Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 7

Thema: Liebe ich sie?oder vielleicht doch nicht?

  1. #1
    Gast
    Gast

    Standard Liebe ich sie?oder vielleicht doch nicht?

    Hallo zusammen,
    bin zum ersten mal in diesem Forum. Hab schon viele Beiträge gelesen, aber irgendwie hat es mich nicht wirklich weiter gebracht. Ist zwar das gleiche Problem, wie viele hier haben, aber ich muß trotzdem mal fragen. Mich belastet es sehr.
    Bin 36 Jahre alt und seit 3,5 Jahren mit meiner Freundin zusammen. Hatte vorher immer nur kurze Beziehungen. HAbe immer Panik bekommen und sobald es ernst geworden ist schluss gemach. Habe aber auch nie eine Partnerin wirklich geliebt.
    Sind nach relativ kurzer Zeit (3Monate) zusammen gezogen. Irgendwie war es mir damals noch zu früh, aber ich habe sie geliebt (vielleicht immer noch) und ihr war es ein großes Bedürfnis. Naja, ist auch ganz gut gelaufen. Muß dazu sagen, ich bin eher der Einzelgänger, war immer viel alleine, und fühle mich auch alleine ziemlich wohl, obwohl ich bevor ich sie kennen gelernt habe schon ziemlich einsam war und mir eine Beziehung gewünscht habe.

    Wir sind dann nach einiger Zeit in meine Heimatstadt gezogen, und sie hat für mich viel hinter sich gelassen. Hatte da schon ziemlich Angst, Verantwortung für sie zu übernehmen, da sie ja für MICH einiges aufgegeben hat.
    Was ist, wenn es mal nicht mehr funktioniert? Und lauter solche Fragen. Hat aber echt gut geklappt und ich war schon sehr glücklich. Konnte mir vorstellen mein Leben mit ihr zu verbringen. Seit einigen Wochen, hab ich aber das Gefühl, ich könnte sie nicht mehr lieben. Sie ist der verständnisvollste, liebste Mensch, den ich je kennen gelernt habe. Sie versteht mich (meistens), unterstützt mich, und würde so ziemlich fast alles für micht tun. Sie liebt mich sehr.
    Ich versteh mich selbst nicht ganz, eigentlich wäre alles perfekt. Wir passen echt gut zusammen. Aber trotzdem hab ich dieses starke Gefühl, dass ich sie halt nur sehr mag. Kann mir nicht mehr wirklich vorstellen sie zu heiraten. Freu mich nicht mehr, wenn sie heim kommt. Will eigentlich nur allein sein, mein Leben leben, ohne auf irgendwen rücksicht zu nehmen, ohne jemandem Rechenschaft abzulegen. Will eigentlich keine Zeit mehr mit ihr verbringen.
    Ich will so nicht fühlen. Mein Kopf sagt mir, es ist gut so wie es ist. Mein Herz bzw mein Bauch sagt genau das Gegenteil. Mich nerven mittlerweile viele Dinge an ihr.

    Ich weiß, es würde ihr das Herz zerreißen, wenn ich die Beziehung beende. Aber das ist ja keine Grundlage. Ich weiß auch, ich würde sie trotz diesem Gefühl vermissen und ich wäre nach einer Zeit auch sicher wieder einsam. Würde wahrscheinlich die Entscheidung bereuen. Sie ist mir trotz allem sehr wichtig.
    Aber ich halt es fast nicht mehr aus. Ich versteh das einfach nicht.

    Wie kann das sein? Wie merke ich, ob es vielleicht doch richtige Liebe ist?Oder Freundschaft?Oder...?

    War halt immer Einzelgänger. Hab alle Entscheidungen allein getroffen. Musste mich nie nach jemanden richten. Ist mir die ganze Beziehung schon nicht leicht gefallen sie mit in mein Leben voll mit einzubeziehen. Habe ihr viel verheimlicht und auch gelogen.
    Weiß echt nicht mehr was ich tun soll. Bin mir sicher, weder so noch so glücklich zu werden.

    Vielen Dank schon mal im Voraus?

    Gruss Simon

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von -sofia-
    Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    9.073
    Danke gesagt
    12.851
    Dank erhalten:   13.636

    Standard AW: Liebe ich sie?oder vielleicht doch nicht?

    Du solltest mit deiner Freundin ein offenes Gespräch führen was in dir vorgeht und dir selbst mal die Frage stellen warum du solche Bindungsängste hast. Schlage ihr eine räumliche Trennung vor damit du deine Gedanken sortieren kannst. Wenn du immer einen Rückzieher machst wenns ernst wird, wirst du wirklich irgendwann alleine dastehen ohne Partnerin. Willst du tatsächlich als Eigenbrödler vor dich hinaltern?

    LG Punto

  4. #3
    Registriert Avatar von Nordfalke
    Registriert seit
    15.07.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    796
    Danke gesagt
    136
    Dank erhalten:   473

    Standard AW: Liebe ich sie?oder vielleicht doch nicht?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    bin zum ersten mal in diesem Forum. Hab schon viele Beiträge gelesen, aber irgendwie hat es mich nicht wirklich weiter gebracht. Ist zwar das gleiche Problem, wie viele hier haben, aber ich muß trotzdem mal fragen. Mich belastet es sehr.
    Bin 36 Jahre alt und seit 3,5 Jahren mit meiner Freundin zusammen. Hatte vorher immer nur kurze Beziehungen. HAbe immer Panik bekommen und sobald es ernst geworden ist schluss gemach. Habe aber auch nie eine Partnerin wirklich geliebt.
    Sind nach relativ kurzer Zeit (3Monate) zusammen gezogen. Irgendwie war es mir damals noch zu früh, aber ich habe sie geliebt (vielleicht immer noch) und ihr war es ein großes Bedürfnis. Naja, ist auch ganz gut gelaufen. Muß dazu sagen, ich bin eher der Einzelgänger, war immer viel alleine, und fühle mich auch alleine ziemlich wohl, obwohl ich bevor ich sie kennen gelernt habe schon ziemlich einsam war und mir eine Beziehung gewünscht habe.

    Wir sind dann nach einiger Zeit in meine Heimatstadt gezogen, und sie hat für mich viel hinter sich gelassen. Hatte da schon ziemlich Angst, Verantwortung für sie zu übernehmen, da sie ja für MICH einiges aufgegeben hat.
    Was ist, wenn es mal nicht mehr funktioniert? Und lauter solche Fragen. Hat aber echt gut geklappt und ich war schon sehr glücklich. Konnte mir vorstellen mein Leben mit ihr zu verbringen. Seit einigen Wochen, hab ich aber das Gefühl, ich könnte sie nicht mehr lieben. Sie ist der verständnisvollste, liebste Mensch, den ich je kennen gelernt habe. Sie versteht mich (meistens), unterstützt mich, und würde so ziemlich fast alles für micht tun. Sie liebt mich sehr.
    Ich versteh mich selbst nicht ganz, eigentlich wäre alles perfekt. Wir passen echt gut zusammen. Aber trotzdem hab ich dieses starke Gefühl, dass ich sie halt nur sehr mag. Kann mir nicht mehr wirklich vorstellen sie zu heiraten. Freu mich nicht mehr, wenn sie heim kommt. Will eigentlich nur allein sein, mein Leben leben, ohne auf irgendwen rücksicht zu nehmen, ohne jemandem Rechenschaft abzulegen. Will eigentlich keine Zeit mehr mit ihr verbringen.
    Ich will so nicht fühlen. Mein Kopf sagt mir, es ist gut so wie es ist. Mein Herz bzw mein Bauch sagt genau das Gegenteil. Mich nerven mittlerweile viele Dinge an ihr.

    Ich weiß, es würde ihr das Herz zerreißen, wenn ich die Beziehung beende. Aber das ist ja keine Grundlage. Ich weiß auch, ich würde sie trotz diesem Gefühl vermissen und ich wäre nach einer Zeit auch sicher wieder einsam. Würde wahrscheinlich die Entscheidung bereuen. Sie ist mir trotz allem sehr wichtig.
    Aber ich halt es fast nicht mehr aus. Ich versteh das einfach nicht.

    Wie kann das sein? Wie merke ich, ob es vielleicht doch richtige Liebe ist?Oder Freundschaft?Oder...?

    War halt immer Einzelgänger. Hab alle Entscheidungen allein getroffen. Musste mich nie nach jemanden richten. Ist mir die ganze Beziehung schon nicht leicht gefallen sie mit in mein Leben voll mit einzubeziehen. Habe ihr viel verheimlicht und auch gelogen.
    Weiß echt nicht mehr was ich tun soll. Bin mir sicher, weder so noch so glücklich zu werden.

    Vielen Dank schon mal im Voraus?

    Gruss Simon
    bist du in deine Gefühle verliebt oder in Sie? Es klingt für mich sehr nach Bindungsunfähigkeit.
    Aber Du bist für das was Du an Gefühlen hast selber verantwortlich auch für die Schuldgefühle.

    Ps. Ich bin mir sicher das Du auch Seiten hast die Sie an Dir nerven. Liebt sie Dich deshalb weniger?
    fange jemanden einen Fisch und Du ernährst ihn einen Tag, lehre ihn wie man Fische fängt und Du ernährst ihn sein ganzes Leben. Wenn Du darauf wartest das jemand anderer deine Probleme löst, besorge Dir ein Staubtuch, denn Du wirst lange stehen bis das passiert.

  5. #4
    Registriert
    Registriert seit
    04.05.2010
    Beiträge
    21.505
    Danke gesagt
    5.366
    Dank erhalten:   4.165
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Liebe ich sie?oder vielleicht doch nicht?

    Suche Dir doch erst einmal prof. Hilfe von Aussen!
    DANN führe ein offenes Gespräch mit ihr, wenn Du Dir über Deine Gefühle im Klaren bist.

    Sorry, gerne Morgen mehr,
    aber nun muss ich zu Bett.

    Gute Nacht!

    lg
    Landkaffee
    "Denken ist eine der schwierigsten Aufgaben der Menschheit. Darum unterlassen es die meisten." soll Henry Ford gesagt haben.

  6. #5
    Gast
    Gast

    Standard AW: Liebe ich sie?oder vielleicht doch nicht?

    Danke für eure Antworten! Sicher wird es an mir Seiten geben, die sie sogar extem nerven. Mir fällt da sogar selbst schon was ein.
    Aber das ist ja nicht der Punkt. Einige Dinge nerven mich ja auch schon immer. Über das kann ich ja gut hinwegsehen. Zur Zeit nervt mich ihre pure Anwesenheit. Weil ich ja auch nicht über meine Gefühle bescheid weiß.

    Was mich so wundert ist, daß ja eigentlich alles passt und ich trotzdem diese Gedanken habe.

    Mit ihr reden wäre sicher eine gute und wahrscheinlich auch die einzigste Möglichkeit. Aber ich bring es einfach nicht übers Herz. Ich weiß klingt doof und ist auch ziemlich unfair ihr gegenüber. Hab schon mehrmals versucht mit ihr zu reden und sie merkt ja schon selbst, daß irgendetwas nicht passt, aber ich bring keinen Ton raus, wenn sie vor mir sitzt...KEINEN EINZIGEN TON! Ich habe große Angst, alles damit kaputt zu machen.Was ist, wenn ich sie doch noch liebe? Ich weiß, der Satz: ich weiß nicht mehr was ich fühle, oder eine räumliche Trennung hätte das Ende unserer Beziehung zur Folge (von ihr aus). So gut kenn ich sie nach 3,5Jahren.
    Und wie fast jeder, will und kann ich sie nicht verletzen. (Trennung wäre auch Verletzung-ich weiß)

    Aber ihr habt schon recht, wenn ich so weiter mache ist es auch irgendwann aus.

    Hatte die Hoffnung ich könnte es irgendwie für mich selbst raus finden.

    Natürlich will ich nicht als Eigenbrödler enden, obwohl mich dieses Schicksal wohl irgendwann ereilen wird. Bin halt so ein Mensch, der sogar in Gesellschaft allein ist. Habe noch nie einen Menschen so nah an mich ran gelassen wie sie.

    Aber wahrscheinlich bleibt keine andere Möglichkeit, als zu reden. Ich will es nur nicht wahrhaben, daß ich so fühle.
    Komm mir dabei echt schlecht vor...!

    Aber wie gesagt, danke für die Antworten. Alles mal von der Seele schreiben tut auch schon sehr gut.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.08.2012, 13:47
  2. Liebe oder doch nicht?
    Von Gast im Forum Liebe
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.08.2010, 00:41
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.07.2010, 15:25
  4. Liebe?! oder doch nicht....
    Von Edgeman im Forum Liebe
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.01.2009, 01:29
  5. SEX - gut? besser? oder vielleicht doch nicht so toll?
    Von Secret_Angel im Forum Sexualität
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.12.2007, 20:19

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige