf englisch, aber anstatt zu (versuchen zu) lesen, was da steht, probiert er alles mal aus und schaut, was passiert... Vielleicht wäre es mal sinnvoll ihm zu zeigen, dass ich das Spiel besser kann, weil ich lese, was da steht, anstatt bloß sinnlos drauf rumzuklicken
    Ich hab auch schon mal Filme, die ihn auch interessieren, mit englischen Untertiteln geguckt. Aber das geht ihm zu schnell und anstatt sich Mühe zu geben, guckt er dann lieber gar nicht mehr. *seufz*
    Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)

  7. #5
    Registriert
    Registriert seit
    21.03.2012
    Beiträge
    140
    Danke gesagt
    28
    Dank erhalten:   31

    Standard AW: Wie motiviere ich ihn, die Zeit zu nutzen...?

    Hallo,

    bevor du ihn weiter motivierst...das kann wirklich ganz schön nerven
    Das Problem ist, wenn man kein konkretes Ziel hat und das scheint dein Freund gerade nicht zu haben. Bewerbungen schreiben ist KEIN konkretes Ziel. Wenn er allerdings einen Traumjob in Aussicht hätte (bei dem es zB wichtig wäre englisch zu können), wäre er wahrscheinlich VON SICH AUS schon motivierter.
    Ich finde nicht dass du ihn motivieren solltest. Eher, wenn du ihm helfen willst, versuch ihn einfach mal aus Interesse zu fragen ob er Ziele hat, und Träume...sich irgendetwas gerade besonders wünschen würde,.. einfach etwas woraufhin es sich lohnen würde, dafür zu arbeiten. Dann kommt seine Motivation wahrscheinlich/hoffentlich ganz von selbst und so sollte es auch sein...
    'Nur so' englisch lernen weil man es eigentlich besser können 'müsste' ist überhaupt kein Anreiz.
    Da versteh ich, dass er sich lieber vor dem PC ablenkt.
    Und immerhin bewirbt er sich ja und hilft dir auch da wo er kann.
    Ansonsten unternehmt halt öfter mal was, das ihn auch auf andere Gedanken bringt und den Horizont wieder erweitert- so eine Jobsuche kann auch ganz schön frustrierend sein...

    Viele Grüße

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.10.2013, 11:43
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.05.2011, 01:03
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.02.2011, 11:48
  4. Wut positiv nutzen
    Von Drachin im Forum Leben
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.06.2010, 07:48

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige