Anzeige
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Meine Problematische Beziehung..keine besserung mehr in Sicht?

  1. #1
    Gast
    Gast

    Standard Meine Problematische Beziehung..keine besserung mehr in Sicht?

    Hallo liebes Forum,

    Ich werde mich bemühen mein Problem möglichst kurz zu fassen.
    Ich lebe in einer lesbischen Beziehung seit 6 Monaten.
    Weil wir in einer Fernbeziehung Anfangs lebten , brach meine Freundin ihre Lehre ab und kam zu mir .
    Sie wollte sich hier einen Minijob suchen bis im August eine Ausbildung kommt.
    Jedoch seitdem Sie hier nun wohnt also die 6 Monate , hat Sie keine Arbeit gefunden.
    Sie lebt mit mir und meinen Eltern im Haus, meine Eltern haben auch nicht das grosse Geld und ich noch viel weniger. Ich erlebe es nicht wirklich das Sie sich richtig um arbeit bemüht , für vieles ist Sie sich zu schade.
    Wenn ich bzw meine Eltern mir nicht immer das Geld gegeben hätten , dann hätten wir seitdem sie hier wohnt nie was erleben können , irgendwo hin gehen. Zudem putz , kocht , bügelt meine Mutter für Sie.
    Und Sie sagt nichtmal danke , und redet mit meiner Mutter sowie Vater so gut wie keinen Ton.
    Sie schleicht um den Flur sodas sie meine Eltern blos nicht hören , meine Mutter dreht schon bald durch weil Sie imernoch keine Arbeit hat , und nichts an geld abgibt.. Und mich macht die Situation langsam auch total fertig , denn ich bekomme auch nie etwas von ihr sowie ichs mir mal gewünscht hätte.. Heute am Valentinstag habe ich ihr eine Kleinigkeit geschenkt , und ich habe wie immer nichts bekommen.. Ich bin niemand der immer die großen Geschenke erwartet jedoch bin ich sehr traurig denn sie ist nun für 1 woche zu ihrer Familie in ein anderes Bundesland gefahren und hat ihr Kindergeld dafür genommen das sind 200€ , diese kann Sie uns aber nicht so abgeben da Sie sonst immer jeden Monat ihre Schulden davon bezahlt , nur diese waren ihr wohl für eine eimalige Party sch.. egal. Es ärgert mich so , das Sie ihr Geld da lässt aber mit mir macht Sie nie etwas..
    Ich habe immer versucht ihr alles zu geben , liebe , aufmerksamkeit , was eben dazu gehört..
    Aber manchmal da denke ich das Sie das alles nicht richtig schätzt. Wie kann man denn nicht verstehn das es langsam wirklich drängt mal arbeit zu finden und Geld an meine Eltern abzugeben wenn Sie hier mit wohnt? ich weiß nichtmehr weiter , ehrlich nicht. Ich habe keine Ahnung was ich tun soll mehr , ich liebe sie aber ich kann Sie auch nichtmehr so weiter hier leben lassen , denn meine Mutter stört das ganze doch auch total was ich verstehn kann. Ich habe mir immer eine Freundin gewünscht , die sich auch mit meiner Family versteht..

    Falls nun jemand sagt , ich solle doch mit ihr sprechen.
    Das habe ich schon... Sie sagte immer Sie bessert sich im bezug auf meine Mutter jedoch ist das nie passiert.
    Und Arbeit sucht sie ja "immer " aber findet nichts.. Ein Freund sagt ,ich soll Sie vor die tür setzen , aber das kann ich doch nicht :-( Zudem sagt Sie zu ihrer Family in Bayern das Sie hier Arbeit hat... lachhaft nicht wahr?


    bitte helft mir..... LG

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von Werner
    Registriert seit
    13.10.2003
    Beiträge
    10.716
    Danke gesagt
    1.994
    Dank erhalten:   4.778
    Blog-Einträge
    30

    Standard AW: Meine Problematische Beziehung..keine besserung mehr in Sicht?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Wie kann man denn nicht verstehn das es langsam wirklich drängt mal arbeit zu finden und Geld an meine Eltern abzugeben wenn Sie hier mit wohnt?
    Hallo Gast,
    offenbar kommt bei deiner Freundin die Botschaft
    nicht an - also wäre es einen Versuch wert, deine
    Kommunikation zu ändern. Beispiel, nur als Idee -
    vielleicht hast du eine weitaus bessere: Du schreibst
    auf einen Zettel, wie hoch der Kostenanteil für dich
    und deine Freundin ist, teilst es dann durch zwei,
    schreibst eure beiden Namen daneben, hängst das
    an die Wand, wo sie es immer sieht - und bezahlst
    dann für euch beide in bar an deine Eltern, während
    sie mit am Tisch sitzt, möglichst wöchentlich und in
    kleinen Scheinen. Gleichzeitig schränkst du alle
    deine nicht lebensnotwendigen Ausgaben so deut-
    lich ein, dass sie das mitbekommt und sagst ihr auch,
    dass du das tun musst, so lange sie kein Geld mit
    verdient, weil du deine Eltern nicht belasten willst.
    Ich tippe mal, dass sie nach spätestens vier Wochen
    aktiv wird und wenigstens einen kleinen Job an-
    nimmt.
    Generell würde ich dir noch zwei Sachen raten:
    1. die Beziehungsebene von der sachlich-finanziellen
    zu trennen und da keine Verbindung herzustellen
    und 2. dein Ziel zum Problem klarer zu formulieren
    (also festzulegen, wie dein Problem genau heißt
    und was anders wäre, wenn es gelöst wäre). Ich
    bin mal davon ausgegangen, dass dem so wäre,
    wenn deine Freundin z.B. 300 Euro im Monat an
    deine Eltern abgeben würde und dafür 400 Euro
    verdient.

    Viel Erfolg und lass dir vom Geld nicht dein Glück
    kaputtmachen!

    Werner

  4. #3
    Monarose
    Gast

    Standard AW: Meine Problematische Beziehung..keine besserung mehr in Sicht?

    Deine Eltern scheinen sehr gutmütig zu sein. Aber sie nutzt dies aus. Ich würde das nicht mittragen. Sie hat Geld für partys.Dann hat sie auch welches, um sich an den Lebenshaltungskosten zu beteiligen oder etwas Schönes mit dir gemeinsam zu unternehmen.
    Scheint ihr nicht wichtig zu sein.
    Sag`ihr, dass du eine Beziehungspause möchtest und sie zum Monatsende raus sein muss.

  5. #4
    Registriert Avatar von kiablue
    Registriert seit
    27.01.2010
    Beiträge
    1.953
    Danke gesagt
    1.356
    Dank erhalten:   1.649

    Standard AW: Meine Problematische Beziehung..keine besserung mehr in Sicht?

    Also, ich denke, dass bei den vorliegenden Bedingungen, die Geldebene durchaus in die Beziehungsebene gehört. Ist in anderen Beziehungen auch so, wo zusammen gelebt wird. Sie nutzt Euch aus, das schon über eine lange Zeit und ich denke, Eure Geduld sollte nun langsam mal am Ende sein. Deine Eltern sind nicht ihre Eltern, also in keinster Weise verpflichtet, für sie zu sorgen. Warum auch immer, haben sie diesen Part aber übernommen und nun wird es schwierig.

    Ich würde ein festes Ultimatum stellen. Jeden Monat Geld für Miete und Lebenshaltung im gleichen Maß wie alle anderen auch oder raus aus der Wohnung.

    Ich weiß gar nicht, warum Du so an ihr fest hältst. Du hast so viel geschrieben, was für Dich nur enttäuschend ist und nicht gut läuft. Wo bist Du in der Beziehung, außer als bequemer Ernährer und Kuscheltier? Wo ist ihre Verantwortung? Damit so ein "Ausnutzverfahren" funktioniert, braucht es aber eben zwei, in Eurem Fall sogar drei. Ihr unterstützt das Ganze ja ganz massiv. Ihr regt Euch zwar auf, aber ändert nichts. Damit geht das klasse weiter so. Es ist anscheinend nicht schlimm genug. Du musst entscheiden, ob Du Dir nicht mehr wert bist, als Dich von ihr abhängig zu machen und dafür alles zu geben, was Du hast, ohne etwas zurück zu bekommen, was Du ja selber schon gemerkt hast. Sie hat sich eingenistet wie ein Parasit und Du und Deine Eltern, ihr funktioniert perfekt für ihr System. Ich denke, sie ist ganz froh, dass es so einfach ging, ihre Ausbildung abzubrechen und sich schön bequem bei Euch einzurichten, ohne jede Verantwortung, ohne Aufwand.

    Liebe hin oder her. Liebe ist kein Grund, sich so ausnutzen zu lassen, zumal sie ja für Dich auch nichts übrig hat.

    LG kiablue

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.08.2012, 10:45
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.08.2011, 23:29
  3. Ich finde keine Beziehung mehr
    Von Master im Forum Liebe
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.04.2011, 05:26
  4. Eine Besserung war in Sicht!!
    Von Loneliness im Forum Ich
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.09.2007, 17:31

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige